Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedEcho longss17
Profil für Xander > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Xander
Top-Rezensenten Rang: 4.564.862
Hilfreiche Bewertungen: 42

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Xander

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Crisis Aftermath: The Spectre (Infinite Crisis)
Crisis Aftermath: The Spectre (Infinite Crisis)
von David Lapham
  Taschenbuch

4.0 von 5 Sternen Interessanter Charakter zu dem es viel zu wenige Graphic Novels gibt, 31. Januar 2012
Dieses Buch knüpft am DC Comics Crossover-Event Infinite Crisis an und erzählt die Geschichte vom Spectre, der vom getöteten Polizisten Crispus Allen Besitz ergreift. Ich finde den Spectre als Charakter unheimlich interessant und würde gerne mehr einzelne Geschichten von ihm lesen, aber leider gibt es relativ wenig Material auch in gebundener Version. In dieser Geschichte fordert Spectre seinen Host-Körper in Spee u.a. dazu auf, seinen eigenen Sohn der Gerechtigkeit zuzuführen (aka. diesen umzubringen), um sich als würdig zu erweisen. Wer Gefallen an Crispus Allen als Spectre hat, sollte auch bei der Fortsetzung "Spectre: Tales Of The Unexpected" zugreifen.


Booster Gold: 52 Pick-Up SC
Booster Gold: 52 Pick-Up SC
von Geoff Johns
  Comic
Preis: EUR 13,22

5.0 von 5 Sternen Sehr coole Reihe, 31. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Booster Gold: 52 Pick-Up SC (Comic)
Booster Gold ist eine der interessantesten Comicreihen, die mir in letzter Zeit untergekommen sind. Dieser erste Band knüpft an die Geschehnisse der Infinite Crisis, dem großen DC-Crossover-Event, an. Man bekommt im Buch selbst aber so ziemlich alle Hintergründe geschildert, so dass man dieses Trade Paperback auch ohne Infinite Crisis lesen kann. Booster Gold wird hier zum Beschützer des Zeitflusses und erlebt einige Abenteuer in der Vergangenheit. Gerade für Leute, die sich in der Geschichte des DC Universums ein wenig besser auskennen, machen die Geschichten unheimlich Spaß, da man so zumindest kurzfristig einen Einblick bekommt, was denn wohl anders gelaufen wäre, wenn ein größeres Ereignis anders verlaufen wäre. Die ersten 2 - 3 Booster Paperbacks haben mich vollauf begeistert. Nach dem Ausstieg von Geoff Johns verlieren sie meiner Meinung nach aber ziemlich an Qualität (sind aber trotzdem auch weiterhin ein netter Zeitvertreib). Die Charaktere sind ziemlich toll und gerade am Anfang sind die Wortgefechte zwischen Booster und seinem treuen Begleiter Skeets sehr amüsant. Gastspiele von allerlei anderen DC Charakteren sind in dieser Reihe ein Regelfall. Wer mal in ein Comic außerhalb der großen Drei DC Helden reinschnuppern möchte, kann bei Booster Gold daher wahrscheinlich nicht viel falsch machen, da eigentlich fast immer einer der geliebten "großen" Helden mit am Start ist.


Batman: Private Casebook SC
Batman: Private Casebook SC
von Paul Dini
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,32

3.0 von 5 Sternen Relativ belanglos, aber kurzweilig, 31. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Batman: Private Casebook SC (Taschenbuch)
Eine Sammlung ohne größeren Zusammenhang. Beginnt mit dem Aftermath des Resurrection of Ra's Al Ghul Arks, wird fortgeführt durch eine Geschichte rund um die Wonderland Gang, dann eine Ausgabe um den Suit of Sorrows, den Batman von Talia geschenkt bekommen hat, und endet schließlich mit dem Tod von Peyton Riley, der Nachfolgerin vom Ventrilloquist. Künstlerische Gestaltung ist OK, warum man ausgerechnet diese 5 Stories gesammelt hat weiß ich nicht so richtig (hier wäre eine Graphic Novel, die sich nur mit dem neuen Ventrilloquist beschäftigt sicherlich sinnvoller gewesen). Insgesamt kann man das lesen, verpasst aber nur sehr wenig, wenn man es nicht tut. Könnte ich nun nicht wirklich empfehlen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 10, 2014 1:24 AM CET


Float
Float
Preis: EUR 5,55

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Album brauchte zwei Chancen..., 16. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Float (Audio CD)
... um mir richtig gut zu gefallen. Beim ersten Durchhören fand ich die CD nicht wirklich berauschend, aber als ich sie ein zweites Mal durchhörte, war ich restlos begeistert. Mir gefällt jeder einzelne Titel der CD. Das einzige Manko ist die sehr kurze Spieldauer von nur knapp 40 Minuten. Fans von Flogging Molly können hier absolut keinen Fehlkauf treffen. Wer FM nicht oder kaum kennt, macht aber mit dem Kauf auch keinen Fehler. Meine persönliche Top 3:

1. Man With No Country
2. You Won't Make A Fool Out Of Me
3. Float

Übrigens: Wem der ein oder andere Song bekannt vorkommt, täuscht sich sicher nicht, denn "Between A Man And A Woman" ist die Studioversion des gleichnamigen Songs, der bereits auf "Alive Behind the Green Door" erschienen ist. Außerdem wurden Liveversionen von "Float" und "Requiem For A Dying Song" bereits auf der iTunes exklusiven Live-EP "Complete Control Sessions" veröffentlicht.


Ankh 3 - Kampf der Götter
Ankh 3 - Kampf der Götter
Wird angeboten von Game World
Preis: EUR 4,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schlechtester Teil der genialen Reihe, 5. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Ankh 3 - Kampf der Götter (Computerspiel)
Ankh 3 ist sicherlich kein schlechtes Spiel, aber gemessen an den absolut genialen Vorgängern ohne Zweifel das schwächste. Mir fehlte vor allem die Stadt, in der sich die Haupthandlung der ersten beiden Teile zumindest zu einem Teil abspielte. Das erste Kapitel ist mit sehr viel hin- und herrennen verbunden, was bei Adventures nicht zu vermeiden ist, hier aber doch für meinen Geschmack zu weit gegangen ist. Auch eines der späteren "Levels" ist so verwirrend, dass ich teilweise gar nicht mehr wusste, was nun eigentlich vor sich geht. Die Story an sich ist okay, aber, so kam es mir zumindest vor, noch kürzer als in den Vorgängern. Kaum kam Spielspaß auf war das Kapitel oder das Spiel vorbei. Toll fand ich allerdings die verschiedenen "Welten", die man im Verlauf des Spiels besucht.

Fazit: Akzeptabel, aber weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Schade.


Agatha Christie: Das Böse unter der Sonne
Agatha Christie: Das Böse unter der Sonne

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Spiel der Reihe, 5. Januar 2008
Um eins vorweg zu nehmen: Beim Spaßfaktor bei der Rezension wird gefragt "Wie lustig ist dieses Spiel?", da es sich hier aber um ein Krimispiel handelt, kann ich nicht mehr als drei Sterne geben. Was den Spielspaß angeht, bekommt das Spiel aber absolut fünf Sterne.

"Das Böse unter der Sonne" ist für mich definitiv das gelungenste Spiel der Reihe. Ich habe es binnen drei Tagen direkt zweimal durchgespielt - einmal in deutsch, das zweite Mal in englisch, einzig und allein, weil es mir so unheimlichen Spaß machte. Mein persönlicher Geschmack wurde generell voll getroffen auch, wenn mir ein leicht erhöhter Schwierigkeitsgrad gefallen hätte.

Obwohl es auch hier noch das ein oder andere Mal zu Abstürzen gekommen ist, war dies weit nicht so häufig wie bei "Mord im Orient Express" oder "Und dann gabs keines mehr", bei dem man ohne Patch (der allerdings inzwischen erschienen ist, aber dennoch nicht im "Mord im Doppelpack" Set verarbeitet wurde, so dass dies trotz des Re-Release fehlerhaft ist) wegen eines Bugs ohne Komplettlösung weiterkam.

Die Grafik ist mir persönlich vollkommen egal, denn mir kommt es nur auf den Spielspaß an, jedoch halte ich diese für sehr gelungen und atmosphärisch ansprechend. Einige lustige Kommentare gab es ebenfalls, was nicht fehlen sollte, aber hier glücklicherweise niemals Überhand genommen hat.

Gut gelöst finde ich zudem, dass man über die Erzählung, die man ja eigentlich spielt, Poirot steuert und mit diesem alles ermittelt (dass man beim Mord im Orient Express mit einer charakterlich höchst farblosen Figur herumrennt, war hier für mich einer der größten Kritikpunkte). Die viele Lauferei ist teilweise schon störend, aber durchaus akzeptabel. Die Story an sich finde ich sehr gut - gerade das Spiel hat mich animiert, mir nun mehrere Agatha Christie Bücher zuzulegen. Langeweile kam für mich nicht auf, auch wenn ich über die zeitliche Einteilung des Spiels doch durchaus überrascht war (mehr sage ich aus Spoilervermeidung mal nicht). Es gibt eigentlich so viele verschiedene Handlungsstränge, dass man eigentlich immer mit irgendetwas beschäftigt ist.

Der Spielverlauf ist nicht komplett linear, aber auch nicht so unendlich frei wie bei Und dann gabs keines mehr. Die Linearität war für mich genau richtig gewählt. Verbessert hat man außerdem das Inventarsystem, so dass das sehr störende extra Kombinationsfeld nun völlig verschwunden ist.

Fazit: Rundum gelungenes Spiel. Wer die Vorgänger nicht mochte, sollte hier dennoch einmal reinspielen, denn man hat sehr viel von dem verbessert, was die vorangegangenen Spiele (zumindest für mich) teilweise langweilig oder schlecht erschienen ließen. Macht definitiv Lust auf mehr.


Hardcore Diaries (WWE)
Hardcore Diaries (WWE)
von Mick Foley
  Gebundene Ausgabe

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Reicht keinesfalls an die früheren Foley Klassiker ran, 19. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Hardcore Diaries (WWE) (Gebundene Ausgabe)
The Hardcore Diaries ist das wohl schlechteste Buch der Foley Biografietrilogie. Zunächst fällt auf, dass das Buch absolut nichts mit Chronologie am Hut hat. Zunächst bekommt man in der Tat tagebuchähnliche Kapitel zu lesen, dann kommt ein normales Kapitel über etwas vollkommen anderes, dann wieder Tagebuch, etc. Das wirkt sich teilweise wirklich verwirrend auf den Leser aus. Was zudem wirklich negativ heraussticht ist, dass Foley für meinen Geschmack viel zu viel belanglose Dinge über sein Privatleben schreibt. Sein Engargement für Charity in allen Ehren, aber ich muss da nun nicht mehrere Kapitel drüber lesen. Wrestling tritt nur in den Kapiteln über die ECW Storyline (die sehr gut sind) sowie kurz in dem/den Kapiteln über die Fehde mit Randy Orton (wo mir jedoch eine genauere Analyse des Matches in Foleys Perspektive fehlt). Außerdem fällt sehr auf, dass das Buch unter Zeitdruck entstand. Ein Teil ist in Zukunftsperspektive geschrieben und im Nachwort kann man dann nachlesen, was wirklich so passierte. Auch die typischen Foleywitze sind nur sehr rar gestreut und wirken erzwungen.

Positive Seiten hat das Buch aber durchaus auch. Es gab schon ein paar Szenen wo man wirklich lachen konnte. Die letzten beiden Kapitel (über den One Night Stand 2006 und das Nachwort) waren wirklich gut. Der Verlauf, den die von Foley vorgeschlagene Storyline für den ECW PPV nahm, die durch Backstagepolitics mehr und mehr verwässert wurde, ist ebenfalls sehr interessant.

Insgesamt ein Buch das einem Mick Foley nicht gerecht wird. Die beiden Vorgänger sind Klassiker der Wrestlingliteratur. Dieses Buch hingegen kann man lesen, muss man jedoch nicht.


Familie Heinz Becker - 3. Staffel [2 DVDs]
Familie Heinz Becker - 3. Staffel [2 DVDs]
DVD ~ Alice Hoffmann
Wird angeboten von cvcler
Preis: EUR 19,99

10 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, 30. Januar 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ist bereits vorbestellt. Familie Heinz Becker ist einfach absoluter Kult.

Folgen auf dieser DVD:

1. Einschließlich Heinz

2. Stefans Job

3. Die Modenschau

4. Busfahrt nach Lourdes

5. In der Galerie

6. Alle Jahre wieder


Signature Moves (WWE)
Signature Moves (WWE)
von Mike McAvennie
  Taschenbuch

9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Naaaaaja, 22. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Signature Moves (WWE) (Taschenbuch)
Meine Erwartungen zu diesem "Buch" waren schon sehr niedrig, aber das hat alles übertroffen. Es handelt sich hier um einen Bilderband ohne viele Informationen. Auf einer Doppelseite sieht man den jeweiligen Superstar seinen Move zeigen und dann kommt in sehr großer Schrift ein einzelner Satz hinzu, wie zB: "Those who think JOHN CENA is simply a power wrestler soon tap out to his stepover toehold facelock, the STFU"

Sehr, sehr lustlos zusammengestelltes "Buch" das man in 5 Minuten durch"gelesen" hat.


Monkey Island Special 1+2
Monkey Island Special 1+2

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach ein grandioser Spieleklassiker, 31. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Monkey Island Special 1+2 (Computerspiel)
Es gibt keine besseren Adventures als Monkey Island 1 und 2. Während der 3. und 4. Teil etwas nachlassen, sind diese Spiele einfach nur der Hammer. Sowohl der Wortwitz als auch der Spaß am Spiel selbst sind einfach immer wieder da, selbst wenn man das ganze von vorne bis hinten kennt. Immer wieder ein Genuss!


Seite: 1 | 2