find Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für soisses > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von soisses
Top-Rezensenten Rang: 3.236.954
Hilfreiche Bewertungen: 22

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
soisses

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Musical Fidelity V90 DAC Digital Analog Wandler silber
Musical Fidelity V90 DAC Digital Analog Wandler silber
Wird angeboten von hifimedia
Preis: EUR 249,00

22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer !!!, 4. Januar 2014
Wer mal ein Wunder biblischen Ausmaßes erleben möchte, braucht dafür nicht nach Lourdes fahren. Der Kauf des V90 tut`s auch (hängt natürlich auch von der persönlichen Ausgangslage ab).

Da sitzt man 15 Jahre vor seiner damals nicht gerade billigen Stereo-Anlage und hat geglaubt: alles super toll. Und dann kommt dieser unscheinbare kleine Kasten und erzählt einem was ganz anderes. Eine solche gravierende Klangverbesserung hätte ich nicht für möglich gehalten. Die Bässe kommen präziser, alles klingt detailreicher und sauberer. Ich höre jetzt wieder CD`s, die ich längst beiseite gelegt habe, weil sie ohne den V90 keinen Spaß machten.

Mein ursprüngliches Ziel war allerdings nicht, meinem CD-Player neues Leben einzuhauchen, ich wollte eigentlich meine CD`s ins flac-format umwandeln, auf Festplatte speichern und diese dann über den V90 auf meiner Stereo-Anlage abspielen. Außerdem probiere ich momentan ein paar Streaming-Dienste wie Spotify aus. Hierzu benutze ich die usb-Verbindung vom Notebook zum V90. Suche übrigens noch eine Tablet-Lösung, habe aber noch keines mit digital-out per usb gefunden. Vielleicht kann mir da einer weiter helfen. Spotify und Co überzeugen mich allerdings nicht, da fehlt doch gegenüber den CD`s einiges an Qualität.

Wie schon von anderen bemängelt, sieht das Netzteil wirklich mickrig aus. Ob ein besseres da nochmals Klangverbesserungen bringt, habe ich noch nicht ausprobiert, da mir immer noch eine konkrete preiswerte Empfehlung fehlt. Auch der V90 selbst ist keine Schönheit, die kleinen Schalter sind für klobige Hände ein bisschen fummelig.

Da die inneren Werte vollends überzeugen, soll mir das alles aber ziemlich egal sein.

Nachtrag:

Ich habe bezüglich des Netzteiles ein bekanntes Elektronik-Kaufhaus angeschrieben, mit der Bitte, mir ein geeignetes Netzteil aus derem reichhaltigen Sortiment zu empfehlen.
Antwort: "Leider können wir dafür kein Netzteil anbieten. Die Netzteile die wir im Sortiment haben sind für Audio Anwendungen nicht geeignet, da es sich um Schaltnetzteile handelt."

Das hat mich jetzt doch sehr überrascht. Die Suche geht weiter...

...und hat jetzt (Nachtrag 10.04.2014) ihr Ende gefunden. Amazon Großbritannien verkauft den v-psu II deutlich günstiger (ab 91,- Pfund = 109,- Euro). Hin und wieder wird dort eines im market place angeboten. Ich habe meines für umgerechnet 82,- Euro bekommen. Ob da jetzt was besser geworden ist? Es klingt immer noch alles toll, aber ob wirklich signifikant besser wage ich jetzt mal nicht zu behaupten.

Das gesuchte Tablet ist jetzt auch gefunden. Es handelt sich um ein Windows-Tablet (Acer W3 810, welches Windows-Tablet ist aber wohl egal), das über usb die Musik digital an den V90 weitergibt. Das Tablet selbst holt die Daten entweder aus dem Internet (simfy ist ok und kostet im Jahresabo nur 49,- Euro) oder über einen NAS (billiges Aldi-Teil, das vollkommen ausreicht) meine ins flac-Format umgewandelte CD-Sammlung.

Neben meinem CD-Player und dem Tablet hängt jetzt noch der Fernseher und der blu-ray player am V90, so das ich sagen kann: Das Werk ist vollendet...
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 5, 2016 12:53 PM CET


Seite: 1