Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für M. Brockmann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M. Brockmann
Top-Rezensenten Rang: 4.366.389
Hilfreiche Bewertungen: 7

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M. Brockmann

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
X Rebirth
X Rebirth
Preis: EUR 9,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wieso?, 18. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: X Rebirth (CD-ROM)
Die anderen X Spiele? Ja bitte gern!
X-Rebirth? Nein Danke!

Ich habe das Spiel mittlerweile ausgiebig getestet. Nun ja, euch sind die anderen Rezensionen ja bekannt. Bemängeln möchte ich deshalb an dieser Stelle nur noch(mals) das Verhalten von Egosoft:

Ein Spiel auf den Markt zu bringen, welches noch einige Bugs beinhaltet - Normalität. Tester können schließlich nicht alle Fehler finden. X-Rebirth macht allerdings den Anschein als wäre es vor dem Release gar nicht getestet worden. Bugs in Hülle und Fülle, die sofort ins Auge springen, unumgängliche Funktionen die einfach mal noch nicht implementiert sind usw...

Gelesen dazu habe ich eine Stellungnahme eines Mitarbeiters von Egosoft im Steamforum. "Es täte ihnen Leid..." Dann doch bitte beim nächsten Mal das Releasedatum verschieben, auch wenn dadurch auch wieder Unzufriedenheit entsteht.
In dem entsprechenden Post wurde eine Liste angefügt die einige Punkte beinhaltet, welche Mängel Egosoft demnächst beseitigen möchte. Selbst wenn dieses Versprechen relativ zeitnah gehalten wird, so wäre dies doch nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, der eigentlich auch nur ein Kiesel ist, von dem Berg, der ein ordentliches Spiel abgeben würde.

"Weltraumgenre verändern wollen" - "GTA als Weltraumspiel" und andere Versprechungen. Vorhaben die möglicherweise erstrebenswert sind, aber möchte man denn nicht die Community aus den Vorgängerteilen behalten? Auch wenn diese Fanbase doch nicht die Größte war, so waren es doch treue Seelen, die sich bemühten das Spiel zu verbessern und dabei erfolgreiche Arbeit geleistet haben.

Wirklich schade das einige Hauptmerkmale aus den Vorgängerteilen nicht übernommen wurden.

Mein persönliches Fazit:
Rebirth nochmal in einem Jahr installieren (ich hoffe das ist nicht zu früh)!
Allen anderen, besonders alten X-Fans kann ich nur von einem Kauf zum jetzigen Zeitpunkt abraten.

PS: Bei Fragen nach Quellen o.ä. ...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 18, 2013 1:59 PM CET


Star Wars 65922 - Backform
Star Wars 65922 - Backform
Wird angeboten von Close Up GmbH
Preis: EUR 9,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Partyhit, 28. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Star Wars 65922 - Backform (Spielzeug)
Ja,
die Backform ist eine prima Sache zum Wackelpudding machen. Für manche Kuchenrezepte allerdings etwas zu verwinkelt, aber wenn man sie stark genug einfettet bzw. noch Mehl oder Paniermehl mit einbaut geht FAST alles wieder heile raus... Am besten sieht natürlich ein dunkler Schokokuchen aus, oder man streicht dunkele Schokolade oben drauf, dann fällt auch das Paniermehl nicht so auf. Die Form kam in einer ziemlich ramponierten Verpackung an, war aber unbeschädigt.
Möge das Mehl mit euch sein!


Scythe SCKC-2000 Grand Cross Prozessorkühler
Scythe SCKC-2000 Grand Cross Prozessorkühler

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Warum so groß?, 30. September 2010
Alles prima bis auf die Größe und die Befestigungsmöglichkeiten. Ich habe mir den Lüfter für meinen I5 Prozessor gekauft. Am besten man baut erst den Lüfter auf den Prozessor bzw. das Mainboard und dann erst das Mainboard in das Gehäuse (oder ihr habt ein Riesengehäuse...), sonst ist es fast unmöglich (ausser man besitzt unglaublich lange, dünne, agile und kräftige Finger) den Lüfter zu befestigen. Zweites Manko: die Befestigungsklammern sind aus Plastik und zwar kein superstabieles. Zur Befestigung muss man sie nach unten drücken und dann seitlich drehen... klingt einfach; aber letztendlich herauszufinden ob die Klammer richtig eingerastet sind, oder ob sie überhaupt richtig nach unten gedrückt sind ist eher ein Glückspiel, wenn man das Mainboard vorher im Gehäuse hat da man die Klammern dann kaum noch sieht. Hätte ich den Lüfter zuerst und dann das Mainboard eingebaut wäre es noch zu verkraften, das ich nun nicht alle RAM-Steckplätze wegen Platzmangels benutzen kann.

PS: "Lustige" Geschichte nebenbei: Da mein Pc anfangs nach dem Einbau aller Komponenten aus festplattentechnischen Gründen nicht funktionierte, brachte ich ihn zum fachmännischen PC-Spezialisten. Der baute etwas herum und gab mir den Rechner mit anderer Festplatte zurück. Doch als ich den PC zu Hause hochfuhr krachte der CPU-Lüfter aus seiner Verankerung und der PC ging aus... Gott sei Dank alles heil geblieben; funktionierte wieder alles nachdem ich unter Mühsahl und deprimierend langer Arbeitszeit den Lüfter wieder richtig verankert hatte. Wenn also ein Spezialist diesen Lüfter nicht einmal richtig wieder einbauen kann bin ich mit dieser Rezension doch hoffentlich nicht ganz daneben. Viel Glück und Spaß beim Einbau!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 13, 2011 11:15 PM MEST


Logitech G9 Laser Gaming Maus schnurgebunden schwarz
Logitech G9 Laser Gaming Maus schnurgebunden schwarz

4.0 von 5 Sternen Wenn da nicht das Kabel wäre..., 30. September 2010
Ich halte mich kurz und knapp:
Tolle Maus mit tollen Funktionen - alles super!... bis auf: "schnurgebundenes Kabel"
In meinem Fall hat sich das Mauskabel bzw. dessen Ummantelung mit der Zeit immer mehr aufgeribbelt. Nicht so schlimm dachte ich anfangs!
Doch das zuerst gut aussehende Mauskabel wurde mit der Zeit immer mehr geknickt (nicht durch Eigenverschulden! Das Kabel lag ideal: über keine Kante, nicht zu straff oder dergleichen.)
Letztendlich schnitt ich etwas von der Schnurummantellung ab um das darunter liegende eigentliche Kabel etwas zu entlasten (ich habe es zu 100 Prozent nicht beschädigt). Doch irgendwann wurde es mir zu blöd ständig dafür zu sorgen das Kabel möglichst wenig zu belasten dass mitlerweile auch etwas ramponiert aussah. Ende vom Lied: Irgendwann funktionierte die ganze Maus nicht mehr, vermutlich weil das Kabel durch das zu starke Aufribbeln zu stark geknickt wurde. Würde ich diese Maus ohne das umwickelte Mauskabel bekommen würde diese Maus bis an mein Lebensende immer wieder kaufen, aber so nicht!


Seite: 1