Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17
Profil für Mr. K > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mr. K
Top-Rezensenten Rang: 238.034
Hilfreiche Bewertungen: 142

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mr. K

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
The Grand Tour - Staffel 1 [dt./OV]
The Grand Tour - Staffel 1 [dt./OV]
DVD

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 6 Sterne wären eigentlich zu wenig..., 19. November 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
UNFASSBAR. TopGear war eigentlich schon immer DIE Sendung für mich (Family Guy und Breaking Bad vielleicht mal ausgenommen). Clarkson ist ein begnadeter Schriftsteller und der "Mann von nebenan". Sein britischer Humor macht ihn in jedem Fall zu einem Unikat. In Kombination mit May und Hammond ergibt sich die vielleicht lustigste Truppe seit Monty Python.

Ich war super gespannt, was mit GT auf uns zukommt. Und ja, skeptisch war ich auch.

Was hat man gemacht ?
Man hat sich alle Folgen Top Gear angesehen, das Best kopiert, den Stig durch einen - wohl in den Augen der Amis - "lustigen" Fahrer ersetzt, einen neuen (unfassbar genialen) Track aufgetan und die Jungs mit ordentlich Budget ausgestattet.

Dazu Zeitlupenaufnahmen der aktuell heissesten Autos aus allen Gebieten und Ländern, seltsame Eigenkreationen (ein Boot aus Ziegelsteinen ??) und der ein und andere Celebrity.

Amazon, top Job gemacht. Wir wollen mehr.


PULP FICTION TALKING JULES WINNFIELD 13INCH ACTIONFIGUR
PULP FICTION TALKING JULES WINNFIELD 13INCH ACTIONFIGUR
Wird angeboten von YUK
Preis: EUR 67,07

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Say "what" again, Motherf***** !, 20. Januar 2016
Ich habe mir die Figur bei amazon.com vorbestellt und durfte Sie letzte Woche in Empfang nehmen.

Für eine Figur dieser Größe und Verarbeitung ist der Preis mehr als ok (VK 39,95).
Neben der Figur JULES (befindet sich noch der bekannte Koffer, eine großkalibrige Wumme und die "Bad Motherf*****" Geldbörse aus der Schluss-Sequenz des Films.

Der Anzug hat nicht zwingend die Qualität von peruanischer Seide, aber wir erinnern uns an den Preis. In der Vitrine macht das Ding 'ne Menge her. Man kann die Gliedmaßen mehrfach verstellen, so dass Ihr nahezu jede erdenkliche Pose basteln könnt. Jules schaut genauso grimmig aus, wie auf den Bildern hier.

Mit leichtem Knopfdruck auf die Krawatte haut die Figur einen von 14 Filmzitaten raus (siehe Überschrift, oder "hmmmm - this is a tasty burger !" oder das beliebte Ezekiel 25,17.

Ich bin allover bestens mit dem Kauf zufrieden, da das Teil von Miramax abgesegnet wurde, ist mit einer ziemlich hohen Wertsteigerung zu rechnen. Sammler sollten noch zuschlagen !


Just Cause 3
Just Cause 3
Preis: EUR 26,48

31 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rico is zurück !, 2. Dezember 2015
Rezension bezieht sich auf: Just Cause 3 (Videospiel)
Ich kann die vielen negativen Berichte hier nicht oder nur sehr bedingt nachfühlen.

"Eintönig", "langweilig", "Grafik schlecht", "Ladezeiten ein no-go".

Also, bei den Ladezeiten bin ich ja beim Rest. Das müsste ZWINGEND nachgebessert werden und ist bis dato (70% Fortschritt) der einzige Punkt, an dem ich zu meckern habe.
Der zweite Teil hat mir bereits einen riesen Spaß gemacht, krankte jedoch noch etwas an der Technik.
Diese ist im 3. Teil deutlich ausgereifter - gut, sooooooo viel musste man nicht ändern, ist doch Medici (der Ort des Geschehens) doch scheinbar ein Nachbarort von Panau (Handlungsort im zweiten Teil). Aber ok. Dass auch der Diktator im Grunde nur ein Verschnitt aus dem zweiten Teil ist - ok, können wir mit leben.

Deutsche Synchro (die zwar etwas "too much" wirkt an manchen Stellen, aber dennoch super gelöst. Moritz Bleibtreu als Rico, top !). der Sound ist graaaaaaaandios !
Die Waffen haben alle einen tollen, eigenen Sound, da kann sich mancher Shooter noch eine dicke (!) Scheibe abschneiden. Die Fahrzeuge klingen auch super, außerdem wirkt ganz Medici sehr lebendig. Kaum die Gun ausgepackt, werdet Ihr schon von den ersten Soldaten angegriffen. Und dann fängt der Spaß erst an.
Wow.

Sandkasten as Sandkasten should be.
Was für eine kreative Freiheit man hier hat ! Kein Shooter, kein anderes Spiel kann dies meiner Meinung nach bieten. Viele Wege führen nach Rom. Ob Ihr lieber im Stealth Modus gegnerische Basen einnehmt oder mit einem Kampfheli nebst Raketen einen ganzen Ort platt macht: alles fliegt so wunderbar in die Luft, alles knallt, alles explodiert - selten habe ich solche Effekte genossen.
Ja, manchmal bricht die Framerate ein, aber herrjeh: soviel Action auf dem Schirm haben andere Spiele nichtmal zusammen. Ich für meinen Teil kann darüber hinwegsehen, als besonders störend habe ich das nicht empfunden.

Grafik und Sound also 1A.
Zur Story auch nicht viel: Insel, Diktator, Volk befreien. Das war's im Grunde schon. Ja sicher, ein paar Wendungen hier und dort, Lug & Betrug - aber nix, was mich wochenlang schlaflos hinterlassen würden.
Die Steuerung ist super gelöst, jedenfalls was den Charakter angeht.
Bei den Fahrzeugen sieht das anders aus, schon im 2. Teil war die Steuerung eher notwendiges Übel. So auch hier. Sehr schade, die Kollegen von Rockstar (GTA) oder Deep Silver (THQ, Saints Row) haben da DEUTLICH bessere Arbeit geleistet. Was WIRKLICH schade ist, denn die Fahrzeuge sehen ähnlich lecker aus wie in GTA5.
Während die vertikale Kamera bei Eurem Charakter "normal" funktioniert, ist sie im Fahrzeug "invertiert". Kamerabewegungen werden somit zur Qual. Überhaupt ist die gleichzeitige Bedienung von Kamera und Fahrzeug eine Herausforderung - habe ich in keinem anderen Spiel als so schlecht gelöst empfunden. Man gewöhnt sich zwar mit der Zeit daran, aber SPASS ist etwas anderes.

Die Waffen und Fahrzeuge sind vielfältig, die Fortbewegung mit Haken, Fallschirm und Wingsuit (die man alle upgraden kann durch versch. Aufgaben auf der Map) macht großen Spaß.

Die Map ist wirklich RIEEEEEEEESIG, Kompliment. Da hat man wochenlang was zu tun. Die Weitsicht gefällt mir deutlich besser als bei SR oder GTA.

Kaufempfehlung ?
Wer keine Lust hat, sich bei Fallout 400 Stunden damit zu beschäftigen, irgendwelche Porzellan-Tassen und Stofffetzen zu sammeln, sollte hier mal einen Blick riskieren. JC2 ging damals leider völlig unter, dieser Teil ist (bereits vor dem 2. Patch) eine Spaßbombe sondergleichen. Selbst mit mehreren Mann vor dem TV macht es Spaß, anderen einfach nur zuzusehen, wie sie Chaos anrichten (oder es verk*******) :)

Dank Amazon am 1.12. direkt bekommen (abends), andere Anbieter konnten das Spiel bereits 2-3 Tage vorher versehen. ERNEUT: schade Amazon.

Also: reinschauen, Gameplays ansehen und dann zuschlagen. Bestes Spiel für kalte und nasse Wintermonate.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 8, 2015 12:25 PM CET


Need for Speed - [PlayStation 4]
Need for Speed - [PlayStation 4]
Wird angeboten von World-of-Games
Preis: EUR 25,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen DEUTLICH BESSER..., 12. November 2015
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed - [PlayStation 4] (Videospiel)
... habe ich mir das neue Blockbuster-Game "Need for Speed" für die PS4 vorgestellt.

Die Bilder sahen super aus, die Trailer sahen super aus, die ersten Eindrücke waren soweit "gut".
Ich komme aus einer Zeit, wo ich mir mit Underground und Underground2 die Nächte um die Ohren geschlagen habe, wo ich Stunde um Stunde mit Aufklebern, Farben und Felgen für meine Garage verbracht habe.

Der letzte wirklich "halbwegs" gute NfS Teil war m.E. "Most Wanted" (Neuauflage), dennoch habe ich WIRKLICH nicht verstanden, warum sooooooo lange kein einziger Hersteller sich an ein gutes Rennspiel mit (vielen) optischen Tuning-Möglichkeiten ranwagt. Selbst die Radsport-Fans bekommen regelmäßig neuen Game-Nachschub. Ich war also natürlich skeptisch.

Die erste Woche nach VÖ waren die Gamer wohl zu sehr mit spielen beschäftigt, weder Foren noch Amazon gab brauchbare Informationen. Die meisten haben das Spiel gehyped oder waren "zufrieden", wenige haben es zerrissen.

Bevor ich ins Detail gehe, machen wir es kurz: das Spiel ist "gut". Warum 2 statt 3 Sternen werde ich erklären. Kaufempfehlung bedingt ja - ggf. wenn der Preis sinkt. Das Blockbuster-Spiel, das EA uns versprochen hat, ist es nicht geworden.

Die GRAFIK ist eine Bombe. Sicher, wir reden noch von einem "Forza", aber da wir uns fast ausnahmslos in der Dunkelheit bewegen, ist alles beleuchtet, reflektiert, schimmert - bei hartem Regen durch eine hell erleuchtete Innenstadt zu driften sieht schon sehr spektakulär aus.
Es gibt kaum Flimmern oder ähnliches - solange die Verbindung zu den EA Servern besteht, stemmt die Hardware die Grafik in fast jeder Situation. Warum bitte gibt es KEINE Cockpit-Kamera ? 2015, in einem Rennspiel, dass die "Mutter" aller Tuning-Spiele ist, kann ich weder das Interieur ändern, geschweige denn im Cockpit-Modus Rennen fahren ?? Eine Frechheit. Wir erinnern uns, das selbst GTA5 das bietet ! Und zwar gar nicht mal schlecht, dafür dass es eigentlich sehr wenig mit einem "Rennspiel" gemein hat.

Die GRAFIK bringt mich direkt zur PRÄSENTATION:
Die Zwischensequenzen sind mit (mehr oder minder) bekannten Schauspielern gefilmt, immer aus "Deiner" Ego-Perspektive. Deutsche Synchro inklusive. Ja, sicher: nicht Oscar-verdächtig, auch die Story ist - gääääääääähn - vermutlich noch aus der Zeit der Dinosaurier. "Fahr als Newcomer diverse Rennen und werde der Ober-Macker" - wow. Dagegen wirkt jeder Transformers-Teil wie ein französischer Film Noir. Die Ladezeiten sind unter aller Kanone, bevor ihr einen Rennen startet, oder wenn das Rennen beendet ist (Wechsel in den freien Modus) braucht Eure PS4 jede Menge Zeit. Also: jede Menge Zeit. Wirklich viel Zeit. Hammer viel Zeit. Ihr werdet währenddessen mit pseudo-witzigen "Tweeds" unterhalten, die Euch Eure virtuellen Fans oder Hater widmen. Gerade den Wechseln "Rennen -> freier Modus" und umgekehrt hätte man deutlich lückenloser lösen müssen. Für den Storymodus solltet ihr grob 5 Stunden einplanen, zwischendurch oder danach könnt Ihr Euch diversen Rennen widmen, die mit der Story nur bedingt etwas zu tun haben.

Kommen wir zum GAMEPLAY. Wo fange ich da an... ahja: bedingt etwas mit der Story zu tun haben. Ihr kommt aufgrund Eurer Tätigkeiten "relativ" schnell im Spiel voran, schnell habt Ihr alle möglichen Optik-Teile, Felgen, Farben, Motoren, Kühlsysteme etc. freigeschaltet, nach weiteren 2 Stunden "Design" an Eurem Wunsch-Hobel seid Ihr happy und fahrt. Und fahrt. Und fahrt. Die STEUERUNG ist m.E. am ehesten mit "Need for Speed: The Run" oder auch "Midnight Club" (PS3) vergleichbar. Punkt für EA: Ihr könnt das Fahrverhalten von jeder Karre sehr genau festlegen. Ihr fahrt zwar Kurven ohne anzuecken, aber die Karre driftet dabei nicht ? Das lässt sich schnell ändern. Ich persönlich habe das Fahrverhalten binnen 2 Tagen recht gut rausgehabt - und das ist dann auch der Moment, wo das Spiel anfängt wirklich Spaß zu machen. Durch die Kurven zu "fliegen" und wirklich fast jederzeit Kontrolle darüber zu haben: das habe ich SO in noch keinem anderen NfS erlebt. Super. Es ist nicht ganz perfekt, aber durch die Einstellungs-Möglichkeiten ist man nahe dran. Wir sprechen hier über ein Arcade-lastiges Spiel, das sollte jedem Interessierten klar sein.
Die technischen + optischen Tuningmöglichkeiten sind "ok" - mehr wirklich nicht. Das Aufbringen der Aufkleber ist schon etwas "haklig", wirklich geometrisch einwandfrei bekommt Ihr die Arbeiten kaum hin. Und nur der Herr allein weiß, warum man seine Aufkleber nicht von der linken Autoseite auf die rechte (oder nach oben, vorne, hinten, was-weiß-ich) kopieren kann. DANKE EA. Hier ziehen wir einen Punkt ab. Denkt da denn niemand mit ? Wie erwähnt haben wir keine Cockpit-Ansicht. Wir haben auch keine Chance, die Sitze, den Lenker, whatever zu wechseln. Muss ich als Spieler nicht, klar: aber es wäre wünschenswert. Spoiler, Frontlippen, Scheinwerfer - vor allem Bodykits sind deutlich zu wenig. Für einen 65er Mustang z.B. gibt es EIN Bodykit. Keine einzige Front- oder Hecklippe, keine Alternative zum Serien-Auspuff, nichtmal einen versch***** Spoiler gibt es. Und da ist der Mustang keine Ausnahme. In Summe ist die Auswahl auch hier "ok", aber wir wissen alle: das kann EA besser. Und umfangreicher. Wo ist denn bitte der AutoScale-Modus (oder wie hieß er ?) wo ich jedes Anbauteil beliebig vergrößern + verkleinern konnte ? Einzig die Auswahl der Felgen ist wirklich ausreichend. Schade aber auch hier, dass ich nicht jede Felge auf jedes Auto montieren kann. Apropos AUTO: die Auswahl der Autos ist - Ihr ahnt es - "ok". 20-30 Autos mehr wären super gewesen (so wie ich die Raffzähne von EA kenne, werden wir uns diverse Autos per Echtgeld nachkaufen können), in den höheren Klassen habt Ihr eigentlich nur die Wahl zwischen 1 McLaren, 1 Ferrari und 5 Lamborghinis. Es ist also etwas Lambo-lastig nach hinten raus. Nervt. Die versch. Spiel-Modi machen Spaß, wenn man mit Freunden auf der Map ist (bis zu 5 Freunde teilen sich eine Map mit diversen CPU-Fahrern, ca 10 Fahrer je Map, die Map hat ca. die halbe Größe von Los Santos (GTA5). Die Polizei jagt Euch m.E. VIEL (!) zu selten, auch ist man die Polente viel zu schnell los. Ihr müsst schon wirklich extrem aggressiv agieren, damit sie Euch mit allen Mitteln auf die Pelle rücken. Aber, hier punktet EA: die grafische Darstellung (Bildschirm "reflektiert" an den Rändern in rot/blau, Musik wird dramatisch) ist perfekt. So schön sah eine Verfolgung noch nirgends aus. Hier sei noch der Regen erwähnt: die Straßen werden etwas rutschiger, die Grafik spannt die Muskel noch mal ein kleines bisschen mehr an: eine Augenweide.
Warum hat man keinen Replay-Modus ? Warum keinen Foto-Modus ?

Die MENÜS sind übersichtlich gestaltet (auch wenn es erneut komplett überarbeitet wurde) und man findet sich wirklich schnell zurecht. Die Musik ist ebenfalls immer stimmig und es sind ein paar wirklich gute Tracks dabei - aaaaaaaaber: der Motorensound ist eher so... naja. Ist mir persönlich bei einem Rennspiel wichtig, ich fahre manchmal auch gerne ohne Musik um mir den V8-Sound mal zu geben. War bei "Most Wanted" super (Tunnel-Fahrten, Gänsehaut !), ist hier eher schlechter als bei "Drive Club". Mies !

Der Umfang hätte größer sein dürfen, die Steuerung ist gut, Präsentation stimmt (fast) - EA darf gerne nachbessern.
Kaufempfehlung ? Ja. Aber auch nur, weil es nichts vergleichbares aktuell gibt.


BlackBerry Passport Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) Display, Nano-SIM, QWERTZ, 32GB interner Speicher, 13 Megapixel Kamera, Blackberry OS 10.3) schwarz
BlackBerry Passport Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) Display, Nano-SIM, QWERTZ, 32GB interner Speicher, 13 Megapixel Kamera, Blackberry OS 10.3) schwarz
Wird angeboten von vollfarbdrucker-de Ihre Office Experten
Preis: EUR 238,00

15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Quadratisch. Praktisch. Genial., 16. Oktober 2014
Meine erste Reaktion war: oh Gott, das ist ja fast so groß wie mein aktuelles Samsung Note?

Es hat 2 Tage gedauert, bis ich die meisten Features und Gimmicks gecheckt habe.

Das technische Datenblatt kennen die Nerds auswendig, ich versuche ein paar Dinge aufzuzählen, die MICH begeistern:

- die kapazitive Tastatur. Gleichzeitig ein Touchpad, das macht nicht nur das schreiben deutlich schneller, sondern dient diversen Zusatzfunktionen, wie z.B. dem "flicken". Solltet Ihr Euch zwingend mal bei YT ansehen, der Hammer ! Außerdem kann ich den Passport um 90 Grad drehen und die Tastatur zum Scrollen nutzen.

- Apropos scrollen: der Passport kann sowohl die mobile Ansicht als auch die Desktop-Ansicht darstellen. Top! Auf der bekannten Website "html5 test" kommt der Browser auf über 500 Punkte, selbst der brandneue Chrome schafft nur knapp 450!

- Akku. Reicht obschon WLAN und LTE fast 3 (!) Tage.

- obwohl eher Business Device, kommt dennoch mit satten 13 Megapixel daher!

- und für mich der Kracher: es laufen die Blackberry Apps auf den Gerät ebenso wie auch Android- und Apple Apps!

Ich finde es in Summe etwas viereckig, aber jeder sollte es mal testen. Die erste echte Innovation seit Jahren im Smartphone-Bereich.

Zudem sehr hochwertig verarbeitet.

Kaufempfehlung!!!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 16, 2014 10:48 PM MEST


Das Kind [Blu-ray]
Das Kind [Blu-ray]
DVD ~ Dieter Hallervorden
Preis: EUR 9,29

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend - mit ein paar Schönheitsfehlern, 11. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Das Kind [Blu-ray] (Blu-ray)
Seltsam ist, dass die "Deutschen" dazu neigen, die Filme aus dem eigenen Land BESONDERS kritisch zu betrachten.

Käme dieser Film aus Skandinavien oder Asien - die Gesamtwertung würde sicher deutlich besser ausfallen.

Zu meiner Bewertung:

Bild: 8/10 (Blu-Ray)
Ton: 8/10 (5.1 THX)

Das Buch wurde m.E. "ganz gut" umgesetzt, auch wenn das Buch - wie so oft - natürlich einen Deut besser ist.

Ein 10jähriger, der sich selbst als Reinkarnation eines Serienmörders bezeichnet.
Spannende Grundgeschichte also...
Es geht um Mord, Lügen & hohe Kreise zum Thema Pädophilie & Menschenhandel (Kinder).
Die Schauspieler sind hervorragend gecastet, die Synchro passt auch im Deutschen sehr gut.
Spannende Kamerafahrten, tolle Dialoge (von denen man einige nicht so "leer" hätte ausfallen lassen müssen, man merkt deutlich dass der Film HIER Zeit spart im Vergleich mit dem Buch) und ein dramatischer Handlungsstrang.

Ich muss einem Vorredner Recht geben, der Junge ist in meinen Augen ebenfalls nicht die beste Wahl - aber spätestens Dieter Hallervorden als Bösewicht reißt es wieder raus. Mutige Besetzung - aber objektiv betrachtet ist seine Rolle bestens gespielt & absolut glaubwürdig. Hut ab.

Alles in allem eine echte Empfehlung, etwas abseits vom Mainstream.
Fesselnd, spannend, gelungenes Ende (!) - gute Unterhaltung also.

Ein Film über den man danach sprechen kann.


Grand Theft Auto V - [PlayStation 3]
Grand Theft Auto V - [PlayStation 3]
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 16,45

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen GTA 5 - dem Hype (mehr als) gerecht ? Absolut., 17. September 2013
Um die erste Frage zu klären:
Ja. GTA 5 wird dem Hype absolut gerecht.
Schon nach 15 Minuten in Los Santos fühlt es sich an "wie damals" - als wir in San Andreas auf dem Bike durch die Hood gecruist sind oder leichtbekleidete Prostituierte mit Schlagstöcken vermöbelt haben.

Wenn es GTA San Andreas oder GTA IV nicht schon geben würde, wäre GTA 5 das Spiel des Jahrtausends.
Da diese "3rd Person" Sandkasten-Games aber mittlerweile in 1000 versch. Ausführungen existieren, muss es sich an diesen messen.

Die o.g. GTA-Teile, Just Cause 2 oder auch Saints Row sind wirklich gute Spiele - die Konkurrenz aus eigenem Hause dürften GTA4 und auch Red Dead Redemption sein.

Wirklich spannend, welche Zutaten ROCKSTAR in das aktuelle GTA5 gepackt hat:
3 völlig unterschiedliche Charaktere (der Quotenschwarze für das Retro-"San Andreas"-Feeling, der "Cool Guy" und Vollgangster-Profi sowie den "Freak" - ohne nähere Erklärung).

Die Missionen sind sehr vielfältig, oft müssen Missionen mit 2 oder mehr Charaktern gelöst werden. Sowohl in den Missionen als auch nebenher könnt Ihr zwischen den Charaktern wechseln. Das bringt Euch in sehr lustige und auch sehr abwechslungsreiche Situationen !
Die Animationen sind wirklich super, alle Figuren bewegen sich geschmeidig, die Passanten ebenso. Die Autos lassen sich hervorragend steuern -> und bei GTA5 könnt Ihr sie sogar völlig frei tunen und Euren Vorstellungen anpassen (Farbe, Spoiler, Felgen, Motoren, Dächer usw...).

Waffen bekommt Ihr im Spiel und in den Ammu-Nation Shops (inkl. Schießstand) - hier kann man auch die Schieß-Fähigkeiten verbessern (leichte RPG-Anliehen). Fahrfähigkeiten, Nahkampf, Sport, Schleichen - all das kann durch Mini-Missionen und diverse Tätigkeiten (Tennis !) verbessert werden.

Die Musik ist mal wieder großartig, 3x so viele Radiosender wie bei GTA4 !
Die Welt ist (gefühlt) "etwas" kleiner als Liberty-City - aber dafür lebendiger, detailreicher, spannender !
Überall seht Ihr Details die zum genießen oder interagieren einladen.

Nach über 10 Stunden Spielzeit sind immerhin 4% aller Missionen gelöst - wir gehen also auch hier von 200+ Stunden Spielspaß aus.
Dafür sorgt auch nach jeder Mission der Statusbericht, der Euch aufzeigt was für die "GOLD"-Trophäe noch nötig ist. Motivierend.

Dem Spiel liegt eine große Landkarte des Spiels bei, kann schon sehr nützlich sein - die "wichtigen Spots" sind sicherlich kurzfristig auf einschlägigen Video-Portalen zu finden.

Das Spiel bekommt eine ganz ganz ganz klare Kaufempfehlung !

PS: ein witziges Goodie: Ihr könnt Euch über iOS / Android auch die "iFruit" App runterladen und Eurem Hund im Spiel (Chop !) Tricks & Benehmen beibringen. Supertolles, interaktives Goodie !


Kein Titel verfügbar

20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen GTA + SAINTS ROW + JUST CAUSE + BATMAN + AC = Sleeping Dogs, 22. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Na ?
Auch monatelang auf "TRUE CRIME" für die PS3 gewartet ?
In der Zwischenzeit Steelport mehrfach gerettet ?
Düsenjäger in Just Cause 2 klar gemacht ?
Zum 1000. Mal die Statue of Liberty bei GTA besucht ?

Finally: SLEEPING DOGS.
Und vorneweg: JA, ES IST SO GUT.

Nach ca. 3-4 Stunden war ich bereit dem Spiel 4 Sterne zu geben.
Warum sich das noch auf 5 erhöht hat (und warum das Spiel eine klare Kaufempfehlung ist) erfahrt Ihr nun.

Zur Story muss nichts mehr gesagt werden, im Groben geht es um Wei Shen, den Undercover-Cop der die Triaden-Szene in Hong Kong hochnehmen soll.

GRAFIK (4 von 5 Sternen):
Für ein Open World Spiel völlig ok.
Braucht sich hinter keinem anderen Referenztitel in dem Genre verstecken.
Das Wasser ist hervorragend animiert, die Bewegungen sehen wirklich flüssig aus (von der Fahrzeugphysik abgesehen).
Die Fahrphysik (wie erwähnt) ist ein bisschen SEHR WEIT hergeholt, Auf Knopfdruck "rammt" Ihr andere Fahrzeuge von der Strecke. Eine gute Idee die aber etwas lieblos umgesetzt wurde.
Die Gebäude und Straßen sehen super aus, zu Recht wird überall die tolle "Ausleuchtung" erwähnt.
Lampions hängen in den engen Gassen von den Häusern und tauchen die Pfützen in ein warmes, rotes Licht.
Euer Held sieht super aus, die Damenwelt ist eher... naja.
Außerdem hätten wir unseren Held sicherlich gerne bei der zu kaufenden Thai-Massage beobachtet. Aber da lässt man den Beobachter (auch in der PEGI-Version) im Dunklen.
Die Kampfmoves sind super animiert, wirken absolut "real" und sogar realistischer als in den Fights bei "Batman: AC".
Spannend auch, dass im späteren Verlauf (gute) Schußwaffen hinzukommen die das taktische Vorgehen noch besser machen. Auch hier leistet sich Grafik und Performance kaum bis gar keinen Aussetzer. PS3 ist bis dato nicht einmal hängen geblieben.

GAMEPLAY (5 von 5 Sternen):
Suchtpotential. Ja, die Action bei Just Cause und Saints Row war um ein vielfaches (!) besser. Und WIRKLICH "OPEN WORLD" ist es leider auch nicht ganz. Die Missionen müssen schon recht linear gemeistert werden, in bereits erledigten Triaden-Gebieten "respawnen" die Gegner (realistisch aber nervig) und ein - bis jetzt aktuelles - Problem ist dass Ihr Geld habt für Sachen die Ihr aber noch nicht kaufen könnt - weil Euer "Ansehen" zu gering ist.
Es gibt 2 Hauptmissions-Stränge (Triade & Polizei) in denen Ihr (recht linear) vorgehen müsst. Etwas mehr Freiheit wäre wünschenswert gewesen, auch wurde viel Potential zur Wahl zwischen "Good Cop" und "Bad Cop" verschenkt. Ihr bekommt zwar "Abzüge" von der Cop-Wertung in den Missionen (wenn Ihr z.B. Laternen umfahrt oder Zivilisten verletzt) aber in der Triade dafür kein Ansehen dazu. Damit hätte man noch etwas mehr seinen Charakter nach Belieben formen können.
Die Zwischenmissionen wiederholen sich oft aber machen großen Spaß. Beispiel: Ihr fahrt in ein Triaden-Gebiet in dem eine Horde Schläger auf Euch wartet. Die haut Ihr in feinster Martial-Arts Art (sorry wegen der Wort-Wiederholung *gg) zu Boden und müsst danach die Steuerung der Überwachungskamera "hacken". Dazu dient ein simples Zahlenknobel-Spiel. Danach fahrt Ihr zu Eurer Wohnung, hackt Euch in die Kamera, beobachtet (meist) einen Gangster-Deal, macht den Hauptverbrecher via Knopfdruck dingfest (Kollegen greifen zu).
10.000 Yen verdient und 3 Punkte für's "Cop-Ansehen".
Die Kämpfe in den Fight Clubs sind hervorragend (auch sehr herausfordernd).
Im Grunde gibt es 5 versch. Arten von "Gegnern", jeder hat seine eigene Macke und wildes rumgekloppe bringt meist nicht viel.
Stärken kann man sich an jeder Straßenecke (und in der Wohnung) mit Energy-Drinks (pushen Eure Nahkampf-Skills), Snacks (pushen kurz- oder langhaltig, je nach Snack) oder Massagen (pushen kurzzeitig Euer Ansehen).
Habt Ihr Euch an den Linksverkehr (tolle Abwechslung !) gewöhnt (das heißt: auch bei Autos steigt Ihr "links" ein !) gewöhnt macht auch das Fahren großen Spaß. Wer Just Cause 2 kennt weiß ungefähr wie sich die Autos und Bikes lenken lassen. Unrealistisch - aber sehr gut.
Einige Stellen sind sehr brutal, Ihr könnt z.B. den Kopf Eures Gegner am herumstehenden Inventar verletzen. Sprich: an die Schaufensterscheibe eines Geschäfts hauen oder aber - effektiver - in einen herumstehenden Groß-Ventilator drücken. Das ganze in Zeitlupe ordentlich - und sehr blutig - in Szene gesetzt.
Die Map erreicht nicht ganz GTA Volumen, dennoch habt Ihr nie das Gefühl "alles" zu kennen. Den kleinen, verwinkelten Gassen sei Dank.
Die Story ist super gemacht, interessant erzählt und es kommt alles vor: Liebe, Vertrauen, Verrat, Mord, Sex - die komplette Palette. Mit tollem Ende.

Fazit:
Das Spiel muss gekauft werden. Am besten in der PEGI-Version, ich denke einige Sachen (wie der o.g. Ventilator und die Möglichkeit z.B. Passanten als Schutzschilde zu missbrauchen) dürften da rausfallen.

VIEL SPASS !


Max Payne 3
Max Payne 3
Wird angeboten von Borsigwalder-Shop
Preis: EUR 14,98

10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WAS für ein Shooter - grandios, genau MEIN Geschmack - LESEN !!, 27. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Max Payne 3 (Videospiel)
Ich bin aus meiner "Clique" der Einzige der KEINE Begeisterung findet für COD, Battlefield oder andere Shooter.
Das liegt nicht daran weil ich ein friedlebender Öko bin, nein. Auch bei mir darf der rote Lebenssaft gerne in Litern spritzen und Körperteile meinen Screen plastern.

Aber COD, Battlefield und Co. sind mir einfach zu "stressig" - zu viele Gegner, wenig taktisches Vorgehen - Taste drücken und Vollgas. Ich bin 32 - vielleicht bin ich "zu alt" für diesen Streß.

Max Payne habe ich gespielt (Teil 1), Teil 2 war mir das Prinzip bereits zu "abgelutscht" - auch wenn es zweifelsfrei ein tolles Spiel ist.

MAX PAYE III.
Zur Story muss ich nicht mehr viel erzählen, der runtergekomme Max (war er jemals nicht runtergekommen ?) arbeitet in Brasiliens Favelas und beschützt einen dubiosen, wohlhabenden Geschäftsmann und dessen Familie.
Mit deren Entführung seit Ihr mittendrin im Spiel.

"Spiel" wäre unfair.
Der Film der vor Euren Augen abläuft wirkt höchstens etwas nervig durch die stetig auftretenden Farb- und Verzerreffekte (die wohl Max Geisteszustand darstellen sollen). Keine einzige Ladepause im gesamten Spiel, der Singleplayer ist ein ablaufender Film bei der Ihr alle paar Minuten Eure minuziös gesammelte Munition durch die Gegend feuern dürft.
UND WAS FÜR EINE GEGEND !

Die Favelas sind für ein Action-Spiel der exakt richtige Hintergrund, die Möglichkeiten der Programmierer waren groß und sie haben es genutzt.
Die Grafik ist meines Erachtens auf TOP NIVEAU und gehört mit zum besten was ich je auf der PS III sah.

MP3 ist und bleibt ein Shooter.
Jeder Feuerwechsel wird cineastisch eingefangen, der "letzte Gegner" einer jeweils auftretenden Kombi ist wunderschöner Zeitlupe niedergestreckt - habt Ihr Lust darauf könnt Ihr in dieser "letzen Zeitlupe" noch Euer kompl. Magazin auf den armen Vogel entleeren - auch das wird in Zeitlupe halbwegs gaubhaft dargestellt.
Eine FSK 18 Freigabe ist völlig ok - und zarte Gemüter (die das Spiel eh nicht anrühren werden) und Kinder sollten das Spiel auf keinen Fall spielen. Harte Gewalt hinter jeder Ecke, jede erdenkliche Art des Sterbens und Tötens - sowie Max typische, feinfühlige Wortwahl.

Sicher, man hätte das Spiel auch besser machen können.
Aber der Single Modus ist nicht zu kurz (10 Stunden), es gibt immer irgendwas zu sammeln (goldene Waffenteile) oder zu bestaunen. Der Soundtrack ist wirklich großes Kino - und man könnte das Ding mit z.B. Jason Statham auch direkt verfilmen. Hollywood-Bockbuster at it's best.

Den Multiplayer habe ich nur kurz angezockt - und lässt sich mit dem von AC III wohl am Besten vergleichen. Eure Überlebenschancen sind recht gut - und die taktische Bullet-Time macht das Spiel spannend, schön & taktisch wertvoll.
Ihr zählt z.B. die Schüsse Eures Gegner und WISST dass er nach 6 Schüssen nachladen muss. Mit der Bullettime springt Ihr aus der Deckung hervor und mit etwas Skills sitzt Euer erster Schuss - zwischen seinen 2 Augen. Rockt.

60 Eier sind für das Spiel meines Erachtens allerdings auch etwas viel.
Mit einem GTA und RDR kann man es (leider) nicht vergleichen, der Open World Effekt fehlt einfach.
Als "entspannter" - aber cineastischer - Shooter ein Erlebnis sondergleichen.

Ihr mögt das Spiel wenn Ihr folgende Spiele mögt:
Metal Gear, Assassins Creed, GTA, RDR, Max Payne 1+2 und das komische Agentspiel von Sega.

Kaufen und gut finden !
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 31, 2012 9:49 PM MEST


Rize of the Fenix
Rize of the Fenix
Wird angeboten von Acfun Store
Preis: EUR 16,81

24 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen THE BEST ALBUM RECORDED EVER. BY ANYONE., 12. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Rize of the Fenix (Audio CD)
Mit "Pick of Destiny" (dem Film) hatten Sie mich eigentlich.

Die Leute die "the D" kennen dürfen den folgenden Absatz überspringen.

Den (flachen) und egozentrischen Humor von Jack Black muss man mögen - sonst funktioniert die "Idee" hinter TENACIOUS D nicht.
TENACIOUS D macht wirklich (!) sehr guten, handgemachten Rock. Dabei merkt man Einflüsse von AC/DC, van Halen, Metallica, Black Sabbath - Jack Black ist ein riesen Metall- und Rock Fan, das merkt man den liebevoll arrangierten Stücken an.
Jeder Song weist verschiedene Bridges und Wendungen auf, die Tempos wechseln, stellenweise hört man in einem Lied 3 komplett verschiede Styles.
Da kann ein orchestrales Intro kommen, nach 2 Minuten zum Country wechseln (Akustik) und 1 Minute später sägen Dich harte Metall-Riffs aus dem Sessel.

Wer "PICK OF DESTINY" kennt (und schätzt) wird sofort den Humor wiederfinden.
Ja, platt, etwas speziell - Jack Black spielt auch in der Band "sich selbst".
Die Skits sind super, die Lieder "39", "Roadie", "The Ballad of Hollywood Jack and Rage Kage" und auch der Titelsong sind absolute Weltklasse - und Ideenlosigkeit oder Lieblosigkeit kann man den beiden WEISS GOTT nicht vorwerfen.
Bei allen Lieder sitzt übrigens DAVE GROHL an den Drums, das dürfte für den Ein oder anderen Nirvana Fan nicht uninteressant sein. Jack Black und Dave Grohl verbindet eine gute Freundschaft.

Ich muss allen "Fans" empfehlen nach der Limited Edition (mit DVD) Ausschau zu halten.
Über ein anderes Versandhaus in Lingen (Musikversand) gibt es die "unzensierte" Version (Cover nicht beklebt), inkl. 3 Bonus Tracks und DVD.
Darauf findet sich der "Raw Cut" zum RIZE OF THE FENIX Video, das Video zu ROADIE (großartig) und 2 weitere "Überraschungen".
Laufzeit ca. 25 Minuten.

VIEL SPASS MIT DEM ALBUM, KLARE KAUFEMPFEHLUNG !
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 24, 2012 10:07 PM MEST


Seite: 1 | 2