Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Learn More Bis -50% auf Bettwaren von Traumnacht Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Mim > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mim
Top-Rezensenten Rang: 73.529
Hilfreiche Bewertungen: 162

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mim

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Verhängnisvolle Liebe
Verhängnisvolle Liebe

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen nu bin ich auch traumatisiert..., 25. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verhängnisvolle Liebe (Kindle Edition)
allerdings nicht von der in einem doch sehr naiv-schlichtem Sprachstil erzählten Geschichte, sondern ehe von eklatanten Rechtschreibfehlern, die mich doch einigermaßen fassungslos zurück ließen.
Beispiel: Zitat 11% des Buches: "Ich hätte schwören können, dass ich Stasia gestern bei meinem Becker gesehen habe".
"Beim Becker vorne bei dir um die Ecke? Das ist doch gar nicht ihre Gegend." Zitat Ende
Grundgütiger, so etwas muss doch spätestens beim Korrekturlesen auffallen!

Die Grundidee zur Geschichte fand ich eigentlich schon interessant, zumal die Schreiberin ja lt. Eigenangabe Dipl. Psychologin ist und somit vom Fach, doch leider hat mich weder die Umsetzung, noch der Schreibstil in irgendeiner Form überzeugen können.
Statt eine Vielzahl mehr oder weniger psychotische Charaktere zu erschaffen hätte Frau Sparks, nach meinem Empfinden, den Focus auf der Ex-Freundin Stasia halten und die so richtig "von der Kette" lassen sollen, dann wäre das Buch sicher spannender und glaubwürdiger geworden.
Denn seien wir doch mal ehrlich, "künstlerische Freiheit" hin oder her, wie wahrscheinlich ist es denn wohl, daß sich zwei Menschen zufällig treffen, sich verlieben und beide mit solchen Expartnern gestraft sind?
So bleibt einfach nur eine arg schlicht, mit häufigen Wiederholungen gespickte und naiv erzählte Geschichte, die sich auch auf Grund der Anzahl an psychisch auffälligen Protagonisten selbst neutralisiert.
Schade, da hatte ich doch deutlich mehr erwartet.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 25, 2014 1:58 PM MEST


Ein Haustier für dich: Hund, Katze Kleintier
Ein Haustier für dich: Hund, Katze Kleintier
Preis: EUR 2,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht ernsthaft jetzt, oder?, 2. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Selten habe ich einen solchen Unfug gelesen wie in diesem "Ratgeber"!
Völlig unreflektiert ob der Lebens- und Wohnumstände der zukünftigen Hundebesitzer weist die Autorin verschiedene Hunderassen den Menschen nach Sternzeichen zu. (Auch Katzen und Kleintiere, nicht zu vergessen)
Mir als im Tierkreiszeichen des Löwen geborene, attestiert sie ein starkes Selbstbewußtsein und hartes Durchsetzungsvermögen, ist mir doch die "harte Hand" in der Erziehung "starker" Hunde quasi in die Wiege gelegt worden (ach, ist das so?)
Und so werde ich, lt. Autorin, nur mit einem Mastif Napolitano, einem Mastin Espaniol, einem Staff oder Bullterrier so richtig glücklich! Mist, wieso bin ich dann mit unserem Golden so glücklich gewesen? Stimmt irgendetwas nicht mit mir?
Aber abgesehen davon, benötigt KEINE Hunderasse dieser Welt eine "harte Hand" oder einen "harten Kampf" (Zitat), sondern ein souveränes, konsequentes Verhalten seines Besitzers! Weiterhin scheint es Frau Meyer völlig entgangen zu sein, dass es sich bei oben genannten Hunderassen um so genannte "Listenhunde" handelt, deren Zucht und Erwerb in vielen Bundesländern untersagt ist. Und nun? Muss ich jetzt für immer auf den, für mich perfekten Hund verzichten?
Auch frage ich mich, da nicht alle meine Familienmitglieder demselben Sternzeichen angehören, werden diese dann nicht mit dem Hund glücklich? Sollten wir dann eine Mischung aus all den für uns perfekten Rassen erwerben? Fragen über Fragen.
Vielleicht sollte ich mal einen Ratgeber hinzuziehen...


...plötzlich Covergirl!
...plötzlich Covergirl!
Preis: EUR 4,99

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen selten hat mich ein Buch, 27. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: ...plötzlich Covergirl! (Kindle Edition)
so sehr gelangweilt wie dieses. Ich kann es beinahe immer noch nicht glauben.
Erst einmal ist die Geschichte beinahe halb durch, bis sich die Akteure zum ersten mal begegnen. Wäre ja auch nicht so schlimm, wenn in der Zeit wenigsten etwas spannendes und gut beschriebenes passieren würde.
Dann agieren sie größtenteils wie pubertierende 14-jährige und nicht wie erwachsene Menschen Mitte/Ende 30.
Und zwar egal ob es sich z.B. um den ersten gemeinsamen Sex, oder um das Schluß machen am Telefon! geht, etc.
Und was ich auch echt super ärgerlich finde, ist die Tatsache, dass Frau Kaiser nicht eine einzige Szene wirklich zu Ende ausgearbeitet hat. "Die Protagonistin kommt nach Hause, es duftet verführerisch nach italienischem Essen... am nächsten Morgen, und so geht es weiter und weiter.
Alles in allem eine Aneinanderreihung vieler Nichtigkeiten in belanglosen Sätzen, die mich nicht ein einziges mal haben berühren können.


Dämonenherz
Dämonenherz

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschung :), 24. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dämonenherz (Kindle Edition)
Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, habe ich ernsthaft darüber nachdenken müssen, ob ich mir eine weitere, von einer unbekannten Autorin geschriebenen Dämonen/Engel Liebesgeschichte antun möchte.
Glücklicherweise habe ich mir dieses Buch aber heruntergeladen und bin total überrascht worden.
In einem herrlich trocken-lakonischen Stil erzählt Frau Zogg die Geschichte von Irial, die völlig gefrustet von ihrem öden Job, gestraft mit einer Mega-Zicke von Chefin ihr Dasein fristet, bis sie eher aus Zufall dem Erzdämon Raciel das Leben rettet.
Von da an geht es richtig rund und über Langeweile oder mangelnde Sozialkontakte kann sie sich nun wirklich nicht mehr beschweren, obwohl ich mir ziemlich sicher bin, so hatte Irial sich das bestimmt nicht vorgestellt, gerät sie doch unversehens in Teufels Küche.
Wer jetzt aber eine typische Liebesgeschichte erwartet, in der die hilflose Protagonistin, Schutz suchend an die dämonische, sixpackverstärkte Heldenbrust sinkt, könnte evtl. enttäuscht werden, denn damit kann das Buch nicht dienen. Wer aber eine manchmal taffe und manchmal auch schwache (ja... auch mal etwas weinerliche) Heldin auf ihrem Ritt durch Himmel und Hölle begleiten möchte, wird hier voll auf seine Kosten kommen.
Die Geschichte ist sehr gut und flüssig geschrieben, nimmt schnell Fahrt auf, ist in sich schlüssig und hält den Spannungsbogen bis zum Ende hoch.
Mich jedenfalls hatte Frau Zogg bereits nach den ersten Seiten am Haken und mich großartig unterhalten.

Allerdings sollte trotz allem nicht verschwiegen werden, dass es auch in diesem Buch ein paar Rechtsschreibfehler gibt, manchmal auch ein fehlendes Wort, oder auch mal eines zuviel. Desweiteren gab es einige Satzkonstrukte, die mir in dieser Art nicht geläufig sind und mich schon irritiert haben. Da ich jedoch keinerlei Informationen zur Autorin finden konnte und nicht sicher sein kann, ob es sich dabei um "geografisch" bedingte Satzstellungen handelt, werde ich sie fairerweise nicht in meine Bewertung einfließen lassen.

Von mir gibt es 5 Sternchen für ein überraschend gut geschriebenes Erstlingswerk, einer zwar unbekannten aber auf jeden Fall talentierten Autorin!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 28, 2014 5:25 PM CET


Raya und Kill - Gefährliche Grenze (Band 1)
Raya und Kill - Gefährliche Grenze (Band 1)
Preis: EUR 3,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Teil 1 einer Trilogie!, 7. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Oberflächlich gesehen entführt die Autorin ihre Leser in eine dystopische Welt in der sich neben den Menschen auch andere Spezies entwickelt haben, die ihnen die Vormachtstellung streitig machen und von den Truppen der Menschen gnadenlos bekämpft werden. Die wenigen verbliebenen Menschen unterstehen den Statthaltern, die Linientreue gnadenlos einfordern, Zuwiderhandlungen werden schwer bestraft. Das bekommt auch die 17-jährige Soraya zu spüren, als sie nach einem Ausflug in die Welt außerhalb der Stadtmauern, wegen einer Unbedachtheit, in Teufels Küche gerät...
Auf den zweiten Blick ist dieses Buch beinahe philosophisch, geht es doch um Macht und deren Erhalt um jeden Preis, um Unwissen und Vorurteile, Unverständnis und Grausamkeiten dem fremdartigen gegenüber, um Ängste und Duckmäusertum, aber auch um Mut, Mitgefühl und leise beginnender Rebellion.
In einem völlig unaufgeregtem Schreibstil, mit viel Ruhe in der Ausarbeitung der Geschichte, lässt Frau Twin die Leser an dem Lebensweg und der persönlichen Entwicklung der Protagonistin teilhaben.
Dennoch ist die Geschichte hoch spannend und entwickelte eine Dynamik der ich mich nur schwer entziehen konnte.
Einen Kritikpunkt habe ich dann aber doch noch: erst am Ende des Buches habe ich erfahren das dies der erste Teil einer Trilogie ist.
Ich würde es als Leser schon sehr begrüßen und auch fairer finden wenn diese Tatsache bereits in der Buchbeschreibung klar zu erkennen wäre!!


Freak Like Me: Liebesroman
Freak Like Me: Liebesroman
Preis: EUR 2,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Freak, 16. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Freak Like Me: Liebesroman (Kindle Edition)
Der Rezension von Iris stimme ich vorbehaltlos zu, sind es doch genau meine Gedanken zum Buch.
Zusätzlich empfand ich aber auch die Zeichensetzung teilweise als recht kreativ und eher unkonventionell (z.B. die Kommasetzung allein auf der ersten Seite).
Sprachstil und Umsetzung der Geschichte lassen doch wohl eher auf eine sehr, sehr junge Schreiberin schließen ;)


The Black Game - Liebesroman Teil 2
The Black Game - Liebesroman Teil 2

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was ist passiert?, 11. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war ja so gespannt auf Band 2, also am Erscheinungstag heruntergeladen und dann erst noch einmal in aller Ruhe Band 1 gelesen und mich dabei auf das zweite Buch wie Bolle gefreut.
Tja... aber leider haben sich meine Erwartungen nicht erfüllt.
Den Kritiken meiner Vorrezensentinnen muss ich mich leider anschließen: die Wandlung Devons, die Schuldenhöhe mit der die Farm belastet ist, das Zusammentreffen Anyas mit ihrem Ex George, die aus dem Nichts auftauchende, zur Kampfhenne mutierende Schwester Devons, das Verhalten seiner Freunde, die ganzen kleinen und großen Ungereimtheiten waren für mich oft nicht nachvollziehbar und/oder machten die Geschichte teilweise sehr vorhersehbar.
Insgesamt erschien mir der Plot unrund, als ob er nicht wirklich zu Ende ausgearbeitet worden sei.
Eventuell hat die Autorin ja wirklich unter Zeitdruck gestanden, dass würde es zwar nicht besser machen, aber zumindest erklären.
Denn dass Frau Löwenstein tolle Geschichten schreiben kann steht wohl außer Zweifel, das hat sie ja bereits eindrucksvoll bewiesen. :)
Und ich freue mich schon darauf mehr von ihr zu lesen!
Aber dennoch, gemessen an Band 1 und nur daran(!), kann ich für dieses Buch leider nur 3 Sternchen vergeben!


Die Pan-Trilogie, Band 3: Die verborgenen Insignien des Pan
Die Pan-Trilogie, Band 3: Die verborgenen Insignien des Pan
Preis: EUR 3,99

5.0 von 5 Sternen Chapeau!, 8. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein würdiger Abschluss!
Alle drei Bände hindurch überzeugt die Autorin mit einer fesselnden, durchdachten Geschichte, einem angenehmen Sprachstil, mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren und einem guten Spannungsbogen.
Wie selten so etwas gelingt, wissen wohl die meisten Leser/innen aus so mancher leidvollen Erfahrung, umso höher ist die Leistung Frau Regniers einzustufen.
Mein Fazit: eine wirklich tolle Trilogie, die mich großartig unterhalten hat.


Die magischen drei Worte
Die magischen drei Worte
Preis: EUR 7,13

2.0 von 5 Sternen Drama, Baby!, 25. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die magischen drei Worte (Kindle Edition)
Dieses Buch liest sich wie der pubertäre Tagtraum einer pferdenärrischen 16jährigen.
Die Quintessenz:
sie liebt ihn, er liebt sie nicht, oder doch? Dann liebt er sie auch, aber es darf nicht sein.
Weil dieser fiese Bankdirektor sonst die Kredite für den Reiterhof sperren würde, ah ja... ist klar.
Wirklich sehr realistisch! (Ironie aus)
800! Seiten ermüdender Hickhack, dessen Sinn sich mir, offen gestanden, nicht erschlossen hat.
Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich nach 50% aufgegeben und nur noch quer gelesen habe.
Ich konnte mit dieser Geschichte absolut nichts anfangen, aber vielleicht bin ich ja auch einfach nur zu alt
für so einen Teenie-Erguss.
Übrigens, noch eine kleine Anmerkung zum Schluss: Verben werden immer klein geschrieben! ;)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 2, 2013 12:08 PM CET


Barnaba-Caios Braut
Barnaba-Caios Braut

1.0 von 5 Sternen braucht kein Mensch, 20. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Barnaba-Caios Braut (Kindle Edition)
Offen gestanden habe ich dieses Buch nur heruntergeladen, weil mich die Diskrepanz zwischen einem und fünf Sternen bei insgesamt zwei Rezensionen neugierig gemacht hat.
Leider muss ich mich aber meiner Vorrezensentin Naddel anschließen:(Zitat) "Also ein Bestseller wird es nicht".
Ehrlich gesagt liest sich dieses Machwerk eher wie ein sehr, sehr langer Schüleraufsatz.
Weder die Charaktere, noch die Geschichte sind auch nur ansatzweise richtig ausgearbeitet, einen Spannungsbogen gibt es nicht.
Eigentlich ist es nur ein langweiliges und langatmiges aneinanderreihen von Ideen.
Es drängt sich schon der Eindruck auf, dass die "Autorin" keinen blassen Schimmer von ihrem Handwerk hat.
Sehr merkwürdig!
Sicher sind die Geschmäcker verschieden, aber wie es zu einer fünf Sterne Rezension kommen kann ist mir trotzdem völlig schleierhaft!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 2, 2013 12:08 PM CET


Seite: 1 | 2