Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17
Profil für DJ Butsy > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von DJ Butsy
Top-Rezensenten Rang: 55.049
Hilfreiche Bewertungen: 131

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
DJ Butsy (Poing)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
OSRAM LED Star Classic A / LED-Lampe in Kolbenform mit E27-Sockel / Nicht Dimmbar / Ersetzt 100 Watt / Matt / Kaltweiß - 4000 Kelvin / 1er-Pack
OSRAM LED Star Classic A / LED-Lampe in Kolbenform mit E27-Sockel / Nicht Dimmbar / Ersetzt 100 Watt / Matt / Kaltweiß - 4000 Kelvin / 1er-Pack
Preis: EUR 7,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut - Licht ist aber nicht kaltweiss, 28. Mai 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... sondern neutralweiss. Die angegebene Farbtemperatur von 4000K ist richtig und dass sollte der Hersteller besser nicht als "kaltweiss" bezeichnen, denn Kaltweiss (6000K) hat bereits ein ganz, ganz leichten Blaustich, was im Wohnbereich sicher nicht jedem gefällt. Habe die 4000K-Osram-Lampe direkt mit der 6000K-Lampe von Lohas verglichen. Man kann den Farbunterschied sehen, sofern man bewusst hinschaut. Beide Lampen finde ich für ihren jeweiligen idealen Anwendungsbereich sehr gut. Osram: Wohnen. Lohas: Arbeiten.


LOHAS® 17W E27 LED Lampen, Ersatz für 150W Glühlampen, 1600LM, Kaltweiß 6000K, 180°Abstrahlwinkel, LED Leuchtmittel, LED Birne, 4er-Pack
LOHAS® 17W E27 LED Lampen, Ersatz für 150W Glühlampen, 1600LM, Kaltweiß 6000K, 180°Abstrahlwinkel, LED Leuchtmittel, LED Birne, 4er-Pack
Wird angeboten von LED-365BUY
Preis: EUR 36,99

5.0 von 5 Sternen Preis-Leistung sehr gut - Anwendungsbereich zu beachten, 28. Mai 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für Arbeitsbereiche (Büro, Küche, Studio) finde ich die Lampen genau richtig. Für Wohnbereiche ist mir das Kaltweiss (6000K) etwas unangehm, weil es einen ganz, ganz leichten Blaustich hat. Das ist aber auch richtig so, denn es entspricht der Definition von Kaltweiss im Spektrum und der angegeben Farb-Temperatur von 6000K. Das kann man dem Produkt also nicht vorwerfen, denn es tut was es soll. Für Wohnbereiche bevorzuge ich 4000K, was ein anderer Hersteller als "Kaltweiss" benennt, was aber besser als Neutralweiss bezeichnet werden sollte. Beachten sollte man auch, dass die Lohas-Lampen nur im 180-Grad-Winkel abstrahlen (erkennt man an der Form der Lampe; die Abbildung bei Amazon ist zum Zeitpunkt dieser Rezension absolut korrekt). Ist nicht für jede Beleuchtungs-Aufgabe ideal. In Arbeitsbereichen hat man aber an der Decke meist Mehrfluter (Lampen mit 2-4 Birnen) oder will gezielt die Arbeitsplatte ausleuchten; in beiden Fällen finde ich 180-Grad-Abstrahlung genau richtig.


Seagate Backup plus 8TB Externe Desktop Festplatte (inkl 200 GB Cloud Speicher und Backup für mobile Geräte; usb 3.0, PC und MAC) schwarz
Seagate Backup plus 8TB Externe Desktop Festplatte (inkl 200 GB Cloud Speicher und Backup für mobile Geräte; usb 3.0, PC und MAC) schwarz

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bedienungs-Anleitung ungenügend - Gerät gut, 31. August 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gut:
(1) Gerät ist schwer; vermutlich solide gebaut.
(2) Subjektiv leises Laufgeräusch.
(3) Deutliches Klacken zeigt Parken der Schreib/Lese-Köpfe an.
(4) Bei Lieferung GPT-formatiert, d. h. eine einzige Partition mit ca. 7,3 TB Kapazität (ja, 7,3 ist korrekt).
Nicht gut:
(1) Aussen Plastik-Gehäuse; dürfte der Wärmeableitung kaum gut tun.
(2) Gehäuse gibt es nur in schwarz, nicht weiss oder silber; dürfte bei Sonnen-Einstrahlung kaum gut sein (wusste ich vorher).
(3) Kein Ein/Ausschalter (wusste ich vorher aus dem Forum).
(4) Bedienungsanleitung bzw. Produktbeschreibung absolut ungenügend. Alles Folgende steht dort NICHT drin.
Die Platte meldet sich als reguläre Festplatte an (nicht als Wechselplatte!). Wohl deswegen erscheint die "Auswerfen" (Eject) Funktion (für sicheres Entfernen eines Datenträges) auch nicht im Windows 10 Explorer-Kontextmenü. Eine reguläre Festplatte kann nicht so ohne weiteres im laufenden Betrieb entfernt werden. Die Platte startet erst beim Einstecken des USB-Kabels am Computer; beim Abziehen schaltet sie sich automatisch ab (gut). Ist sie angeschlossen, und es gibt einige Minuten lang keinen Zugriff, geht die Platte in einen "Schlafmodus" und parkt die Köpfe; praktisch wie abgeschaltet, bleibt im System aber angemeldet und wacht bei einem Zugriff auf (gut). WAHRSCHEINLICH kann man den USB-Stecker gefahrlos abziehen, wenn sich die Platte im Schlafmodus befindet (hab's probiert, war OK), aber ich hätte schon erwartet, so etwas in der Bedienungsanleitung zu lesen. Auch keine Info darüber, was passiert wenn im Betriebssytem ein Schreib-Cache für die Platte eingestellt wird. Stattdessen sagt die Anleitung nur, dass man sich an die Anweisungen des Betriebssystems zum sicheren Entfernen halten solle (ha, ha, siehe oben) - sonst steht dort tatsächlich gar nichts drin.
Wofür die Platte m. E. gedacht ist (steht auch nicht in der Anleitung):
Die Platte sollte ständig am PC angeschlossen bleiben, und jedezeit für ad-hoc Backups durch den Anwender oder für automatische Synchronisierung durch Software bereit stehen. Wer sicher gehen will, sollte den USB-Stecker erst abziehen, wenn der PC heruntergefahren ist.
Obwohl mir die Platte wegen der Solidität für Datentransport durchaus geeignet erscheint, ist das aber wegen der fehlenden Auswurf-Funktion nicht wirklich praktikabel. Die Produkt-Bezeichnung "Backup - Desktop storage" auf der Verpackung ist durchaus korrekt, aber nicht jeder Laie wird das richtig interpretieren, weswegen eine genau Erläuterung schon gut wäre. Auch sollte "Desktop" nicht ein Tisch sein, an den jemand stossen könnte; keine Festplatte mag Stöße.


Ohrenreiniger Ohrreiniger
Ohrenreiniger Ohrreiniger
Wird angeboten von InstrumenteNrw
Preis: EUR 10,59

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt, 15. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ohrenreiniger Ohrreiniger (Badartikel)
Benutze es für die Ohren eines meiner Kaninchen, welches wegen neurologischer Störungen immer wieder allen möglichen Dreck (Körner, Gras, usw.) ins Ohr kriegt. Die Öse ist kleiner als der Gehörgang, aber groß genug um zu "greifen". Abgrundet, keine Kanten.


Wörterbuch und Verben Deutsch-Englisch von Ultralingua [Download]
Wörterbuch und Verben Deutsch-Englisch von Ultralingua [Download]
Preis: EUR 26,99

5.0 von 5 Sternen Schnell und unkompliziert, 15. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Ultralingua-System scheint mir das derzeit einzige zu sein, was mehrere Wörterbücher und mehrere Sprachen unter einer gemeinsamen Oberfläche vereint, und sowohl für Windows-PCs als auch für Android-Smartphones/Tablets verfügbar ist. Die Bedienung ist schnell und elegant, alle Wörterbücher können gleichzeitig benutzt werden bzw. umgeschaltet werden, wobei der Suchbegriff automatisch übernommen wird. Habe alle Englischen und das Französisch Buch sowohl auf PC als auch Smartphone gekauft und installiert. Inhaltlich nichts zu beanstanden. Ultralingua gehört zu meinen unverzichtbaren Apps.


kwmobile Gürteltasche Hülle für Smartphones mit Gürtelclip - Kunstleder Gürtel Case mit Gürtelschlaufe in Schwarz Innenmaße: ca. 16,1 x 9,2 cm
kwmobile Gürteltasche Hülle für Smartphones mit Gürtelclip - Kunstleder Gürtel Case mit Gürtelschlaufe in Schwarz Innenmaße: ca. 16,1 x 9,2 cm
Wird angeboten von KW-Commerce
Preis: EUR 10,40

1.0 von 5 Sternen Deckel schliesst nicht richtig, 15. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit Galaxe Note 1 (5.3) getestet. Das Leder ist nicht weich genug und der Magnetverschluss zu schwach, daher neigt der Deckel dazu von selber aufzugehen, vor allem wenn man die Tasche am Gürtel trägt. Druckknopf wäre besser. Mit kleineren Handys geht's, aber ausgewiesen ist die Tasche für das Note.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 20, 2015 3:42 PM MEST


Straßenfotografie (Edition Espresso): 50 Tipps für den schnellen Einstieg
Straßenfotografie (Edition Espresso): 50 Tipps für den schnellen Einstieg
von Eric Kim
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich mache das Gegenteil - dann ist das Buch nützlich., 15. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eric Kim definiert das Genre "Straßenfotografie" als eine Art Schublade oder Etikett nach seinem ganz persönlichen Geschmack. Dagegen wäre noch nichts zu sagen. Allerdings erwecken Titel und Covertext (gewollt?) den Eindruck einer neutraleren Darstellung, was ich letztlich nicht ganz ehrlich finde.
Eric Kim lässt sich im Vorwort als "großer Lehrer und Einiger" feiern. Von einem wirklich guten Lehrer erwarte ich aber keine Glaubens-Predigt, sondern dass er mir die Augen für die verschiedensten Denkweisen, d.h. möglichst viele Horizonte öffnet. Das gelingt Eric Kim leider nicht, im Gegenteil, seine Auffassungen empfinde ich meist einengend (vor allem die Ablehnung der Telebrennweite, welche ich besonders mag, weil sie die Dinge "zusammen gerückt" erscheinen lässt). Daher gebe ich allen meinen kritischen Vorrednern recht.
Ich sehe die 50 "Tipps" als wichtige Aspekte (einige banal, aber trotzdem wichtig). Es lohnt sich, über jeden einzelnen nachzudenken. Ich mache das Gedankenexperiment und probiere bei jedem "Tipp" das genaue Gegenteil von Kims Empfehlung aus, was mir meist (aber nicht immer) deutlich besser gefällt. So ist das Buch für mich nützlich geworden.
Die wenigen Passagen, wo Eric Kim nicht predigt sondern von (seinen?) Gefühlen schreibt, empfinde ich als authentisch, spannend und lehrreich. Hier hat das Buch meine Hoffnung erfüllt.
Die Gastbeiträge sind m. E. überflüssig, im wesentlichen nur eine Wiederholung des von Eric Kim Gesagten. Wenn schon, dann gehören sie zusammen ans Ende des Buches und nicht irgendwo wahllos eingestreut. Nun ja, ein Showmaster ist so berühmt wie seine Gäste ...
Der Preis des Buches (derzeit 20.-) ist m. E. nicht gerechtfertigt, im Vergleich mit "Meisterwerke" von Cartier-Bresson, Schirmer/Mosel (bei Amazon derzeit 8.-), sollten die Preise für diese beiden Bücher genau umgekehrt sein. Von dem 11-seitigen Aufsatz Cartier-Bressons habe ich persönlich mehr profitiert als von den 130 Seiten Eric Kims. Und für mich ist jedes einzelne von HCBs Fotos instruktiver als alle Fotos von EK zusammen.
Ich vergebe 3 Sterne, weil dies "nicht schlecht" bedeutet, genau in der Mitte zwischen "gefällt mir nicht" und "gefällt mir".


Nikon-Fotografie: fotografieren lernen mit Nikon - Technik - Fotoschule - Bildbearbeitung- und Archivierung
Nikon-Fotografie: fotografieren lernen mit Nikon - Technik - Fotoschule - Bildbearbeitung- und Archivierung
von Michael Gradias
  Gebundene Ausgabe

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Teilweise Thema-Verfehlung, nur für Einsteiger brauchbar, 26. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch müsste heissen: "Fotografieren mit Spiegelreflex-Kameras für Einsteiger am Beispiel von Nikon", dann wäre es ungefähr richtig. Vorher hatte ich mit Pocket, Bridge und Olympus-DSLR-Kameras schon Erfahrung. Ich hatte mir das Buch kurz nach dem Kauf meiner Nikon D700 zugelegt, weil das Buch von sich behauptet eine "Nikon-Bibel" zu sein. Irrtum. Das erste Kapitel ist pure Produkt-Werbung bzw. Eigenwerbung für die Kamera-Sammlung des Autors; mit Geschichte (Historie) im eigentlich Sinne hat das gar nichts zu tun. Ansonsten findet man das meiste als Binsenweisheiten immer wieder in den Foto-Zeitschriften am Kiosk. Es ist deutlich, wie der Autor sein Material aus Zeitschriften in diesem Buch wiederholt oder umgekehrt. Vom ersten (Reklame-)Kapitel mal abgesehen, ist das wenigste in diesem Buch tatsächlich spezifisch für Nikon. Es gilt für alle (Spiegelreflex-)Kameras. Auf Nikon-Pocket- oder -System-Kameras wird überhaupt nicht extra eingegangen. Eine "Bibel" oder "grundlegendes Werk" ist das Buch höchstens für Einsteiger. Da schon eher das Buch von Dré de Man "Nikon Professional-DSLR" (Addison-Wesley). Ich benutze seit über einem Jahr die D700 mit verschiedenen Objektiven von Nikon und fotografiere nur in RAW. Wer seine Nikon-DSLR wirklich ausreizen will, sollte lieber die Bedienungs-Anleitung genau lesen, da stehen wichtige Feinheiten drin, die man im Buch nicht findet, und ausserdem nützliche fotographische Tipps.
Fazit: Wer sich bisher noch nicht mit Digital-Fotografie auseinander gesetzt hat und zufälligerweise eine Nikon-Kamera hat, wird an der "Nikon-Fotografie" durchaus Freude haben. Von einer "Bibel" ist es weit entfernt.


Kein Titel verfügbar

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragende Leistung bei D700 und 70-200/2.8, 26. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mit einem Konverter (zum Aufschrauben vorne auf das Objektiv, bei einer Einsteiger-DSLR) früher mal sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Weil ich dem Namen Nikon aber vertraue, habe ich das TC-20E-III dennoch gekauft. Ich benutze es mit der D700 (12 MP) und Objektiv 70-200/2.8 VR2 G. Die Abbildungs-Leistung ist traumhaft. Mit blossem Auge kein Unterschied zum Objektiv ohne den Konverter erkennbar (dabei ist das 70-200/2.8 eines der besten Referenz-Zoom-Objektive, die je gebaut wurden, und entsprechend anspruchsvoll). Nur wenn ich das Bild vergrößere und ganz, ganz, ganz genau hinschaue, glaube ich bei 400mm, eine leichte Flauigkeit zu erkennen, das wäre aber "Jammern auf hohem Niveau" und nicht wirklich bedeutsam; da galt das alte 80-400mm schon als schlechter. Da ich den Brennweiten-Bereich 200-400mm nur sehr selten wirklich brauche, hat das TC-20E-III letztlich ein fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis für mich. Was ich (noch) nicht weiss: Wie gut macht sich der TC-20E-III bei der D800, die 36 MP hat? Könnte sein, dass man den Konverter hier doch deutlicher merkt.


Samsung Galaxy Note 10.1 GT-N8000ZWADBT 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet (ARM Cortex A9, 1,4GHz, WiFi + 3G, 16GB interner Speicher, 5 Megapixel Kamera, Android 4.0) weiß
Samsung Galaxy Note 10.1 GT-N8000ZWADBT 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet (ARM Cortex A9, 1,4GHz, WiFi + 3G, 16GB interner Speicher, 5 Megapixel Kamera, Android 4.0) weiß
Wird angeboten von xxl-phones

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Besondere: Handschrift vollständig integriert, 26. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe das Note 10.1 jetzt seit 3/4 Jahr in Gebrauch, auch bei beruflichen Flugreisen im Ausland. Alles, was Samsung über das Gerät sagt, stimmt 100%ig. Was m. E. unterschätzt wird, ist die Handschrift-Eingabe. Wann immer man irgendeine textliche Eingabe machen muss, egal wofür (Web-Adresse, Google-Suche, usw.), kann man entweder die Tastatur oder - gleichberechtigt - die eigene Handschrift nehmen. Die Handschrift-Erkennung funktioniert unglaublich gut, deutlich besser als beim kleinen, älteren Note 5.3, bei deutschen und englischen Begriffen gleichermaßen, sogar bei schwierigen lateinisch-griechischen Fachwörtern. Im Handschrift-Display wird die Handschrift in "Druckschrift" umgewandelt, die man - falls nötig - dann sehr elegant korrigieren kann (einfach den richtigen genau über den falsch erkannten Buchstaben schreiben). Auch das handschriftliche Schreiben direkt in eine Textverarbeitung (Office, OneNote, o.ä.) funktioniert so ohne Zeitverzögerung - habe ich beim Besprechungen mit Kunden im Ausland "live" getestet, keine Probleme.
Für intensive, berufliche Produktiv-Arbeit an Office-Anwendungen ist ein Tablet (egal welches) grundsätzlich nur sehr bedingt geeignet; das liegt in der Natur der Konstruktion. Galaxy Note 10.1 ist für mich aber die perfekte Ergänzung, immer dann, wenn ich unterwegs hautsächlich lesen und ansonsten nur kurze Notizen oder kleine Korrekturen machen muss.


Seite: 1 | 2