Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive BundesligaLive
Profil für theWaver > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von theWaver
Top-Rezensenten Rang: 15.427
Hilfreiche Bewertungen: 384

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
theWaver

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Pebble 1002-00066 2 HR Smart Watch weiß/grau
Pebble 1002-00066 2 HR Smart Watch weiß/grau
Wird angeboten von BallonD'or Sales DE
Preis: EUR 75,00

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einmal Pebble - immer Pebble (und auch Fitbit wird uns nicht trennen), 1. August 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seit März 2014 bin ich ein recht glücklicher Besitzer einer Pebble Steel. Mit der Zeit ist der Akku etwas schwächer geworden, und ziemlich schwer ist das Teil... Deshalb, dachte ich neulich, ich probiere mal eine Alternative.

Gesagt - getan: vor einem Monat hatte ich eine GARMIN Vivoactive HR für knappe 200 EUR gekauft und fast zwei Tage lang getragen. Dann aber ging sie doch noch zurück: die Bedienung teilweise unlogisch, die Vibration ist kaum zu spüren, ist dafür unangenehm laut, die Bedienung des Musikplayers ist sehr rudimentär und unzuverlässig, und es gibt keine schönen Zifferblätter. Am dritten Tag ging die Garmin-Uhr zurück. Stattdessen habe ich mehrere verschiedene PEBBLE-Modelle gekauft und diese ausprobiert. Am Ende habe ich jetzt zwei neue "Pebble 2 HR", eine schwarz, die andere weiß. Beide zusammen für weniger als 180 EUR.

Warum ausgerechnet Pebble 2 HR? Weil:
- aktuell sehr günstig - teilweise unter 80 EUR - zu haben
- dünn und leicht, sehr angenehm zu tragen, ... auch wasserdicht
- sieht elegant und schick aus (besser als auf den Fotos), insbesondere eine weiße Uhr mit dem schwarzen Armband
- die immer aktive Anzeige ist zwar monochrom, dafür aber sehr kontrastreich und immer gut zu sehen
- der Akku hält bei mit über 10 Tage (nachts schalte ich die Uhr aus)
- Verbindung mit dem Handy (bq) ist sehr zuverlässig (BlueTooth reicht für die ganze große Wohnung)
- alle Benachrichtigungen kommen zuverlässig an (im Gegensatz zur erwähnten Garmin)
- die Bedienung von Pebble ist sowieso einfach genial
- trotz Verkauf an Fitbit und trotz Ende des Supports wird die Pebble App weiter gepflegt (erst Ende Juli kam eine neue Beta-Version)
- eine alternative App namens Gadgetbridge ist vorhanden und wird weiter entwickelt (falls die offizielle App nicht mehr funktioneren sollte)
- aktive Community (Forum) hilft bei Fragen uind Problemen
- viele hübsche Zifferblätter für jeden Geschmack! analog und digital, minimalistisch oder extra informativ... jedem nach Bedarf, Lust und Laune

Lang lebe die PEBBLE!
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Garmin vívoactive HR Sport GPS-Smartwatch (integrierte Herzfrequenzmessung am Handgelenk, diverse Sport Apps)
Garmin vívoactive HR Sport GPS-Smartwatch (integrierte Herzfrequenzmessung am Handgelenk, diverse Sport Apps)
Preis: EUR 196,00 - EUR 741,70

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen von Pebble Steel auf vívoactive HR, 3. Juli 2017
Meine neue Garmin vívoactive HR kann ich hier mit meiner bisherigen Pebble Steel vergleichen, die ich zuletzt mit eine Metall-Armband betragen hatte.

Letztes Jahr wollte ich eigentlich eine "Pebble Time 2" kaufen, daraus ist aber bekanntlich nichts mehr geworden.... Deshalb jetzt, ein Jahr später, ein Versuch mit der Garmin vívoactive HR.

Das Aussehen ist etwas gewöhnungsbedürftig. Als eine richtige Uhr sieht sie nicht gerade aus... etwas dick, dafür aber erfreulich schmal und leicht. Man spürt sie kaum am Handgelenk. Also: Optik so lala, Tragekomfort top.

Akku hält wahrscheinlich in der Tat etwas länger als bei der Pebble Steel, und zwar eine ganze Woche, und das beim ständigen Überwachen der Herzfrequenz. Beim Wandern mit GPS soll eine Akkuladung für bis zu 11 Stunden reichen. Das glaube ich auch: nach dem ersten Spaziergang wurden gerade mal 20% in mehr als 2 Stunden verbraucht.

Vibrationsalarm ist eher ein mehr oder minder scharfes Summen als eine richtige Vibration: man hört es ganz gut, man spürt es nur mäßig. Da gewinnt klar die Pebble. Das wäre nicht so schlimm, wenn diese Vibration etwas flexibler regeln und abschalten ließe. Jetzt aber summt die Uhr immer wieder in den unpassenden Momenten, so auch beim Umschalten der Musik-Tracks oder bei jeder Änderung der Lautstärke.

Überhaupt, Musiksteuerung: die Pebble konnte bei Spotify stets den Songtitel anzeigen, diese Garmin zeigt rein gar nichts und unterstützt lediglich eine einzige ausgewählte Musik-App.

Die Bedienung ist sowieso hin und wieder verwirrend: mal muss man übert den Bildschirm wischen, mal nur antippen, mal einen Knopf drücken. Das war bei Pebble auch deutlich logischer und einheitlicher gelöst.

Auch konnte ich kein "Clockface" (Uhr-Design) finden, welches mir wirklich gefallen würde. Die meisten sind zu überladen mit den verschiedenen Infos und oft zu sehr "selbstgemacht" -- irgendwie zusammengeschustert, ohne viel Gedanken über das Aussehen zu machen. Oder sehen nur auf einem runden Bildschirm gut aus und nicht auf dem vívoactive HR.

Nach drei Tagen habe ich die Garmin vívoactive HR wieder eingepackt und bei Amazon zwei unterschiedliche PEBBLE Uhren bestellt: eine Pebble 2 HR und eine Pebble Time Steel, beide für jeweils 90 EUR, zusammen macht das weniger als eine Garmin vívoactive HR.

Denn: einmal Pebble - immer Pebble.


Amazon Underground
Amazon Underground
Preis: EUR 0,00

14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine Zumutung (und auch ein Spionagewerkzeug), 30. März 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Amazon Underground (App)
Hatte es zwar installiert, konnte aber nicht wirklich benutzen weil beim Versuch, damit irgendeine App zu installieren, stets eine englische Fehlermeldung von bzw. über amazon.com kam. Es wurde darin behauptet, dass ich mich irgendwo befinde, wo ich keine kostenlosen Apps installieren darf.
Zudem braucht die App allen erdenklichen Rechte, auch die, die definitiv nicht benötigt werden, damit die App seine direkte Funktion erfüllt.
Das ist eine Zumutung und eine Unverschämtheit.


Huawei P9 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touch Display, 32GB interner Speicher, Android 6.0) titanium grau
Huawei P9 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touch Display, 32GB interner Speicher, Android 6.0) titanium grau
Wird angeboten von price-guard
Preis: EUR 379,90

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Top-Gerät mit nur sehr wenigen Kritikpunkten, 5. Februar 2017
Ich besitze das Huawei P9 seit über einer Wochen und kann viel Positives berichten.

Vor einem Jahr hatte ich mal ein Samsung Galaxy S7 Edge und bis vor kurzem ein Motorola Moto X Force. Das Huawei P9 gefällt mit jedoch deutlich besser, als die zwei:

+ exzellenter Empfang, und zwar in wirklich allen Kategorien: Mobil (LTE), WLAN, BlueTooth und auch GSM. Besser als die genannten Vorgänger!
+ für mich perfekte Größe: 5,2 Zoll Bildschirm und schmale Ränder
+ edles Design, hochwertige Materialien
+ sehr guter Fingerabdrucksensor, deutlich zuverlässiger als beim Samsung
+ sehr gute OS-Erweiterungen im Bereich App-Steuerung und Energieverbrauch
+ ziemlich schnelle OS Patches und Updates (hat schon Andrid 7 / Nougar)
+ 3 Jahre Garantie von Huawei
+ kosten nicht zu viel

Es gibt nur wenige Kritikpunkte:
- Akkuleistung zwar überdurchschnittlich, jedoch nicht hervorragend. Hält bei mir einen Tag locker durch, viel mehr aber nicht. 2 mm dicker, 30 g schwerer, dafür aber 50% mehr Akku wäre für mich vielleicht doch besser.
- kein induktives Laden
- eine Schnelladefunktion ist zwar vorhanden, jedoch nicht mit den verbreiteten Standards kompatibel und weniger effektiv
- Gorilla 3 Glas auf dem Display könnte kratzfester sein: ich habe schon einen kleinen Kratzer, zum Glück eher seitlich
- EMUI (die Benutzeroberfläche von Huawei) ist in meinen Augen überflüssig. Ich hätte lieber das pure Android von Google (jedoch mit den Admin-Erweiterungen von Huawei).

NACHTRAG 6 Monate später:
- Akkuleistung spätestens nach dem Update auf Android 7 merklich nachgelassen: mehr als 3 Stunden Display-On-Zeit nicht mehr drin. Im Standby mit Empfang verbraucht das Teil mindestens 12% über die Nacht und schafft einen Tag ohne Aufladen nur mit Mühe.
- BlueTooth ist nach dem Update auf Android 7 sehr unzuverlässig geworden: Datenverbindung mit dem PKW (Peugeot 308) gelingt nur sporadisch und PEBBLE meldet immer wieder Disconnect/Reconnect.


Synology RT2600AC Router
Synology RT2600AC Router
Preis: EUR 242,33

16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erste Eindrücke positiv, dann aber manche Probleme und Herausforderungen, 20. Januar 2017
Rezension bezieht sich auf: Synology RT2600AC Router (Zubehör)
Diesen Router habe ich nicht bei Amazon gekauft weil er hier entweder zu teuer ist oder nicht sofort verfügbar.

In den letzten Jahre war ich immer wieder auf der Suche nach einem zuverlässigen Router für mein Zuhause. Ich hatte schon mehrere von Asus sowie einen von Netgear. Entweder war ich mit der Leistung nicht zufrieden oder mit der Stabilität der Verbindungen. Aktuell habe ich den TP-Link Archer C2600, der eigentlich ganz gut ist. Ich vermisse jedoch einige erweiterte Features und wundere mich etwas darüber, dass es kein einziges Update in einem Jahr gab.

Diesen Synology Router habe ich nun deshalb gekauft, weil ich schon ein NAS von diesem Hersteller habe und von der Qualität der Software überzeugt bin. Alles funktioniert immer wie es sein soll und für jedes Problem kommt zeitnah ein Fix bzw. ein Update. Auch alte Geräte von Synology werden noch jahrelang mit Updates versorgt.

Den Router habe ich ausgepackt und eingeschaltet, und siehe da - es gibt schon zwei Updates. Die moderne Oberfläche ähnelt der von NAS und bietet nicht nur zahlreiche Einstellungen sondern auch Überblick über sie verfügbaren und installierten Plugins (Pakete) wie z.B. VPN-Server (für sichere Fernzugriffe), Medienserver (Streaming), Radius-Server (Authentifizierung), Download-Station (Bittorent etc), Intrusion Prevention (Hacker-Abwehr). Einiges davon haben auch einige andere Router, aber nicht in dieser Auswahl und Qualität. Mal sehen, wie das alles in der Praxis funktionieren wird.

Inbetriebnahme hat dann bestens geklappt, jetzt bin ich beim Testen und Vergleichen. Nach dem ersten Abend sehe erst mal, dass das Synology Gerät im 2,4 GHz Frequenzband spürbar mehr Leistung bietet als der TPLink. Im 5 GHz Band sind beide theoretisch vergleichbar, wobei in den höheren Kanälen (100+) Synology die Nase leicht vorn hat, in den Kanälen 36-64 aber der TP-Link Router.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

NACHTRAG:

Nach dem langen zweiten Abend muss ich feststellen, dass der neue Router leider nicht der richtige für mich ist. Ich werde meinen derzeitigen Router wohl behalten.

Als echter Router wäre der Synology RT2600AC sehr wahrscheinlich besser als der TP-Link Archer C2600. Ich betreibe ihn jedoch hinter der FritzBox als WLAN Access Point. Nun stelle ich fest, dass in diesem Modus - als AP - die Weboberfläche des RT2600AC so gut wie keine Einstellungen mehr hat. Natürlich erwarte ich da nichts Router-spezifisches. Aber nicht mal die gerade verbundenen Geräte werden online angezeigt. Komischerweise geht das sehr wohl, wenn man die Android-App von Synology nutzt. Sogar eine "dumme" Media-Bridge von ASUS hat mehr Einstellungen und Informationen als dieser Router von Synology im AP Modus.

Darüber hinaus bin ich mit der Leistung im 5GHz Frequenzband nicht ganz zufrieden. Der TP-Link Archer C2600 kommuniziert immer sehr zuverlässig mit der ASUS Mediabridge EA-AC87 mit mindestens 780 Mbps, meistens mit 800-950 und manchmal sogar mit 1300 Mbps. Beim Synology-Gerät habe ich fast immer nur 780 Mbps gesehen, nie mehr, manchmal auch unter 600 Mbps. Und schon nach der ersten Nacht war die Verbindung - warum auch immer - ganz weg und konnte nur durch Neustart der Mediabridge hergestellt werden. Auch in einem weiter entfernten Zimmer kommt der 5GHz Signal des Synology nicht so gut an als beim TP-Link. Bei den hohen Kanälen ist es zwar umgekehrt oder zumindest ausgeglichen, nur unterstützen nicht alle Geräte diese Frequenzen sodass ich die Kanäle 36 bis 48 benutzen muss.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 7, 2017 4:56 PM CET


Sennheiser PX 100-II Faltbarer offener Stereo-Minikopfhörer (114 dB) schwarz
Sennheiser PX 100-II Faltbarer offener Stereo-Minikopfhörer (114 dB) schwarz

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schon fett, der Sound..., 11. Januar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zusammenklappbar und trotzdem keineswegs klapperig -- tolle Qualität.
Klingt sehr angenehm, ausgewogen, und wenn es sein muss schwer bassig.
Bin überrascht und zufrieden.


Eschenbach Magno 8x21 Faltfernglas
Eschenbach Magno 8x21 Faltfernglas

1.0 von 5 Sternen Nicht die Rede wert, 11. Januar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eschenbach Magno 8x21 Faltfernglas (Camera)
Jedes Spielzeugglas hat bessere Qualität als dieses von Eschenbach.
Mag sein dass ich eine defektes erwischt hatte, aber dennoch... Es sieht aber schon minderwertig aus, und ist mit beiden Augen völlig unbenutzbar, so schief wie es ist.


Panasonic Rasierer ES-LV6N-S803
Panasonic Rasierer ES-LV6N-S803
Preis: EUR 299,00

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es gibt den also doch noch, den PERFEKTEN Rasierer!, 11. Januar 2017
Rezension bezieht sich auf: Panasonic Rasierer ES-LV6N-S803 (Badartikel)
Beim ersten Mal dachte ich, es funktioniert doch irgendwie nicht!.. Offenbar gleitet es nur an der Wange, ohne zu rasieren. Weder spürt man, noch hört man es. Hatte ich bei Inbetriebnahme etwas übersehen, nicht eingeschaltet, nicht aktiviert?... Dann aber - doch, es hat schon die Arbeit weitgehend getan! Die Barthaare sind weg, die Haut glatt wie schon lange nicht mehr. Wie damals nach der Nassrasur (die aber öfters Rötungen und Ausschlag als Folge hatte). Über zwei Jahre lang habe ich dann den "kleineren Bruder" von LS-LV benutzt, den Panasonic ES-ST25 ( https://www.amazon.de/dp/B00DIGXEWO ), der explizit als für die empfindliche Haut geeignet beworben wird. Wirklich zufrieden war ich damit aber nicht. Auch einen teuren Rasierer von BRAUN hatte ich probiert sowie einen von Philips - kaum besser. Vor allem am Hals war die Rasur nie angenehm und immer wieder probleastisch.
Jetzt aber die Offenbarung: es gibt den also doch noch, den PERFEKTEN Rasierer!
Lieber Männer mit empfindlicher Haut und problematischen Hälsen, schmeisst lieber eure PHIPILSe und BRAUNies weg, und spart auch bei Panasonic nicht. Der ES-LV6N (oder ES-LV9N mit der Reinigungsstation) ist jeden Cent wert. Alles andere ist nur Ärger, rausgeschmissenes Geld und verschwendete Zeit.
P.S. gekauft diesmal nicht bei Amazon weil hier aktuell mindestens 50 EUR zu teuer. Bei den bekanntesten Elektronikmärkten vor Ort un online kostet es im Januar 2017 265,00 EUR.


SensorPush - kabelloses Thermometer / Hygrometer für iPhone / Android. Smarter Temperatur- u. Feuchtigkeitssensor mit Alarmfunktion
SensorPush - kabelloses Thermometer / Hygrometer für iPhone / Android. Smarter Temperatur- u. Feuchtigkeitssensor mit Alarmfunktion
Wird angeboten von SensorPush UK
Preis: EUR 58,99

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der Sensor ist gut, die App aber (noch) nicht wirklich., 5. Januar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Sensor an sich funktioniert gut . Die Android-App ist auch nicht schlecht, hat Potential, ist aber stark verbesserungswürdig:

- ausschließlich American-English, keine Übersetzung

- zwei Ausnahmen davon: Wochentage und Uhrzeiten sind doch noch ins Deutsche übersetzt, was die Sache noch schlimmer macht: "Last reading: 12:05 VORM." bedeutet dann 00:05 nachts was mit einem Vormittag wenig zu tun hat

- man kann zwar bei den Verlaufskurven HOUR, DAY, WEEK, MONTH und YEAR auswählen, jedoch nur die aktuellen Zeitabschnitte und nicht die vergangenen, so z.B. nur die letzte eine Stunde genauer betrachten und nicht die Stunde(n) davor. Die sieht man nur komprimiert in der Tagesansicht, aber auch da nur die aktuellen 24 und nicht etwa "gestern".

- bei den Verlaufskurven sieht man nur MIN, MAX und AVG (Minimum, Maximum und Mittelwert), sonst keine Angaben über die genaueren Werte dazwischen: nur die horizontale Zeitachse ist beschriftet und nicht die vertikale mit der Temperatur bzw. Feuchtigkeit. Es gibt eine einzige horizontale Linie irgendwo dazwischen, aber auch hier muss man den (krummen) Wert raten: bei MIN=16,1 und MAX=21,7 liegt sie wahrscheinlich (!) bei 19°C - so genau weiß man das nie.

Deshalb vergebe ich 4,5 Sterne für die Hardware und erst mal 1,5 für die Software.

So ist der Stand im Januar 2017. Wenn die App verbessert wird, werde ich diese Rezension aktualisieren.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 7, 2017 5:53 PM MEST


Vapor
Vapor
Preis: EUR 15,66

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschen anders als alles andere.... Macht süchtig!, 28. Dezember 2016
Rezension bezieht sich auf: Vapor (Audio CD)
Bei Spotify habe ich neulich zufällig eine Playlist zum Testen der Kopfhörer gesehen. Gleich als erstes Stück eine (etwas ältere) Komposition von Yosi Horikawa. Wow! Das hat mich sofort angesteckt! Weil so angenehm anders.

Die Musik besteht zu Teil aus den Samples, die der Herr Horikawa selbst aufgenommen hat: Mal tropfendes oder fließendes Wasser, mal springende Bälle, mal Bleistift auf Papier. Oder echte Glöckchen, Trommeln... Oder Naturgeräusche: Zikaden, Vögel, Frösche... Dabei sind manche Stück sogar tanzbar. Meistens aber zum Nebenbeihören oder um sich zu entspannen.

Sicher ist dies Art von Musik nicht für jedermann. Mich macht sie aber süchtig. Mal abwarten und hoffen, dass demnächst etwas Neues von diesem originellen Künstler kommt.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6