find Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für M. Heinz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M. Heinz
Top-Rezensenten Rang: 6.984.800
Hilfreiche Bewertungen: 17

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M. Heinz
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Live in Stockholm 1970
Live in Stockholm 1970
Wird angeboten von jazzfred1975
Preis: EUR 13,00

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Live in Stockholm 1970, 3. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Live in Stockholm 1970 (Audio CD)
Ursprünglich als Radioaufnahme unter dem Titel "Scandinavian Nights" erschienen liegt dieser Gig von der "In Rock"-Tournee der legendären Deep Purple Mark II Besetzung (Blackmore, Gillan, Glover, Lord, Paice)nun erneut vor. Zu dieser Zeit waren Deep Purple für äusserst lange Improvisationen (die übrigens zu keiner Zeit langweilig waren) in ihren Songs bekannt, was vor allem an "Wring That Neck" mit über 30 Minuten Spielzeit und "Mandrake Root" (fast 30 Minuten) deutlich wird. In den oben genannten Songs improvisieren vor allem Jon Lord (Orgel) und Ritchie Blackmore (Gitarre) vom Feinsten. In "Paint It Black" gibts dann ein schönes Solo von Ian Paice (Schlagzeug). Dazu kommt noch, dass die Aufnahme (immerhin weit über 30 Jahre alt) hervorragend remasterd wurde und auch dementsprechend gut klingt. Dies ist wirklich das klangliche Nonplusultra dieses Stockholmer Konzerts. Das 11-seitige Booklet wartet mit einigen farbigen Bildern sowie Informationen über den Auftritt und die Band auf.
Diese Aufnahme ist vor allem aufgrund der langen Soli mehr für eingefleischte Fans der Gruppe interessant als für Neueinsteiger in die Musik von Deep Purple. Meiner Meinung zählt diese Aufnahme zu den Besten, die bisher von der Band veröffentlicht wurden. Man merkt deutlich wieviel Können, Energie und teilweise auch Virtuosität damals in der Gruppe steckte. Für die Musik müsste man weit mehr als 5 Sterne geben.

Fazit: Uneingeschränkte Kaufemfehlung! Für alle echten Deep Purple Fans ein absolutes Muss!


Seite: 1