Profil für brotkruemel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von brotkruemel
Top-Rezensenten Rang: 504.975
Hilfreiche Bewertungen: 52

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
brotkruemel

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Dark Wolf (The 'Dark' Carpathian Book 25) (English Edition)
Dark Wolf (The 'Dark' Carpathian Book 25) (English Edition)
Preis: EUR 5,99

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Lang ersehnt - und enttäuschend, 14. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit "Dark Wolf" präsentiert die Fantasy-Legende Christine Feehan ihren nun mehr offiziell 25. Teil der erfolgreichen Karpatianer-Serie und den gleichzeitig zweiten Teil einer Trilogie, in der die Beziehung zwischen Karpatianern - Vampire, die eigentlich keine sind - und Lykänen(?) - Werwölfe, die eigentlich keine sind - im Mittelpunkt steht.

Protagonisten dieses Buches sind die blutjunge Skyler, 19, und der nicht mehr ganz so frische Dimitri, 600+. Zum ersten Mal tauchen beide auf im achten Teil der Serie, "Dark Legend", in welchem bereits deutlich gemacht wird, dass sie Gefährten sind.
Skyler hatte es in ihrem bisher kurzen Leben nicht leicht: Als Kind missbraucht und schwer traumatisiert kommt sie mit Gabriel Daratrazanoff und seiner Gefährtin Francesca in Kontakt und wird schließlich von ihnen adoptiert. So gelangt Skyler in die Welt der Karpatianer und erfährt einige Bücher später, dass sie selbst von einem Karpatianer abstammt, welcher Skyler zeugte als er von seinem Magier-Vater besessen war und nicht wusste, was er tut. Folglich ist Skyler Mensch, Karpatianerin und Magierin in einem.
Dimitri ist ein Jahrhunderte alter Karpatianer, der seit endloser Zeit Vampire jagt und gegen die ihn verzehrende Dunkelheit ankämpft. Dann trifft er auf Skyler und entdeckt in ihr seine Gefährtin, die andere Hälfte seiner Seele. Leider ist Skyler zu diesem Zeitpunkt erst 14 oder 15 Jahre alt. Somit verbringt Dimitri die folgenden Jahre damit, die Beziehung zu Skyler zu vertiefen. Diese enge Beziehung wird im aktuellen Teil "Dark Wolf" beiden das Leben retten...

Mehr gibt es zu der Geschichte der beiden auch nicht zu schreiben, denn eigentlich geht es in diesem Buch nicht um Skyler und Dimitri, sondern um den Machtkampf zwischen den Karpatianern und den mehr oder weniger plötzlich auftauchenden Lycans - eine Rasse, deren Mitglieder ebenfalls übernatürliche Kräfte besitzen. Nach Jahrhunderten der strikten Rassentrennung tauchen auf einmal Mischlinge auf - allen voran Fenris, Dimitris Bruder, um den es im ersten Teil der Trilogie, "Dark Lycan" geht - die noch mächtiger sind als reinrassige Karpatianer oder Lycans. Daher entbrennt eine Diskussion bzw. ein Krieg um die Frage, ob diese Mischlinge leben dürfen oder nicht. Also wird diskutiert und gekämpft und diskutiert und gekämpft und... solange, bis es den Leser eigentlich schon nicht mehr interessiert.
Und mittendrin stecken Dimitri und Skyler, denn er ist Dank seinem Bruder auch ein Mischling und durch das Gefährtensein wird Skyler ebenfalls ein Mischling werden (Stichwort: Blutaustausch).

Und da es sich um eine dreiteilige Mini-Serie handelt, hat das Buch nicht wirklich ein Ende.

FAZIT:
Dieses Buch ist bestenfalls etwas für hart gesottene Fans! Einsteiger oder Gelegenheitsleser dieser Serie werden sich in diesem Wirrwarr von Rassen und Charakteren nicht zurechtfinden.

Von der Handlung an sich ist das Buch mittelmäßig: Im Prinzip besteht dieses Buch nur aus präzise beschriebenen und bis zum Erbrechen ausgedehnten Kampfhandlungen. Für Romantik zwischen den Protagonisten ist eigentlich kein Platz. Schade, denn immerhin habe ich mich 9 Jahre lang auf Skylers und Dimitris Geschichte gefreut!!!

Und fehlerhaft ist diese auch noch: Während Fenris im ersten Teil problemlos Silber anfassen kann und nur Handschuhe trägt, damit die Lycans ihn nicht als Mischling enttarnen, wird seinem Bruder Dimitri im zweiten Buch das Silber zum Verhängnis und bringt ihn fast um. Wie das?!


6x mumbi Displayschutzfolie Sony Ericsson Xperia NEO / Xperia NEO V Displayschutz "CrystalClear" unsichtbar
6x mumbi Displayschutzfolie Sony Ericsson Xperia NEO / Xperia NEO V Displayschutz "CrystalClear" unsichtbar
Wird angeboten von janus net AG / inkl. MwSt Widerrufsbelehrung AGB unter Verkäufer-Hilfe
Preis: EUR 3,99

4.0 von 5 Sternen Idealer Schutz für den Touchscreen, 27. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Produkt hält, was es verspricht!

Die Folie passt genau auf den Bildschirm des Neo und ist bei richtigem Aufkleben nicht mehr zu sehen. Ich konnte auch nicht feststellen, dass bei Berührung die Reaktion/ Sensibilität des Bildschirms gelitten hätte.

Die Schwierigkeit besteht darin, den Bildschirm vor dem Aufkleben staubfrei zu bekommen (feucht abwischen), Fingerabdrücke auf der Kleberseite der Folie zu vermeiden (wobei ich nicht ausprobiert habe, ob überhaupt welche entstehen können) und die Folie im richtigen Winkel aufzukleben. Das Ergebnis hängt natürlich von der persönlichen Geschicklichkeit ab. Leider gibt es pro Folie im Normalfall nur einen Versuch, sodass ich dem Produkt einen Punkt abziehen muss für die schwierige Handhabung.

Ist die Folie aber erts einmal zufriedenstellend platziert, erhält man einen einwandfreien Schutz für sein heiß geliebtes Telefon. Ich verwende die Folie jetzt seit 3 Monaten und sie sieht noch aus wie am ersten Tag. Sie weißt weder Kratzer oder Löcher noch sich ablösende Ecken auf.

Absolute Kaufempfehlung.


Slow Heat (Berkley Sensation)
Slow Heat (Berkley Sensation)
von Jill Shalvis
  Taschenbuch
Preis: EUR 3,50

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungene Fortsetzung, 15. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Slow Heat (Berkley Sensation) (Taschenbuch)
"Slow Heat" ist der zweite Teil der Heat-Reihe von Jill Shalvis über Spieler des (fiktiven) Baseball-Clubs "Santa Barbara Heat".
Im Mittelpunkt der Geschichte stehen der Baseball-Profi Wade O'Riley (bekannt aus dem ersten Teil) und der PR-Frau des Clubs, Samantha McNead.

Wade stammt aus einer zerütteten Familie: Seine Mutter ist weggegangen als er ein Kind war und ließ ihn mit seinem Alkoholiker-Vater zurück. Wade lernte schnell, Verantwortung zu übernehmen und die Familie über Wasser zu halten. Aufgrund seiner Kindheit bzw. Jugendzeit leidet er an einer chronischen Bindungsphobie. Diese bekommt vor allen Sam zu spüren:

Als Tochter des Clubbesitzers und PR-Chefin des Vereins hat sie permanent mit den Spielern zu tun. Bei einem der Auswärtsspiele des Vereins haben Sam und Wade ein spontanes Techtelmechtel im Hotelaufzug. Seitdem versuchen sie, sich aus dem Weg zu gehen. Bei unvermeidlichen Konfrontationen giften sie sich an. Und nun sollen sie auch noch der Öffentlichkeit vorgaukeln, sie seien ein Liebespaar um Wades Ansehen und das des Clubs wiederherzustellen!
Wade sieht darin kein Problem, fühlt er sich doch zu der hübschen Sam hingezogen. Sam hat damit jedoch sehr wohl ein Problem, denn sie schwärmt heimlich für Wade, weiß aber, dass er keine feste Bindung eingehen will. Sollte sie sich also in ihn verlieben, ist der Herzschmerz vorprogrammiert...

Im Laufe des Buches lernt der Leser die familiären Hintergründe der Protagonisten kennen: Wade stammt aus armen Verhältnissen, der seinen suchtkranken Vater finanziell unterstützt, ansonsten aber Abstand zu ihm hält. Sams Familie dagegen ist sehr reich. Das bewahrt sie leider nicht davor, von ihrer Familie, bestehend aus Vater und Brüdern, nicht ernstgenommen zu werden und zur Krönung auch noch ihren Neffen aufgezwängt zu bekommen.
So gegensätzlich sie erscheinen mögen, können sie im jeweils anderen das finden, wonach sie ein Leben lang gesucht haben. Sie müssen nur den Mut aufbringen, danach zu suchen.

Das Buch ist sehr einfühlsam geschrieben. Die Protagonisten besitzen Tiefe und der Leser kann sich gut in sie hineinversetzen. Die Handlungen der Charaktere ist nachvollziehbar und nicht überzogen.
Das zweite Buch der Reihe übertrifft sogar den Vorgänger ("Double Play"), sodass ich das Erscheinen des nächsten Teils kaum abwarten kann.

Anmerkung: Auch ohne Kenntnisse des Baseball-Spiels ist das Buch lesbar, da der Sport nur die Rahmenhandlung vorgibt. Jedoch erleichert Grundwissen über Baseball das Verständnis an manchen Stellen des Buches. Davon sollte sich aber keiner abschrecken lassen.


Shades of Midnight: A Midnight Breed Novel
Shades of Midnight: A Midnight Breed Novel
von Lara Adrian
  Taschenbuch
Preis: EUR 5,80

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zum sterben langweilig, 15. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In der verschneiten Einsamkeit Alaskas treibt ein Bösewicht sein Unwesen. Er hat nichts geringeres als die Weltherrschaft im Visier. Diesen Plan möchte eine Vampir-Bruderschaft vereiteln und schickt deshalb einen der ihren, Kade, dorthin.
Er stammt aus der Nähe des Zielgebietes und kennt sich dementsprechend am besten dort aus. Nach dem ersten Zusammentreffen mit seiner Familie wird dem Leser deutlich, warum er an das andere Ende der USA gezogen ist.

In Alaska erwarten ihn aber nicht nur gierige Verbrecher und familiäre Probleme, sondern auch Alexandra Maguire, eine Buschpilotin, die ungewollt in einen Mord verwickelt wird. Wie nicht anders zu erwarten wird aus den beiden ein Paar und gemeinsam bekämpfen sie das Böse - oder versuchen es zumindest, wie immer.

Meine Probleme als Leser sind:

1) Ich kenne alle Vorgänger-Titel dieser Reihe und das Strickmuster ist immer das gleiche. Nach sieben Büchern der gleichen Art sollte die Autorin einmal ein anderes Muster ausprobieren.

2) Es passiert in diesem Buch einfach nichts! Nach der Hälfte des Buches sind wir eigentlich immer noch in der Einleitungsphase der Geschichte. Jeder andere Autor hätte das bis dahin Geschehene in 30 Seiten verpackt - Lara Adrian lässt sich 150(!) Seiten Zeit.

Ich muss zugeben, dass ich an dieser Stelle aufgehört habe zu lesen und zum Ende vorgesprungen bin um den Mörder ausfindig zu machen, der sich als keine große Überraschung herausstellte. Wie die Rahmenhandlung weitergeht, kann ich mir anhand der letzten Teile zusammenreimen. In den letzten vier Monaten konnte ich mich nicht überwinden, das Buch wieder in die Hand zu nehmen, weil ich die Hoffnung auf eine interessante Geschichte aufgegeben habe.

Ich bin ein Fan dieser Reihe, insbesondere des dritten Teils, aber dieses Buch ist Zeit- und Geldverschwendung. Nach den letzten beiden mittelmäßigen Titeln ist "Shades of Midnight" der bisherige Tiefpunkt der Breed Series.

Das einzige Kaufargument ist die Befriedigung der Neugierde, wie es im großen Kampf gegen den Oberbösewicht weitergeht, um beim Lesen des nächsten (hoffentlich besseren) Teils auf dem Laufenden zu sein. Aber es sollte doch eigentlich um die Protagonisten und ihre (Liebes-)Geschichte gehen. Unter diesem Gesichtspunkt ist das Buch eine Enttäuschung.
Zudem erachte ich es als ungeeignet für Quereinsteiger in die Breed-Reihe, da zunehmend in den Büchern Wert auf die Rahmenhandlung gelegt wird, wofür evtl. das Verständnis fehlt bei Lesern ohne Vorkenntnissen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 10, 2010 6:20 AM MEST


Double Play (Berkley Sensation)
Double Play (Berkley Sensation)
von Jill Shalvis
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,64

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fesselnde Lovestory für Liebhaber gutgebauter Sportler, 14. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Double Play (Berkley Sensation) (Taschenbuch)
Pace Martin ist der Star seiner Baseballmannschaft (mit einer unbezwingbaren Leidenschaft für Limonade). Alle Hoffnungen auf kommende große Erfolge ruhen auf seinen breiten Schultern - nur dass eine davon nicht mehr so recht will. Da taucht auch noch diese aufdringliche und sture Reporterin Holly Hutchins auf, um über den Verein eine Serie im Internet zu schreiben. Die Vereinsführung möchte dadurch positive Werbung für die Mannschaft erzielen, weshalb Pace diese Frau nicht einfach abwimmeln kann.

Zum Leidwesen beider sprühen von Anfang an die Funken zwischen den beiden. Sie versuchen, sie zu ignorieren und ihr Leben so weiter zu leben wie bisher - und müssen erkennen, dass in diesen etwas fehlt. Für ihn gibt es nur Baseball und sie eine schwierige Kindheit, sodass eine Beziehung für beide nicht in Frage kommt.
In den Wochen der Zusammenarbeit lernen sie sich immer besser kennen und müssen feststellen, dass der jeweils andere doch facettenreicher ist als gedacht. Die aufkeimende Liebe wird jedoch von Misstrauen und Skandalen überschattet, in die auch Pace verwickelt wird...

Das Buch erhält von mir 5 Sterne aus folgenden Gründen:
Die Geschichte ist einfühlsam, flüssig und deshalb fesselnd geschrieben. Die Charaktere besitzen Tiefe und der Leser fühlt mit ihnen. Das Ende ist für meinen Geschmack etwas rasant, da es sicher keine großen Überraschungen beherbergt (hallo, Liebesroman!), aber nach längerem Hingehalten werden alles doch ganz schnell geschieht. Es tut dem Lesegenuss jedoch keinen Abbruch, weshalb ein Punktabzug übertrieben wäre.
Wer also eine Vorliebe für Gegenwartsromantik hat und auch attraktiven Sportlern nicht abgeneigt ist, sollte von diesem Buch nicht enttäuscht werden. (Die Geschichte ist vergleichbar mit der Football-Serie von Susan Elizabeth Phillips.)


Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen (Deluxe Fan Edition) [Blu-ray]
Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen (Deluxe Fan Edition) [Blu-ray]
DVD ~ Kristen Stewart
Preis: EUR 6,96

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Polarisierende Teenie-Romanze, 24. März 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist schwierig, eine objektive Kritik zu diesem Film zu schreiben, da ich das Buch vorher gelesen hatte.
Zumindest eines ist sicher: Er ist Geschmackssache.

Die Handlung orientiert sich stark am Buch, vermischt aber Orte und Dialoge miteinander, weshalb der Kenner des Buches an manchen Stellen etwas überrascht wird (positiv und negativ).
Auch sind einige Stellen/Übergänge im Film nicht nachvollziehbar, z.B. als Bella mit zittriger Stimme gesteht, dass sie keine Angst vor ihm als Vampir hat und er sie daraufhin wutentbrannt zum nächsten Sonnenstrahl zerrt um ihr zu zeigen, warum seine Familie das Sonnenlicht meidet.

Die Qualität der Flug- und Laufszenen lässt auch zu wünschen übrig.

Das eigentliche Problem mit diesem Film ist die mangelhafte Umsetzung der Emotionen zwischen Bella und Edward, worauf die gesamte Geschichte basiert - einschließlich des Konfliktes, dass Bella ein Vampir werden will und Edward genau dieses unbedingt verhindern will.

Wer das Buch kennt, ist evtl. von der Verfilmung enttäuscht, da die Handlung aus Zeitgründen oberflächlich gehalten ist und nicht das gleiche Gefühl wie das Buch vermitteln kann.
Ansonsten finde ich den Film durchaus sehenswert.

Der Film hat den Anspruch, ein unterhaltsamer Liebesfilm für ein hauptsächlich junges Publikum zu sein, und dem wird er allemal gerecht.

PS: Über die Leistung der Darsteller wage ich keine Kritik zu äußern, da die Synchronisierung meiner Meinung nach grottenschlecht ist.


A Touch of Minx (Avon Romance)
A Touch of Minx (Avon Romance)
von Suzanne Enoch
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,02

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungene Fortsetzung, 29. Januar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: A Touch of Minx (Avon Romance) (Taschenbuch)
A Touch of Minx ist der fünfte Teil der Serie über die Ex-Diebin Samantha Jellicoe und den adligen Milliardär Rick Addison - und er ist wirklich gelungen.

Sam versucht mit einer eigenen Sicherheitsfirma für Gebäude und Kunstgegenstände ein legales Leben zu führen - nachdem sie eine Karriere als extrem erfolgreicher Dieb aufgegeben hat. Der neue Job ist nicht halb so spannend wie der vorherige. Da kommt der Auftrag eines Museumsleiters wie gerufen: Sie soll gestohlene Kunstgegenstände stehlen - nur weiß sie nicht, wo sich diese befinden.

Das Buch verfolgt zwei Handlungsstränge: Zum einen geht es um die Resozialisierung der ehemals Kriminellen Sam und deren Liebesbeziehung zu dem höchst attraktiven Rick. Nach außen hin scheinen die beiden nicht viel gemein zu haben, aber sie passen wunderbar zusammen - eine Tatsache, die sogar Sam irgendwann nicht mehr leugnen kann. Aber gleich heiraten?
In einem anderen Fokus steht die spannende Frage nach dem Verbleib der gestohlenen Gegenstände. Sam läuft die Zeit davon, denn sie hat nur wenig Zeit, die Objekte aufzuspüren und zu entwenden.

Das Buch ist eine wirklich gelungene Mischung aus Krimi und Humor mit zwei Protagonisten, zwischen denen die Funken sprühen. Man kann sich in die Charaktere sehr gut hineinversetzen. Sie sind gut beschrieben, haben Tiefe und sind in ihren Handlungen nachvollziehbar.

Absolute Kaufempfehlung!


Abendstern: Roman (Die Nacht-Trilogie, Band 1)
Abendstern: Roman (Die Nacht-Trilogie, Band 1)
von Nora Roberts
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Überraschend enttäuschend, 28. Januar 2009
Ich bin ein großer Anhänger von Nora Roberts und habe bereits sehr, sehr viele Bücher von ihr gelesen, aber der erste Teil dieser Serie ist eine Enttäuschung.

Die Handlung ist kurz erzählt: Im verschlafenen Hawkins Hollow wachsen drei Jungen auf, die am gleichen Tag Geburtstag haben und seit ihrer Geburt dicke Freunde sind. In der Nacht zu ihrem 10. Geburtstag machen sie sich verbotener Weise auf zu einer Campingübernachtung auf einer Lichtung, wo sie genau um Mitternacht mit ihrem Blut einen Dämon befreien, der seit fast 350 Jahren in einem Stein gefangen war. Alle sieben Jahre sucht er die Kleinstadt heim und richtet dort sehr viel (Personen-)Schaden an.
Im Jahr 2008 ist es dann auch wieder soweit. Nur dieses Mal geht es um Alles oder Nichts. Damit das Böse nicht gewinnt, führt das Schicksal die drei Männer mit drei Frauen zusammen. Mit der Macht der Liebe werden sie das Böse bezwingen.

Im ersten Teil der Trilogie geht es nur darum, wie sich die sechs Weltretter 'zufäälig' im Hollow ein- und zusammenfinden und Details zu dem siebenjährig auftretenden Phänomen erkunden. Sie stellen fest, dass die Männer von der guten Seite abstammen und die Frauen Nachkommen des Bösen sind ' soviel war bereits dem Klappentext zu entnehmen, aber die Autorin scheut sich nicht, es über zahllose Seiten durchzukauen. Nebenbei verliebt sich eine der drei hübschen und klugen Frauen in einen der drei hübschen und klugen Männer. Und 'nebenbei' ist genau so gemeint: Die ersten 200 Seiten siezen sie sich fast und plötzlich ein Kuss, eine gemeinsame Nacht und die große Liebe. Und zack, ist das Buch auch schon zu Ende.

Ich weiß nicht, ob ein Dämon und ein paar Superkräfte der Protagonisten ausreichen für die Bezeichnung 'Fantasy', aber fantastisch ist dieses Werk bestimmt nicht. Ich kann es nicht einmal Roberts-Fans empfehlen. Es ist langweilig, einfallslos und kein bisschen romantisch - und wenigstens Romantik hätte man bei einer Liebesromanautorin erwarten können.

Das Buch erhält immerhin zwei Sterne, weil ich schon viele noch schlechtere Bücher gelesen habe - auch von Nora Roberts.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 14, 2009 9:18 AM CET


Die Sims 2 - Teen Style Accessoires (Add-On)
Die Sims 2 - Teen Style Accessoires (Add-On)
Wird angeboten von Cheapgames
Preis: EUR 18,40

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Geschmackssache, 27. August 2008
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Teen Style Accessoires ist wieder ein gutes Beispiel für Abzocke!
Das ist mein bisher erstes und definitiv für immer einziges Style-Paket, das ich gekauft habe.

An sich ist die Idee nicht schlecht, da Teenies im Spiel tatsächlich unterrepräsentiert sind. Aber die Auswahl der Angebote zeugt wieder einmal vom schlechten Geschmack der Entwickler. Und dafür 15 EUR zu verlangen, ist schlicht eine Sauerei.

Mein Tipp: Spart euch das Geld und geht statt dessen lieber im Internet surfen. Dort gibt es Millionen von Einrichtungsgegenständen und das einzige, was dafür "gezahlt" werden muss, sind Zeit und Festplattenspeicher.

- Mein Verdacht ist, dass sich die Entwickler der Style-Pakete von den Download-Angeboten im Netz "inspirieren" lassen, oder wie ist zu erklären, dass eine Bad-Einrichtung einer populären Fanseite, die ich schon Monate lang besaß, in einer offiziellen Erweiterung als neu angepriesen wurde?! -


Rot wie die Liebe: Roman
Rot wie die Liebe: Roman
von Nora Roberts
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Glanzvolles Ende, 27. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Rot wie die Liebe: Roman (Taschenbuch)
Mit der Ring-Trilogie hat Roberts wieder einmal etwas sehr lesenswertes geschaffen. Obwohl ich kein Fantasy-Fan bin, hat mich diese Geschichte gefesselt - ein Indiz dafür ist, dass ich mir unbedingt den letzten Teil auf Englisch kaufen musste, weil mir drei Monate Wartezeit für die Übersetzung zu lange war.

Im dritten Teil geht es nun endlich zur Sache gegen die bösen Vampire. Und um richtig auf den Sieger zu tippen, muss man als Roberts-Leser kein Hellseher sein. Aber der Verlauf der letzten und entscheidenden Schlacht ist sehr spannend geschrieben. Und auch die Beziehung zwischen den Hauptfiguren birgt, insbesondere am Ende, einige Überraschungen. Insgesamt eine gelungene Mischung aus Fantasie, Spannung und Gefühl.

Mir gefällt der dritte Teil am meisten. Zum einen wird die Geschichte zu Ende geführt - was von Haus aus für die größte Spannung sorgt - und zum anderen kommt endlich die meiner Meinung nach interessanteste Figur der Reihe, Cian, zum Zug.


Seite: 1 | 2