find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17
Profil für T. Gerlach > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von T. Gerlach
Top-Rezensenten Rang: 1.442.282
Hilfreiche Bewertungen: 65

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
T. Gerlach "Tschöärl" (Öhringen)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Endless Forms Most Beautiful
Endless Forms Most Beautiful
Preis: EUR 6,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das ist doch schon mal ein wirklich guter Anfang!, 31. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Endless Forms Most Beautiful (Audio CD)
Bereits 2011 habe ich geunkt, dass Floor die richtige Sängerin für Nightwish sei und jetzt kam es tatsächlich so. Was wurde draus? Bei ersten Mal anhören haute es mich nicht megamäßig um, aber je öfter man die Scheibe auflegt, desto besser wird sie.
Klasse firne ich "Endlos forms most beautiful", "Alpenglow" und den Opener "Shudder before the beautiful", das sind Songs, die sich nicht vor Stücken aus "Once" verstecken müssen!
5 Sterne gibt es nicht, das Album kommt mir ein bisschen vor wie ein Schmetterling, der gerade geschlüpft ist - befreit ist es noch nicht von der Vergangenheit. Nightwish würde es verdammt gut stehen, wenn sie noch mehr Floor's Stärken hervorheben würden (sie kann noch viel härter und gleichzeitig auch weicher singen), ab und zu schimmert Floor's Vergangenheit (After Forever) durch, aber viel zu wenig. Diese Gruppe war ja auch genial, vielleicht hört man von AF das eine oder andere Lied auf der Tour?
Ich denke, dass Nightwish nun auf einem guten Weg sind. Das wird schon!


Rockland (Limited Special Edition)
Rockland (Limited Special Edition)

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ernüchternd, 23. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rockland (Limited Special Edition) (Audio CD)
Tja, was soll man zu diesem Album sagen? Man legt es in den Player, versucht sich rein zu hören, irgendwann juckt es einen dann doch - aber dann sieht man, dass das Album schon fast zu Ende ist!
Um es bildlich zu beschreiben: Das Album erinnert mich an den Rhein, der so gemächlich gen Holland fließt. Dabei wäre mir ein kleines Bächlein viel lieber, das Überraschungen in sich birgt und munter vorbeiperlt!
Die Unbekümmertheit ist nun gänzlich Katzenjammer abhanden gekommen und man setzt auf diese Folkgeschichte (um wahrscheinlich hohe Verkaufszahlen zu erzielen). Folk kann ja ganz nett sein, von Katzenjammer möchte ich aber etwas Chaotisches, da zeigen sie ihre größte Stärke und das hat die Band so genial gemacht!
Anspieltipps sind das ruhigere "My Dear", das mir auch vom Text sehr gut gefällt, dann "Hurricane" und "Ouch".
Insgesamt muss ich sagen: Dieses Mal war das wohl nix.
Schade.


Hydra - By Within Temptation (Deluxe Edition)
Hydra - By Within Temptation (Deluxe Edition)
Preis: EUR 19,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut - aber auch nicht mehr, 4. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ja, die neue Scheibe von WT ist okay, Songmaterial i.O., aber irgendwie wird diese Platte einem nicht im Gedächtnis bleiben. Die erste Hälfte fühlt sich an, als wären WT nicht in der Lage ohne Gastmusiker ein Lied aufzunehmen. Nicht, dass sie stören, aber es ist schon auffällig. Je länger man die Platte hört, desto mehr möchte man mitsummen, die Songs sind ziemlich eingängig. Was fehlt aber zu einem super Album?
Ganz einfach: Die Abmischung, die finde ich sowas von daneben, denn Sharon ist viel zu wenig im Vordergrund, weil die Keyboards alles zudecken. Den Gitarren fehlt die Schärfe, sodass das Album kaum Ecken und Kanten hat. Mag beim Mainstreampublikum ja ankommen, mir gefällt dieser Brei aber absolut nicht.
Schade, aber vielleicht sieht das live ja anders aus. Freuen wir uns auf die Tour!


Maskenhaft (Limitiertes 3CD Box Set)
Maskenhaft (Limitiertes 3CD Box Set)
Preis: EUR 56,79

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Album mit kleinen Schwächen, 14. August 2013
Dieses Album ist natürlich nicht so einfach zu bewerten, bin hin- und hergerissen. Einerseits ist es schön, dass sich die Lieder ähneln, man sie also sofort dieser Platte zuordnen kann, andererseits fehlt mir etwas die Variabilität, also etwas, was so richtig raussticht. Einen echten Megakracher sucht man vergebens, allerdings gefällt mir die Platte immer besser, nachdem ich anfangs etwas enttäuscht war. Typische ASP-Songs sind vorhanden, aber auch andere Einflüsse (ich finde auch Teile von Queensryches "Hear in the new frontier" wieder, ist aber vielleicht nur Zufall)
Minuspunkte gibt es für die Abmischung, den Text von ASP versteht man öfters nicht so gut, wenn die Gitarren so richtig fett sind (ist aber auch anlagenabhängig, wie ich feststellen musste).
Die Aufmachung allerdings ist wirklich mehr als erste Sahne, da sieht man, wie viel Mühe sich die ASP-Truppe mit ihrem Baby gemacht hat, dass mit Timo Würz (Zeichnungen) und Kai Meyer (Vorwort und Anregung für "Die Löcher in der Menge")) zwei bekannte Künstler auch mitwirken, sagt eigentlich alles.
Fazit: An "Zaubererbruder" kommt das Projekt nicht ran, aber 4 Sterne kann man guten Gewissens vergeben.


Q Sessions
Q Sessions

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schuster bleib bei Deinen Leisten, 26. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Q Sessions (Audio CD)
Tja, da freut man sich auf 'ne neue Scheibe, die einem die Wartezeit auf das neue Album verkürzen soll, ist gespannt auf sie, da die Q-Music ja ziemlich gute Rezensionen erhalten hat. Und dann das. Ganz ehrlich: Das ist die überflüssigste Scheibe, die ich in den letzten 2 Jahren gekauft habe. Es ist ja nicht so, dass sie schlecht ist - sieht man mal von den arg nach hinten und dumpf abgemischten Gitarren und dem manchmal uninspiriertem Schlagzeug ab.
Grundsätzlich habe ich auch nichts gegen das Covern von Songs, kann sogar eine nette Idee sein. Nur: Balladen haben WT sowieso unglaublich schöne, da muss man keine weitere covern. Und die Stimme soll ja auch passen - und da passt meines Erachtens nach Sharons Stimme (die ich wirklich sehr schätze) teilweise nicht zu den Liedern, die mir im Original häufig besser gefallen. Schade.
Den absoluten Tiefpunkt stellt Frankie goes to Hollywoods "Power of love" dar, gerade so, als würde WT unbedingt das furchtbare "Poison" von Tarja toppen wollen. Aber wer weiß: Vielleicht gefällt mir die Scheibe doch noch wie die unforgiving, die ich anfangs auch nicht besonders fand - und heute bin ich begeistert von ihr. Allein, mir fehlt der Glaube.
Trotzdem gibt es ein paar Anspieltipps, die richtig gut sind: "Radioactive" und "Dirty Dancer" sind okay.
Den Rest kann man sich eigentlich schenken, freuen wir uns eben auf das neue Album.


13
13
Preis: EUR 4,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Wiederentdeckung der Langsamkeit, 22. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 13 (Audio CD)
Black Sabbath und die 13. Da horcht man doch auf! Dazu noch OZZY am Mikro, da sind die Erwartungen groß. Und ich muss sagen, ich bin nicht enttäuscht. Das Album ist langsam und getragen, eine Reminiszenz an die alten Sabbath-Zeiten. Der Sound könnte durchaus aus den frühen Tagen der Band stammen, der Groove ist für unsere so schnell gewordene Zeit schwerfällig, die Songs im Schnitt ungewöhnlich lang. So gut wie keine Keyboards (im Gegensatz zu den normalen OZZY-Alben), wahnsinnig melodisch ist es auch nicht, aber ich muss sagen: Mir gefällt die Scheibe immer besser. Eine reinrassige Black-Sabbath-Veröffentlichung, wenn auch kein Song á la "Paranoid" drauf ist (aber den macht man ja eh nur einmal im Leben).
Anspieltipps? Eigentlich alle, mein derzeitiger Favorit ist aber "God is dead".
Unterm Strich fette 4 Sterne!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 23, 2013 4:23 PM MEST


autoreverse
autoreverse
von Kai Thomas Geiger
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen AC/DC und Stuttgart - kaum zu fassen, passt aber zu 100%!, 27. März 2013
Rezension bezieht sich auf: autoreverse (Taschenbuch)
Der Buchtitel ist Programm: Man könnte es von vorne bis hinten und wieder zurück lesen und nicht mehr aufhören wollen. Dies ist ein Erstlingswerk, das es in sich hat: Leicht und locker geschrieben, das Thema "erwachsen werden", das wir alle mitmachen durften/mussten, nicht verklärend verfasst, sondern nüchtern - und doch leidenschaftlich. Die vier Jungs könnten tatsächlich die Jungs aus der Nachbarschaft oder die von der Nachbarklasse sein, die man entweder mied oder cool fand, jedenfalls stand man denen nicht gleichgültig gegenüber. Mir hat es richtig viel Spaß gemacht zu lesen und wer noch nichts für Ostern - oder nicht enden wollende Winterabende - hat, dem seien die 250 ratzfatz gelesenen Seiten wärmstens ans Herz gelegt.
Überraschend, dass das Buch im Theiss-Verlag erschienen ist, den kannte ich bisher nur von Bildbänden und Reisebeschreibungen à la "Durchs wilde Kurdistan" oder "Der Limes - Erbe der Römer". Schon letztes Jahr gefiel mir von dem Verlag das kurzweilige "Halbhöhlenlage", das über ein paar Stuttgarter Jungs schrieb, außerordentlich gut. Schön, wenn sich auch ein Verlag weiterentwickelt. Weiter so!


A Kiss Before You Go
A Kiss Before You Go
Preis: EUR 7,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Welch ein geniales Album!, 5. September 2012
Rezension bezieht sich auf: A Kiss Before You Go (Audio CD)
Als ich das Video von "Land of confusion" sah dachte ich: Was soll denn das sein? Aber dann packte es mich doch und als ich die CD hörte, da war ich regelrecht begeistert. Seit dem genialen Album von Queensryche Operation: Mindcrime habe ich kein so super ausgeglichenes Album gehört (und das ist bereits 25 Jahre her!), wirklich keine Schwächen weist es von den Liedern her auf. Spielfreude, Spielwitz, Gefühl und Leidenschaft sind von vorne bis hinten zu hören. Hier 5 Sterne zu vergeben ist eine Selbstverständlichkeit. Anspieltipps: Keine, da alles klasse ist!
Schön, dass es solche Bands gibt!


Neverworld's End
Neverworld's End
Preis: EUR 15,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich - der Lichtblick am Horizont!, 17. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Neverworld's End (Audio CD)
Wow, bin schwer beeindruckt! Die neue Sängerin Manuela Kraller hat eine wunderbare Stimme ' sehr ähnlich wie die von Tarja ' ein Mezzosopran, voll ausgebildet, kräftig und voll im Ton, nicht schrill und nervig wie andere aus dem Genre, eine Stimme, wie gemacht für dieses Metier.
Ein Album, das sehr bombastisch, aber in sich stimmig ist, man erkennt zwar noch Xandria, aber sie gehen durchaus in eine neue und doch altbekannte Richtung ' nämlich Richtung Nightwish. Ja, es ist was dran an den Kritiken, die sagen, dass Xandria ganz feste einen auf Nightwish machen ' ja und?! Wenn diese sich aus überhaupt nicht nachvollziehbaren Gründen für Anette Olzon als Sängerin entschieden haben und damit ohne Not vom Symphonic-Metal-Olymp herunterstiegen, dann kann man meines Erachtens nach keiner Gruppe vorwerfen, diesen verwaisten Thron in Angriff zu nehmen ' und Xandria nutzt die Chance! Gut, dass sie dieses Wagnis eingingen , denn nach der klasse Ravenheart, dem gelungen India folgte die so enttäuschende Salomé und Xandria drohte in der Versenkung zu verschwinden. Aber manchmal täuscht man sich gerne!
Anspieltipps: Der Opener "A prophecy of worlds to fall", "Valentine" und als Ballade "A thousand letters", aber die ersten zehn Lieder kann man auch durchlaufen lassen, dann erst wird es etwas "normaler".
Einen Punkt Abzug gibt es dafür, dass der wundervolle Gesang zu sehr in den Hintergrund gemischt ist, die Keyboards zu dominant sind und die Gitarren etwas schärfer sein sollten. Fette vier Sterne sind es aber allemal, beim nächsten Album könnte der fünfte geknackt werden - und ich bin wirklich geizig bei der Sternevergabe!

UNBEDINGT REINHÖREN ' oder noch besser: GLEICH KAUFEN!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 30, 2012 9:38 AM MEST


Imaginaerum (Limited  Digibook inkl. Kalender 2012 u. Poster / exklusiv bei Amazon.de)
Imaginaerum (Limited Digibook inkl. Kalender 2012 u. Poster / exklusiv bei Amazon.de)

15 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Leider zu spät, 4. Dezember 2011
Tja, was soll man zu so einer CD sagen? Sie kommt in der Tat zu spät und ich muss einem meiner Vorkritiker Recht geben: Mit Tarja hätte das Konzept aufgehen können, nicht aber mit Frau Olzon. Schade. Die Grundidee mit der Zirkusnummer ist zwar nicht neu, aber hat durchaus Potential. Das Problem ist nur: Es muss auch passen, sonst wird es peinlich. Ich gönne Nightwish wirklich, dass sie ein Album herausbringen, das außergewöhnlich gut ist, aber da muss eine neue Sängerin her. Da Tarja nicht in Frage kommt, könnte es jemand sein wie Floor Jansen, einfach jemand mit Power. Dann, und nur dann kann die Nightwishgeschichte wieder gut weiter gehen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 12, 2011 10:29 PM CET


Seite: 1 | 2