Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16
Profil für Karl Ranseier > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Karl Ranseier
Top-Rezensenten Rang: 442.025
Hilfreiche Bewertungen: 75

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Karl Ranseier

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Osram LED-Lampe Superstar Classic A75 advanced 13.5W (entspricht 75W) extra warmton (827) Sockel E27 in Glühlampenform dimmbar 914377
Osram LED-Lampe Superstar Classic A75 advanced 13.5W (entspricht 75W) extra warmton (827) Sockel E27 in Glühlampenform dimmbar 914377

1.0 von 5 Sternen Lebensdauer < 2Jahre, 11. Januar 2016
Ich habe vor 2 Jahren begonnen, meine "Energiesparlampen" und Glühlampen gegen LED-Lampen auszutauschen. Diese hier schlug damals mit > 35€ zu Buche.

Gewöhnungsbedürftig, aber nicht wirklich störend war das Ein- und Ausschaltverhalten dieses Leuchtmittels von Anfang an - zwischen ganz hell und ganz dunkel verharrte die Birne für eine knappe Sekunde irgendwo dazwischen. Braucht die Elektronik wohl, damit das gute Stück an einen Dimmer gehängt werden kann, dachte ich mir. Hängt bei mir aber an einem Schalter.

Nachdem das Teil nun auch bei ganz gewöhnlichem Dauerbetrieb kontinuierlich und selbständig, mal schneller, mal langsamer die Helligkeit wechselt, habe ich die Birne heute aus der Fassung geholt, bevor sie mich im morgentlichen Taumel aus der selben bringt.

Wenn ich mir vor Augen führe, dass das die zweite Ladung Sondermüll auf dem Altar der Energieersparnis ist, dazu noch zu einem soch stattlichen Preis, dann geh ich doch ein bisschen missmutig in den Tag.


DrayTek VigorAP 900 Dual Band Wireless Access Point Router (5-Port)
DrayTek VigorAP 900 Dual Band Wireless Access Point Router (5-Port)
Wird angeboten von Digo Media Vertriebs GmbH
Preis: EUR 129,90

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Security und usability geht anders..., 14. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei uns im Haus ist das 2,4 GHz WLan hoffnungslos überlaufen, via Lan bekomme ich 15MBit durch die DSL-Leitung, via W-Lan nicht mal ein MBit. Mein AP hängt im Flur versteckt hinter einem Bild, die Stromversorgung wird via PoE bereitgestellt. Es braucht also einen neuen Access Point mit 5GHz, 2,4GHz für alte Geräte sowie passivem PoE.

Bei der Einrichtung gibt es einen Wizard, der meine bestehende SSID zulässt. Das ist eine E-Mail-Adresse, enthält also ein '@'. Macht der AP klaglos. Beim test mit einer WLan-Scanner-APP im Handy stelle ich fest, dass es immer ein zweites W-Lan gibt, das die selbe Frequenz belegt und einen scheinbar zufälligen Namen hat. Ohne Passwort. Also mal rein geschaut und siehe da: ich bin ganz ungesichert, ohne irgendeine Zugangsbeschränkung in meinem Lan... Nicht so ganz mein Geschmack.

Dieses Netzwerk liess sich zwar deaktivieren, aber meins hat noch nicht so richtig getan. Eine Einstellung wollte noch verändert werden und siehe da: in dieser Detail-Maske kann ich nichts verändern, da das '@' in der SSID ein nicht gestattetes Zeichen sei. Diese SSID nutze ich seit zehn Jahren und diverse W-Lan-Geräte hatten überhaupt kein Problem damit. Ist ungefähr so sinnvoll, wie eine Unterscheidung zwischen Groß- und Kleinbuchstaben in einer E-Mail-Adresse. Laut RFC muss unterschieden werden, praktisch macht's kein Mensch und wenn man drauf beharrt, macht man nur Ärger ohne Mehrwert zu schaffen.

Nachdem ich mit gewissem Ekel die Einrichtung abgeschlossen habe, liess sich das gute Stück nicht via PoE zum zucken bewegen. Nach oben genannter Enttäuschung war meine Geduld für ein ordentliches Debugging wie z.B. falsche Spannung via PoE überstrapaziert.

Gerät ging zurück und ich such dann mal weiter....
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 2, 2016 12:39 PM CET


Kein Titel verfügbar

4.0 von 5 Sternen Solides Powerpack, 20. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit dem Akkupack kann ich mein Nexus 7 zweimal, mein Galaxy Nexus drei mal voll aufladen.

Mit dem Galaxy Nexus habe ich aber das Problem, dass dieses recht lange braucht, um Ladestrom zu ziehen. Da das Laden mit einem Tastendruck auf dem Akkupack gestartet werden muss, braucht es manchmal Geduld, um die Ladung einzuleiten. Zudem unterbricht das Telefon gelegentlich das Laden und der Akkupack schaltet sich ab. Ich würde mir einen mechanischen Schiebeschalter wünschen, was beide Probleme beheben würde.

Der Akkupack hat zwei USB-Buchsen, eines für Android, das andere für Apple-Devices. Ich würde mir eines mit zwei Android-Buchsen wünschen.

Ansonsten ist es ein Klasse Zusatz-Akku fürs Campen.


Logitech C920 HD Pro Webcam (USB, Autofokus, Mikrofon) schwarz
Logitech C920 HD Pro Webcam (USB, Autofokus, Mikrofon) schwarz
Wird angeboten von Vendable Ltd
Preis: EUR 74,95

74 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Full HD? enttäuschend ist noch freundlich, 24. Februar 2012
Wozu eine Full HD-Webcam? Weil ich mit Videoconferencing mehrere Standorte leichter koordinierbar bekommen möchte. Da sollen Whiteboard- oder Flipchart-Bilder gemeinsam mit dem Vortragenden gut lesbar via Beamer übertragen werden. Referenz ist für mich eine in die Tage gekommene FullHD-Videokamera, die zwar gut aufzeichnet, aber nicht zum Live-Streamen geeignet ist. Oder die Polycom-Geräte meines letzten Arbeitgebers - zugegeben, die Hardware aus dem Profi-Lager ...

Von der Webcam erwarte ich, dass sie vielleicht keinen optischen Zoom hat, nicht remote schwenkbar ist, aber wenigstens genau so detailierte Bilder aufnehmen kann, auch wenn ich das Set entsprechend besser auf die Kamera abstimmen muss.

Das war aber nicht hinzubekommen. Die gefühlte Auflösung ist nur ein bisschen detailierter, als die meiner alten Webcam, der beim Kauf vor vier Jahren aber sehr guten 9000 pro. Die Belichtung ist besser, der Farbstich bei automatischem Weißabgleich ein bisschen zu blau.

Die Fotos mit 15 Mega-Pixeln sind ein schlechter Witz. Die sehen aus wie hochgerechneter Datenmüll aus 2 Mega-Pixel-Aufnahmen.

Kann ja nicht sein, denke ich mir. Machste was falsch. Die anderen Rezensionen quer durchs Web sagen alle, das Bild wäre phantastisch. Dann sehe ich auf einer Website für Videokonferencing-Software das hier: "Logitech® HD Pro C920 (USB 3 Ready) This is among the first USB 3.0 Ready webcams, offering higher sustained frame rates at 1080 over USB 3.0 Super Speed (SS) connections. It is backwards compatible with USB 2.0, but requires USB 3.0 for higher transfer rates. The image quality is exceptional.". Nach dem obligatorischen Ärger darüber, dass davon nur "es wird USB 3.0 empfohlen" auf der Logitech-Seite steht, habe ich mir einen USB 3.0 Controller eingebaut. Das änderte jedoch nichts: Die 1080p-Filmchen sehen aus, wie die 720p-Filme durch einen "schärfen"-Algorithmus gejagt. Zwar härtere Kanten, aber keine feineren Details.

Fazit: Die Kamera bleibt Lichtjahre hinter meiner Erwartung zurück.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 12, 2015 1:24 PM CET


Seite: 1