Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Daniela Tarra > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Daniela Tarra
Top-Rezensenten Rang: 4.812.162
Hilfreiche Bewertungen: 14

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Daniela Tarra "Leseratte" (Leseratte)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Der Sodom-Kontrakt: Thriller
Der Sodom-Kontrakt: Thriller
von Martin Compart
  Broschiert

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Packend bis zum Schluss!, 30. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Sodom-Kontrakt: Thriller (Broschiert)
Ich kann mich den Worten meines Vorredners definitiv nicht anschließen. Habe mir nach dem Kauf von Martin Comparts neuem Thriller "Die Lucifer-Connection" natürlich auch sofort das Gill-Debut bestellt und den Kauf nicht bereut. Das Buch hab ich in einem durchgelesen. Im Roman geht es um die gemeinen Machenschaften von Kinderschändern, die von "oben" gedeckt werden. Die Story berührt, vor allem weil sie (leider, leider) alles andere als an den Haaren herbeigezogen ist. Martin Compart versteht es, über seinen zutiefst menschlichen Helden unsere Wut über das Unfassbare in Worte zu fassen. Schön, dass es Helden wie Gill gibt. Packend von der ersten bis zur letzten Seite.


Das Buch der lebenden Toten
Das Buch der lebenden Toten
von Thomas Fröhlich
  Broschiert
Preis: EUR 14,00

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gruselig, spannend, abwechslungsreich, 29. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Das Buch der lebenden Toten (Broschiert)
Das Buch der lebenden Toten ist meiner Meinung nach die beste Anthologie des Zombie-(Sub)Genres. Ich habe mir das Buch gestern auf der Präsentation in Wien gekauft und zuhause gleich zu schmökern begonnen. Überrascht war ich von der außergewöhnlichen Qualität der Beiträge und vom Umstand, wie abwechslungsreich man das an sich vielbemühte Thema (noch) behandeln kann. Im Zentrum der Geschichten stehen zwar die klassischen Untoten, wie wir sie von Romero und Co her kennen, aber die Szenarien sind unglaublich originell und reichen von der düsteren Weltkriegsstory über das Samurai-Motiv bis hin zu ganz alltäglichen Lebensbereichen, wie z.B. das Büro, wo sich der Chef plötzlich reichlich seltsam benimmt. Fazit: origineller Grusel mit Qualität.


The Nazi Island Mystery
The Nazi Island Mystery
von r.evolver
  Taschenbuch

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hoffentlich bald im Handel!, 1. April 2010
Rezension bezieht sich auf: The Nazi Island Mystery (Taschenbuch)
Ich kenne "The Nazi Island Mystery" als verrückte Fortsetzungsgeschichte im onlinemagazin evolver und wusste gar nicht, dass das jetzt als Buch erscheinen wird. Die Story ist irre und echt witzig, dabei natürlich total politisch unkorrekt, aber sie ist auch die längst fällige Antwort auf die Stahlfront-Bücher. Mit Kay Blanchard betritt eine Heldin die Bühne, die (Gott sei Dank!) alles andere als perfekt ist, dafür aber schlagfertig und vor allem schlagkräftig. Erfrischend anders und unterhaltsam!


Adobe Flash CS3: Das Praxisbuch zum Lernen und Nachschlagen (Galileo Design)
Adobe Flash CS3: Das Praxisbuch zum Lernen und Nachschlagen (Galileo Design)
von Nick Weschkalnies
  Gebundene Ausgabe

3 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wer ein Leben lang Zeit hat ..., 20. Februar 2009
... ist mit diesem Buch sicher bestens bedient. Wer ein Leben lang Zeit hat, hat nämlich auch die zeitlichen Ressourcen, um sich zwischdurch beim Therapeuten den Frust von der Seele zu arbeiten. Das wird notwendig sein, wenn man während der ersten Kapitel nicht schon längst eingschlafen ist. Elendslage detailverliebte Werkzeugleisten- und Vektorgrafikgestaltungs-Erklärungen (*gähn*) muss man über sich ergehen lassen, bevor man in die wesentlichen Funktionen von Flash eingeführt wird. Wer die logischen Adobe-Classroom in a Book-Bücher ob ihres didaktisch fast schon grandiosen Aufbaus schätzt, wird angesichts dieses unstrukturierten und gähnend langweiligen Wälzers, dessen Methodik nicht durchschaubar ist, mehr als enttäuscht sein. Fazit: Das Machwerk ist das Papier nicht wert; der Autor sollte in Zukunft besser im stillen Kämmerlein gestalten und vom Fachbuchschreiben - so wie wir von diesem Buch - die Finger lassen!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 2, 2009 2:13 AM CET


Seite: 1