find Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für oldschoolgirl > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von oldschoolgirl
Top-Rezensenten Rang: 1.210.095
Hilfreiche Bewertungen: 7

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
oldschoolgirl

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Hardest Heart
The Hardest Heart
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brücke zwischen Gestern und Heute, 17. März 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Hardest Heart (MP3-Download)
Nachdem ich mich mit "La Parade Monstrueuse" und "Utopia" etwas schwer getan habe, hat mich "The Hardest Heart" umso mehr überrascht. ISC schlagen eine Brücke zwischen ihren frühen Werken und neuen Wegen. Elektronischer und abwechslungsreicher als die beiden Vorgänger bringt es den ISC-Spirit zurück. An Songs wie "Everything must change", "Herz" und "Ask your Soul" kann ich mich nicht satthören. An die Stimme von Nina kann ich mich irgendwie immer noch nicht so richtig gewöhnen aber angesichts des perfekten Albums nehme ich sie in Kauf. Insgesamt ein empfehlenswertes Album!


Companion in Crime (Deluxe Edition)
Companion in Crime (Deluxe Edition)
Preis: EUR 5,49

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funker Vogt - Upgrade!!!, 30. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wo Funker Vogt drauf steht, ist auch Funker Vogt drin! Als eingefleischter Fan wurde dieses Album von mir mit großer Spannung erwartet und ich wurde in keinster Weise enttäuscht. "Companion in Crime" überzeugt mit dem satten Funker Vogt Sound und der mitreißenden Stimme von Jens Kästel. Der altbekannte FV-Beat treibt geradezu an und still sitzen fällt mit diesem Album eindeutig schwer. Während andere Szene-Bands immer wieder versuchen sich neu zu erfinden oder ihre Fans mit musikalischen Experimenten zu überzeugen, bleiben Funker Vogt sich selbst treu und das ist auch gut so. Die Texte sind wie immer eingängig und irgendwie komme ich bei gewissen Zeilen nicht umhin, nickend zu zustimmen und meine eigenen Gedanken wieder zu finden.
Für meinen Geschmack klingt "Companion in Crime" frischer, frecher und flotter als das 2010er Album "Blutzoll"...wie ein Funker Vogt-Upgrade quasi.
Die Deluxe Edition kann ich unbedingt empfehlen, denn die Bonus-CD sollte man sich nicht entgehen lassen. Insgesamt ist "Companion in Crime" ein perfekt inszeniertes Electro-Musikerlebnis und darf in keiner Sammlung fehlen.


Seite: 1