find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17
Profil für Lutzbutz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Lutzbutz
Top-Rezensenten Rang: 1.694.365
Hilfreiche Bewertungen: 197

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Lutzbutz (Philippsburg)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Die ultimative Grillbox: Rundum-Sorglos-Paket mit 320 Rezepten
Die ultimative Grillbox: Rundum-Sorglos-Paket mit 320 Rezepten

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle Ideen - doch im Detail fehlt's, 12. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Box ist an sich klasse. Klein, handlich und viele tolle, unterschiedliche Rezeptideen zum Ausprobieren.

Was mich aber stört sind die unpräzisen, wenn überhaupt vorhandenen, Temperaturangaben. Da heißt es oftmals lediglich "Steaks unter mehrmaligem Wenden auf dem heißen Grill grillen". Aber wie viel Grad sind gemeint? 180°? 200°? 240°? Da können bei Steaks oder Geflügel 1-2 Minuten zuviel einen Grillabend schnell zur Enttäuschung werden lassen. Für mich eine wichtige Information bei einem Grillbuch und daher der Punktabzug.

Wer natürlich Grill-Profi ist und die Temperaturangaben nicht benötigt, der findet in der Box super Ideen und Anregungen. Einsteiger sollten aber vllt. zunächst zu einem ausführlicheren Grillbuch greifen.


CMX CRC 7360 Stereo Radio (LC-Display, MP3-CD-Player, 80 Watt PMPO, USB 2.0) schwarz/silber
CMX CRC 7360 Stereo Radio (LC-Display, MP3-CD-Player, 80 Watt PMPO, USB 2.0) schwarz/silber

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider defekt, 20. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Radio machte im ersten Moment einen guten Eindruck.
Kompakt, handlich, guter Sound und alle Funktionen dabei, die man erwartet.

Leider hat sich schnell herausgestellt, dass die Tasten zum vor- und zurückwählen der Titel nicht reagieren.
D.h. eine CD startete stets mit dem ersten Track, was bei Hörbüchern natürlich extrem nervig ist.

Wir mussten es daher leider wieder zurücksenden und ich würde mir auch keinen Ersatz liefern lassen, sondern vielmehr nach etwas Anderem suchen.
2 Sterne aber dafür, dass der Klang und die Ausstattungen wirklich für den Preis ok sind.


Das Silmarillion, 13 Audio-CDs
Das Silmarillion, 13 Audio-CDs
von John R. R. Tolkien
  Audio CD

144 von 148 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolkiens eigenes A.T., 23. März 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Silmarillion, 13 Audio-CDs (Audio CD)
Das Buch "Silmarillion" ist mit Sicherheit kein leichter Lesestoff und wird wohl auch nur von den Personen ganz gelesen, die das "Warum Wieso Weshalb" hinter der Ring-Trilogie sehen und verstehen wollen.

Ich hatte das Buch im Anschluß an "Der Hobbit" und "HdR" gelesen und musste mich auch durchbeißen. Aber es birgt eine Faszination und einen unglaublichen Reichtum an Geschichten, so dass ich es vor kurzem erneut angefangen hatte.

M.E. darf man nur nicht den Fehler machen und versuchen, jeden Satz, jede Person, jeden Ort zu kennen, zu verstehen und zu behalten. Dann wird's mit Sicherheit genauso anstrengend, wie den Duden von A - Z zu lesen.

Aber es ist wirklich toll wenn man plötzlich versteht, wer Sauron ist, woher Kankra kommt, welche Rollen die Balrogs spielen und wer in HdR gemeint ist, wenn bspw. von Maia, Istari, Morgoth und dem Erscheinen der Elben gesprochen wird.

Allerdings löst das Buch nicht auf, wer oder was Tim Bombadil ist, auch wenn er aus dieser Zeit kommt.

Als ich das sah, dass es das als Hörbuch gibt und Achim Höppner (Synchronstimme von Gandalf) der Sprecher ist, wollte ich es ausprobieren.

So gerne und viel ich auch Lese, aber dieses Hörbuch ist mit Abstand das Beste was ich bisher gehört habe.

Achim Höppner verteht es wie kaum ein anderer, diesen schwierigen Text, mit seinen vielen Namen, Verknüpfungen, Geschichten auf eine Art und Weise zu lesen, dass es spannend ist und man sich automatisch in dieser Welt befindet.

Ich habe durch dieses Hörbuch mehr Verstanden, als ich es durch's Lesen bisher geschafft hatte. Einfach auf Grund der Betonung, der ruhigen und sanften Stimme und weil kein weiterer Schnick-Schnack (Musik für die Spannung, oder Geräusche etc.) existiert. Sehr empfehlenswert.

Also wer sich das Buch noch nicht getraut hat anzugehen, sollte es vielleicht mit den CDs versuchen und sich auf die Anfänge von Mittelerde einlassen. Es lohnt sich!!!
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 7, 2015 12:23 AM CET


Dumont on Tour - Dominikanische Republik
Dumont on Tour - Dominikanische Republik
Wird angeboten von docu-films
Preis: EUR 4,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unzusammenhängende Vorstellung, 4. September 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo

Ich hatte mir die DVD zugelegt, da ich demnächst in die Dominikanische Republik fahren werde. Von der DVD hatte ich mir erhofft etwas über Land, Leute, Kultur und Sehenswürdigkeiten zu erfahren.

All dies liefert die DVD auch, jedoch m.E. unzusammenhängend. Die Insel wird zu keiner Zeit im Gesamten präsentiert. Man bräuchte einen Atlas um nachvollziehen zu können, wo eigentlich die Gegend genau liegt von der gerade gesprochen wurde.

Weiterhin springt der Beitrag sehr. Von der Hauptstadt im Landesinneren geht es zum Strand in den Norden, zurück zu einem Nationalpark in die Inselmitte, wieder zum Nachtleben der Hauptstadt, in den Mangrovenwald, wieder zum Strand etc. etc.

Fazit:

Es ist eine gute DVD, wenn man einen kurzen Einblick erhalten und einfach mal dieses tolle Land beschnuppern möchte. Wer jedoch keinen separaten Atlas zur Hand hat wird nach dem Sehen der DVD nicht wissen, wo jetzt welche Sehenswürdigkeit läge und was mit bspw. "Norden" genau gemeint ist.

Außerdem sind die Inhalte in vielen Bereichen nicht mehr zeitgemäß - aber sie ist ja immerhin auch schon über 10 Jahre alt ;-)


Independence
Independence
Wird angeboten von am-auction
Preis: EUR 7,00

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen R&B der Spitzenklasse, 23. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Independence (Audio CD)
Ehrlich gesagt halte ich auch heute noch nichts von den ganzen Casting-Shows, aus denen auch Vanessa hervorging.
Aber im Gegensatz zu ihren Mitkonkurrenten hat sie wohl mit den Producern und Song-Writern die beste Symbiose gefunden, die möglich war.
Diese CD ist eine der besten R&B-Scheiben, die ich bisher gehört habe. Mich überzeugt hier wirklich jeder Titel. Egal ob smoothig, bluesig oder pure R&B mit passenden Hip-Hop Einlagen. Natürlich ist Vanessa noch nicht in der Riege, um sie zusammen mit Janet Jackson oder Beyonce zu nennen. Doch den Level einer bspw. Tatyana Ali hat sie allemal.
Meiner Meinung nach besitzt ihre soulige Stimme und ihr Herz das Zeug um weit zu kommen - Hut ab und bitte weitermachen.


Sony Clié PEG-SJ33 Handheld
Sony Clié PEG-SJ33 Handheld

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein günstiger Tausendsassa, 23. Oktober 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Clié PEG-SJ33 Handheld (Elektronik)
Seit rund 2 Wochen kann ich den Sony Clié mein Eigentum nennen und bin bisher absolut begeistert.
Da es mein erstes Handheld ist kann ich alle Neulinge beruhigen. Die Menüführung ist so kinderleicht, daß man spätestens nach 1-2 Stunden den neuen Liebling beherrscht. Das Bild ist super klar, der Sound ist unerwartet gut und die mitgelieferte Software ist umfangreich. Der 8 MB integrierte Speicherplatz reicht für die normalen Anwendungen vollkommen aus. Wer aber später seine MP3-Songs anhören möchte, sollte sich schon einen entsprechend großen Memory-Stick zulegen.
Wem es zu mühselig ist, seine Adressdaten oder anderes in den Sony Clié zu tippen (dazu komme ich aber noch), der kann das ganze auch gemütlich auf dem PC machen. Bei der Software ist ein Programm, mit der komfortabel Adressen verfaßt, Termine verwaltet und mehr gemacht werden kann. Dann den Clié einfach dann per USB-Kabel an den Rechner gestöpselt (alternativ auch per Infrarot-Schnittstelle), das Programm Hot-Sync gestartet, und schon aktualisiert er alle Daten auf den Handheld. Natürlich können aktuellere Daten vom Handheld auch auf den PC übertragen werden.
Aber eigentlich macht das Erfassen auf dem Handheld mehr spaß. Mit dem Stift und der Graffiti-Funktion, geht alles spielend leicht und ziemlich schnell.
Durch Graffiti wird es einem ermöglicht Eintragungen in der beinahe gewohnten Art zu erfassen, so als ob ihr einen Text auf Papier schreibt. Dafür gibt es auch ein eigenes kleines Lernprogramm und schon am gleichen Tag beherrscht man die Funktionalität - wirklich easy.
Eigentlich dürfte ja jeder den Acrobat Reader für PDF-Dateien kennen. Diesen gibt es auch kostenlos für den Handheld.
Der Vorteil:
PDF-Dateien können hiermit schnell in die für den Handheld benötigte Form konvertiert und aufgespielt werden. Ebenso bietet es sich an, ein Programm für eBooks nachträglich zu installieren (bspw. den kostenlosen Palm-Reader). Es gibt überhaupt sehr viele kostenlose Programme für das Handheld im Internet und die Installation ist wirlklich einfach. Ich habe mir bereits z.B. ein Tool für die Aktienverwaltung, sowie zum Offlinelesen von akt. Nachrichten heruntergeladen. Einfach aktuelle Meldungen am PC aus dem Internet laden, auf den Clié übertragen und gemütlich im Zug lesen - top !!! Und falls mal bei der Installierung schief gehen sollte wäre es kein Beinbruch, sofern die Daten regelmäßig auf den PC abgeglichen werden. Denn dann kann man den Clié einfach per "hard-reset" auf den Urzustand zurück bringen und erneute einen HotSync machen. Schon ist alles wieder da !!!
Aber der Sony Clié hat noch wesentlich mehr zu bieten, doch das gilt es selbst zu entdecken.
Von meiner Seite aus ist er nur zu empfehlen, da er für den Geldbeutel sehr viel bietet.


Freelancer
Freelancer

16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Where no men has gone before...., 3. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Freelancer (Videospiel)
Der Weltraum Unendliche Weiten. Dies sind die Abenteuer des Freelancerspielers in einem noch unbekannten Gebiet, wo noch nie ein Spieler zuvor gewesen ist.
Freelancer wird definitiv die SciFi-Genre in der Spielewelt revolutionieren. Der Spieler kann sich hier "ohne" irgendwelche Einschränkungen im Sirius-System bewegen und somit den Weltraum erforschen. Es bleibt ihm selbst überlassen, wie sich sein Charakter entwickeln wird, denn dies hängt von seiner Vorgehensweise ab.
Der Spieler beginnt seine Karriere mit einem kleinen Starfighter. Da Geld eine wichtige Rolle spielt, muss er zunächst Aufträge, die er in den hiesigen Bars erhält, erfüllen. Erreicht er diese Ziele, steigt sein Ansehen und er erhält die vereinbarte Prämie. Das tückische hiebei ist, dass eine positive Auftragserfüllung natürlich den Ruf beim Auftraggeber steigen lässt, doch gleichzeitig werden die Gegner beim nächsten Aufeinandertreffen demjenigen nicht wohlgesonnen sein. Um aber später in Systemen, die vom Gegner dominiert werden, Handel treiben oder sich nur frei bewegen zu können, muss der Spieler diesen Ruf erst wieder verbessern. Das macht das Spiel einerseits komplex, andererseits stetig interessant und kurzweilig.
Sobald das erste Geld eingegangen ist, sollte man sein Schiff entweder aufrüsten, oder sich ein neues zulegen. Wer eher zu den Kämpfern gehört, wird sich wohl einen besseren Fighter, bessere Waffen und Schilde holen. Wer aber lieber auf Handel aus ist, kauft sich einen Frachter. Der Handel spielt in Freelancer eine überaus wichtige Rolle. Alleine durch Auftragserfüllungen kommt man auf die Schnelle nämlich nicht weit. Lukrativer ist hier die Konzentration auf den Güterhandel.
Die Singleplayer-Version besitzt ca. 20 Missionen, in die der Spieler zu Beginn schnell hineinkommt. Die Aufträge werden natürlich schwerer und erst im Laufe der Zeit kann man sich die weiteren System im Sirius-System erschliessen. Neue Planeten, Sternbasen etc. Sogar schwarze Löcher soll es geben... Durch sog. Jumpholes bewegt man sich recht zügig von einem Ort zum anderen. Wer aber genug Zeit hat, kann die Strecken natürlich auch manuell befliegen.
Die Stärken von Freelancer liegen nach meiner Meinung nach aber definitiv in der Multiplayer-Version. Hier sieht der Spieler die komplette Weltraumkarte bereits zu Beginn. Schnell können sich hier Gruppen von anderen Online-Spielern bilden, die zusammen in Formation die Systeme besuchen, oder miteinander nur Handel betreiben. Ob Online-Spieler einem freundlich gesonnen sind erfährt man recht zügig. Nämlich dann, wenn die Person urplötzlich an einem vorbeifliegt. Entweder lässt er einen in Ruhe, läd zu einer Formation ein, fragt nach Tauschgütern oder geht in den Angriff über :-)
Die Spielsteuerung ist vom Prinzip her neu, doch nach wenigen Versuchen hat man sich daran schnell gewöhnt und erkennt die Vorzüge der reinen Maussteuerung. Eine Joystick-Unterstützung gibt es nicht. Aber glaubt mir - das vermisst auch niemand. Die Tastaturblegung ist m.E. auch optimal, da hier in einem Kampf alle wichtigen Aktionen schnell ausgeführt werden können.
Es ist schwer, dass Konzept von Freelancer herüberzubringen. Doch ich kann jedem nur empfehlen es auszuprobieren. Ihr werdet es nicht bereuen !!!
Ein weiterer Vorteil liegt auch an der leichten Modifizierbarkeit des Spieles. So findet man im Internet die ersten Anleitungen, um sich eigenen Systeme zu erstellen. Es könnte durchaus sein, dass man in ein paar Monaten mit Star-Trek Raumschiffen, oder X-Wings (StarWars) das All erkundet, oder neue Systeme zum herunterladen angeboten werden.
Freelancer besitzt "keine" Grenzen - in keiner Hinsicht !!!


U-Boote
U-Boote
von David Jordan
  Gebundene Ausgabe

19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungener Rundumblick, 11. August 2002
Rezension bezieht sich auf: U-Boote (Gebundene Ausgabe)
Das Autor beginnt mit seinen Ausführungen bereits im 1. Weltkrieg und beschreibt auf 173 Seiten den Verlauf des U-Boot-Krieges bis zum Ende des 2. Weltkrieges.
Da dies mein erstes Buch zu diesem Thema war kann ich nur sagen, dass es mir geholfen hat die Geschichte als Ganzes zu verstehen.
Die Ausführungen sind m.E. detailliert, und Hintergrundinformationen kommen nicht zu kurz. Diese Buch ist mit sehr vielen Bildern und Fotos illustriert. Somit erfährt der Leser sofort, welche deutschen und andere Einheiten beteiligt waren, incl. deren Daten und Fakten.
Ich empfehle dieses Buch als sehr lesenswert, wobei ich mich auf keinen Vergleich mit ähnlichen Büchern beziehen kann.


Seite: 1