Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip SUMMER SS17
Profil für Tom > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tom
Top-Rezensenten Rang: 6.115.673
Hilfreiche Bewertungen: 48

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tom

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Wenger Schweizer Offiziersmesser Giant Messer, mit Schatulle
Wenger Schweizer Offiziersmesser Giant Messer, mit Schatulle

8 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen An sich schon super, mit Jailbreak der Hammer, 9. Juni 2010
Dank jailbreak kann ich nun endlich wFart HD auf dem Giant installieren.

TOP!


Still Life (+5.1 Mix)
Still Life (+5.1 Mix)
Preis: EUR 10,70

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Still Life in 5.1: Eine Offenbarung, 23. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Still Life (+5.1 Mix) (Audio CD)
Unglaublich! Seit ein paar Tagen besitze ich nun diesen re-release meines Lieblingsalbums meiner Lieblingsband und ich bin innerlich immer noch am feiern, nachdem ich mir nun schon zum 10 Mal oder so den 5.1 Mix des Albums angehört habe. Ein wenig enttäuscht vom Surround Mix des aktuellen Albums Ghost Reveries waren meine Erwartungen etwas gedämpft, aber schon gleich die ersten Minuten vom Opener "The Moor" zauberten mir ein fettes Grinsen aufs Gesicht. Bestimmt schon unzählige Male im Originalmix gehört eröffnet sich nun ein völlig neues Klangbild, feinste Nuancen im anfänglich akustischen Gitarrenspiel des Songs werden wunderschön herausgearbeitet, Akkorde schweben um einen herum. Herrlich. Und erst die Growls... oft werden diese über alle Speaker verteilt, beginnen mal hinten links und röhren dann einmal um den Hörer herum, mal kommen Sie frontal aus dem Center. Hut ab! Da kommt einem der remasterte Stereomix des Albums fast schon überflüssig vor :-)

Für alle die Opeth lieben und im Besitz eines Surroundsystems sind ist dies schon fast ein Pflichtkauf. Als Abzocke empfinde ich diesen release nicht, die Veröffentlichung des Originals liegt ja nun mittlerweile acht Jahre zurück.


A Sense of Purpose (Limited Edition CD+DVD)
A Sense of Purpose (Limited Edition CD+DVD)
Wird angeboten von yeah-records
Preis: EUR 14,99

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bin anscheinend noch (!) nicht reif dafür, 28. März 2008
Als begeisterter In Flames Fan der ersten Stunde habe ich die Entwicklung der Schweden immer begrüßt, da sie mit die ersten waren die dem Death Metal das Melodic verpasst haben und dieses Genre somit auch für, na ja sagen wir mal "fast Mainstream" geöffnet haben. Auch spätere Alben wie Reroute, Soundtrack und Come Clarity waren typische IF Alben, die den ganz eigenen Sound der Band trotz einer ständigen Weiterentwicklung stets beibehalten haben. Anfangs doch recht gewöhnungsbedürftig konnte ich im Laufe der Zeit der neuen Stilrichtung viel abgewinnen. Aber nachdem ich mir soeben auf deren myspace Seite das komplette Album angehört habe muß ich doch sagen das sind nicht mehr IF wie ich Sie kennen und lieben gelernt habe. Klar, es ist heavy, catchy und melodisch, aber irgendwie fehlt mir dem Ganzen die Power, alles klingt gedrosselt und für IF-Verhältnisse (oder auch für meinen ganz persönlichen Geschmack) harmlos. Vielleicht liegt meine gedämpfte Euphorie aber auch an meinem über die Zeit veränderten Musikgeschmack. Wie dem auch sei, 2 Sterne für ein Album welchem ich gerne zu späterer Zeit noch eine Chance geben werde.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 4, 2011 10:24 AM CET


Ghost Reveries
Ghost Reveries

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Feiner re-release eines großen Albums, 30. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Ghost Reveries (Audio CD)
Dieser Re-release des vor einem Jahr veröffentlichten Albums Ghost reveries wird neben dem regulären Album (inkl. Bonunstrack Soldier Of Fortune) noch eine extra DVD enthalten mit dem kompletten Album in 5.1 Surround Sound sowie eine 40 minütige Dokumentation über die Entstehung dieses Albums. Das Musikvideo zu The Grand Conjuration kann man sich ebenfalls noch anschauen (großartiger Song, furchtbares Video).

Ich freu mich. Eine Deluxe Version eines deluxe Albums.


Damage Done (Digipack)
Damage Done (Digipack)
Wird angeboten von London Lane Deutschland
Preis: EUR 64,70

5.0 von 5 Sternen Der Kreis schliesst sich..., 9. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Damage Done (Digipack) (Audio CD)
Um alle Zweifel über das neue Werk der schwedischen Melodic Deather Dark Tranquillity im Vorwege zu zerstreuen: Dieses Album ist der Hammer!!! Im Gegensatz zum Vorgänger "Haven" haben die Jungs das musikalische Gaspedal wiedergefunden. Gleich der Opener "Final Resistance" lässt grossartiges vermuten und stellt sofort klar, welcher Kurs eingeschlagen wird. Hier wird wie zu guten alten "The Minds I" Zeiten drauf los gebolzt. Doch nicht ohne Sinn und Verstand (was bei D.T. auch gar nicht möglich wäre), denn spätestens nach 20 Sekunden Hochgeschwindigkeit kommt das Keyboard ins Spiel, und es werden wunderschöne Melodiepassagen präsentiert. Die Keyboardparts ziehen sich wie ein roter Faden durch das ganze Album, manchmal als dezente Begleitung im Hintergrund, manchmal um den Song durch ein "Solo" aufzulockern und so die Spannung aufzubauen. Überhaupt scheint es mir, das Dark Tranquillity endlich das richtige Rezept gefunden haben, um wunderschöne aber harte Musik zu machen. Damage Done vereint die Höhepunkte der letzten drei Alben, die Härte und hohe Geschwindigkeit von "The Minds I" sowie die elektronischen Elemente der beiden Vorgänger. Auch die Stimme von Frontmann Mikael Stanne hat sich von den kreischigen Anfängen zu einem kraftvollen, abwechslungsreichen Organ entwickelt, welches er mit Inbrunst benutzt, um den Titeln das Tüpfelchen auf dem I zu geben. Ein weiteres Merkmal von Dark Tranquillity 2002 ist der vermehrte Einsatz von groovigen Elementen, welche in fast jedem Song zu finden sind. Alles in allem haben die Schweden hier ein Meisterwerk abgeliefert, welches wohl nur schwer zu übertreffen ist. Man kann wirklich ohne Übertreibung behaupten, das die Band auf dem Höhepunkt Ihres Schaffens angelangt ist.


Blackwater Park
Blackwater Park
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 14,99

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die perfekte Symbiose!, 30. März 2001
Rezension bezieht sich auf: Blackwater Park (Audio CD)
Da denkt man, mit "Still Life" hat das schwedische Quartett ein Werk geschaffen, welches nur schwer zu übertreffen ist und dann das: Opeth's fünftes Album trotzt der sonst üblichen Annahme, das einer Band nach einer gewissen Zeit die Ideen ausgehen und ihre Alben mehr oder weniger gleich klingen. Mit Ihrem neuesten Geniestreich ist es der Band aus Götheburg mal wieder gelungen, den Zuhörer zu überraschen. "Blackwater Park" bildet die perfekte Symbiose aus der Härte von "My arms, your hearse" und dem Spielwitz und der Vielfältigkeit von "Still Life". Geboten werden insgesamt 8 Tracks, welche sich durch eine melancholische Grundstimmung auszeichnen, und die die Länge eines "normalen" Metaltracks bei weitem überschreiten (allein der Titelsong ist über 12 Minuten lang). Opeth verstehen es hervorragend, agressive Riffs mit sanften, akustischen Passagen aufzulockern. Ebenso verhält es sich mit dem Gesang von Frontmann Mikael Åkerfeldt. Neben den tiefen, fast schon gegrunzten Vocalpassagen setzt er ebenfalls auf klaren Gesang, um die Songs aufzulockern. Zugegeben, man braucht Zeit, um die komplexen Songs zu erfassen, ist dies aber erst einmal geschehen, so kann man sich dieser eigenwilligen Mischung aus Death- und Progressive-Metal Einflüssen einfach nicht entziehen und wird schließlich süchtig (so geschehen bei mir)! So langsam sollte man sich wundern, aus welchem Hut die Jungs diese Ideen für schmerzhaft schöne Melodien und kraftvolle Riffs hervorzaubern. Normal ist das jedenfalls nicht!


Clayman
Clayman

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Da kann man nur erstaunt den Kopf schütteln..., 7. Juli 2000
Rezension bezieht sich auf: Clayman (Audio CD)
... über so viel Kreativität! In Flames schaffen es immer wieder aufs neue, den Hörer mit einer satten Ladung feinstem schwedischen Death Metals zu begeistern. Seit Ihrem Debut, welches 1994? den Begriff "New Wave of Swedish Death Metal" oder Göthenburg-Sound definierte, haben die Jungs einen Kracher nach dem anderen veröffentlicht. Clayman markiert bis dato die Spitze der Entwicklung. Die Songs sind im Vergleich zum Vorgänger Colony noch um einiges besser arrangiert worden und tragen manchmal schon fast balladeske Züge (Satellites And Astronauts). Das heist aber nicht, das Clayman ein Album für kuschelige Kaminabende ist. Der Sound kommt immer noch fett daher und versprüht so viel Power, das es für zwei Alben reicht. Die Mischung aus Agressivität und Melodie ist es, die In Flames so einzigartig machen. Das zeigt sich auch bei Anders Friden, der es gekonnt versteht, die Songs durch gelegentliches "normales" Singen aufzulockern, um dann wieder in Death-Metal-typisches Gekreische auszubrechen. Obwohl man seit dem Album "The jester race" die Doppel-Gitarrenläufe ein wenig zurückgeschraubt hat, um straighteren Riffs Platz zu machen, ist der Gitarren-Sound immer noch unverkennbar. Alles in allem ist der Band (mal wieder) ein Killer-Album gelungen, welches wohl nicht nur Death-Metal-Fans begeistern dürfte. Diese Band ist definitiv noch nicht am Ende Ihrer Entwicklung angelangt. Man darf gespannt sein, ob In Flames den (sich selbst auferlegten) hohen Standard Ihrer Kompositionen halten können. Ich wette ja! (Eigentlich 10 Punkte)


Undertow
Undertow
Wird angeboten von mario-mariani
Preis: EUR 29,14

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was soll man noch sagen?, 29. Februar 2000
Rezension bezieht sich auf: Undertow (Audio CD)
Tool ist eine der vielschichtigsten und interessantesten Bands die sich zur Zeit auf dieser Welt bewegen. Die Musik ist zum größten Teil ziemlich Hardcore-lastig, bekommt aber durch die geile Stimme von Sänger Maynard James Keenan eine ganz eigene, emotionale Note. Gewiß keine Musik für gemütliche Stunden zu zweit, dafür aber eins der beeindruckendsten Alben die ich kenne! Besonders den Song "Sober" zähle ich zu den besten Stücken, die ich jemals gehört habe. Also, werdet süchtig und hört rein!


Seite: 1