Hier klicken April Flip Hier klicken Jetzt informieren World Book Day 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Jetzt bestellen AdelTawil longss17
Profil für Cläusken > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Cläusken
Top-Rezensenten Rang: 14.843
Hilfreiche Bewertungen: 2821

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Cläusken "Cläusken" (Würzburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Fear the Walking Dead - Die komplette erste Staffel [Blu-ray]
Fear the Walking Dead - Die komplette erste Staffel [Blu-ray]
DVD ~ Kim Dickens
Preis: EUR 14,48

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Überraschend mangelhaft!, 1. Dezember 2015
Interessant, wie eine Serie aus der selben Schmiede wie TWD qualitativ so dermaßen niedriger angesiedelt sein kann. Dabei waren die Voraussetzungen doch besser kaum denkbar. Wohlgemerkt: Die Grundidee ist gar nicht übel, zumal man ja bei TWD von Anfang an direkt in die Apokalypse geworfen wurde. Aber im Gegensatz zur Mutterserie wurden hier zwei grundlegende Aspekte verhunzt:
1. Die Charaktere: Auch nach 6 Folgen kommt keine wirkliche Sympathie für die Figuren auf. Jeder einzelne Charakter nervt auf seine individuelle Weise... die aufmüpfigen Gören, der bis zur Dämlichkeit pazifistische und gutgläubige Familienvater, der verkappte Folterknecht, ganz zu schweigen von den meckrigen Müttern. Bei TWD trifft einen jeder personelle Verlust bis ins Mark; das wird mir hier sicherlich nicht so gehen.
2. Die Logik: Ja, es ist eine absurde Situation und man kann von Menschen nicht immer rationales Verhalten erwarten, wenn die Toten sich erheben. Aber hier handeln wirklich alle paar Minuten irgendwelche Personen so dermaßen schwachsinnig, dass es einfach ärgerlich ist. Vom klassischen Faux-Pas, sich alle naslang alleine in irgendwelche dunklen Ecken zu wagen, bis zu drastischen Verstößen gegen jede menschliche Natur ist alles vertreten.

Fazit: Ich fand die erste Staffel ganz unterhaltsam, aber mehr auch nicht. Von der Klasse und der Intensität der Mutterserie ist der Spin-Off (noch?) meilenweit entfernt. Mal schauen, ob sich das in der zweiten Staffel bessert.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 23, 2016 11:20 AM CET


Vedic Mathematics New Horizons Initial Lessons
Vedic Mathematics New Horizons Initial Lessons
von Dr. S. K. Kapoor
  Taschenbuch

1.0 von 5 Sternen Great expectations..., 19. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...that are not being fulfilled by this book. If you plan to buy a handbook on calculations using vedic methods, forget about this one. This is merely a collection of religion and philosophie, which may be the basis for the system of vedic mathematics, but it won't tell you how to improve your skills in calculation. "Vedic Mathematics" by Bharati Krsna Tirthaji is a good overview. "Vedic mathematics for schools vol.1-3" by J.T. Glover is really some kind of school book. In those books you will really learn some useful techniques.


Halloween 3 - Die Nacht der Entscheidung (Uncut) [Blu-ray]
Halloween 3 - Die Nacht der Entscheidung (Uncut) [Blu-ray]
DVD ~ Tom Atkins
Wird angeboten von amazontopdvd
Preis: EUR 9,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gemütlicher kleiner Gruselfilm, 16. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Warum immer noch so viele Leute über diesen Film herfallen, ist mir schleierhaft. Ja, Michael Myers ist nicht dabei. Das ist nach über 30 Jahren sicherlich kein Geheimnis mehr, und wer sich dann beim Anschauen ärgert, ist wirklich selbst schuld.
Lässt man die ewige Michael-Meyers-Vermisserei mal beiseite, bleibt ein sicherlich nicht überragender, aber doch recht charmanter Horrorstreifen übrig. Die Handlung ist abstrus und an den Haaren herbeigezogen, aber irgendwie halt auch originell. Wie schon in The Fog landet Tom Atkins trotz mangelnder Sexyness mit jedem jungen Ding gleich in der Kiste; so waren sie halt, die wilden Zeiten ;-). Des Weiteren wird fröhlich zitiert: Invasion of the Bodysnatchers, Westworld, ein bisschen Alien, und eigentlich auch ein bisschen James Bond. Dazu pulsiert der Carpenter-Soundtrack gewohnt monoton und bedrohlich und korreliert dabei durchaus mit dem Spannungsbogen.
Die Synchro fand ich schon damals gewöhnungsbedüftig (man denkt teilweise, man sei in einer ALF-Folge gelandet), und die in den 80ern erhältliche Videofassung des Films trug durch die lächerliche Schnippelei sicher nicht eben zum Ruhm von Halloween 3 bei. Aber nun, auf BluRay, mit größtenteils ordentlichem Bild (ein paar Ausfälle gibt es in wenigen sehr dunklen Szenen mit komischen Grieseleffekten) und endlich uncut, offenbart das Werk eine gewisse Qualität. Dazu noch ein Geniestreich des BR-Produzenten: Es gibt ein Wendecover UND ein vorne locker draufgepapptes Cover mit den nervigen Werbetexten und dem immer wieder unverschämten FSK-Flatschen, welches sich rückstandsfrei (sic!) entfernen lässt und darunter das lupenreine Cover freigibt! Ja, holladiewaldfee, wer hat denn da in der Verpackungsabteilung einfach mal sein Hirn eingeschaltet? Und warum machen das nicht alle so?
Allein dafür von mir eine klare Kaufempfehlung.


Nina Hagen Band
Nina Hagen Band
Preis: EUR 6,99

5.0 von 5 Sternen Zeitloses und unerreichtes Deutsch"rock"destillat., 10. November 2015
Rezension bezieht sich auf: Nina Hagen Band (Audio CD)
Man kann es nicht genug und muss es immer wieder loben, dieses Monster von einem Album. Damals war ich noch ein Kind und musste erst noch etwas reifen, um mich auf diese Art von Musik einzulassen. Aber danach hat die Platte nie mehr ihre Faszination verloren und wurde nach und nach auf MC, auf LP und schließlich auf CD angeschafft, weil sie einfach in jedes Regal eines halbwegs an Musik interessierten Menschen gehört. Hier stimmt einfach alles: Die funkigen und clever-rockigen Arrangements dürften so manchen heutigen Musiker vor Scham im Boden versinken lassen. Nina Hagens Stimme ist über jeden Zweifel erhaben und würde die versammelte weibliche Konkurrenz auch im Chor an die Wand singen. Und dann ist das Ganze auch noch sauber produziert und so geschickt angeordnet, dass zu keiner Sekunde Langeweile aufkommt und die Skip-Taste überflüssig wird.
Schade, dass das zweite Album bereits mit gespaltener Band eingespielt wurde und das überragende Niveau leider nicht halten konnte. Nina Hagen hat solo auch in den folgenden Jahren noch durchaus bemerkenswerte Platten gemacht, war aber nie wieder so genial wahnsinnig wie auf ihrem Debüt. Fazit: Den Kauf dieser Platte kann man nicht empfehlen, man muss ihn dringend anraten!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 20, 2015 6:12 AM CET


LEGO Technic 42043 - Mercedes-Benz Arocs 3245
LEGO Technic 42043 - Mercedes-Benz Arocs 3245
Preis: EUR 158,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schön, aber nicht perfekt., 6. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wobei die Schwächen marginal sind: Bei der Pneumatik könnte man sich wirklich langsam mal was überlegen, wie man die Bewegungen etwas fließender hinbekommt. Vielleicht doch irgendwo ein Zwischentank als dämpfendes Element? Mal schauen, was da in den nächsten Jahren noch entwickelt wird. Ansonsten sind viele technische Raffinessen schön gelöst. Die "Stangenlenkung" ist mal was anderes als die ewigen Zahnstangenmechaniken. Und die Anzahl an Funktionen ist ja in Anbetracht der Beschränkung auf einen einzigen Motor recht beachtlich: Die elektrisch betriebene Luftpumpe versorgt immerhin vier Pneumatikelemente, was die Gesamtzahl an nicht direkt manuell bedienten Funktionen auf 7 treibt. Leider funktioniert bei mir das Ausfahren des oberen Kranauslegers nicht so richtig; ich fürchte, dass irgendwo in den Tiefen des Lasters ein Schlauch gequetscht wird, was leider im Nachhinein schwierig zu reparieren ist.
Wirklich negativ sind wie immer die Aufkleber (immerhin: der Mercedes-Stern ist ein bedruckter Stein!) und die blöde Verpackung. Das waren noch Zeiten, als ein Legokasten konzipiert war wie ein Werkzeugkoffer und schon kleine Kinder zur sinnvollen Ordnung animierte.
Nun denn, insgesamt ein gutes Set, das sich jeder Technic-Fan zulegen sollte.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 15, 2015 3:46 PM CET


Who Am I - Kein System ist sicher
Who Am I - Kein System ist sicher
DVD

5.0 von 5 Sternen Trotz einiger Löcher sehenswert!, 30. September 2015
Einige Rezensenten monieren die unrealistische Darstellung des Hackermilieus, beklagen Logiklöcher oder mäkeln über schauspielerische Qualitäten... kann man alles nachvollziehen, rechtfertigt aber in keinem Fall eine schlechte Wertung. Der Zuschauer wird gekonnt auf falsche Fährten geführt und bis zum Schluss im Unklaren gelassen, wobei die signifikante Zitiererei von Fight Club weniger als Rip-off denn als Stilmittel zu verstehen ist. Tom Schilling imitiert fast schon gruselig genau Mimik und Gestik der von Edward Norton verkörperten FC-Hauptfigur und qualifiziert sich ein weiteres Mal für eine hoffentlich noch sehr lange Karriere!
Des Weiteren ist der Film schlichtweg an keiner Stelle langweilig, sondern fährt ein absolut adäquates Tempo, ohne dabei zu überdreht zu wirken. Lediglich die Spielszenen im Cyberspace treffen meinen Geschmack nur teilweise, aber darüber kann ich geflissentlich hinwegsehen. Empfehlenswert!


Unsere Lieder
Unsere Lieder
Preis: EUR 1,29

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gähn., 21. September 2015
Rezension bezieht sich auf: Unsere Lieder (MP3-Download)
Oh super, nun recycelt Knödelbarde Adel gleich doppelt, nämlich seinen eigenen 2013er Hit sowie ein weiteres Mal Songtitel fast durchweg begabterer Kollegen. Wenn er das Konzept mit den noch verbleibenden Possessivpronomen wiederholt, haben wir ja noch so einiges an Titelratespielen vor uns. Und ich würde wetten, dass mindestens die Hälfte der Hörer, die diesen "tollen Text" loben, kaum einen Song zuordnen können. Dass der Text eigentlich gar keinen wirklichen Sinn ergibt, ist da schon völlig egal. Wer interessiert sich bei dem heutigen Larifarigedudel schon noch für Inhalte?


Make: Electronics: Learning by Discovery
Make: Electronics: Learning by Discovery
von Charles Platt
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönes, sehr gut geschriebenes Einsteigerbuch!, 5. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Besser geht es eigentlich nicht. Ohne viel Mathematik (bis auf das Ohm'sche Gesetz natürlich) liefert Charles Platt eine fundierte Einführung in die Funktion elektronischer Komponenten, gibt Einkaufstipps und nützliche Hinweise zum Aufbau und zur Strukturierung elektronischer Projekte. Sehr schön auch der modulare Aufbau des Projekts "Alarmanlage", bei dem man sehr behutsam beim kleinen Blinker-Schaltkreis beginnt und sich dann logisch und nachvollziehbar vorarbeitet. Das Ganze ist für jeden, der einigermaßen die englische Sprache beherrscht, im Original flüssig lesbar und verständlich; die teurere deutsche Ausgabe lohnt sich nur für absolute Englischmuffel. Für den praktischen und anwendungsorientierten Teil der Elektronik fällt mir kein anderes Buch ein, das diesem das Wasser reichen könnte.


Ultraleicht
Ultraleicht
Preis: EUR 1,29

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ultraseicht, 28. August 2015
Rezension bezieht sich auf: Ultraleicht (MP3-Download)
Es gab eine Zeit, da war Schlager so was von verpönt, dass sich kaum jemand offen dazu bekennen mochte. Heute ist es wieder in, ewig über dieselben Themen, die IMMER belanglos und NIEMALS zeitbezogen oder gar politisch sein dürfen, zu nölen. Heute heißen die Profiknödler halt nicht mehr Bernhard Brink oder Roland Kaiser, sondern z.B. Andreas Bourani. Immerhin: Er versucht sich an poetischen Texten. Dabei kommt z.B. so was heraus:

"Wir sind nur zwei Lichter, die für's selbe Feuer brennen"

Was soll diese Zeile bedeuten? Welche Lichter brennen FÜR ein Feuer? Meint Andi vielleicht die Lampen am Rauchmelder? Nun denn, weiter geht's:

"Du zeichnest mit zwei Fingern deine Lieblingscomichelden
in den Sternenhimmel und auf die weit enfernten Felsen"

Einfach mal die Augen schließen und sich das bildlich vorstellen! Welches Wort kommt einem in den Sinn? Bekloppt? Korrekt!

Es gibt und gab so viele Texter im deutschsprachigen Raum, so viele Lieder mit wirklich originellen Versen oder auch einfach nur interessanten Geschichten. DIESER Käse wirkt dagegen ganz schrecklich peinlich.


Rec4  - Apocalypse [Blu-ray]
Rec4 - Apocalypse [Blu-ray]
DVD ~ Manuela Velasco
Preis: EUR 9,49

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Vollkommen überflüssig., 19. August 2015
Rezension bezieht sich auf: Rec4 - Apocalypse [Blu-ray] (Blu-ray)
Warum haben die Produzenten das nur gemacht? REC 1 und 2 waren innovativ, beklemmend, rasant und einfach unglaublich spannend (mit ganz kleinen Abstrichen bei Teil 2). REC 3 wechselte dann einfach mal schnell das Genre, aber wenn man sich auf den Exkurs in die Splatterkomödie einließ, konnte man durchaus Spaß mit dem harmlosen Filmchen haben.
REC 4 versucht nun eine Rückkehr zu den ersten beiden Teilen und scheitert dabei mit Pauken und Trompeten. Woran liegt's? Im Grunde sind die meisten Zutaten ja da: Aus dem isolierten Wohnhaus mit vielen dunklen Räumen wurde ein isoliertes Schiff mit vielen dunklen Räumen. Es gibt jede Menge kreischende Zombies (nicht ganz korrekt, aber in Ermangelung eines treffenden Begriffs soll das mal nichts zur Sache tun). Es gibt gegeneinander agierende Gruppen, wodurch sich zusätzliche Probleme ergeben. Warum zündet diese Mischung diesmal nicht? Ein Grund ist sicherlich die fehlende Identifikation mit den Figuren. Teil 1 und 2 zeigten ganz normale Menschen, die in einem ganz normalen Haus in eine ganz und gar nicht normale Situation geraten. Durch das Kamerateam und den dokumentarischen Stil wurde man tief in die Handlung hineingezogen, auch wenn die schauspielerischen Leistungen der Darsteller eher Mittelklasse waren. In REC 4 sind die Figuren noch deutlich schlechter gespielt, und sie wecken einfach kein Interesse. Hinzu kommt das völlige Fehlen des Mysteriums, was hier eigentlich geschieht. Der merkwürdige Parasit, der mir irgendwie sehr bekannt vorkam (z.B. aus The Hidden - Das unsagbar Böse), reicht als Novität wohl kaum aus. Aus der ständig präsenten Handkamera wurden eine Handvoll Überwachungskameras (gähn) und ein kaputter Speicher, der seine Geheimnisse nur langsam preisgibt (Found Footage, die tausendste).
Für einen Horrorfilm zu ungruselig, für einen Outbreakthriller dramaturgisch zu schwach, für eine Horrorkomödie zu unlustig (bzw. unfreiwillig komisch, was noch schlimmer ist). Diese Schwächenparade macht REC4 zu einer ähnlich missratenen Fortsetzung wie 28 Weeks later. Schade.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 1, 2016 2:42 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20