Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16
Profil für MS13 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von MS13
Top-Rezensenten Rang: 133.858
Hilfreiche Bewertungen: 47

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
MS13 (Hannover)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
mumbi PREMIUM Leder Flip Case Motorola Moto G 2. Generation Tasche
mumbi PREMIUM Leder Flip Case Motorola Moto G 2. Generation Tasche
Preis: EUR 11,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen geht schnell kaputt, 16. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte hier ursprünglich eine 1-Sterne-Bewertung stehen. Wenige Tage nach dem Verfassen der Rezension, hat sich der Kundenservice bei mir gemeldet und sich für die schlechte Qualität entschuldigt und dies damit erklärt, dass zum Zeitpunkt meiner Bestellung versehentlich an mehrere Kunden ein Produkt mit verminderter Qualität geschickt wurde.

Ich habe mir jetzt nochmal das Flip Case bestimmt, nun stimmt die Qualität!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 18, 2015 11:28 AM MEST


Far Cry 3 - [PC]
Far Cry 3 - [PC]
Wird angeboten von ak trade
Preis: EUR 9,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur für Anfänger, 3. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Far Cry 3 - [PC] (Computerspiel)
Aufgrund der vielen positiven Rezensionen und der hohen Bewertungen der internationalen Fachpresse, habe ich mich schon lange auf Far Cry 3 gefreut. Letzte Woche habe ich mir das Spiel bei Steam im Summer Sale gekauft und hatte dementsprechend hohe Erwartungen. Diese wurden allerdings komplett enttäuscht.

Bevor ich darauf eingehe, was mich alles genau stört, möchte ich mich zunächst in die Rolle derjenigen versetzten, die dem Spiel 4 oder 5 Sterne geben. Wenn ich mich um 15 Jahre zurückversetze, in eine Zeit in der ich noch Schüler gewesen bin, viel Freizeit hatte aber noch wenig Erfahrungen mit anderen Spielen gesammelt habe und einen dementsprechend niedrigen Anspruch hatte, dann hätte mir Far Cry 3 sicherlich auch sehr gut gefallen. Schließlich hat das Spiel eine sehr, sehr gute Grafik. Eine offene und schön gestaltete Spielwelt die zum Erkunden einlädt, überall gibt es Schatzkisten zu entdecken, mit Jagen und Sammeln kann man sich die Zeit vertreiben. Es gibt gut gemachte gescriptete Ereignisse, viele Fahrzeuge mit denen man sogar an Rennen teilnehmen kann und diverse feindliche Lager, die man mit einer großen Auswahl an Waffen erobern kann.

Das sind prinzipiell perfekte Voraussetzungen für ein Meisterwerk der Spielgeschichte, doch all diese Features bilden leider kein tolles Gesamtwerk sondern wirken wie lieblos zusammengewürfelte Beschäftigungsmaßnahmen.

Die riesige Spielwelt ist nicht deshalb so groß, weil sie es für den Spielverlauf sein muss, sondern nur weil Ubi Soft schlicht und ergreifend eine große Spielwelt schaffen wollte. Diese besteht aber aus den immer gleichen Bausteinen. Man kommt in unbekanntes Terrain, erklimmt einen Funkturm, deckt damit einen weiteren Teil der Karte auf, übernimmt die dort liegenden Lager, sammelt massenweise Krimskrams ein, erfüllt die immer gleichen Jagd- und Kopfgeld-Quests und metzelt nebenbei die zufällig rumstehenden Gegner und die örtliche Tierwelt ab. Und das immer und immer wieder. Das Spiel bietet keine Abwechslung!

Ich habe mich aber recht schnell gefragt, warum ich noch den Rest der Karte aufdecken soll. Ein häufiger Anreiz in Rollenspielen ist die Gier nach neuen und besseren Items sowie der Level-Aufstieg. Auch wenn Far Cry ein Ego-Shooter ist, muss sich das Spiel trotzdem mit Rollenspielen vergleichen. Denn es gibt Erfahrungspunkte, mit denen man nach Level-Aufstieg Punkte in einem Skilltree investieren kann und man kann Gegenstände aus gesammelten Tierfellen und Pflanzen craften. Eine schier unendliche Zahl an Kisten soll zudem die Sammellust wecken. Diese Rollenspielelemente sind aber extrem simpel gehalten und motivieren null. So findet man in den Kisten ausschließlich unnützen Krams, der nicht mal viel Wert ist. Zudem kann man sich, bis auf Heil-Spritzen, keine Sinnvollen Gegenstände craften. Nur Taschen sind wichtig, aber die sind von Ubi Soft mit Absicht so klein gestaltet, dass der Spieler gezwungen ist größere Exemplare zu Craften. Tolle Motivation ...

Doch selbst wenn man sich ständig bessere Items Craften und tolle seltene Waffen und Rüstungen finden könnte, das alles wäre nicht nötig, denn das Spiel ist selbst auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad so einfach, dass man selbst mit dem schwächsten Sturmgewehr keine Probleme bekommen sollte. Allerdings hat man schon früh im Spiel die perfekte Ausrüstung, denn mit Geld wird man auch so überhäuft. Das Spiel wird zudem durch aufblinkende Hinweise und Wegpunkte so stark vereinfacht, dass man den Eindruck bekommen kann, Far Cry 3 sei lediglich für unfähige Spielanfänger programmiert.

Auch die hoch gelobte Story und Atmosphäre sind in meinen Augen schwach. Das ganze Setting wirkt nicht überzeugend, da die Charaktere uninteressant sind und es viele Logikfehler gibt. Kaum hat man ein feindliches Lager übernommen, strömen die Verbündeten in Massen ihr neues Camp. Warum diese das Camp nicht selber erobern wird nicht beantwortet. Auch dass man von den Einwohnern der Insel belohnt wird, wenn man seltene Tiere tötet, ist äußerst fragwürdig.

Unterm Strich kann ich nur sagen, dass es Ubi Soft zwar geschafft hat die tolle Spielwelt mit Inhalt zu füllen, nicht aber mit Leben. Schade, dass die Wertungsbögen unserer Fachpresse dies nicht beachten, sondern scheinbar Masse vor Klasse gezählt wird!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 23, 2015 2:53 PM CET


FIFA Fussball - Weltmeisterschaft Brasilien 2014 - [PlayStation 3]
FIFA Fussball - Weltmeisterschaft Brasilien 2014 - [PlayStation 3]
Wird angeboten von Atlantide Videogames
Preis: EUR 17,35

31 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lizenz, Umfang und Spielmechanik super, Fehler trüber aber den Spaß, 24. April 2014
Insgesamt ist FIFA WM 2014 durchaus gelungen, eine Ansammlung von (kleinen) Fehlern trübt den Spaß aber so sehr, dass ich aktuell nur drei Sterne geben kann. Ich hoffe dass EA die meisten der Kritikpunkte per Patch korrigiert.

Zweifelsohne ist das Beste an dem Spiel die offizielle Lizenz zur FIFA WM. EA hat es dieses mal auch verstanden, die komplette Lizenz zu nutzen. Habe ich bei den bisherigen Turnierablegern einige Mannschaften schmerzlich vermisst, so sind dieses mal alle Nationen vertreten. Die Kader der Mannschaften sind sehr groß und lassen genug Spielraum beim nominieren der Spieler. Leider komme ich dort auch direkt zum ersten meiner Kritikpunkte:

- Es gibt massive Fehler im Speichern von Veränderungen im Kader. Teilweise ist es nicht möglich Spieler zu tauschen, manchmal kann man zwar alles ändern doch diese Änderungen werden beim verlassen des Menüpunkts verworfen und selbst wenn alles so aussieht als ob es korrekt gespeichert wäre, im Spiel sitzen dann trotzdem andere Spieler auf der Bank.

- Das Menü ist zwar übersichtlicher und läuft auch flüssiger als bei einigen der Vorgänger, doch immer wieder kommen dubiose Popups mit teilweise eh nur einer Antwortmöglichkeit. Ein Beispiel möchte ich hier nennen: Man startet das Spiel neu und will einen Qualifikations-Speicherstand laden. Es erscheint die Nachricht, dass alle ungespeicherten Fortschritte verloren gehen. Dabei war man nur im Menü und kann eh nur auf "weiter" drücken.

- Unschön ist auch, dass mir in der Qualifikations-Tabelle "in addition" neben den Ergebnissen von Hin- und Rückspiel aufgefallen ist. Dies ist schlampige Übersetzung!

Soweit zu den Unschönen Dingen des Menüs. Nun zum dem was auf dem Platz geschieht:

Beginnen tut das Spiel wie gewohnt mit einem animierten Flug über das Stadion samt Einmarsch der Spieler und den Nationalhymnen. Das ist nett gemacht, nur leider sind die WM-Stadien von Außen total hässlich und das gesamte Video ruckelt unzumutbar. Da die Hardware der PS3 nicht mehr viel hergibt, sei da aber drüber hinweggeblickt. Trotzdem hätte man vielleicht etwas weniger Konfetti, dafür ein paar Frames mehr nehmen können. Was hingegen gar nicht geht sind die farbigen Einblendungen zwischen den Spielszenen, diese sind einfach nur Pixelbrei.

Das Spiel selber gefällt mir sehr gut. FIFA hat sich in den letzten 20 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und befindet sich auf einem hohen Niveau. Für Anfänger ist das Spiel leicht zugänglich und für erfahrene Zocker gibt es genug Spezial-Tasten um das Spiel zu perfektionieren und einen Online-Modus um sich mit anderen starken Gegnern zu messen.

Einzig die Einwürfe nerven mich. Vor ein paar Jahren wurde das Feature eingeführt, dass Einwürfe schnell ausgeführt werden können. Das macht aber nur dann Sinn, wenn EA Balljungen einführen würde. So erlebt man dass der Einwerfer teilweise 20 Meter und mehr dem Ball hinterherläuft um dann wieder zur Stelle des Einwurfs zurückzulaufen. Schnelle Einwürfe sind das nicht!

Der Umfang an Spielmodi ist sehr gut, aber für ein Vollpreisspiel auch so zu erwarten. Man kann mit jeder Nation die Komplette Qualifikation samt Testspielen und Trainingseinheiten machen. Wem das zu doof ist, der kann diese Spielerein einfach überspringen.
Die WM selber kann man in Original-Besetzung oder mit anderen Teams/Gruppen absolvieren. Auch können mehrere Leute an einer Konsole mit dem selben oder unterschiedlichen Teams in das Turnier gehen.
Zudem gibt es regionale Herausforderungen, den Kapitäns-Modus und pünktlich zur WM dann auch tagesaktuelle Aufgaben. Langweilig sollte es in den nächsten drei Monaten nicht werden ...

Spielsound, Soundtrack und sogar die Zuschauer gefallen mir auch gut. Die Sprache der Kommentatoren lässt sich einstellen. Ich selber habe die Englischen eingestellt, diese gefallen mir schon seit Jahren sehr gut.
Nett sind die kleinen Animationen zwischendurch bei denen Fans oder sogar die Original-Trainer gezeigt werden. Trikots gibt es neben den WM-Shirts auch die alte Ausstattung aus der Qualifikation, außerdem kann man mir erspielen Punkten Trikot-Klassiker im Store kaufen. Minispiele überbrücken die Ladezeit und motivieren besonders da man sich mit seinen Freunden vergleichen kann.

Alles in allem bereitet mir das Spiel sehr viel Spaß. Spätestens wenn die WM losgeht werde ich froh sein, jedes Spiel selber nachspielen zu können. Sollte EA bis dahin noch die unnötigen Fehler beseitigt haben, werde ich die Bewertung auf jeden Fall erhöhen!


MT Styles Sweatjacke Allover-Zip Hoodie Pullover Jacke S-142 [Grün, L]
MT Styles Sweatjacke Allover-Zip Hoodie Pullover Jacke S-142 [Grün, L]

2.0 von 5 Sternen Pullover geht ein und hat kratzigen Kragen, 22. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf dem kleinen Bild wird das leider nicht wirklich deutlich: Der Reißverschluss hat nach oben hin kein Ende, geht somit quasi über das ganze Gesicht bis zum Ende der Kapuze. Das hat zur Folge, dass man einen Kratzenden Kragen in der Kapuze hat. Allerdings auch nur, wenn man den Pullover bis oben hin zu macht. Noch schlimmer ist, dass der Pullover nach dem ersten Waschen (30°) eingegangen ist und statt L nun eher M ist. Somit kann ich mich der Meinung anschließen: Lieber eine Nummer größer bestellen. Allerdings nur, weil er eben beim waschen kleiner wird. Schade, denn die Farbe und das Innenleben des Pullovers gefallen mir.


Dark Souls - Prepare to Die Edition [PC Code - Steam]
Dark Souls - Prepare to Die Edition [PC Code - Steam]
Preis: EUR 19,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geduld wird belohnt!, 12. Januar 2014
Eines Vorweg: Man kennt ja schlechte Konsolen-Umsetzungen, aber Dark Souls ist wirklich eine Frechheit. Das Menü ist umständlich zu bedienen, das Tutorial erklärt die Steuerung anhand des X-Box-Controllers, das Spiel ist mit Maus und Tastatur unspielbar. Zudem sorgen "Games for Windows - Live" und eine ekelhafte Performance bei gleichzeitig hässlicher Grafik für mächtig Ärger.
Nach einigen Youtube-Videos, dem Download diverser Mods und dem Anschluss eines Gamepads war Dark Souls dann endlich spielbar und hübsch anzusehen, es konnte also losgehen. Nach zahlreichen Spielstunden kann ich sagen: Der Ärger war es wert, Dark Souls ist eines der besten Spiele die ich jemals zocken durfte!

Was macht Dark Souls aus? Man hört ja immer von dem hohen Schwierigkeitsgrad. Der ist an sich gar nicht so hoch, was das Spiel aber so schwer macht, ist der Fakt dass man nicht speichern kann. Anfangs habe ich noch die Quicksave-Taste vermisst, die ich sonst alle paar Meter und nach jedem erledigten Gegner drücke. Doch schon nach kurzer Spieldauer war mir klar: Nie wieder möchte ich diese Speicher-Orgie erleben. Dark Souls lebt davon, dass man zu jeder Sekunde um sein virtuelles Leben bangt. Bevor man um eine Ecke geht, schaut man sich mehrfach um und geht dann trotzdem noch mit vorgehaltenem Schild los. Doch der so gefürchtete Tod gehört zum Spiel. Man respawnt und das Spiel geht weiter, die Gegner leben allerdings alle wieder und die eingesammelten Seelen (mit denen man levelt und gleichzeitig Items kauft/verbessert) können bis zum nächsten Tod wieder eingesammelt werden.

Das Spiel ist also durchaus fair, zumal das Kampfsystem das Beste ist was ich je gesehen habe. Nicht wie in Gothic, Risen, Elder Scrolls und wie sie alle heißen dämliches Button-Smashing. Nein, hier geht es um Taktik, Timing, Ausdauer, Geduld und vor allem Erfahrung. Nur selten stirbt man unglücklich, meistens wurde einfach nur ein Fehler bestraft. Daher hält sich auch der Frust in Grenzen, man weiß einfach dass man selber schuld ist, es gerade daher aber auch beim nächsten Versuch besser machen kann.

Der nächste Pluspunkt ist die Atmosphäre der Spielwelt. Wenig Informationen, mysteriöse Charaktere, tolles Leveldesign, abwechslungsreiche Gegner-Typen, riesige angsteinflößende Endgegner.

Oben drauf kommt noch eine sehr innovative Vermischung von Single- und Multi-Player. Immer wieder sieht man für kurze Zeit Geister von anderen Spielern, die gerade in ihrem Spiel an der selben Stelle sind. Man entdeckt auch Blutflecken von gerade verstorbenen Spielern, deren Todesszene bei Auswahl im Geistermodus angezeigt werden. Zudem kann man in die Spielwelt andere Spieler eintreten. Entweder überraschend und böswillig oder hilfsbereit z.B. bei Boss-Kämpfen.

Fazit: Trotz der miesen Umsetzung und der großen technischen Mängle der Verkaufs-Version, dieses Spiel bekommt von mir fünf Sterne. Denn ohne die Kritikpuntke müsste es sechs bekommen! Dark Souls ist ein Meisterwerk und hebt meinen Anspruch an kommende Rollenspiele auf ein sehr hohes Niveau!


In A World Like This
In A World Like This

5.0 von 5 Sternen Die bekannten Stimmen in neuem Sound, 19. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: In A World Like This (Audio CD)
In den 90ern waren die Backstreet Boys meine Lieblingsband, auch heute höre ich die ganzen Klassiker noch sehr gerne. Das liegt zum großen Teil an den Erinnerungen an alte Gefühle und Erlebnisse die dann wach werden. Denn wäre das aktuelle Album musikalisch auf dem Level von vor 20 Jahren würde ich heute wohl nur noch maximal drei Sterne vergeben. Aber glücklicherweise hat sich in all den Jahren nicht nur mein Geschmack verändert, sondern eben auch der Klang der Backstreet Boys. Es sind immer noch die selben Stimmen aber die Musik ist viel reifer. Besonders gefällt mir, dass jeder Song anders klingt und man somit wirklich 12 tolle und unterschiedliche Lieder hat! Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Album der Jungs!


Risen 2: Dark Waters [Download]
Risen 2: Dark Waters [Download]
Preis: EUR 9,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wie vor 10 Jahren, 2. Juli 2013
Eigentlich bin ich kein großer Fan von Rollenspielen, aber Gothic 1 und 2 gehören zu meinen absoluten Lieblingsspielen. Piranha Bytes versteht es einfach eine Spannende Geschichte mit sympatischen Charakteren zu erzählen. Außerdem sind ihre Spielwelten mit viel Liebe zum Detail gestaltet und werden jedes mal durch stimmungsvolle Musik untermalt. Doch wie schon bei Gothic 3 und Risen 1, will auch beim Nachfolger der Funkte nicht überspringen.

Das Piraten-Setting an sich gefällt mir sehr gut. Zum einen weil es nicht so ausgelutscht wie Fantasy und Sci-Fi ist, zum anderen weil Piraten coole Typen sind die sowohl Nah- als auch Fernkämpfer sind. Voodoo ist zudem ein passender Magie-Ersatz. Auch das Konzept mit den vielen Inseln finde ich toll. Aber ...

... leider hat Risen 2 keine fesselnde Story, mich zumindest hat sich nicht dazu motiviert viel zu spielen um möglichst schnell zu erfahren wie es weiter geht. Auch das anschließen an eine der beiden Parteien wirkt sich lediglich auf die Waffen-Spezialisierung aus. Auch die Kämpfe, für mich ein essentiell wichtiger Punkt, arten trotz Patch in reines Button-Smashing aus. Genauso wenig Geschick braucht man für Diebstahl, Wohnungen Ausrauben kann in Risen 2 leider jeder Anfänger!
Die Spielwelt ist groß aber bleibt dank der Inseln übersichtlich und abwechslungsreich. Ein paar mehr Dungeons und andere Entdeckungsmöglichkeiten wären aber schön gewesen. Das Potential der Tempel wurde nicht wirklich ausgeschöpft.

Zudem muss ich von einem Bug berichten, der es mir verhinderte in der Story weiter zu kommen. So was kann passieren, es ist aber trotzdem nervig wenn man einen Speicherstand laden muss der ein paar Spielstunden zurück liegt!

Ein passender Abschluss ist das Finale, denn das ist einfach nur langweilig! Schade, denn am Setting merkt man, dass es Piranha Bytes immer noch drauf hat.


Nikon Coolpix S6300 Digitalkamera (16 Megapixel, 10-fach opt. Zoom, 6,7 cm (2,7 Zoll) Display, bildstabilisiert) gold
Nikon Coolpix S6300 Digitalkamera (16 Megapixel, 10-fach opt. Zoom, 6,7 cm (2,7 Zoll) Display, bildstabilisiert) gold

5.0 von 5 Sternen Tolle Kamera, 21. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Richtig gute Kamera, macht tolle Fotos und ganz nebenbei auch noch Videos in HD. Seit ich die Kamera habe wollen meine Freunde immer unbedingt dass ich ihnen meine Aufnahmen schicke, da die Bildqualität so gut ist. Das Menü und die Einstellungen sind übersichtlich und selbsterklärend. Hervorheben möchte ich die Möglichkeit Bilder in 16:9 zu machen. Dann hat man zwar nicht die maximale Auflösung, dafür aber schnell und einfach das richtige Bildformat für moderne Bildschirmhintergründe.

Einziger Kritikpunkt ist, dass wenn man während eines Video-Drehs Zoomt dann der Aufnahme-Ton kurzzeitig leise wird.


Philips QT4085/70 Turbo Vacuum Power Bartschneider, Akku/Netz
Philips QT4085/70 Turbo Vacuum Power Bartschneider, Akku/Netz

4.0 von 5 Sternen Perfekt für den 3-Tage-Bart, 21. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diesen Bartschneider benutze ich seit ein paar Jahren um meinen 3-Tage-Bart täglich bei gleicher Länge zu halten. Kaufgrund waren für mich das Auffangen der abgeschnittenen Haare sowie die einstellbaren Bartlängen. Bis heute bin ich von dem Gerät überzeugt und würde es immer wieder kaufen. Besonders im Turbo-Modus ist das Ergebnis sehr gut!

Die Haarkammer musste ich allerdings schon zweimal nachbestellen, das dünne Plastik bricht leider relativ leicht.


PlayStation 3 Fernbedienung, Schwarz
PlayStation 3 Fernbedienung, Schwarz
Wird angeboten von Strongvision-Videogames
Preis: EUR 19,90

5.0 von 5 Sternen Must-have für alle, die die PS3 zum Fernsehen nutzen!, 21. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ich die PS3 sowohl zum Film gucken (DVD, Blu-ray) als auch zum Fernsehen (Play TV) nutze, habe ich mir die PS3 Fernbedienung gekauft. Die PS3-Cpntroller haben nicht genug Tasten und fressen dazu noch zu viel Strom wenn man sie die ganze Zeit angeschaltet lässt. Da zudem meine Freundin mit dem Controller ungerne "zappt", war der Kauf der Fernbedienung eine lohnende Investition. Kritikpunkte habe ich keine!


Seite: 1 | 2 | 3