Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für thunder18x > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von thunder18x
Top-Rezensenten Rang: 6.000.091
Hilfreiche Bewertungen: 101

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"thunder18x"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Niemand hilft mir!: Behandlungsprotokolle angeblich unheilbarer psychiatrischer Patienten
Niemand hilft mir!: Behandlungsprotokolle angeblich unheilbarer psychiatrischer Patienten
von Brigitte Woggon
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,95

14 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht unbedingt hilfreich, 28. November 2004
Ich hatte mir ehrlich gesagt etwas mehr davon erhofft. Leider sprechen die Betroffenen selbst nur sehr wenig über ihr Leiden und ihre Geschichte.
Der Schwerpunkt liegt zwar auf der Heilung, doch wird diese sehr stark der medikamentösen Behandlung zugeschrieben. So wird schnell der Eindruck erweckt, man müsse nur ein paar Tabletten einwerfen und schon werde alles wieder gut. Als selbst Betroffene ist mir dieser Lösungsweg zu einfach. Die oft lange psychotherapeutische Behandlung und die Kraft die es kostet bis eine Besserung eintrifft, ist mir hier viel zu wenig dargestellt. Das Buch bietet eher eine große Liste von Medikamenten, die angeblich zu, schon nach Wochen, zur Heilung führen. Doch Medikamente ändern leider nichts an den Problemen, denn die wenigsten Depressionen sind lediglich organisch bedingt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 18, 2010 4:15 PM MEST


Ich hab euch alle sehr geliebt
Ich hab euch alle sehr geliebt
von Sigrid Schäfer
  Taschenbuch

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein wenig enttäuschend., 28. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Ich hab euch alle sehr geliebt (Taschenbuch)
Das Buch ist keineswegs schlecht und ich möchte der Autorin auch nicht zu Nahe treten, doch mein Geschmack traf es nun nicht wirklich. Man hat nicht viel über die Verstorbene erfahren. Was gesagt wurde, ließ die Tote in einem fast heiligen Licht darstehen. Es ist ja natürlich, dass eine Mutter so ihre verstorbene Tochter sieht, doch ich hätte gern mehr über diese erfahren und nicht nur das Bild, das die Mutter von ihr hat. Es ist ein Buch mit deren Hilfe eine Mutter versucht den Schmerz des Verlustes zu verarbeiten und vielleicht etwas für Leute, die ähnliches durchgemacht haben, aber für alle anderen ist es meiner Meinung nach weniger interessant, denn das es sind so viele Erinnerungen darin verarbeitet, die einfach nicht so "spannend" sind für diejenigen, die nicht dabei waren.


Final Fantasy X-2 Offizielles Lösungsbuch
Final Fantasy X-2 Offizielles Lösungsbuch

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wirklich klasse!!!, 10. Oktober 2004
Im Grunde bin ich sehr zufrieden mit diesem Lösungsbuch. Wenn man alle Geheimnisse und Minispiele entdecken will, kommt man um das Buch wohl kaum herum. Die Abbildungen sind phantastisch und eignen sich als gute Vorlage um abzuzeichnen ;-)
Nur in einigen Punkten fand ich die Beschreibung vom Lösungsweg etwas zu gering bzw. einige Dinge sind anfangs verwirrend:
. Was ich schlecht fand ist beispielsweise die Beschreibung des Codes, den man auf der Insel Besaid rausbekommen muss, um eine Kostümpalette zu bekommen. Es wird zwar gut beschrieben, wo die verstecken Minisphärofone sind und auch wohin man mit ihnen zu schauen hat, nur leider bin ich so blind, dass ich die Zahlen nicht lesen konnte. Die sind echt verdammt klein! Ich musste meine ganze Familie zum Zahlenraten einbinden und trotzdem wars falsch, erst mit Hilfe einer Lupe hats geklappt. Also man hätte doch den dänmlichen Code ins Buch eintragen können. So schwer ist er ja nicht: 0177
. Was außerdem recht verwirrend ist, sind die Karten. Man hat das Gefühl dass sie wahllos verstreut sind. Irgendwann findet man sich aber dann doich zurecht.
. Außerdem muss man immer zwischen dem Bereich, in dem die Missionen beschrieben sind und dort wo die Geheimnisse stehen hin und herblättern. Oft wird man dann bei den Geheimnissen nochmals auf eine andere Seite verwiesen.
Trotz dieser Kleinigkeiten findet man sich früher oder später zurecht und keiner, der das Spiel besitzt sollte auf dieses Buch verzichten.


Hexenzauber und andere mystische Begebenheiten
Hexenzauber und andere mystische Begebenheiten
von Gabriele Schwarz
  Taschenbuch

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein Hokus Pokus, 24. September 2004
Ich habe das Buch von einer Bekannten ausgeliehen bekommen und war anfangs sehr skeptisch, da ich nicht gerne Bücher über Hokus-Pokus lese. Dieses Buch jedoch, konnte ich kaum aus der Hand legen.
Drei Autorinnen haben jeweils Kurzgeschichten verfasst, die nun in diesem Buch stehen. Am schwersten hat mich die Autorin Gabriele Schwarz beeindruckt. Ihre Geschichten waren im Gegensatz zu denen von einer ihrer Kolleginnen nicht so "märchenhaft." Sie stellt in einigen Geschichten Probleme dar und wählt dafür sogar in manchen die Zeit der Hexenverfolgung. Man verspürt selten so sehr wie man sich da wohl gefühlt haben muss. Außerdem sind die Enden der Geschichten oft nicht im Erzähtext, sondern in einer Schlusspasage von anderen nüchtern dargelegt, was einen so wirklich erschaudern lässt. Es ist eine wirkliche gelungene Variante den Leser zu ergreifen. Dennoch sind nicht nur ihre Geschichten wirklich gut.


Die Hexe von Freiburg
Die Hexe von Freiburg
von Astrid Fritz
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Freiburger, 3. August 2004
Rezension bezieht sich auf: Die Hexe von Freiburg (Taschenbuch)
Ich finde keineswegs, dass das Buch eher in ein späteres Jahrhundert passt oder dass die Autorin große historische Fehler begangen hat. Ich muss zwar gestehen, dass ich zwar in Freiburg geboren bin, allerdings nicht über jedes hier stanttgefundene historische Ereignis im Bilde bin. Dennoch finde ich, die Autorin schildert auf einzigartige Weise wie das Leben der damals lebenden Menschen und insbesondere der Frauen war. Sie zeigt an einer außergewöhnlichen Frau das Schicksal, das viele ereilt hat und rührt einen damit geradezu zu Tränen.


Geschichte des Satans
Geschichte des Satans
von A Lecanu
  Gebundene Ausgabe

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sehr gläubig, 3. August 2004
Rezension bezieht sich auf: Geschichte des Satans (Gebundene Ausgabe)
Man war zwar bemüht der Sprache ein wenig das altertümliche zu nehmen, aber dennoch fordert es viel Konzentration dem Text zu folgen. Was aber sicher vor allem daran liegt, dass das Buch alles andere als spannend ist. Der Autor war damals wohl bemüht ein wissenschaftliches Buch über Satan zu verfassen, was ihm in der damaligen Zeit sicher gelungen sein mag. Für heutige Standards ist es eher lächerlich, denn viele Themen, die er behandelt sind einfach unnötig, da man heute diese Ereignisse erklären kann. Hinzu tritt sein steter Glaube an Gott und sein Misstrauen auf alle Andersartigkeit zu Tage. Zwar versucht er hin und wieder zur Objektivität zurück zu finden, aber ein damals lebender Mensch war wohl mehr oder weniger von der Kirche geprägt.


Caspar Hauser: oder Die Trägheit des Herzens Roman
Caspar Hauser: oder Die Trägheit des Herzens Roman
von Jakob Wassermann
  Taschenbuch

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Um so trauriger, weil es wahr ist, 4. März 2004
Die Geschichte Casper Hausers hat mich schon lange interessiert und eigentlich wollte ich ein Buch, das seine Geschichte erzählt, als auch seine Herkunft aufdeckt. Es gab nämlich DNA Analysen, wobei eine Probe von ihm und Nachkommen des Konigshauses Baden genommen wurden. Ich musste leider feststellen, dass es zwar einige Bücher über ihn gab, jedoch nur ältere. Ich entschied mich dann für dieses von Jakob Wassermann und war Anfangs wirklich enttäuscht. Es war recht trocken und das lag nicht an dem Alter des Romans, denn ich lese unter anderem gerne Schiller. Ich quälte mich also etwas durch, doch dann fesselte es mich plötzlich. Man sah mich nur noch mit diesem Buch in der Hand. Jakob Wassermann versteht es wirklich die unterschiedlichen Charakteren zu zeigen, auch wenn viel davon nur subjektiv ist. Dennoch bekommt man einen guten Eindruck wie Caspar gelitten haben muss. Man versuchte ihn zu durchschauen, zu analysieren und anzupassen. Im Verlauf erkennt man so, wie er sich verändert hat oder verändert wurde. Und dennoch hält er immmer an einem Traum fest, ganz gleich wie oft man ihn auch betrügt.
Ich kann jedem nur empfehlen dieses Buch zu lesen. Es zeigt wirklich wie Menschen mit dem "Andersein" umgehen.


Record of Lodoss War 1+2 - Episode 1-13 (Box)
Record of Lodoss War 1+2 - Episode 1-13 (Box)
DVD ~ Akinori Nagaoka

1 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht wirklich empfehlenswert, 9. Oktober 2003
Es gibt wirklich Dutzende bessere Animes als diesen. Ich war wirklich schwer enttäuscht, als ich die Reihe auf DVD sah. Die Story ist wirklich zäh und geht nur langsam voran. Außerdem werden ständig Sprünge in der Erzählung gemacht. In einer Episode sind sie schon mitten in der Geschichte, in der nächsten dann wieder ganz am Anfang. Hinzu kommt noch dass man mit den Gegnern und Verbündeten völlig durcheinander kommt. Ich finde diesen Anime wirklich langweilig und denke es ist auch nicht einfach nachzuvollziehen für die, die den Manga nicht kennen. Um noch etwas Gutes zu nennen: Die Zeichnungen sind dagegen recht gut, besser jedenfalls als im Manga
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 13, 2013 12:48 PM MEST


Ranma 1/2 - Film 2: Nihao My Concubine
Ranma 1/2 - Film 2: Nihao My Concubine
DVD ~ Rumiko Takahashi

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Anime, 9. Oktober 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ranma 1/2 - Film 2: Nihao My Concubine (DVD)
Animes sind wirklich nicht nur was für Kinder, wie so viele denken. Gerade Ranma 1/2 ist wirklich witzig und spannend. In diesem Film stranden Ranma und seine Freunde auf einer Insel, wo nach und nach alle Mädchen verschwinden. Sie werden von einem Prinzen entführt, der die Mädchen einen Wettkampf bestreiten lässt, um so seine Braut zu wählen. Natürlich macht Ranma da mit, allerdings lediglich um an das Wasser zu kommen, das ihn in einen Mann verwandeln soll. Dennoch versucht er die Mädchen zusammen mit seinen Freunden zu befreien.
Wie gesagt ist der Film echt witzig und zugleich spannend. Die Qualität ist wirklich super und ich kann diesen Film nur empfehlen.


Buffy, Im Bann der Dämonen : Theater des Grauens
Buffy, Im Bann der Dämonen : Theater des Grauens
von Ashley McConnell
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten Bücher der Serie, 8. September 2003
Dieses Buch ist wirklich klasse. Es ist nicht nur für Spike und Willow Fans ein echtes Muss. Es dreht sich zwar vor allem um Spikes menschliche Vergangenheit und wie er zum Vampir wurde, aber auch Willow spielt eine große Rolle. Die Kapitel spielen immer abwechselnd in Spikes Vergangenheit und dann wieder im heutigen Sunnydale. Auch Angel, Darla und Drusilla werden zum festen Bestandteil der Geschichte, nachdem Spike zum Vampir wurde und zusammen löschen sie Menschen aus und quälen diese. Vor allem um Spike Genugtuung zu schenken wollen sie sich an bestimmten Personen rächen und genau dieses Ereignis hat auch mit den momentan auftauchenden Ereignissen in Sunnydale zu tun.
Ich kann dieses Buch wirklich nur jedem empfehlen. Es ist äußerst gut geschrieben, man erfährt viel über Spike, das man noch nicht wusste und auch Willow Fans kommen auf ihre Kosten.


Seite: 1 | 2