Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17
Profil für S. Koch > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von S. Koch
Top-Rezensenten Rang: 1.726.159
Hilfreiche Bewertungen: 63

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
S. Koch (München)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Teenie-Leaks: Was wir wirklich denken (wenn wir nichts sagen)
Teenie-Leaks: Was wir wirklich denken (wenn wir nichts sagen)
von Paul David Bühre
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3.0 von 5 Sternen was das Buch EIGENTLICH sagt, 14. Juni 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach Lektüre dieses Buches als geplagte Mutter ist für mich das erschreckende eigentliche FAZIT, dass wir nicht schon handlungsunfähig in unserer Erziehungsverantwortung gemacht worden sind, sondern dass auch noch ein KIND ein Buch schreibt über die aktuellen ZUSTÄNDE in Kinderzimmern und uns, den Erwachsenen damit die WELT erklärt, a) alles nicht soooo schlimm, b) chillt euch mal, quasi Verantwortung für uns Erwachsene übernimmt und noch schlimmer, viele Eltern das lesen und denken und meinen, okeee, doch alles nicht sooo wild, der 15jährige hats ja gesagt, der 15jährige erklärt mir erwachsenem Menschen seine eigene Erziehung, wie und wo sie stattfindet, jedenfalls nicht bei den Eltern ...... WIR SIND RAUS, RAUSSER kann man nicht mehr sein, d.h. wir sind nur noch drin, weil wir die Kohle bereitstellen, für Wlan, wohnen, essen, feiern, Party machen, reisen, nochmal feiern, Festival booken, equipment kaufen, Clamydien behandeln, netflixkonto konfigurieren, Mathenachhilfe organisieren und bezahlen, wieder feiern und die ganz die hippen Eltern kiffen mit den Kleinen und fahren die Monster Dosen zum Wertstoffhof und stellen sich mit den Kleinen bei der Youtuber Fame Veranstaltung an, damit sie sich da ein "hug" abholen....wie Erziehung und das Leben UNSERER Kinder abläuft, bestimmen die Event Veranstalter, der Handel, der MARKT, die WERBUNG, die APP, die sozialen (hahahaha!!) Medien....das handy das handy das handy das game das game das game das handy das handy....und sorry kleiner Paul, dass IHR mit 12 schon das schauen von PORNOS auf euren handys *richtig einzuordnen wisst*......das ist leider völlig daneben, hier tut sich der nächste schlimme gruselige Abstieg ins UNSOZIALE auf, die boys und die bitches, netflixen und chillen, surfer boys in Portugal klären, mit 18 tindern und somit trägt eine weitere Industrie dazu bei, aus ALLEN MENSCHEN auf der Welt eine WARE zu machen, die Umdeutung alles menschlichen in ein GESCHÄFT und Warencharakter, während wir also darüber diskutieren, ob Tieren ein Personenstatus zusteht, wird massiv an der Entwertung aller Menschen auf Hochdruck gearbeitet, auch wenn man mit NIVEAU parshipt, bald führt niemand mehr normale zwischenmenschliche Beziehungen, weder privat noch gesellschaftlich .... also kein Grund zur Entwarnung, ganz im Gegenteil, es ist alles noch viel schlimmer als gedacht!!!!


Widerfahrnis
Widerfahrnis
von Bodo Kirchhoff
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 21,00

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bodo Kirchhoff wird generell überbewertet...., 23. Mai 2017
Rezension bezieht sich auf: Widerfahrnis (Gebundene Ausgabe)
Wenn man sich durch das komplette Oeuvre von Bodo Kirchhoff liest, bleibt genau das am Ende, irgendwie ein wassermännisches ewiges an der Oberfläche bleiben, abgeschnitten von Tiefe, Wahrheit und echten Gefühlen....Bodo Kirchhoff bleibt mir jetzt irgendwie als trivial hängen, die Flüchtlingsthematik hier noch als Hintergrundbühne aufzumalen, finde ich mehr als missbräuchlich, ansonsten Rotwein, Italien, Mann/Frau, Fahrt dorthin, alles wie gehabt, kurzes Aufatmen bei mir, endlich lässt er das sonst unvermeidliche ArschMotiv, gestrikt aus der privaten Tragödie, aber selbst die bleibt immer seltsam oberflächlich, nicht WIRKLICH bearbeitet....alles reichlich trivial und wieso preisgekrönt....das verstehe wer will....und auch da muss ich absolut Recht geben, in all dem Oberflächlichen findet man sie, die wunderschönen Formulierungen, zu wenig, um zu begeistern, zu wenig, um einen tieferen Sinn zu transportieren...für die Menschen, für die Welt, in der sie leben, für ihre Gefühle und Verstrickungen....für das Leben selbst.


Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt!
Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt!
von Jeff Kinney
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen Ein Muss!!, 19. Januar 2010
Gregs Tagebücher, bald vier an der Zahl, sind ein absolutes Muss gerade auch für Eltern, die hier endlich mal was vorlesen können, ohne selbst in Schlaf zu fallen. Außerdem animieren die Bücher sofort selber Comic Zeichnen.
Danke Jeff Kinney und danke Collin McMahon für die Übersetzung, die den Witz hervorragend transportiert!!


Lichthaus X-mas ...of a white Christmas
Lichthaus X-mas ...of a white Christmas
Wird angeboten von Hals-ueber-Krusekopf GmbH
Preis: EUR 6,99

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kein Lichtlein brennt!, 14. Dezember 2009
Das Lichthaus "X-mas . . . of a white Christmas" fand ich vom Design sehr ansprechend.
Leider gehen die Teelichter immer wieder aus, weil die Öffnungen zu klein sind, um genügend Sauerstoff durch zu lassen. Mein Mann wollte schon mit der Bohrmaschine ran (!), aber dann zerbricht es bestimmt.
Also, lieber eins auswählen mit größeren Öffnungen für den Kamineffekt!


VAU, Das Kochbuch
VAU, Das Kochbuch
von Kolja Kleeberg
  Gebundene Ausgabe

18 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Chance verschenkt, 3. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: VAU, Das Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch hatte ich mir lange gewünscht, und zwar zum Geburtstag.
Wer Kolja Kleeberg aus den Kochshows kennt, schätzt sein enormes Wissen und seine unterhaltsame Art, die Geschichte der Entstehung der Gerichte und die Verwendung der verschiedenen Lebensmittel sehr unterhaltsam und informativ dem Publikum näher zu bringen. Und - man hat eben den Eindruck, dass ihm dies ein Anliegen sei.
In dem Buch ist nun leider davon nur in homöopathischer Dosierung etwas zu finden, obwohl man bei der Dicke und dem Preis davon hätte ausgehen können, das erzählende Passagen über die Historie die Rezepte quasi umrahmen. Stattdessen werden dem Leser Hochglanz Fotos von den Speisen und den Köchen präsentiert, zum Lob des Fotografen und eine thematisch eingebundene Reise durch Kleebergs Werdegang von Köln über Koblenz nach Berlin.
Das nenne ich mal eine verpasste Chance, denn hier einen weiteren Band der "Köche mit K" zu präsentieren, ist vielleicht doch ein wenig schwach! Kleebergs Rezepte ernsthaft nach kochen zu können, wird wohl auch nur einer Minderheit vorbehalten sein, zumal die Zutaten eher aus dem oberen Preissegment stammen und der Aufwand den Rahmen einer "normalen" Küche sprengen würde.
Sehr schade eigentlich!!!


Wir nennen es Arbeit: Die digitale Boheme oder: Intelligentes Leben jenseits der Festanstellung
Wir nennen es Arbeit: Die digitale Boheme oder: Intelligentes Leben jenseits der Festanstellung
von Holm Friebe
  Taschenbuch

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Teils, teils, 28. November 2009
Aaaaalso,

zu Anfang denk man ja, toll endlich ein Buch in dem all die Dinge mal kurz und verständlich erklärt sind, die man sich schon immer nicht zu fragen traute. Dafür bin ich dankbar, denn auf schmalem Raum wurde hier wirklich viel übers Digitale Zeitalter fleißig zusammen getragen.
Holm Friebe und Sascha Lobo öffnen einen Vorhang auch für diejenigen, die mit der Welt von Google, Blogs, Podcasts, Machinima, MMPORG, youtube und überhaupt dem Leben im Netz vielleicht so gar nichts zu tun haben. Hier leistet das Buch einen guten Beitrag.
Heikler wird es dann an den Stellen, wo Zukunftsvisionen und Bewertungen stattfinden. Und dann begegnet er uns wieder, der Kardinalfehler, der allen gedanklichen Konstrukten scheinbar immanent ist. Auch Friebe & Lobo visionieren eine geänderte LebensFORM, der dann ein geänderter LebensINHALT folgt.
Es werden vielleicht neue Inhalte gefunden, aber der Mensch bleibt trotzdem was er ist. Gänzlich ausgeblendet wird nämlich der doch sehr große Bereich des ELENDEN, NIVEAULOSEN, MISSBRÄUCHLICHEN, DOOFEN im Netz, im virtuellen Raum eben genau so präsent wie im realen.
Und auch eine digitale "Boheme" bleibt was sie immer war, egal zu welchen Zeiten, eine Gruppe von Menschen, die die Zeit, das Geld und die Unterstützung hatte, nur das zu tun, was dem eigenen Wollen entspringt. Das Heer der Festangestellten erwirtschaftet nämlich die Steuern, von denen dann die diversen kulturellen "Projekte" finanziert werden können.
Alles in allem aber ein lesenswertes Buch, das dazu anregt, gleich mal das ein oder andere zu googeln.


Warum unsere Kinder Tyrannen werden: Oder: Die Abschaffung der Kindheit
Warum unsere Kinder Tyrannen werden: Oder: Die Abschaffung der Kindheit
von Michael Winterhoff
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,95

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Abschaffung der Erwachsenen, 29. Mai 2009
Der Autor Winterhoff schreibt in seinem Buch "Warum unsere Kinder Tyrannen werden" im Titel weiter "Oder: Die Abschaffung der Kindheit".
Nach der Lektüre des Buches sah ich als Mutter zweier Kinder so ziemlich alle negativen Erfahrungen bestätigt, die ich in den letzten zehn Jahren mit Krippen/Kitapersonal, Grundschullehrerinnen, Elternbeiräten am Gymnasium, dem Erwachsenenumfeld mit Kindern etc. gemacht habe.
Dabei geht mit der Abschaffung der Kindheit die Abschaffung des Erwachsenen Hand in Hand, die Verhältnisse verkehren sich, Kinder agieren als pseudoselbstständige Pseudoerwachsene und Erwachsene gebärden sich in vielen Feldern unserer Gesellschaft wie sechsjährige.
Kinder suchen lautstark und mit immer drastischeren Mitteln nach wirklichen Erwachsenen, die Verantwortung übernehmen, Halt und Struktur vermitteln, echte Fürsorge betreiben und fallen allzu oft ins Leere.
Winterhoff beschreibt in seinem Buch sehr anschaulich, was passiert, wenn Kinder auf verschiedenen Entwicklungsstufen quasi unterentwickelt fixiert bleiben und keine tatsächliche Reife (Kindergartenreife, Schulreife, Ausbildungsreife) mehr erlangen, letztendlich nicht zum Erwachsenen mit all seinen Attributen heranreifen.
Die Singlegesellschaft lebt uns dabei schon länger vor, was die Konsequenzen sind: Ein Mensch, der nur die eigene Lusterfüllung im psychologischen Sinn kennt, kann noch maximal die Verantwortung für ein Haustier übernehmen, nicht mehr für eine Partnerschaft und schon längst nicht mehr für Kinder. Tut er dies doch, treffen immer öfter Kinder auf Kinder.
Die Politik redet dann von "Erziehungsdrückebergertum" und "Wohlstandsvernachlässigung", die Medien schicken die Supernanny ins Rennen und die Printmedien reagieren mit Erziehungsratgebern. Rat wird jedenfalls allerorten gesucht.
Ich kann nur an "Erwachsene" appellieren, endlich wieder die Rollen zu tauschen, denn dieser Rollentausch beschädigt die Entwicklung von Individuen über Generationen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 19, 2009 5:16 PM MEST


Nachtfahrt: Roman
Nachtfahrt: Roman
von Jan Costin Wagner
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Moderner Mephisto, 1. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Nachtfahrt: Roman (Taschenbuch)
Dem Erstlingswerk von Jan Costin Wagner "Nachtfahrt" ist vorangestellt ". . . und der Geist Gottes schwebte auf dem Wasser . . . .". Und - sieben Tage werden hier beschrieben, in denen wir dem Protagonisten Mark Cramer, einem Journalisten bei seinem teuflischen Treiben lesend zuschauen.
Denn mehr als dieses ist es nicht, kein Plan, kein Werk, das dieser moderne Mephisto von langer Hand oder durch eine Sendung überhöht ausführt und vollendet. Es handelt sich mehr um Zufälle, denen sich der mittelmäßige Journalist hingibt. Er selbst reflektiert, dies geschehe quasi zwangsläufig, die Opfer hätten es ihm gar zu einfach gemacht.
Im Anschluß an die letzte Tat, läßt er sich im Meer treiben, seinem versuchten Selbstmord fehlt aber der Mut zur letztlichen Durchführung. Mark Cramer wird ans Ufer zurück gespült und folgert größenwahnsinnig "ich bin tatsächlich unsterblich".
Leitmotiv des Romans ist der menschenverachtende Zynismus Mark Cramers. Der Beobachter Cramer will die Falschheit und das ewige Schauspiel der Menschen entlarven, während er selbst gleichzeitig nichts anderes tut. Er lügt, manipuliert, verführt, gaukelt vor, spielt täuschend echt seine Rolle. Niemand schöpft Verdacht, Cramer wird aufgenommen, geschätzt, geliebt. Aus dieser Dummheit der Menschen, die ihm begegnen, konstruiert er dann das Recht, Leben zu schenken oder zu nehmen.
Gott schwebt hier also nicht auf dem Wasser, sondern Mephisto in all seiner Jämmerlichkeit, Gott hat sich höchstens davon gemacht.
Jan Costin Wagner läßt uns bis zum Ende allein mit dieser Figur, das ist das Manko des Buches.


So sind wir nicht!: Elf deutsche Eiertänze
So sind wir nicht!: Elf deutsche Eiertänze
von Joseph von Westphalen
  Taschenbuch

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen bücher die die welt nicht braucht, 29. September 2007
Tja, ich hätte mal lieber nur einen Euro für die gebrauchte Version ausgegeben, leider ist das Buch nicht viel mehr wert. Man betitele den eigenen fehlenden Tiefgang mit "Eiertanz" und schon ist wieder einmal ein Kunstgriff gelungen, aus der so oft in Deutschland benutzten Trickkiste des ewigen Bewertens und nach Beifall für die eigene "ach" so korrekte Lebenseinstellung heischende Gut Mensch Attitüde, völlig Humor frei versteht sich - und das ist WIRKLICH deutsch! Ich bin kürzlich von einem Joseph von Westphalen Vielleser als Eva Herrmann Anhängerin (mit den involvierten Bezügen zur deutschen Vergangenheit) tituliert worden, nur weil ich Hausfrau bin und doch tatsächlich meine Kinder selbst erziehe. Das kommt eben dabei raus, wenn Männer zu viel lesen und sich Gedanken über Sachen machen, von denen sie eigentlich keine Ahnung haben.


Das Lehrerhasser-Buch: Eine Mutter rechnet ab
Das Lehrerhasser-Buch: Eine Mutter rechnet ab
von Lotte Kühn
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,95

16 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie im richtigen Leben, 30. Mai 2006
Zwei Dinge fielen kürzlich in meinem Leben heilsam zusammen, das Lesen dieses Buches, ein Zufall und kein von Aggression gesteuertes gezieltes Aufstöbern, und mein Aufwachen aus der Beschwörungsformel, die da heißt, tue ja nichts was dem bequemen, streßfreien, harmonischen Berufsleben der Lehrer deiner Kinder entgegenarbeitet, denn sonst haben deine Kinder das auszubaden. Dinge dich immer als unbezahlte Hilfskraft an, die Toiletten fließt, Bastelarbeiten abliefert, dem erstaunten Kind versucht zu erklären, das ein Bambi, das in den Wald läuft eine Minusaufgabe ist und kein Bambi das in den Wald läuft, das Kind davon abhält im Stuhlkreis die Unwahrheit über das Wochenende zu erzählen (der Besuch eines Reiterhofes belegt Platz 1) nur um zu gewinnen, Kuchen selber herstellt und auf dem Basar noch einmal selber bezahlt UND SO WEITER UND SO FORT. Frau Kühn liefert hier eine exakte Beschreibung des schulischen Alltags von Kindern und Eltern, der mehr Frust als Lust produziert und in dem sich Gewinnler und Verlierer gegenüber stehen. Aufgewacht bin ich in der Kuschelecke des Klassenzimmers meiner Tochter sitzend (ja ich habe einen Bandscheibenvorfall), als unser Elternbeirat doch allen Ernstes wieder einmal Geld für den xten Blumenstrauß für die liebe Grundschullehrerin einsammeln wollte - der Anlaß ist mir entfallen - um ihr Kinderego zum xten Mal zu streicheln. WAS SOLL DAS EIGENTLICH fragte da der ERWACHSENE der ich nun mal jenseits der vierzig bin. Und genauso wie die erwachsene Frau Kühn weiß auch ich, was eine gute Schule ausmacht, nämlich gute Lehrer. Frau Kühn macht Mut, das wieder auf Augenhöhe mit den Lehrern einzufordern.


Seite: 1