Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedEcho longss17
Profil für Elmar Diederichs > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Elmar Diederichs
Top-Rezensenten Rang: 6.699.716
Hilfreiche Bewertungen: 34

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Elmar Diederichs (Berlin, Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Partielle Differentialgleichungen und numerische Methoden (Springer-Lehrbuch Masterclass) (German Edition)
Partielle Differentialgleichungen und numerische Methoden (Springer-Lehrbuch Masterclass) (German Edition)
von Stig Larsson
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch mit �berblick, 2. April 2006
Der Titel indiziert die Schwerpunkte in diesem Buch: Hier geht es eindeutig um die hinter der Loesung von pde's stehende Mathematik. Nicht zu unterschaetzen ist dabei die Klarheit der mathematischen Beweisfuehrung: Wer bisher keinen rechten Zugang zur Funktionalanalysis hat - hier aendert sich das. Es werden alle Standardtechniken fuer pde's gut dargestellt. Numerische Methoden werden besprochen, wer aber Feinheiten der Implementierung oder Gittererzeugung sucht, geht leer aus. Die hinter der Loesung einer pde stehenden linearen Werkzeuge werden nur im Anhang erwaehnt. Dafuer werden Kollokations- und Spektralmethoden dargestellt. Fazit: Ein unentbehrlicher Begleiter, auch wenn manches eher knapp dargestellt wird. Mancher wird die Kuerze jedoch als Vorteil ansehen. Die Notation haelt sich an gaengigen Bezeichnungen und stellt keinerlei Problem dar. Das Buch ist anspruchsvoll, modern, und wohl eher als Ergaenzung fuer Pruefungen geeignet.


Numerik Partieller Differentialgleichungen: Eine anwendungsorientierte Einführung (Springer-Lehrbuch Masterclass) (German Edition): Eine Anwendungsorientierte Einfuhrung
Numerik Partieller Differentialgleichungen: Eine anwendungsorientierte Einführung (Springer-Lehrbuch Masterclass) (German Edition): Eine Anwendungsorientierte Einfuhrung
von Peter Knabner
  Taschenbuch
Preis: EUR 38,95

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Allround-Werkzeug bei partiellen Differentialgleichungen, 2. April 2006
Anders als andere Bücher, die sich entweder nur auf die numerischen Lösungstechniken oder auf die Herleitung analytischer Eigenschaften von partiellen Differentialgleichungen und ihren Lösungen spezialisieren, erlaubt dieses Buch einen schnellen und prägnanten Einblick auf beide Aspekte. Der Stoff kann auch vom Anfänger schnell erfaßt werden, obwohl weder an mathematischer Präzision noch an der notwendigen Beweisführung gespart wurde. Das Buch erfaßt alle gängigen Techniken zur Behandlung von pde's (FD, FEM, FV) sowie die wichtigsten Iterationsverfahren linearer Gleichungssysteme und sollte vom Einsteiger nicht vernachlässigt werden. Es bleibt auch für den routinierten Mathematiker unentbehrlich und ist ideal zur Prüfungsvorbereitung. Kollokations- und Spektralmethoden werden nicht behandelt. Die Notation ist schon fast kanonisch, was im Gewirr der Formulierungen von pde-Probleme einen wichtigen Vorteil verschafft.


Handlungen und Handlungsgründe (map-mentis anthologien philosophie)
Handlungen und Handlungsgründe (map-mentis anthologien philosophie)
von Ralf Stoecker
  Taschenbuch
Preis: EUR 24,00

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Plädoyer zur Weiterentwicklung der kausalen Handlungstheorie, 28. November 2003
Das Buch ist eine Anthologie mit Beiträgen zum Selbstverständnis der kausalen Handlungstheorie. Während die kausale Handlungstheorie die Handlungen als gegeben hinnimmt, um sie dann kausal mit Bezug auf Gründe - bestehend aus einem Wunsch-Überzeugungs-Paar a la Hume - zu erklären, favorisieren Stoecker und G.E.M. Anscombe eine neue Interpretation und Weiterentwicklung der Ideen von H. Frankfurt: Handlungen sind keine Ereignisse, sondern Exemplifikationen der Relation des Bewirkens, die nicht von psychologischen Zuständen verursacht werden, sondern ein Gattungsname für die Geschehnisse sind, für die wir in sozialen Zusammenhängen zu vertreten haben. Nicht der Zusammenhang von Wunsch und Handlungsereignis ist kausal zu erklären, sondern wir erklären, aus welchen Überzeugungen wir zugelassen haben, in gewissen sozialen Zusammenhängen in bestimmter Weise verantwortlich gemacht zu werden. Mein Kommentar: Sicherlich der interessanteste Ansatz der in den letzten Jahren in der Handlungstheorie vertreten worden ist. Ein analytisch anspruchsvolles Buch auf philosophiehistorisch hohem Niveau. Sehr zu empfehlen!


Einführung in die Stochastik
Einführung in die Stochastik
von Helmut Wegmann
  Broschiert

4.0 von 5 Sternen Eines der wenigen gehaltvollen Bücher zur Statistik, 20. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Einführung in die Stochastik (Broschiert)
Das buch führt die wesentlichen Begriffe der Wahrscheinlichkeitstheorie ein, konzentriert sich aber auf die intuitive Begründung und Entwicklung der Statistik, inbesondere der Momente, ihrer Schätzer und der Testtheorie. Wie in so gut wie jedem deutschen Lehrbuch zur Statistik - bis auf den Krengel - wünscht man sich auch hier eine formal ausführlichere Darstellung. Dennoch ist das Buch lehrreich und man nimmt es immer wieder zur Hand. Insgesamt: Gut.


Handeln und Verursachen
Handeln und Verursachen
von Geert Keil
  Gebundene Ausgabe

6 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kausalität leicht gemacht, 20. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Handeln und Verursachen (Gebundene Ausgabe)
Das Buch stellt eine gute, leicht lesbare und umfangreiche Darstellung derjenigen Begriffe dar, die ihrerseits mit Theorienstreitigkeiten belastet, den Zugang zur Debatte über kausale Relationen verstellen: Es wird das Verhältnis von kausalen Relationen zu Gesetzen, kausalen Erklärungen, counterfactuals und agent causality beleuchtet. Dadurch dringt man schnell zum eigentlichen Kern der Debatte über Kausalität, den durch Bayes Netze simulierbaren bedingten Änderungen der Form
der Wahrscheinlichkeitsverteilungen von Ereignissen vor. Manchmal wünscht man sich eine etwas gründlichere Analyse der
Problem und die Position W.Salmon kommt nur am Rande zur Sprache.
Dennoch: sehr empfehlenswert.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 26, 2012 10:58 AM MEST


Lineare Algebra (Berliner Studienreihe zur Mathematik)
Lineare Algebra (Berliner Studienreihe zur Mathematik)
von G. Stroth
  Broschiert

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich lineare Algebra verstehen!, 20. Januar 2003
Viele Lehrbücher beanspruchen zu Recht, gut oder recht vollständig oder pädagogisch besonders wertvoll zu sein. Aber kaum ein Buch vereinigt alle diese Prädikate auf sich: Hier werden die wichtigen mathematischen Ideen, die in den Sätzen angesprochen
werden, auch wirklich an den Anfang gestellt und teils in den Definition, teils in den Beweisen codiert. Leider ist das mathematische Niveau recht anspruchsvoll und daher nicht unbedingt für das erste Lesen geeignet. Dennoch gehen beim Lesen
einige Lichter auf, weil die gesamte Argumentation so geschickt gewählt ist, dass der Autor mit nur wenigen Sätzen die wesentlichen Resultate zugänglich macht.


The Oxford Companion to Philosophy
The Oxford Companion to Philosophy
von Ted Honderich
  Taschenbuch

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sicherlich das Beste, was zu diesem Preis möglich ist, 28. Februar 2001
Ein gutes Lexikon der Philosophie sollte sich weder auf ein Gebiet spezialisieren, noch irgendein Gebiet besonders vernachlässigen. Man wünscht sich, schnell über die wesentlichen, mit dem Suchbegriff zusammenhängenden Unterscheidungen und Probleme informiert und dann auf die wichtige und vor allem informative und aktuelle Literatur verwiesen zu werden. Gleichzeitig wünscht man sich eine knappe und stringente Darstellung, da man die Literatur ohnehin zur Kenntnis nimmt und keine Zeit mit doppelter Arbeit verschwenden will. Vor allem aber sollten die Artikel wenigstens in erster Näherung wahre Aussagen machen und sorgfältig recherchiert sein - leider in der Philosophie keine Selbstverständlichkeit. Das sind viele Wünsche auf einmal. Hier werden sie erfüllt.


Grundkurs Philosophie Band 11: Analytische Sprachphilosophie
Grundkurs Philosophie Band 11: Analytische Sprachphilosophie
von Edmund Runggaldier
  Taschenbuch

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurze und zuverlassige Einführung in die zentralen Begriff, 10. Dezember 2000
Das Buch führt verständlich und zuverlässig in die moderne Begrifflichkeit der Sprachphilosophie ein und ist zwar mit wenigen, doch schon wichtigen Literaturangaben versehen. Es eignet sich für alle, die schnell dazulernen wollen, geht aber infolge seiner Kürze nur wenig in die Tiefe. Dennoch ist für den Anfang sehr zu empfehlen.


Seite: 1