Hier klicken May May May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic SUMMER SS17
Profil für Christoph > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christoph
Top-Rezensenten Rang: 739.515
Hilfreiche Bewertungen: 92

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christoph "meckersack" (GMH)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Brother HL-4040CN Farb-Laserdrucker
Brother HL-4040CN Farb-Laserdrucker

2.0 von 5 Sternen Obsoleszenz-Drucker, 28. Februar 2016
Ich habe diesen Drucker im Juni 2010 für € 280,- gekauft und bis Ende 2015 betrieben; dabei wurden keine 5.000 Seiten gedruckt. Er ist schwer und laut. Immer wieder leichte Funktionsstörungen, die sich allerdings leicht beheben ließen; am Ende gab es seinen Geist auf - viel zu früh! Vermutlich die Belichtereinheit.
Da alle diese Drucker zu sehr niedrigen Preisen verkauft werden, damit die Kunden alle in die Tonerfalle tappen müssen, lohnt sich eine Reparatur ebenfalls nie (vielleicht in Bangladesh), eigentlich lohnt sich nicht einmal der Toneraustausch. So etwas nenne ich eine Form der geplanten Obsoleszenz, die natürlich auch von anderen Herstellern betrieben wird. Hier müsste der Gesetzgeber einschreiten.


Logitech RX650 optische Maus schnurlos schwarz
Logitech RX650 optische Maus schnurlos schwarz

2.0 von 5 Sternen Logitech-Tremor, 1. Januar 2016
Nicht zu gebrauchen: Zeiger bleibt nicht stehen und juckelt durchs Bild als ob ich einen Alterstremor hätte (ist aber noch nicht so weit).


Die Belagerung von Krishnapur
Die Belagerung von Krishnapur
von James Gordon Farrell
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,90

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Teil 2 der Trilogie über den Verfall des britischen Kolonialismus, 5. Juli 2015
Ein lesenswerter Roman über den historisch verbürgten Abwehrkampf britischer Kolonialisten in Lucknow (hier: Krishnapur) beim Aufstand indischer Hilfstruppen gegen die Britische Ostindien-Kompagnie im Jahre 1857. Mit bitterer Ironie zerpflückt der Autor dabei das britische Gehabe um die vermeintliche Überlegenheit der britischen Zivilisation und legt dabei die hässliche Fratze des Kolonialismus bloß, der unter dem Deckmantel eines zivilisatorischen Sendungsbewusstseins doch nur die blanke Ausbeutung anderer Völker betreibt (kommt einem doch irgendwie bekannt vor ...).
Einen Stern Abzug gibts für die gelegentliche Langatmigkeit.


Frumpy 2
Frumpy 2
Wird angeboten von numusi
Preis: EUR 13,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trüffel statt Kraut, 27. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Frumpy 2 (Audio CD)
Wer den schönen, satten Orgel-Prog-Rock-Sound der 70er Jahre à la Spooky Tooth, Uriah Heep, Deep Purple ua. mag, ist hier goldrichtig; Jean Jacques Kravetz ist ein Meister seines Fachs und muss sich nicht vor internationalen Größen wie Keith Emerson oder Jon Lord verstecken. Die Alt-Stimme von Inga Rumpf ist gewaltig und unnachahmlich, sie trifft jeden noch so schweren Ton, das Timing ist perfekt, ich kenne keine deutsche Soul-Sängerin, die ihr in den letzten 40 Jahren das Wasser reichen konnte (nur Nina Hagen ist ein ähnliches Stimmwunder). Die restlichen Musiker fallen kaum ab, so dass ein insgesamt sehr kompakter, homogener Sound entsteht.
Diese CD ist ein treffliches Beispiel dafür, wozu der ehedem oft belächelte "Kraut-Rock" damals in der Lage war, leider war Deutschland damals noch musikalisches Entwicklungsland, so dass dieser Band der große internationale Durchbruch verwehrt blieb; wenn man die dünnen Stimmchen hört, die heutzutage so vermarktet werden, möchte man eigentlich zu Weinen anfangen ...


Lies
Lies
Wird angeboten von der Eisbär
Preis: EUR 5,31

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solide aber ohne Reiz., 20. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lies (Audio CD)
Später und leider nur begrenzt tauglicher Versuch Mick Abrahams seine alte Erfolgsband Blodwyn Pig noch einmal wieder zu beleben (1983). Solider Blues-Rock ohne besondere Überraschungen, insbesondere fehlt der kompakte Sound von Blues-Gitarre und Saxophon, der so charakteristisch für die Alben "Ahead Rings Out" und "Getting to this" war.


Who's Next
Who's Next
Preis: EUR 5,99

2 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ambivalent, 6. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Who's Next (Audio CD)
Ich war nie ein großer Who-Fan, habe die Band aber immer respektiert, weil sie zu den Urgesteinen der Rockmusik gehörten und sicherlich eine klasse Liveband waren, außerdem schätze ich die Originalität der beiden Rockopern und das Mitreißende der 'Live at Leeds'; dieser Platte stehe ich eher ambivalent gegenüber, technisch sicherlich brilliant, einige gute Stücke (Won't get fooled again, Bargain, Behind blue Eyes und Baba O'Riley mit Einschränkungen), die Mehrzahl dagegen ohne besonderen Wiedererkennungswert und austauschbar, der Funke springt einfach nicht über ...


Emotion & Commotion
Emotion & Commotion
Wird angeboten von hardliner-music
Preis: EUR 13,79

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Jeff Beck für jeden Geschmack, 21. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Emotion & Commotion (Audio CD)
Schön, dass JB ein so vielseitiger Gitarrist ist, dann ist ja für jeden was dabei...auch so ein gruseliger Kitsch. VW als Vorbild, für jeden Käufertyp ein Auto aus Wolfsburg...


Second Life Syndrome
Second Life Syndrome
Preis: EUR 14,99

4.0 von 5 Sternen Alter Wein in neuen Schläuchen?, 19. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Second Life Syndrome (Audio CD)
Riverside erinnern mich sehr an die guten alten Eloy aus den 70er Jahren: ähnliches Instrumentarium, etwas sphärisch-mystisch angehaucht, ideen- und abwechslungsreich, dabei hat R. die wesentlich bessere Gesangsstimme. Doch auch hier droht irgendwann gepflegte Langeweile, wenn man sich als Band nicht weiterentwickelt und nur noch die ewige Wiederkehr des einst Erfolgreichen praktiziert (siehe Eloy). Ich bin mal gespannt wie R. sich da aus der Affäre zieht.
Aber dennoch, wenn man über 40 Jahre Rockmusik "auf dem Buckel hat", freut man sich auch mal über "Bewährtes".


Afterglow (Ltd.Edition)
Afterglow (Ltd.Edition)
Preis: EUR 22,99

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Dumpfer Brei, 7. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Afterglow (Ltd.Edition) (Audio CD)
Wer die älteren CDs von Joe Bonamassa kennt, kann hier nur enttäuscht sein; wenn er dann einmal ein Solo spielt, ist das natürlich wunderbar; leider singt er kaum noch, sondern fast nur der Schreihals Glenn Hughes...ansonsten überwiegt dumpfer Brei ohne wirkliche Höhepunkte. "Mountain" konnten das hundertmal besser...
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 27, 2012 7:49 PM CET


Einhell Multischleifer TE-OS 1320 (130 W, Schwingkreis-Ø 2 mm, Schleiffläche 150 x 150 x 100 mm, Staubfangbox, inkl. 3x Schleifpapier)
Einhell Multischleifer TE-OS 1320 (130 W, Schwingkreis-Ø 2 mm, Schleiffläche 150 x 150 x 100 mm, Staubfangbox, inkl. 3x Schleifpapier)
Preis: EUR 29,99

13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Licht und Schatten, 1. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die enthusiastischen Vorrezensionen kann ich nicht ganz nachvollziehen, habe aber auch keinen Vergleich mit anderen Geräten, daher mein erster Eindruck nach Abschleifen von 3 Velux-Dachfenstern:
Positiv: Das Gerät ist klein, kompakt und handlich; es schleift gut, man kommt in die meisten Ecken und Winkel.
Negativ: beim häufigen Umgreifen hat man oft Mühe, die richtigen Handpositionen zu erwischen, beim Kabelansatz müsste der Schaft länger sein, um das Gerät besser halten zu können; beim Umgreifen wäre es mir mehrfach beinahe aus der Hand gerutscht (was passiert eigentlich, wenn es zu Boden fällt, ausschalten tut es sich jedenfalls nicht, dafür fehlt ein 2. Sicherheitsschalter wie an anderen Elektrogeräten).
Negativ:die Absaugung ist so lala, aber schlimm ist der Staubsaugeradapter, viel zu kurz, besonders das Bajonettgelenk hat nur wenig Winkelgrade und rutscht ständig wieder heraus (hier wären mindestens 90° Drehwinkel erforderlich), außerdem geht mit dem Staubsauger jegliche Handlichkeit des Gerätes verloren.
Negativ: das Abnehmen des Staubaufnahmebehälters ist alles andere als selbsterklärend und manchmal sehr fummelig.
Negativ: der An-Aus-Schalter lässt sich zu schwer bedienen.
Neutral: Achtung beim Nachkaufen von Schleifpapier, das Standardpapier hat nur 5 Löcher, von denen nur 3 deckungsgleich mit dem Gerät sind, die Staubabsaugung dann natürlich auch schlechter; das passende Schleifpapier muss 11 Löcher haben.
Fazit: das Preis-Leistungs-Verhältnis ist vermutlich immer noch gut, zur Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen.


Seite: 1 | 2 | 3