Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16
Profil für S. Auer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von S. Auer
Top-Rezensenten Rang: 4.431.463
Hilfreiche Bewertungen: 19

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
S. Auer
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
WWE 12 - Classic Edition - [Xbox 360]
WWE 12 - Classic Edition - [Xbox 360]
Wird angeboten von Game World
Preis: EUR 12,95

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Gameplay hat nichts mit entspanntem spielen zu tun!, 28. Mai 2012
Zunächst mal zum Spiel an sich!

Gegenüber dem Vorgänger wurde die Grafik etwas verbessert, ein paar der schwächen des Vorgängers wurden entfernt, der Editor Bereich wurde weiter vergrößert, dafür wurde der Road to WrestleMania Bereich beschnitten. Alles in allem ein gutes Spiel mit leichten Verbesserungen zum Vorgänger, was gänzlich neues bietet das Spiel aber nicht.

Das Gameplay wurde warum auch immer wieder mal komplett über den Haufen geworfen die Steuerung ist anders als bei dem Vorgänger. Klar ist es schön, das die Gegner nun nicht mehr sekunden lang im Ring stehen und nichts machen aber sie haben es doch etwas übertrieben.
Ist man im Griff des Gegners, hat man "hin und wieder" die Chance, mit der Taste RT zu Kontern, allerdings wird das so dermaßen kurz angezeigt, das es fast unmöglich ist diese Taste genau im richtigen Moment zu drücken, somit wird man vermöbelt und kann nicht groß reagieren außer man schafft es mal wegzulaufen oder aus dem Ring zu rollen. Ansonsten sitzt man vor dem Fernseher und hämmert durchgehend RT in der Hoffnung, mal die halbe Sekunde zu treffen die man Zeit hat... mit entspanntem spielen hat das nichts mehr zu tun, das ist Frust pur.
Ich habe die Vorgänger gerne auch mal im höchsten Schwierigkeitsgrad gespielt und hatte da mehr Chancen, als hier auf normal oder sogar leicht. Natürlich sind die Kämpfe schöner und enger geworden aber sie haben es doch etwas übertrieben.

Ich jedenfalls werde WWE 12 nur noch als Staubfänger nutzen und wieder den Vorgänger spielen, da hat man wenigstens Spass beim spielen.


Wir sind die Nacht
Wir sind die Nacht
DVD ~ Karoline Herfurth
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 100 mal mehr Vampirfilm als Twilight!, 10. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wir sind die Nacht (DVD)
Ich kann diese ganzen vergleiche mit Twilight nicht verstehen! Twilight ist KEIN Vampirfilm den es wurden fast alle schwächen, die Vampire "eigentlich" haben, in Twilight einfach weggelassen. Dort brauchen Vampire z.B. fast nie Blut und noch schlimmer... sie ertragen Tageslicht. Das geht gleich mal gar nicht.
Twilight ist sowas wie ein Diät Vampirfilm, man drehte es sich hin, wie man es braucht. In der Schule würde man sagen-> Vampirflim? Thema verfehlt.

Aber genug davon.

Wir sind die Nacht ist da ganz anders, Vampire sind hier so, wie sie seien sollten außer vielleicht der Tatsache, dass nicht jeder zum Vampir gemacht werden kann... aber mehr sag ich dazu nicht. Es fließt viel Blut, der Film ist mal abgesehen davon, dass er natürlich fast komplett Nachts spielt, sehr "dunkel" gehalten. Die Vampire sind gern unter Menschen, sehen sich aber übergeordnet, getötet wird bei Bedrohung, ausgesaugt, wenn man sich sicher und unbeobachtet fühlt.

Die Story gibt einiges her, eine Romanze, eine Jungvampirin, die ihr neues Leben zwar genießt aber niemanden töten will und eine Vampirin, die endlich ihre wahre Liebe finden will. Es ist also für genug Aktion gesorgt. Dazu mischt sich immer wieder die Polizei ein die aber nicht wirklich wissen, mit was sie es zu tun haben was zu einigen "Verlusten" führt.

Für einen deutschen Film echt sehr gelungen. Schade nur, dass er rote Zahlen geschrieben hat / schreibt, hat er nicht verdient. Wieso bitte war das ein Kinoflop? Zu wenig Werbung?
Das Ende ist zwar offen, allerdings wird es wegen der "roten" Zahlen wohl keinen zweiten Teil geben. War auch nie geplant.

Zu den Hauptrollen:
Am besten spielt ihr Rolle Jennifer Ullrich, Karoline ist zwar auch nicht schlecht aber der "Charakter" Charlotte passt einfach besser zu einem Vampir...außerdem ist sie einen Ticken hübscher:p Louise ist falsch besetzt, "böse" Rollen liegen der Hoss einfach nicht. Man muss bedenken, sie ist die Älteste und Anführerin.... Die ein oder andere hätte aus der Rolle mehr gemacht. Nora ist einfach nur krank:p aber ok!

Von mir gibts 4 Sterne, es hätte noch ein bisschen besser gehen können und wie gesagt, Frau Hoss passt nicht wirklich.
Der Film ist auf jedenfall einen Kauf Wert und die deutsche Filmindustrie unterstützt man auch noch, was will man mehr!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 20, 2011 7:22 PM MEST


Need for Speed: Hot Pursuit - Limited Edition
Need for Speed: Hot Pursuit - Limited Edition
Wird angeboten von Medienvertrieb & Verlag
Preis: EUR 29,99

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hot Pursuit... zu welchem Preis?, 27. November 2010
Ich hab das Game jetzt auch schon eine ganze Ecke gespielt und muss sagen, es ist wieder deutlich mehr Hot Pursit wie die ganzen "Tuning NFS" der letzten Jahre aber sonst...!

Schön:
-Grafik sehr gut
-Überraschende KI
-viel Aktion
-Online Modus
-Einsteigen und losfahren

Schlecht:
-Karriere Modus
-Eintönige Missionen
-Freie Fahrt komplett in den Sand gesetzt

Schön erklärt sich von selbst kurz noch zu meinen "schlechten" Punkten:

Karriere: Gibts eigentlich gar nicht, du beendest eine Mission und schon blinkt auf der Karte ein neuer Punkt, den man anklickt, um eine neue Mission zu starten, dann fängt das wieder von vorne an keine schönen Videosequenzen, nichts, man kommt sich vor wie im "Quick Race" Bereich anderer Rennspiele bzw. Vorgänger... von Karriere sieht man nicht viel. Damit wären wir auch gleich bei Punkt 2, eintönige Missionen, gilt besonders für den Cops Bereich. Was für einen Sinn macht es, wenn jede zweite Mission quasi da drin besteht, ein Auto von A nach B zu fahren, ohne jemanden zu jagen nur mit der Auflage, nirgends anzuecken und sauber fahren zu müssen. Sauber fahren ist zwar schön, aber doch bitte nicht jede zweite Mission und dann noch als Cop...diese Missonen kommen für mich so rüber, als hätte man "Lücken füllen" müssen, 1-2 davon mit den beiden besten Wagen ist ja ok, aber quasi mit jedem Auto mal diese Misson machen zu müssen nervt sehr und macht überhaupt keinen Spass.
Die freie Fahrt ist zwar möglich, geht aber komplett unter, weil sie in dem Spiel unnötig ist und nicht gebracht wird, schade eigentlich.

Fazit:
Ich hab das Game zwar lange noch nicht durch, muss aber sagen, dass Der Singleplayer Modus komplett fürn Eimer ist, das können andere Spiele, auch NFS Vorgänger, viel besser! Online scheint das Spiel durch Cop vs Raser recht interessant zu sein, hab ich mir aber noch nicht näher angeschaut.

Diesem Spiel fehlt einfach zu viel, großer Name aber wenig Inhalt dahinter.


Mass Effect 2 (uncut)
Mass Effect 2 (uncut)
Wird angeboten von games.empire
Preis: EUR 19,95

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ME2... es geht weiter!, 31. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Mass Effect 2 (uncut) (Videospiel)
Endlich geht die Geschichte weiter!

Der Charakterimport wurde gut gelöst und auch der "neue Anfang" fesselt gleich wieder für Stunden. Es gibt aber auch negative Sachen.

Positiv:
-Story es gibt einige Überraschungen, alles wirkt durchdacht und passend. Sehr viele Leute aus ME1 laufen einem wieder über den Weg.
-Was habe ich in ME1 getan und was nicht? Auch das wurde gut in die Story eingebaut.
-Das Spiel läuft flüssig und dieses "Grafik hinterherziehen" ist nicht mehr vorhanden.
-Die ewigen Mako fahrten haben ein Ende nun kann man die Planeten vom Orbit aus scannen. Das ist zwar auf dauer auch langweilig, aber es geht viel schneller als mit dem Mako rumzudüsen.
-Kämpfe laufen extrem schnell ab, Gegner "denken" besser.
- neue Sternensysteme erforschbar leider sind dafür die alten weggefallen.
- Viele Kleinigkeiten wie Haustiere:p, neue Normandy usw.

Negativ:
- zu viele/lange Ladebildschirme
- man stirbt viel schneller! Man muss jetzt wirklich konzentriert ran gehen welche Muniton gegen welchen Feind, Deckung usw. und im vergleich zum ersten Teil ist man sehr schnell tot... das Game ist sehr schwierig geworden, wenn man es nicht direkt auf leicht spielt. Auch so was wie heilen gibt es nicht mehr. Gerade RPGler werden hier eventuell verzweifeln.
- Rüstungs und Waffensystem ist ganz anderst und viel "dünner" als bei ME1. Man kann zwar für alles Upgrates erforschen, aber nicht einzelne Waffen modifizieren geschweige den die Rüstung. An seinen Begleitern kann man gar nichts mehr machen, außer die Waffen wechseln.
- bekannte Orte wie z.B. die Citadel wurden umgebaut das gefällt mir gar nicht und Kämpfe gegen den eigentlichen Feind gibt es fast nicht man hat zwar viele Sachen zu erledigen aber der Kampf gegen die Kollektoren kommt zu kurz.
- deutsche Syncrostimmen sind ganz neu schade, das hier nicht die selbe Sprecher genommen wurden. Die aus ME1 haben mir persönlich besser gefallen.
- man kann fast keinen der alten Begleiter haben obwohl die meisten noch leben.

Mass Effect 2 macht jeden Menge Spass und fesselt auf jedenfall aber es hat auch schwächen und ist an einigen Stellen schlechter als ME1.Trotzdem freue ich mich schon auf ME3.


Star Wars - The Force Unleashed
Star Wars - The Force Unleashed
Wird angeboten von maximus2014
Preis: EUR 35,55

4.0 von 5 Sternen Sehr sehr gutes Spiel allerdings viel zu kurz!, 9. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Star Wars - The Force Unleashed (Videospiel)
Auch ich habe lange mit mir gerungen, ob ich mir TFU nun kaufe oder nicht! Vor ein paar Tagen hab ichs dann doch geholt und ich muss sagen, ich bin sehr begeistert!

Die Story ist sehr sehr gut und passt genau zwischen Episode 3 und 4 das Loch zwischen diesen Folgen wird mit TFU geschlossen. Man erfährt, wie die Allianz entstand und wer eigentlich dafür verantwortlich war.

Die Zwischensequenzen sind der Hammer und sehr gelungen... ein bildhübsches Mädel darf natürlich nicht fehlen:)

Das Gameplay kann sich auch sehen lassen nach einiger Zeit kann man so viel verschiedene Kombos anwenden, dass man erst eine weile wird üben müssen, um die perfket zu können. Einzig das Heben ist etwas nervig es ist wirklich nicht leicht, einen Gegenstand hochzuheben und auf jemanden zu schleudern... außerdem wird die Aktion unterbrochen, wenn man beschossen wird und wann wird man das nicht? Es ist einfacher, direkt die Gegner in die Luft zu nehmen und gegen eine Wand zu schleudern... kommt am Ende auf das selbe raus.

Leider ist das Game viel zu kurz das können auch die schönen Zwischensequenzen und die Grafik nicht ausgleichen. Selbst auf der höchsten Stufe ist man nach spätestens 11-12 Stunden durch dazu kommen fehlende Extras. TFU ist natürlich nicht online spielbar und es gibt keinen Zusatz wie z.B. ein Duelliermodus... was übrigens sehr fein gewesen wäre! Es bleibt also nur die schöne Story, die man nun 2-3 mal spielt und dann die Lust verliert das Spiel wird auf die Seite gelegt und eventuell in einem halben Jahr wieder gespielt.
Deswegen einen Stern Abzug wegen dem doch recht schlimmen Preis/Leistungsverhältnis würde das Spiel nur 30 Euro kosten, wäre es sicher ok!


Star Wars - Empire at War: Forces of Corruption (Add-on)
Star Wars - Empire at War: Forces of Corruption (Add-on)
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 36,38

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Add-On mit ein paar Schwächen!, 28. August 2007
Nach langem hin und her hab auch ich mir dieses Add-On zugelegt und ich muss sagen, es wurde einiges verbessert aber leider auch einiges verschlechtert.

Gut ist sicherlich, dass es nun eine dritte spielbare Seite gibt, einige neue Helden und das neue Einheiten dazugekommen sind. Das wars aber auch schon an positiven Verbesserungen. Ok, der Onlinemodus soll auch besser geworden sein kann ich aber noch nichts zu sagen hab ich noch nicht getestet.

Das Balancing der drei Seiten gerät durch das Add-On leider etwas aus den Fugen.

Da haben wir das neue Konsortium...da sollte man eigentlich denken, die setzen auf Masse und haben weniger Klasse tja, falsch gedacht. Besonders im Raumkampf sind die Einheiten des Konsortiums klar die besten im Spiel angefangen beim StarViper Jäger über die Vengeance Fregatte bis hin zu den Schlachtschiffen der Keldabe und Aggressor Klasse. Jedes dieser Schiffe ist den Schiffen gleicher größe der anderen Parteien klar überlegen. Der Grund dafür sind die Waffen, die das Konsortium einsetzt hier sieht man nur selten Ionenkanonen oder Turbolaser an den Schiffen sondern es kommen Massetreiber, Plasmawerfer und die "unbekannte" aber verherrende Spezialwaffe des Aggressor Schlachtschiffs zum Einsatz.

Auch das Imperium hat viele nützliche neue Einheiten bekommen. Gleich mehrere neue Jägertypen, den Supersternenzerstörer "Executor" die leider nicht spielbare verbesserte Version der Executer die "Eclipse", den Todesstern 2 und die Droiden für den Bodenkampf die allerdings nur von der Arc Hammer hergestellt werden können.

Dann gibts noch die Rebellen und die wurden durch dieses Add-On leider ziemlich gerupft. Für Raumkämpfe gibt es gerade mal einen neuen Bomber und den kleinen Mon-Calamari Kreuzer... FERTIG! Mehr ist nicht dazu sollte noch erwähnt werden, das der X-Wing vom besten Jäger zum schlechtesten degradiert wurde.

Gerade was Raumkämpfe angeht wurden die Rebellen etwas benachteiligt es ist aber natürlich kein Problem, mit den Rebellen einen schweren Konsortium KI zu schlagen allerdings ist es andersum etwas einfacher und Online sieht das wahrscheinlich nun auch anders aus.

Im Bodenkampf sieht das nicht ganz so schlimm aus für die Rebellen zwar gabs hier für die Rebellen nicht eine neue Einheit ( mal abgesehen von den MVEs aber die bekommen alle 3 Fraktionen) dennoch können sie hier mithalen und haben gute Helden.

Was mich sonst noch nervt es gibt keine neuen Kampagen für Imperium und Rebellen nur das Konsortium kann hier gespielt werden.
So muss man die galaktische Eroberung spielen um in den Genuss der neuen Einheiten zu kommen.

3 Sterne von mir das FoC ist ein muss für jeden StarWars Fan und hätte das Zeug für 4 Sterne allerdings ziehe ich wegen dem Balancing und den fehlenden Kampagen einen Stern ab.

Knapp 30€ ist vielleicht ein bisschen viel für ein ADD-ON.


Need for Speed: Most Wanted
Need for Speed: Most Wanted
Wird angeboten von Medienvertrieb & Verlag
Preis: EUR 35,35

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Deutlich besser als die beiden NFSU Teile!, 27. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Most Wanted (Computerspiel)
So, ich hab MW nun seit dem 24. November und bin auch schon einige Stunden dran gesessen. Hier nun mein Eindruck:
Gut ist:
- Die Grafik: Hier gibt es wirklich nix zu meckern außer vielleicht, dass viele nicht in den Genuss kommen werden, die volle Grafik zu genießen da dies wirklich nen High End PC voraussetzt. Ich habe z.B. nen 2,6 GB Rechner mit 1,5 GB Ram und schaffe gerade mal so auf mittel ein nicht mal ganz ruckelfreies Spiel.
- Es ist möglich, nicht nur auf der Straße sondern auch in der Umgebung rum zu brettern. Ob Busbahnhof, Golfplatz oder Stadion überall kann man sich austoben.
- Die Story ist zu Beginn sehr schön mit Videosequenzen und so deutlich besser als bei UG2 allerdings verschwinden die Videos ziemlich schnell und man bekommt dann nur noch Anrufe und SMS auf Handy.
- Der Verfolgungsmodus mit der Polizei ist echt Hamma schon alleine der "Polizeifunk" ist sehr einfallsreich genau wie die Polizei das macht Laune.
Schlecht find ich:
- Der Online Modus ist fast so mies wie der von UG2 ich begreife nicht warum EA hier nicht wirklich was getan hat.
- Die KI ist ab ca. 25% der Story sauschwer. Nicht wie bei anderen NFS teilen, wo man alle Rennen mit 10 Sekunden Vorsprung gewonnen hat. Die KI hier wird allerdings nicht nur Bock schwer sie greift auch zu Cheats und das nervt total.
Ein Bsp.: Ich habe es häufiger geschaft, mich zur mitte des Rennens mit Hilfe des Verkehrs 600-700 Meter vom Gegener abzusetzen... eigentlich sollte das Rennen dann gelaufen sein sollte man meinen aber selbst wenn man dann noch total auf Angriff fährt Kurven perfekt nimmt und keinen wirklichen Fehler macht es dauert nicht lange bis die KI Fahrer wieder am Heck schnuppern und einen kurz vor Ziel EGAL WAS MAN MACHT natürlich auch noch kassieren!!! Bedeutet man muss manche Rennen wirklich extrem oft fahren um die mit Glück mal zu gewinnen!
- Das Tuning hat EA deutlich runtergeschraubt von den Möglichkeiten her das ist Schade es gibt z.B. nur noch komplette Fahrzeugkits und keine Front oder Heckverkleidung einzeln.
Zum Schluß möchte ich noch erwähnen, das die Autoauswahl von EA nicht ganz glücklich war Viper, Lambo, Porsche ist ja schön und Recht allerdings was hat da nen Lexus und nen PUNTO zu suchen? Ein Golf GTI und ein A3 geht ja grad noch aber die beiden Autos sind echt die Höhe vor allem, weil sie voll getuned den "großen" Autos in nix nachstehen.
Trotzdem, das Spiel ist ein Schritt in die richtige Richtung und mit hängen und würgen hat sich MW 4 Sterne verdient.


Abgefahren - Mit Vollgas in die Liebe
Abgefahren - Mit Vollgas in die Liebe
DVD ~ Felicitas Woll
Wird angeboten von Celynox
Preis: EUR 7,40

0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz nett allerdings an ein paar Stellen ein bischen...!, 16. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Abgefahren - Mit Vollgas in die Liebe (DVD)
Ich war überrascht von diesem Film. Er verfügt doch tatsächlich über sowas wie Story die sich allerdings hauptsächlich um die "werdende Beziehung" zwischen den beiden Hauptdarstellern dreht. Aber alles in allem nett anzuschauen der Film trifft die Tuningszene in Deutschland genau auf dem Kopf.
Allerdings hat der Film ein paar kleine Schönheitsfehler rund um den VW Käfer hier ist der Film etwas unrealistisch. 1. Bauen die den Käfer in nur einem Tag zur Rennmaschine um 2. kein Käfer der Welt würde ne Cobra schlagen und sei sie noch so angeschlagen und 3. das Airport Race am Ende funny aber von ganz hinten nach ganz vorne das dürfte man vielleicht grad mal mit nem Ferrari schaffen.
Hier wäre die Wahl eines anderen Autos etwas realer gewesen.
Finde den Film aber gelungen und für mich als Felicitas Woll Fan war er eh ein muss.


Seite: 1