Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip Summer Sale 16
Profil für Jan Petzold > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jan Petzold
Top-Rezensenten Rang: 1.703.304
Hilfreiche Bewertungen: 20

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jan Petzold

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
MongoDB: The Definitive Guide
MongoDB: The Definitive Guide
von Kristina Chodorow
  Taschenbuch
Preis: EUR 25,95

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umfassendes und vollständiges Fachbuch, das dennoch gut verständlich bleibt, 21. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: MongoDB: The Definitive Guide (Taschenbuch)
Die Autorin hat selbst an der Implementierung von MongoDB mitgearbeitet und das merkt man dem Buch auch an - sehr kenntnisreich beleuchtet es alle Aspekte der Datenbank. Ich möchte tatsächlich kein einziges der Kapitel vermissen - das geht mir bei Fachbüchern nur selten so. Nach der Lektüre des Buches ist klar, warum MongoDB so ein großes Thema geworden ist und warum es sich für so viele Einsatzzwecke auch wirklich gut eignet, ohne große Hürden für Umsteiger der "klassischen" (relationalen) Datenbanksysteme aufzubauen.

Das Buch geht besonders ausführlich auf die Themen Replikation und Sharding ein, anfangs fand ich das etwas verwunderlich, allerdings sind das genau die Punkte, die für den performanten Betrieb auch großer Datenmengen eine große Rolle spielen. Letztendlich macht genau diese weitgehend freie Erweiterbarkeit die wohl größte Stärke von MongoDB aus - viele Beispiele aus der Praxis belegen, dass man mit MongoDB nahezu beliebig horizontal skalieren kann.

Aber allein die Möglichkeit des Scripting über JavaScript und die Aggregations- und MapReduce-Funktionen könnten in dem einen oder anderen Fall schon den Einsatz rechtfertigen. Da es mittlerweile für jede erdenkliche Plattform gute Treiber gibt ist man auch hinsichtlich der Integration in die eigene Anwendungslandschaft recht "frei".

Ich empfehle das Buch allen Entscheidern, Entwicklern und Administratoren die mit MongoDB arbeiten bzw. über den Einsatz nachdenken. Es dürfte jeder etwas dazulernen. Ich würde mir jedenfalls ein Buch solcher Qualität und Aktualität auch für MySQL/Oracle oder Cassandra wünschen.

Es empfiehlt sich dennoch ein Blick in die Online-Hilfe von MongoDB da sich einige Befehle geändert haben, aber das ist nichts wesentliches (Stand Version 2.4.5).


Pattern-Oriented Software Architecture: A Pattern Language for Distributed Computing, Volume 4 (Wiley Series in Software Design Patterns)
Pattern-Oriented Software Architecture: A Pattern Language for Distributed Computing, Volume 4 (Wiley Series in Software Design Patterns)
von Frank Buschmann
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 37,95

3.0 von 5 Sternen Gute Einführung in Patterns mit viel Prosa, 26. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe bereits einige Bücher zum Thema Patterns gelesen, daher bot dieses Buch insgesamt nicht allzu viel Neues. Es ist aber eine sehr gelungene Einführung ins Thema und für den Einstieg sicher besser geeignet als das wohlbekannte GoF-Buch "Design Patterns". Code-Beispiele gibt es nicht, was mich nicht stört, da ja vor allem typische Problemstellungen von Software abstrakt beschrieben werden. Bei Bedarf findet man konkrete Implementierungen sehr schnell über die Suchmaschine der Wahl.

Die Patterns sind in 13 Unterkapitel eingeteilt, welche jeweils mit einem einleitenden Text beginnen. Viele der einleitenden Texte wiederholen sich später in den Detailbeschreibungen. Sehr gut fand ich die kompakten beschreibenden Diagramme zu jedem Pattern. Bei den meisten vorgestellten Patterns genügt es aber meiner Meinung nach den fettgedruckten Text zu lesen, alles Weitere ist eine reine Umschreibung der Kurzfassung ohne großen Mehrwert. Viele der vorgestellten Patterns sind mir auch zu ähnlich, das hätte man straffen können.

Den Untertitel "A pattern language for distributed computing" muß man nicht zu wörtlich nehmen, letztendlich sind fast alle etablierten Basis-Patterns auch im Buch enthalten und beschrieben, selbst wenn deren Fokus nicht auf verteilten Systemen liegt. Insofern eine gute Einleitung ins Thema, die man am besten mit dem bereits erwähnten GoF-Buch oder z.B. dem nach wie vor exzellenten "Patterns of Enterprise Application Architecture" von Martin Fowler ergänzt.


PHP Zend Certified Engineer: Übungsbuch zur Zertifizierung mit deutschen Fragen (mitp Professional)
PHP Zend Certified Engineer: Übungsbuch zur Zertifizierung mit deutschen Fragen (mitp Professional)
von Tobias Wassermann
  Broschiert

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Praxisnahe Vorbereitung zur Zertifizierung, 25. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im deutschsprachigen Raum ist dieses Buch zur Vorbereitung der ZCE-Zertifizierung praktisch alternativlos. Die Testfragen sind recht komplex und entsprechen hinsichtlich der Fragestellung und den Antwortmöglichkeiten ziemlich genau dem "echten" Test. Leider sind wie schon in der vorherigen Auflage sowohl im Buch als auch auf der begleitenden CD einige Fehler, das sollte in einer Neuauflage endlich behoben werden. Weiterhin kommt das Thema SPL etwas zu kurz, welches aber in der Prüfung eine Hauptrolle spielt. Design Patterns und Unterschiede PHP4/PHP5 wurden dagegen bei mir nicht abgefragt.

Mir hat das Buch in der Vorbereitung sehr geholfen, abgesehen davon habe ich den "offiziellen" und kostenlosen Study Guide von Zend.com sowie den Zend PHP5 Certification Study Guide von Davey Shafik gelesen - letzteres Buch ist eine etwas veraltete aber nichtsdestotrotz hervorragende Einführung in alle ZCE-relevanten Themen mit vielen Beispielen. Dieses Buch sollte man meiner Meinung nach auf jeden Fall gelesen haben, eh man mit den Testfragen beginnt. Das "Zend PHP Certification Practice Test Book" von Coggeshall/Tabini kann man sich dagegen sparen, die Fragen sind veraltet, oft fehlerhaft und obendrein zu leicht. Besser gefallen mir dagegen die Testfragen zur Prüfung unter ucertify.com - eine optimale Ergänzung zu diesem Buch.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 9, 2012 8:45 AM CET


Streaming Media in der Praxis . Technologien, Standards, Anwendungen (DPI Grafik)
Streaming Media in der Praxis . Technologien, Standards, Anwendungen (DPI Grafik)
von Tobias Künkel
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Einsteiger+Fortgeschrittenen-Werk, 18. November 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...leider ist das Buch mittlerweile nur noch mäßig aktuell. Seit Windows Media 7 ist halt doch eine Menge passiert ;-)
Dennoch, eine Einführung darf ruhig etwas älter sein, und das hier angesprochene "Zeitschriftenniveau" wird auf jeden Fall überschritten. Auch Einsteiger in die Thematik werden dennoch nicht überfordert. Meiner Ansicht nach schafft der Autor einen guten "Rundumschlag" über alle relevanten Themengebiete im Bereich Streaming, läßt aber natürlich demzufolge Tiefgang vermissen. Eine neue Auflage wäre wünschenswert. Für detailliertere Infomationen ist der "professionelle" Leser weiterhin auf englische Fachliteratur angewiesen.


Screendesign . ready for take off (Sonstige Bücher AW)
Screendesign . ready for take off (Sonstige Bücher AW)
von Alexandra Herfurtner
  Taschenbuch

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Einsteigerbuch, 5. Juni 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das recht aktuelle Werk von Alexandra Herfurtner ist eine gute Einführung ins Thema Screendesign, mehr aber auch nicht. Das liegt vor allem daran, dass wichtige Elemente wie Typographie, Formen & Farbwahrnehmung zwar erwähnt & vorgestellt werden, der Leser aber keine tiefgehenden bzw. "handfesten" Richtlinien zum alltäglichen Gebrauch bekommt. Ansonsten gibt es noch eine recht gute Einführung zum Webdesign-Workflow mit Photoshop & ImageReady und die Kompression mit gif & jpeg wird ausfürhlich dargestellt. Ein Praxisbeispiel für eine einfache Website gibt's auch noch. Also, mein Fazit: Gute Einführung, allerdings sicherlich zu wenig Tiefgang für einen Profi. Auf ein solches Werk müssen wir also anscheinend weiter warten...


Seite: 1