Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17
Profil für André > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von André
Top-Rezensenten Rang: 1.400
Hilfreiche Bewertungen: 4327

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
André "Apollo" (Koblenz)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Shadow [Complete Score]
Shadow [Complete Score]
Preis: EUR 56,36

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herausragender Score zu einem ungewöhnlichen Superhelden der 1930er Jahre - Goldsmiths grandioser "Superhelden Noir-Score" :-), 26. Mai 2017
Rezension bezieht sich auf: Shadow [Complete Score] (Audio CD)
In den letzten Jahren erscheint ein Superheldenfilm nach dem anderen und musikalisch wird durch diese Masse an Filmen dieser Art kein Meilsenstein mehr komponiert. Bis in die 1990er Jahre hinein waren große Kino-Filme mit Superhelden eine Seltenheit. Wenn eine Figur für die Leinwand mit viel Aufwand umgesetzt wurde, suchte man auch meistens einen Komponisten, der allem die Krone aufsetzt. 1979 brillierte John Williams mit "Superman - The Movie", 1982 Henry Mancini mit Condorman, 1988 Danny Elfman mit "Batman" oder 1991 James Horner mit "The Rocketeer". Jerry Goldsmith, welcher 5 Jahrzehnte Filme in allen Genres bis auf einige Ausnahmen gelungen bis grandios vertonte, war bei Science Fiction, Action und Fantsy-Filmen sehr gefragt. Vor "The Shadow" hatte Goldsmith aber erstaunlicher Weise nur einen Superhelden-Film vertont: SUPERGIRL (1984, Film mit Helen Slater, die in der aktuellen Super-Girl TV-Serie eine feste Nebenrolle hat). Der Film hatte gute Sequenzen und teilweise auch feine Tricks, aber insgesamt war der Film eher schwach. Nur die Musik nicht. Goldsmith, der ursprünglich auch für "Superman The Movie" geplant war, aber wegen anderer Projekte nicht konnte, zeigte 1984, wie toll auch bei ihm Superheldenmusik sein kann. 1994 kam schließlich "The Shadow". Der Film basiert auf einer Radio-Serie der 1930er Jahre (Diese kann man seit / bzw. konnte in den 200er Jahren als CD-Set erwerben). Der Film ist bezüglich Figurenzeichnung und Gesamtstory eher mäßig, bietet aber eine grandiose Optik dank guter Kulissen und aufwendiger Tricks, die größtenteils auch noch 2017 verblüffen. Dies inspirierte Jerry Goldsmith zu einem einzigartigen Score, welchen ich als "Superhelde Noir-Score" bezeichnen möchte. Für den Schatten komponierte Goldsmith ein mysteriöses, düsteres, kraftvolles wie eingängiges Hauptthema, welches er facettenreich variiert. Der fernöstliche Einfluss im Film wurde auch in der Musik erstklassig eingebaut. In den Actionsequenzen gibt es kraftvolle Percussion-Einlagen und virtuose Orchesterkunst. Neben den geheimnisvollen, mysteriösen und kraftvollen Variationen der Hauptthemen und Motive gibt es ein wunderschönes romantisches Thema. Es ist leise und zart wie die weibliche Figur, für welche dieses Thema komponiert wurde. Dieses romantische Thema war in der alten ARISTA-Präsentation nur einmal kurz als musikalische Passage im Schlusstrack des Filmes zu hören. Hier auf dieser klanglich deutlich verbesserten INTRADA-Doppel-CD Präsentation ist es natürlich mit dabei. Denn INTRADA bietet die vollständige Fassung des Scores. Und zum Höhepunkt gibt es obendrein eine alternative Einspielung zu einer in der Nachproduktion verworfenen Schnittfassung. Diese ist anders, aber genauso genial virtos wie die letzendlich verwendete Version.
Als 2016 Dr. Strange erschien, wurde in einem Review geschrieben, dass Michael Giacchino gute Arbeit geleistet hat, aber mit Jerry Goldsmiths "The Shadow" nicht mithalten kann. "Dr Strange" hat filmisch ähnlich Elemente wie "The Shadow": fernöstliche Elemente und ein in sich zerrissener Held. "The Shadow" ist aufgrund seiner erstklassigen Themen und seiner grandiosen Orchestrierung einer der besten Superhelden-Filmmusiken, die es bislang gegeben hat. Jerry Goldsmith hat 1994 mit "The Shadow" einen Maßstab gesetzt. Es gibt in dieser Filmmusik musikalisch wirklich mehr brilliante Momente als in den meisten Superheldenscores der letzten Jahre. "The Shadow" klingt über 20 Jahre später noch immer frisch, unverwechselba und, thematisch facettenreich. 5 Sterne für diesen "Superhelden Noir-Score" und diese tolle INTRADA Doppel-CD!


Aliens (The Deluxe Edition)
Aliens (The Deluxe Edition)
Wird angeboten von Chris Soundtrack Corner
Preis: EUR 24,95

5.0 von 5 Sternen Beeindruckend! Tipp: Auf der Bluray kann man die OSCARNOMINIERTE Musik im Kontext zum Bild als isolierte Musiktonspur erleben!, 23. Mai 2017
Rezension bezieht sich auf: Aliens (The Deluxe Edition) (Audio CD)
Tipp: Auf der Bluray kann man die OSCARNOMINIERTE Musik im Kontext zum Bild als isolierte Musiktonspur erleben!

Denn im finalen Filmschnitt wurden Musikpassagen (z.B. Ripleys Rescue und Futile Escape) partiell vertauscht oder mehrmals verwendet (u.a. Bishops Countdown und besonders Queen To Bishop). Manche Stücke sind im Film nicht zu hören (z.B. der flotte Beginn zu Resolution oder der gesamte Track "Combat Drop"). "Combat Drop" ist losgelöst ein vorzüglicher, mitreißender Hörtrack. Im Film sind nur ein paar der Percussionelemente geblieben. Wer ohne den Kontext mit der Musik wenig anfangen kann, der sollte sich die Bluray mit den Musiktonspuren kaufen. Neben der Spur mit den verstümmelten und deplazierten, bzw. vertauschten oder wiederholt verwendeten Passagen, gibt es auch die Musiktonspur mit dem Zusatz "Fassung des Komponisten". Diese enthält alle 19 Tracks und sie passen exakt zur Kinofassung. In der Langfassung kann man die isolierte Musiktonspur nicht erleben! Track 12 "FaceHuggers" macht besonders mit dem Bild mehr Sinn. Horners Version ist erstklassig. Dass man diese Fassung kaum verwendet hat, kann man nicht verstehen.
Toller Score, welchen man im Kontext noch viel besser versteht und schätzt. Wer sich die Bluray besoregn will, sollte vor dem Kauf prüfen, ob er die richtige Version mit den beiden isolierten Musikspuren gefunden hat. Schließlich gab es schon etliche Versionen ohne die Musiktonspuren im Laden.
Die Varese Sarabande Cd bietet ein informatives Booklet, welches erklärt, für welche Szenen die Stücke vorgesehen waren und was man letzendlich im Film davon übrig gelassen hat oder statt dessen verwendet hat.
James Horners Musik erging es am Ende (fast) genauso schlimm wie der von Jerry Goldsmith.
Obwohl in Teil 1 wie in Teil 2 kaum noch Musik genau da ist, wo sie eigentlich wirklich hingehört und obwohl in beiden Filmen kaum ein Stück vollständig verwendet wurde, sind es gerade diese beiden Filmmusiken - von Goldsmith und Horner -, die den Maßstab für alle anderen Filme danach gesetzt haben. Aliens ist wie Alien ein Filmmusikklassiker der Extraklasse!
Elliot Goldenthals Musik zu Teil 3 ist aber auch noch empfehlenswert. Ab dem 3. Alien-Film kamen die Musiken wie von dem jeweiligen Komponisten vorgesehen zum Einsatz. Stilprägend und unerreicht sind aber die Musiken der esten 2 Filme, obwohl beide im Film geradezu schändlich behandelt wurden. Welch Ironie!


Alien 2 - Die Rückkehr [Blu-ray]
Alien 2 - Die Rückkehr [Blu-ray]
DVD ~ Sigourney Weaver
Preis: EUR 8,79

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toll ist die isolierte Filmmusiktonspur, welche offenbart, wie die oscarnominierte Filmmusik eigentlich im Film klingen sollte., 23. Mai 2017
Rezension bezieht sich auf: Alien 2 - Die Rückkehr [Blu-ray] (Blu-ray)
Mit meiner Bewertung konzentriere ich mich auf das für mich sehr interessante Feature der gleich 2 Musiktonspuren. Die erste Musiktonspur bietet die Musik exakt so, wie sie im Film zu hören ist. Der finale Filmschnitt präsentiert eine gnadenlos verstümmelte wie deplazierte Filmmusik!
Jeder, der die LP oder die später vollständige CD-Version kennt, wird sich schon mal gewundert haben, wieso man die Musik im Film zum Teil gar nicht wiederfindet. Das Booklet der Varese Sarande "Deluxe Edition" sorgte 2001 für Klärung.
Kurz bevor Ripley und Newt von Bishop gerettet werden, hört man im Filmschnitt Musik, welche die Soundtrack "Deluxe Edition" wie die 2. Musiktonspur nicht enthält, da diese aus dem (ebenso verstümmelten, deplazierten und teils nicht verwendeten) Score von Jerry Goldsmith zum 1. Film stammt!
Die 2. Musiktonspur der Bluray ("Fasung des Komponisten") bietet die Musik exakt so, wie man sie in der Audio- CD-"Deluxe Edition" oder auch auf der alten LP hören kann.
Wer WEDER die Soundtrack LP NOCH die CD kennt, wird staunen, wie die Musik an vielen Stellen tatsächlich klingen sollte.
DETAILS:
Der Film entstand besonders am Ende unter sehr großen Zeitdruck und James Horner, der zusammen mit den gebuchten Musikern des London Symphony Orchestras Musik einspielen musste, komponierte "Bishops Countdown" notgedrungen über Nacht.
Ähnlich wie beim 1. Film ist auch im 2. Film die Musik nur noch an ganz wenigen Stellen da, wo sie eigentlich hingehört. Wie bei Jerry Goldsmith sind auch bei James Horner nur noch ein bis zwei Tracks vollständig (also in voller Länge) im Film intakt geblieben.
Auf der 2. Musiktonspur ("Fassung des Komponisten") kann man alle 19 Tracks in VOLLER LÄNGE, genau an den Stellen hören, für welche sie geschrieben wurden. Beim 1. Film wurde noch so viel umgeschnitten, dass dort die Fassungen des Komponisten meist nur noch partiell passen. Bei James Horner passen seine insgesamt 19 vollendeten Stücke wirklich exakt zur endgültigen 1986er Kino-Schnittfassung!
Im Herbst 2016 hat man in der Robert Albert Hall von London den gesamten Film in dieser vom Komponisten bevorzugten, ursprünglich intendierten Vertonung, LIVE präsentiert.
Track 19 "Resolution and Hyperspace" (Tonspur wie Deluxe Edition Soundtrack CD) war für den Moment vorgesehen, wo die Queen-Königin ins All trudelt. Im finalen Filmschnitt wurde stattdessen der Track "Bishops Countdown" wiederholt (wie man auch in der Tonspur des Filmschnitts hören kann). Track 8 "Futile Escape", bietet ganze achteinhalb Minuten lang mitreißende Horner-Vertonung. Im finalen Filmschnitt wurden Teile dieses Tracks für die erste großen Actionsequenz im Film verwendet ("Ripleys Rescue" - Szene, in der Ripley die Soldaten mit dem Spezialfahrzeug zu Hilfe kommt). Musikpassgen, die eigentlich zur ersten großen Actionsequenz gehören, wurden in der Filmfassung bei der späteren Flucht verwendet. Kurz: Man hat Teile der Musik im finalen Tonschnitt gnadenlos vermischt.
Eindrucksvoll ist James Horners ursprüngliche Musikfassung zur Sequenz, wo Ripley, die mit Newt im Lobar mal eine Schlafpause eingelegt hatte, erwacht und kurz darauf mit 2 "FaceHuggers" (Track 12) konfrontiert wird.
Wer Interesse, an der von Kritikern wie von Fans, viel beachteten (auch 1987 oscarnominierten) Filmmusik hat, dem kann ich die Bluray-Version mit den isolierten Musiktonspuren nur wärmstens empfehlen. Die beiden isolierten Musikspuren sind nur im Menu der Kinofassung von 1986 anwählbar, weil auch nur in der Kinofassung die ursprüngliche, vollständige und ungekürzte Musik perfekt zum Bildgeschehen passt.
Schade, dass man noch keine Tonspur gemacht hat, welche die von James Horner intakte Musikfassung wie letztes Jahr (2016) in der Robert Albert Hall mit den Dialogen und Geräuschen vereint.


Project X
Project X

4.0 von 5 Sternen Project X bietet zum Teil feinste 80er Jahre James Horner Musik!, 12. Mai 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Project X (Audio CD)
Dies ist nicht der beste Score von James Horner, aber einer, welcher viele schöne Stücke und auch mehrere herausragende Passagen und Momente enthält. Es gibt Ähnlichkeiten zu "Mighty Joe Young", "Cocoon 1 und 2", "Batteries Are Not Included", "Aliens", "Honey I shrunk the Kids" oder in den wenigen elektronischen Momenten zu "Commando". Aber wie so oft ergeben sämtliche vetraute Stilelemente bei James Horner für sich genommen und im Kontext zum Film ein ein sich geschlossenes und stimmiges Ganzes, was in großen Teilen auch losgelöst vom Film wunderbar anzuhören ist. Dass James Horner das Fliegen liebte, wobei er leider 2015 auch verstarb, merkt man mitunter dem vorletzten Track "FLYING" an. Project X hat viel zu bieten und wem die Refernzen an frühere oder spätere Kompositionen nicht stören, sondern eher mit nostalgischer Symphatie bezüglich James Horners Stil betrachtet, wird dieses Album definitiv mögen und nicht mehr hergeben wollen. Eine insgesamt eher 4 Sterne CD mit mehreren 5 Sterne Tracks und Momenten. Dieser Score übertrifft m.E. vieles, was man aktuell (2017) in den Kinos zu hören bekommt. Und trotz vieler vertrauter Stilelemente und Melodiefolgen kann man hier dennoch Neues, bzw. Einzigartiges an dieser Musik entdecken. Diese 75 Minuten Cd erschien 2001 OFFIZIELL bei Varese Sarabande und war auf 3000 Exemplare limitiert.


Beethovens 2nd-Movie Soundtrack
Beethovens 2nd-Movie Soundtrack
Wird angeboten von Bessere_Musik ( 12-24 Tage Lieferzeit aus Kalifornien)
Preis: EUR 32,77

5.0 von 5 Sternen Inzwischen ein Geheimtipp: Wunderschöner Score plus ein oscarnominierter Song!, 5. Mai 2017
Rezension bezieht sich auf: Beethovens 2nd-Movie Soundtrack (Audio CD)
Randy Edelman ("While you were sleeping", "Dragonheart", "Ghostbusters 2") schuf einen wunderschönen Score. Allein schon die Tracks wie "In the Moonlight", "Two Dog Walk" oder das exellente Stück "Feeding Time" lohnen den Kauf. Die Musik zum 2. Beethovenfilm übertrifft die Musik des 1. Teils im Aspekt Hörgenuss. Es gibt auch kurze flottere Stücke, wie zum Beispiel der Track zum Burger Wettessen. Insgesamt überwiegt in der Musik Charme und Romantik. Die romantische Krönung setzt der Song "The Day I Fall In Love" auf. Der von Dolly Parton und James Ingram gesungene Song wurde zurecht für den Oscar für den besten Filmsong des damaligen Kinojahres 1993 nominiert.
Eine Cd für Romantiker, Freunde sanfter wie melodiöser Filmmusik und Hundefreunde! Topp - inzwischen ein Geheimtipp!


Mulan (Deutsch)
Mulan (Deutsch)
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Starke Filmmusik! Deutsche CD bietet mehr Musik als die US-CD! Aber von Jerry Goldsmiths Score hätte man gern noch mehr!, 1. Mai 2017
Rezension bezieht sich auf: Mulan (Deutsch) (Audio CD)
Mulan bietet eine großartige Filmmusik, die sowohl für den Oscar, als auch für den Golden Globe nominiert war. Bei der Oscarverleihun ging der Musikpreis an "Shekespeare in Love".
Die Songs halten das Niveau, dass man aus vorherigen Disney-Filmen gewohnt war. Der Score von Jerry Goldsmith übertraf das Score-Niveau vieler Vorgänger. Jerry Goldsmith schuf einen üppigen, toll instrumentalisierten Abenteuerscore. Dass Goldsmith, wie er damals sagte, viel Spaß hatte, fernöstliche Klangwelten mit denen des Westens zu verbinden, hört man der Musik an. Die Actionsequenzen sind besonders stark vertont worden. Goldsmith-Bombast vom Feinsten! Nur schade, dass man die Musik zum Hunnenangriff nicht komplett auf das Album gepackt hat. Auch die choralen Momente vom Eröffnungsstück des Filmes und von den Momenten am Ende des Filmes vermisst man sehr auf dieser CD. Man bekommt nur ein paar Tracks, die verschiedene Musikstücke aus den Film in einem Track kombinieren. Zwar sind einige Highlights vorhanden, aber es fehlen eben auch einige großartige Stücke.
Im Gegensatz zur US-Ausgabe hat aber die deutsche Pressung einen Goldsmith-Track mehr. Unter dem Titel "Mulans Verwandlung" hört man die Filmversion zu der Stelle, wo sich Mulan u.a. die Haare kürzt.Der Track "Mulans Entscheidung" ("Mulans Decision") bietet zur gleichen Szene die vollständige Fassung mit der ursprünglich aufgenommenen Version der Sequenz, in der sich Mulan die Haare kürzt. Wer sich den Beginn des Tracks "Mulans Verwandlung" genau anhört, weiß, wo die Filmversion im urprünglichen Track einsetzt.
Während die deutsche CD die englischsprachige Pop-Version vom Song "Reflection", gesungen von Christina Aquilera, nicht enthäl, bietet die deutsche Ausgabe eine Instrumental Version dieses Songs, welche von Vanessa-Mae interpretiert sowie den hübschen Song "I Lost My Heart In China" von Man Doki, Steve Lukather und Bobby Kimball.
Die deutschen Versionen der Songs, wie man sie während des Filmes hört, sind gut umgesetzt, wobei die englischen Film-Versionen "Reflection" und "Be A Man" die deutschen Fassungen übertreffen.
Welche CD soll man Kaufen?
Wenn man alles haben will, wird man sich die deutsche und die englische CD-Version kaufen. Will man nur eine CD kaufen, würde ich die deutsche Ausgabe wegen etwas mehr Goldsmith (leider nur 1:30 min), Vanessa-Mae und dem schönen Song "I Lost My Heart In China" bevorzugen. Auf die englische Pop Version zu "Reflection" kann man getrost verzichten, da diese der englischen wie auch der deutschen Filmfassung des Songs unterlegen ist.
Den ganzen Goldsmith-Score gab es bislang nur auf einer seltenen Oscar-Promo-CD von 1999 und auf einer inoffiziellen Score Cd, welche die Songs aus dem Film nicht enthielt - mehr zu lesen z.B. bei der Filmmusik-Review-Seite filmtracks.com - Suchbegriff: Mulan).
Wegen des unvollständigen Goldsmith-Scores auf den offiziellen Ausgabeni ist zu hoffen, dass man 2018 zum 20. Jubiläum des Films und der Veröffentlichung einer neuen ersten US-Kino-Realversion die tolle Musik als Doppel-Cd in der "Legacy Collection" veröffentlicht. Auch Lion King erhielt eine stark erweiterte neue Doppel-CD-Version in der "Legacy Collection". Mulans Goldsmith-Score würde hierbei in seiner vollständigen Version wie Hans Zimmers Lion King gewinnen. Solange keine offizielle Komplettversion erscheint, hat man mit der umfangreicheren deutschen Ausgabe trotz der lückenhaften Score-Präsentation bereits ein 4 1/2 Sterne Vergnügen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 6, 2017 12:03 PM MEST


Spock vs. Q Gift Set (Star Trek (Unnumbered Audio))
Spock vs. Q Gift Set (Star Trek (Unnumbered Audio))
von Alien voices
  Audio CD
Preis: EUR 20,49

5.0 von 5 Sternen Für alle, welche die TOS, Star Trek 4 mit Spock und Folgen mit Q aus TNG kennen ein MUSS! Spaß pur!, 24. April 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer gut genug gesprochenes ENGLISCH versteht, die Figur Spock aus der alten Serie und u.a. aus dem 4. Kinofilm (1986) kennt sowie durch gesehene Folgen weiß, wer dieser Q ist, wird seine volle Freude andem Duell dieser beidenlegendären TV-Figuren haben.
Dieses Set enthält beide LIVE Aufnahmen, in denen sich Spock und Q begegnen. Leonard Nimoy und John De Lancie sind hier in Spitzenform und sorgen am laufenden Band für Lacher. Ein kosmischer Spaß, den sich kein Fan von Spock und Q und der beiden Darsteller, welche hier ihre Figuren spielen entgehen lassen sollte. Wer mit Star Trek wenig am Hut hat, wird bei weitem nicht so viel Freude haben.
Im 1. Teil ist Botschafter Spock in der Vergangenheit (in unserer heutigen Zeit!), um die Menschen vor einen Asteroiden zu warnen, der die Erde bedroht. Bevor Spock dies konkret den Menschen (also dem Publikum) mitteilen kann, erscheint Q, der Spock unterbricht und ein Autogramm fordert. Spock versucht Q dazu zu bringen die Kollision zwischen Asteroiden und Erde zu verhindern. Daran hat Q kein Interesse. Aber über geschickte Sprachduelle versucht Spock an Q heranzukommen. Die Dialoge zwischen den Figuren sind einfach köstlich!
Im 2. Teil, dem Sequel, kommt es beim Hände schütteln zu Veränderungen bei Q und Spock. Spock verhält sich immer mehr wie Q und Q redet und verhält sich immer mehr wie Spock. Seit dem Händedruck sind die Zwei zudem auf einem Asteroiden, der einem Planeten zurast. Der Tausch der typischen Verhaltensweisen sorgt für total witzige Gesprächssituationen und Verläufe. Wie kommen sie da nur wieder heraus?
Beide ca 60 Minuten langen Konfrontationen bieten lustigste Star Trek - Unterhaltung. Wie oben bereits gesagt, sollte man die Figuren gut kennen und mögen sowie genügend ENGLISCHKENNTNISSE besitzen. Trifft dies auf Sie zu, ohnt sich der Kauf auf jeden Fall.
5 Sterne für diese pfiffigen wie lustigen Wort- und Gesprächsduelle, welche die beiden Schauspieler ohne jeden Zusatz an Musik oder Effekten (Einen lauten Soundeffekt-Effekt gibt es nur beim folgereichen Händeschütteln im Sequel) grandios rüberbringen.


The Lord of the Rings Symphony
The Lord of the Rings Symphony
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 23,60

5.0 von 5 Sternen Hervorragende Live-Einspielung der Symphony, die auch Howard Shore (Sein Kommentar ist im Booklet) begeistert!, 21. April 2017
Rezension bezieht sich auf: The Lord of the Rings Symphony (Audio CD)
Während die DVD "Creating the Lord of the Rings Symphony" nur großzügige Auszüge mit dazwischen geschlateteten Erläuterungen von Howard Shore selbst enthielt, bekommt man auf dieser Doppel-Cd erstmals die komplette Symphony-Version für zu Hause. Die Musik wurde im KKL in der Schweiz aufgenommen. Wer schon mal in diesem Konzertsaal in Luzern war, weiß, was für ein hervorragende Akustik dieser innen hochmoderne und zugleich schöne Konzertsall hat. Der Dirigent Ludwig Wicki leitete in den 2000er Jahren ein Konzert zu Herr der Ringe, welches Howard Shore persönlich besuchte. In Zusammenarbeit mit Howard Shore entstand die Live-Einspielung, die im Februar 2011 für diese Cd aufgenommen wurde. An der Performance gibt es nichts zu meckern und das ganze Werk hört sich klanglich hervorragend an. Dass es eine Live-Aufnahme ist, hört man am beginnenden Schlussapplaus nach dem letzten Stück auf CD 1 und nach dem letzten Stück auf Cd 2. Husten oder andere Geräusche kommen äußerst selten vor und sind dann zum Glück nur leise vorhanden. Alles Live gespielt und dies so perfekt! Ludwig Wicki gründete 1999 das 21st Century Symphony Orchestra, welches eines der besten Filmmusik-Orchester weltweit geworden ist! Die Auswahl der Stücke wurde in 6 Movements eingeteilt. Cd 1 hat die beiden langen Movements zu "Die Gefährten" und CD 2 die übrigen 4 Movements zum 2. und 3. Film. Abgesehen von noch manchen tollen Stücken und Momenten aus den umfangreichen "Complete Recordings" und auch von den regulären Alben, die man nicht in der Symphony findet, bieten die 6 Movements ansonsten die besten filmusikalischen Momente und Stücke der Trilogie! Da der Song "May It Be" nicht von Howard Shore komponiert wurde, sondern von Enya, fehlt dieser. Die anderen beiden Songs "Gollums Song" und "Into the West" werden erstklassig von Kitlyn Lusk gesungen. Die Chorpassagen und Gesangssoli innerhalb der Movements werden absolut perfekt präsentiert. Auf dieser Doppel-Cd kann man nahezu alle Highlights der Filmmusik in einer sehr gut anzuhörenden Symphnie erleben und genießen. Das Ziel, ein rundes Hörerlebnis aus den mehreren Stunden an geschriebenen Material zu erschaffen, ist Howard Shore sehr gut gelungen. Von dieser wirklich großartigen Live-Aufnahme ist Howard Shore zurecht begeistert (siehe Howard Shores Erläuterungen auf Seite 5 im Booklet).
Dass man seit einigen Jahren diese und andere ausgewählte Filmmusiken bei uns Live zum Film erleben kann, ist im deutschsprachigen Raum (Schweiz, Österreich, Deutschland) zum großen Teil Ludwig Wicki zu verdanken.
5 Sterne für eine Topp-Live Aufnahme in einem erstklassigen Konzertsaal, in welchem in den letzten 10 Jahren neben Howard Shore auch Komponisten wie Danny Elfman, James Newton Howard, Randy Newman, Micheal Giacchino und auch der 2015 verstorbene Komponist James Horner (noch im März 2015 probte er in Luzern "Titanic Live") zusammen mit dem großartigen 21st Century Symphony Orchestra zusammenarbeiteten.


Rudy [Vinyl LP]
Rudy [Vinyl LP]
Preis: EUR 31,86

5.0 von 5 Sternen Oscarverdächtige Filmmusik als Schallplatte!, 12. April 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rudy [Vinyl LP] (Vinyl)
Jerr Goldsmith schrieb hiermit eine oscarverdächtige Filmmusik, welche Pate stand für die ein Jahr später erschienene Musik von Alan Silvestri zu Forrest Gump. Wir haben in Rudy zwar kein Feder-Thema, aber dafür ein anderes wunderschönes Hauptthema und herrlich kraftvolle, wuchtige heroische Passagen. Rudy ist eine Filmmusik, die auch den echten Rudy, der bei den Aufnahmen dabei war, begeisterte. Die ganze, sehr schön neu produzierte LP, bietet nur schön anzuhörende Stücke. Topp-Filmmusik zu einem sehenswerten Film, der in Amerika beliebt ist, aber bei uns in Deutschland leider etwas vergessen worden ist. Dies liegt an der Sportart, um die es im Film geht. Um die Musik zu mögen und zu genießen, muss man den Film aber nicht gesehen haben. Alle Stücke funktionieren losgelöst als eigenständiges Hörerlebnis, welches bezaubert, anspornt und überwältigt. Volle 5 Sterne für diese großartige Filmmusik!


The Hobbit & The Lord Of The Rings Film Music Collection
The Hobbit & The Lord Of The Rings Film Music Collection
Preis: EUR 14,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne und gut eingespielte Zusammenstellung der 6 Filme!, 12. April 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es sind nicht die Originale, aber diese Einspielungen können sich wirklich hören lassen. Wer die schönsten und ruhigsten Stücke und Passagen sucht, wird diese Doppel-Cd vielleicht den 3 normalen oder erweiterten Doppel-Cds zu den Hobbit-Filmen und den Einzel-Cds oder den sauteuren CD-Komplett-Boxen zu den Herr der Ringe Filmen vorziehen. Aber auch wenn man alle anderen Versionen besitzen sollte ist, diese kompetente Zusammenstellung eine lohnenswerte Ergänzung. Hier bekommt man die Filmsongs der Reihe neben den Pasasagen und Stücken aus den Filmen als hübsche orchestrale Variante. Eine bessere Zusammenstellung und bessere Neueinspielung außerhalb der üppigen und meist überragenden Originale bekommt man nicht. Das City Of Prague Philharmonic Orchestra ist eines der derzeit besten Orchester für Filmmusik-Neueinspielungen auf CD und auch für Filmmusik- LIVE-Konzerte, von denen ich schon ein paar verschiedene staunend hören und sehen konnte.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20