Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Florian Auth > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Florian Auth
Top-Rezensenten Rang: 363.724
Hilfreiche Bewertungen: 12

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Florian Auth (Fulda)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Babylon: Thriller
Babylon: Thriller
von Thomas Thiemeyer
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sein bisher bestes Werk, 24. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Babylon: Thriller (Broschiert)
Einen Mini-Kritikpunkt habe ich allerdings, mit dem ich zunächst hier anfangen muss: Der Roman ist nicht komplett einzelstehend lesbar, sondern nimmt Bezug auf vorherige. Der Hauptcharakter "Hannah Peters" tritt bei mehreren seiner Romane in Erscheinung, doch bisher waren diese trotzdem ohne Einschränkung lesbar, ohne andere zu kennen.
Bevor man zu "Babylon" greift, sollte man Thiemeyers Erstlingswerk "Medusa" zunächst gelesen haben. Den genauen Bezug der beiden Bücher erläutere ich natürlich nicht... :-)

An Medusa hätte ich mich auch nur noch unzureichend erinnern können, daher war es ein reiner Glücksgriff, dass ich vor Kurzem die Erinnerungen aufgefrischt und das Buch mal wieder aus dem Regal genommen habe.

Für mich als Fan von Thomas Thiemeyer ist es natürlich schön und auch fesselnd, wenn Bezüge zu älteren Werken geknüpft werden. Für jemanden, der nicht alle Bücher des Schreibers kennt, kann es jedoch in manchen Passagen zu leichten Verwirrungen führen. Daher bin ich auch eher der Ansicht, dass Autoren davon eventuell eher die Finger lassen sollten - sofern es ihnen um die Aquirierung neuer Leser geht.

Nun aber genug davon, ich habe schließlich 5 Sterne vergeben und das kommt auch nicht von ungefähr:
Was macht Thomas Thiemeyer so besonders? Was Douglas und Preston in den USA sind, ist Thiemeyer in Deutschland. Er ist mein liebster deutscher Autor, der es super versteht, gut recherchierte, mystisch angehauchte Abenteuer zu packenden Thrillern zu verweben.
Und dabei wird er tatsächlich immer besser. Sein bisher bestes Werk war "Valhalla" und nun setzt er mit "Babylon" gleich noch eins drauf...

Im Vorfeld hatte ich mir schon überlegt: Zweistromland, Grenze Irak/Syrien, heutige Zeit >> da könnte man ja als Rahmen noch den ein oder anderen politisch aktuellen Aspekt mit einbringen - und auch das hat Thiemeyer vorbildlich untergebracht und einige interessante Dialoge konstruiert.

Abschließend kann ich nur sagen:

Rundum ein Werk, das ich absolut genossen habe. Bitte, Herr Thiemeyer, möglichst schnell wieder möglichst viel von GENAU DEM!!!
(steht bei meinen 21 in diesem Jahr bisher gelesenen Büchern - Stand 24.03.16 - auf Platz 1. Bin gespannt, ob es noch einem Roman gelingen wird, ihn in meinem diesjährigen Ranking vom Thron zu stoßen)


Die Tiefe: Thriller
Die Tiefe: Thriller
von Nick Cutter
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der Klappentext ist leider das einzig interessante an diesem Buch, 1. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Tiefe: Thriller (Taschenbuch)
Klappentext: Eine tödliche Seuche erfasst die Menschheit. Deine Lunge vergisst zu atmen, dein Herz vergisst zu schlagen. Dann kommt der Tod. Noch gibt es Hoffnung: Wissenschaftler entdecken einen Meeresorganismus, der die Rettung sein könnte. Doch die Mission gerät außer Kontrolle. Der Arzt Luke Nelson muss sich in die Schwärze des Meeres begeben, zur Tauchstation des Forschungsteams. Dorthin wo etwas Böses lauert. In die Tiefe...

Fazit: Eigentlich dient schlechte Werbung ja aufgrund der menschlichen Neugierde leider meistens auch der Vermarktung, aber ich versuch es trotzdem:

FLOSSEN WEG VON DIESEM BUCH!!!

Den Klappentext fand ich durchaus interessant. Auch der Ansatz mit dem Ersuchen einer Forschungsstation im Marianengraben. Durch den sehr isolierten Schauplatz stellt die Forschungsstation einen beklemmenden Mikrokosmos dar. Beste Voraussetzung für einen Psycho-Thriller
DACHTE ICH...
Aber: Das Buch fängt durchaus im ersten Drittel nicht schlecht an und verspricht, sehr spannend zu werden. Dann hat der Autor komplett den Faden verloren. Der Plot wird zäher und zäher, von Rückblenden aus der Vergangenheit total überlagert. Die Erzählgeschwindigkeit sinkt und sinkt, bis man denkt: "Jetzt konmt gleich der große Knall"; aber nein: es passiert quasi gar nichts mehr - die Protagonisten drehen sich nur noch im Kreis. Kommt selten vor, dass ich ein Buch "zerreiße", aber ganz ehrlich: sowas Schlechtes habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Ich kann nur jedem tunlichst davon abraten, sich von dem interessanten Klappentext locken zu lassen...


Die Bestimmung - Letzte Entscheidung (Roth, Veronica: Die Bestimmung (Trilogie), Band 3)
Die Bestimmung - Letzte Entscheidung (Roth, Veronica: Die Bestimmung (Trilogie), Band 3)
von Veronica Roth
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,99

1.0 von 5 Sternen Ohne Herzblut und Ideen --- einfach nur enttäuschend, 9. Februar 2015
Ich möchte gar nicht allzu sehr auf den Inhalt eingehen und nur eine kurze Bewertung abgeben, damit diese in die Statistik mit eingeht.

Stil: Buch in Egoperspektive geschrieben aber Kapitelweise abwechselnde Erzähler?? Einfach nur umständlich und anstrengend zu lesen. Bringt die Erzählung nicht wirklich weiter und wirkt von Anfang an einfach nur lästig.

Story: Ersten beiden Bände waren gut (von der Klasse natürlich lange nicht so herausragend wie z.B. Panem, aber gut). Hätte man dem zweiten Band einfach noch ein oder zwei Kapitel inkl. eines schlüssigen Epilogs angehängt, hätte man die Story hier sinnvoll abgerundet enden lassen können. Der dritte Band ist einfach nur noch überflüssig. Die Story an den Haaren herbeigezogen. Längen des Buches sollten durch die vermehrten Beziehungsprobleme zwischen Tris und Four überspielt werden, aber das ist einfach nur nervig, so verhält sich doch kein Liebespaar. Story wirkt in jeglicher Hinsicht einfach nur unglaubwürdig.

>>> Warum will momentan jeder mit aller Macht eine Trilogie schreiben???!!! Steckt da nur Geldgier dahinter?? Wären es nur die ersten beiden Bände, fände ich "Die Bestimmung" ganz gut. Aber nach dem Lesen des dritten Teils muss ich sagen, dass das Gesamtwerk meines Erachtens eine Frechheit ist... (Wirkt so, als hätte V. Roth das dritte Buch in einer Woche "runtergeschrieben")


Joyland
Joyland
von Stephen King
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen Erfrischende Story auf gewohnt hohem Erzählniveau, 22. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Joyland (Gebundene Ausgabe)
Beim Kauf eines Artikels lese ich zunächst immer die Bewertungen mit 3 Sternen durch, um zu erfahren, ob evtl. gewisse Schwächen bestehen.
Da ich jedoch ein absoluter Stephen King Fan bin, kam ich natürlich auch um dieses Buch nicht herum.

Es wurde kritisiert, dass der King wiederum den von damaligen Klassikern geliebten Horror etwas vernachlässigen würde.
Aber mal im Ernst - muss wirklich jedes Buch ein Horror-Buch sein??
Meiner Meinung nach nicht!!!
(btw: die mystischen Elemente treten zwar in den Hintergrund, sind aber auf subtiler Art und Weise auch hier vorhanden)

Das Buch ist zwar nicht das Dickste, aber der Erzählstil ist einfach genial und das Buch fesselt genauso wie die auch noch relativ neuen Werke "Die Arena" und "Der Anschlag" direkt von der ersten Seite an. Stephen King beschreibt die menschliche Psyche seiner Romanfiguren einfach auf eine unvergleichlich gute Art und Weise wie es nur wenige können. Zudem ist mir eine andere Story, die so tiefe und interessante Einblicke in die Welt eines Vergnügungsparks hat, bis jetzt auch noch nicht bekannt. Ich liebe dieses Buch und kann es nur jedem wärmstens empfehlen.


Der Krater: Thriller
Der Krater: Thriller
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Gewohnt hohes Unterhaltungsniveau, 31. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Krater: Thriller (Kindle Edition)
Wer Bücher von Douglas Preston und Lincoln Child gelesen hat und gut findet, wird auch diesen Roman lieben und verschlingen. Gekonnt werden hier und da ein paar wissenschaftliche Fakten und ein spannender Thriller zu einem durchaus gelungenen Gesamtkonstrukt verwoben.

Zur genauen Story wurde ja schon viel gesagt und ich will mit Details hier auch nicht weiter vorgreifen, sondern jedem Leser die Spannung erhalten.

Ich finde es toll, wie die Story im Buch weiterentwickelt wird und die drei verschiedenen - und alle auch interessanten - Handlungsstränge gegen Ende der ersten Buchhälfte ineinander verwoben werden. Die zweite Hälfte des Buchs lässt die wie eine Abenteuergeschichte anmutende erste Hälfte mit einem unerwarteten, jedoch erfrischenden Genrewechsel zu einem spannenden Thriller heranwachsen.

Die Story geht dieses Mal jedoch weit ins Fantastische, was nicht Jedermans Sache ist. Daher hebt es sich aber von den anderen Exemplaren etwas ab und bietet für "Serien-Leser" eine erfrischende Abwechslung. Der Erzählstil ist wie bei dem Autorenduo Preston / Child gewohnt flüssig, spannend und vor allen Dingen fesselnd, sodass ich das Buch innerhalb von zwei Tagen verschlungen habe.

Einziger Wermutstropfen ist - und da schließe ich mich den Kritikern unter den anderen Rezensenten an - DAS ENDE.
Die Geschichte ist toll erzählt und die Spannung baut sich stetig weiter auf, um dann am Ende mit einer etwas weit hergeholten Lösung der Thematik plötzlich zu verpuffen. Am Ende bleibt nur die Frage: "Was? und DAS war's etwa schon?" Man hätte mit etwas mehr Liebe zum Detail aus der absolut tollen Story etwas mehr herausholen können, wenn nicht sogar müssen. Das Buch hätte ohne dieses überhastete Ende noch durchaus bis zu 400 Seiten verlängert werden können, um es kunstvoller abzurunden und dem Ende mehr Platz einzuräumen.

Dieser Fakt hat mich doch etwas geärgert und ist auch der Grund für den einen Stern Abzug. Jedoch ist dieses Buch absolut empfehlenswert. Ich bin einfach ein Fan der beiden Autoren (auch wenn hier "nur" Preston am Werk war) und werde weiterhin alle Bücher von Ihnen verschlingen. :-)


Escapes: Traumrouten der Alpen
Escapes: Traumrouten der Alpen
von Stefan Bogner
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 29,90

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen für Radsportbegeisterte nicht geeignet, 27. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Fokus des Buches liegt auf (zugegebenermaßen) tollen Fotografien von bekannten Alpenpässen.
Aus fotografischer und künstlerischer Sicht ist das Buch sicherlich zu empfehlen, da es wirklich sehenswerte Aufnahmen bereithält, allerdings ist es für radsport- und passbegeisterte Personen wie mich nicht geeignet, da zu wenige Informationen preisgegeben werden. Es sind zwar Höhendiagramme der Pässe im Anhang enthalten, aber die sind einfach zu ungenau, um Ihnen interessante Informationen entnehmen zu können.
Zu den Pässen gibt es keine radsportgeschichtlichen Hintergrundinfos und keine genauen Daten...

Allen, die wirklich interessante Infos über bekannte Pässe haben möchten, empfehle ich hiermit wärmstens das Buch "Bergetappen". Hier findet sich über 50 bekannte Anstiege der Tour, des Giros und der Vuelta alles Wissenswerte.
Seit ich dieses Buch habe, kann ich es einfach nicht mehr auf die Seite legen. Es ist zwar noch Winter, aber durch das Schmökern juckt es schon wieder in den Beinen... :-)


Seite: 1