Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17
Profil für Hans Georg E. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Hans Georg E.
Top-Rezensenten Rang: 616.310
Hilfreiche Bewertungen: 38

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Hans Georg E.

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Die neuen Deutschen: Ein Land vor seiner Zukunft
Die neuen Deutschen: Ein Land vor seiner Zukunft
von Herfried Münkler
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

11 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut und notwendig, 5. Dezember 2016
Wenn man einige der rassistisch-braunen Pamphlete, welche sich hier als Rezensionen tarnen, liest, kann einem nur schlecht werden. In einigen Fällen bin ich mir nicht sicher, ob nicht gar der Straftatbestand des Paragraf 103 StGB (Volksverhetzung) erfüllt ist. Ganz im Gegensatz zu mancher hier aufgestellten Behauptung handelt es sich bei diesem Buch keineswegs um naives Multi-Kulti-Gedankengut. Vielmehr wird hier in fast allen Themenbereichen die zugrunde liegende Thematik in einer nachdenklich-abwägenden Art angegangen. Es wird praktisch immer aufgezeigt, dass jede Herangehensweise ihre zwei Seiten hat. Als ein Beispiel möge Folgendes dienen: Bei der Frage, wo Flüchtlinge aus einem kriegerischen Konflikt an besten aufgenommen werden, böte sich einerseits, unter dem Gesichtspunkt einer eventuellen späteren Heimkehr in das Herkunftsland, die Unterbringung in einem Nachbarland (z.B. Türkei) an. Andererseits können genauso gut humanitäre Gründe gegen eine solche Unterbringung sprechen. Mit anderen Worten, jede Entscheidung muß immer auf einer Abwägung von vielfach gegensätzlichen Gesichtspunkten beruhen. Wer das Buch aufmerksam liest wird feststellen, dass die Autoren praktisch alle angesprochenen Problempunkte in einer solchen Form angehen. Einen seiner stärksten Momente hat das Buch, und das mögen sich die Hassprediger nochmal genau anschauen, wo darauf hingewiesen wird, daß man nicht immer von allen anderen Ländern die Einhaltung der Menschenrechte einfordern kann und wenn man selbst dann mal gefragt ist Menschlichkeit zu zeigen, bedauernd zu kneifen. Im Übrigen ist es ein lobenswertes Bestreben der Münklers die deutsche Lebenslüge zu wiederlegen, daß Deutschland kein Einwanderungsland sei. Leider ist das Verhalten, was einige hier an den Tag gelegt haben, mittlerweile aus vielen Online-Foren (Spiegel, Zeit, etc.) bestens bekannt und man kann sich für solche Landsleute nur schämen.


Die Besten im Westen: Kletterführer Rheinland
Die Besten im Westen: Kletterführer Rheinland
von Gerald Krug
  Taschenbuch

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gurkenführer, 28. November 2016
Zumindestens was den Teil über Gerolstein betrifft, muss man leider feststellen, dass weit mehr Touren falsch als richtig beschrieben sind. Der Autor hat leider nicht die geringste Gebietskenntnis. Die Fehler sind zum Teil so gravierend, dass man vor diesem Machwerk nur warnen kann.


Oberwallis: Schneeschuhtouren, von der Gemmi bis zur Rhonequelle
Oberwallis: Schneeschuhtouren, von der Gemmi bis zur Rhonequelle
von R Nanzer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 38,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unglaublich!, 11. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn man die hervorragenden Winterwanderführer aus dem Rother Verlag gewohnt ist, staunt man nicht schlecht, wenn einem diese 'Schweizer Präzisionsarbeit' ins Haus flattert. Wo die Rotherführer mit umfangreichen Informationen und sehr guten Kartenausschnitten glänzen, finden sich im schweizer Pendant lediglich minimalistische Toureninfos und unglaublich schlechte Übersichtsskizzen die im Prinzip zu gar nichts zu gebrauchen sind. Dazu noch ein paar unscharf eingescannte Übersichtskarten damit man wenigstens weiß wo sich die Tour ungefähr befindet. Besonders negativ fällt auf, dass bei den Beschreibungen der einzelnen Routen kaum Hinweise auf besonders lawinengefährdete Bereiche bzw. die allgemeine Gefährdung der Route in Anhabhängigkeit von der Lawininwarnstufe, wie man dies in den Rotherführer findet, augeführt sind. Statt dessen gibt es einen lapidaren Hinweis auf die entsprechende Schneetourenkarte, in der Hänge über 30° rot eingefärbt sind. Auch sonst wurde der Führer wenig ansprechend gestaltet. Unterirdische Fotos die nicht mal von weitem ein Bildbearbeitungsprogramm gesehen haben, so daß nicht mal basale Parameter wie Helligkeit, Konstrast etc. eingestellt oder Sensorflecken entfernt wurden. Wenn dann auf der Umschlagrückseite über wunderschöne Bilder fabuliert wird, fühlt man sich doch leicht veralbert. Wo das Werk jedoch an der Obergrenze liegt ist beim Preis. Stolze 38.- € fallen an im Vergleich zu 14,90 € führt die Rotherführer! Da nutzt mir auch der gebundene Einband nichts. Keine Ahnung, was man sich beim SAC bei diesem Werk gedacht hat, aber den Verantwortlichen kann man nur dringend empfehlen, sich mal einen zeitgemäßen Führer anzuschauen und wenn's denn einen aus dem 'Uusland' ist. Es liegt mir auch fern, speziell Werbung für den Rother Verlag zu machen, aber der Vergleich bietet sich geradezu an. Den SAC-Führer kann man jedenfalls nur mit sehr großen Einschränkungen empfehlen, so lange über diese Gebiete nichts Besseres auf dem Markt ist.


Professionelle Produktfotografie (mitp Edition Profifoto)
Professionelle Produktfotografie (mitp Edition Profifoto)
von Oliver Feld
  Broschiert

18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fehlkauf, 28. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es gibt in dieser Reihe durchaus gute Lehrbücher. Das vorliegende Werk zählt leider nicht dazu. Wer gerne Anekdötchen liest soll es sich zulegen. Wer gerne brauchbare Informationen erhält lieber nicht. Warum in einem solchen Spezialbuch mit dem Zusatz 'professionell' wieder die ganzen Grundlagen der Fotografie durchgenudelt werden müssen, weiß wahrscheinlich nur der Autor. So wird schon mal ein gutes Drittel des Buches für Dinge verschwendet die man bei einem Speziallehrbuch getrost voraussetzen kann. Wenn man dann noch die bereits genannten Anekdoten und Fülltexte abzieht, bleibt vom Gesamtumfang bestenfalls noch ein Fünftel, wo es wirklich um das Thema geht. Aber auch diese Infos sind nur begrenzt wertvoll, da des Autors Ausführungen teilweise nur schwer nachzuvollziehen, sprich einigenmaßen unpräzise formuliert, sind. Die Fotos der Aufbauten sind weitestgehend unbrauchbar. Unter'm Strich habe ich das Buch als rausgeworfenes Geld empfunden.


Interaktive Panoramafotografie: Aufnahme, Stitching, Publizieren
Interaktive Panoramafotografie: Aufnahme, Stitching, Publizieren
von Chris Witzani
  Broschiert

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Buch für Profis, 26. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch von Chris Witzani wendet sich besonders an fortgeschrittene bzw. professionelle Anwender der Panoramatechnik. Hier spielt nun einmal die Kugelpanoramadarstellung die wichtigste Rolle. In diesem Zusammenhang finde ich es, im Unterschied zu Frau Reich, nicht wichtig, alle möglichen auf dem Markt befindlichen Programme vorzustellen. Ich habe einige andere Bücher zu diesem Thema gelesen bzw. durchgesehen, wo das Vorstellen der Programme in so oberflächlicher Weise geschieht, dass damit ernsthaften Anwendern nicht wirklich geholfen ist. So wie wie Photoshop bei der Bildbearbeitung, hat sich PTGui bei der Panoramaerstellung als professioneller Standard etabliert. Mir ist es lieber, ein Programm wird wirklich detailliert und umfassend vorgestellt, was in dem vorliegenden Buch klar der Fall ist. Darüberhinaus ist es das erste Buch, welches sich nachvollziehbar mit dem Bereich der Panoramafotografie auseinandersetzt, wo es wirklich schwierig wird. Nämlich der Korrektur von Stitchingfehlern und der Erstellung und Einfügung eines Bodenbildes (Nadirs). Hier war bei allem Anderen was ich bisher gesehen habe Fehlanzeige. Gleiches trifft zu auf die Darstellung der Panoramen mit verschiedenen Viewern, ein für Profis ebenfalls essentielles Thema. Das Buch enthält eine Menge Informationen die man sich bis dato wenn überhaupt nur mühselig in Internetforen zusammensuchen konnte. Selbstverständlich ist nichts perfekt auf dieser Welt, so hätte ich mir z. B. eine Besprechung des weitverbreiteten Novoflex-Panoramakopfes gewünscht, aber das sind insgesamt Marginalien. Wer kommerziell Panoramen erstellen und vertreiben will, dem sei dieses Buch wärmstens empfohlen, ich habe bis jetzt nichts Vergleichbares gesehen (ohne allerdings behaupten zu wollen alle Bücher zu diesem Thema zu kennen).


Seite: 1