find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17
Profil für D.B. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von D.B.
Top-Rezensenten Rang: 3.472.248
Hilfreiche Bewertungen: 24

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
D.B. "D.B." (Ostwestfalen)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Fleisch: It's a Zombie Fiction
Fleisch: It's a Zombie Fiction

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solide Zombie-Kost, 29. Juni 2014
Uff, diese Geschichte ist schon harter Tobak. Hier wurde keine alte Sache aufgewärmt, was hier Thema ist, hatte ich noch nicht in Buchform gelesen, bis jetzt kannte ich es nur aus 1 oder 2 Zombie-Filmen, und da auch nicht in diesem Bezug ( Möchte ungern spoilern).
Die Alltagsbeschreibung des Autors gehen doch ziemlich an ihre Grenzen, aber halt nur an die Grenzen und zum Glück nicht darüber hinaus. Alles bleibt im erträglichen Rahmen (wer es lesen wird, weiß, wovon ich schreibe) und beschrieben wird nur, was der Geschichte dient. Da gab es schon andere Bücher, die maßlos übertrieben.
Ein sehr gut zu folgender Schreibstiel runden das Geschehen ab, so dass der Roman niemals langweilig wurde


Notizen einer Verlorenen - Psychothriller (Spannung, Abenteuer, Drama)
Notizen einer Verlorenen - Psychothriller (Spannung, Abenteuer, Drama)
von Heike Vullriede
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Hammer!, 5. Februar 2014
Wow, was hat mich dieses Buch doch mitgerissen, der absolut geniale Schreibstil der Autorin hatte mich gleich nach ein paar Seiten in seinen Bann gezogen und ich wurde nicht enttäuscht. Obwohl das Buch mit dem offensichtlichen Ende beginnt, hofft man doch die ganze Zeit, dass dieses Schicksal sich für die Protagonistin nicht erfüllt. Und trotz alle dem schafft Heike Vullriede es dennoch, eine sehr spannende Variante zu schaffen, mit der ich so rein gar nicht gerechnet hatte. Von mir volle 5 Sterne für dieses wirklich hervorragende und auch mutige Buch.


Die Lagune der Zombies - Roman
Die Lagune der Zombies - Roman
Preis: EUR 2,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung!, 31. Juli 2013
Mittlerweile tummeln sich ja zig Romane zum Thema Zombies auf dem Buchmarkt und das Rad ist ja auch nicht mehr neu zu erfinden, sag ich immer. Wichtig ist: Es muss unterhalten! Und das tut diese Geschichte prima. Ein flüssiger und sehr gut lesbarer Schreibstil tut da sein übriges, um die Spannung kontinuierlich aufzubauen. Da diese Geschichte ein Auftakt zu einer Serie ist, werde ich mir die weiteren Stories auch rein ziehen.


Graues Land
Graues Land
von Michael Dissieux
  Broschiert

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Erstlingswerk, 28. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Graues Land (Broschiert)
Kann mich dem anderen Rezendenten nur anschließen, ein tolles Buch, sehr mitreißend geschrieben und kaum aus der Hand zu legen.

Eine fast vertraute Melancholie kam mir stetig beim Lesen von Harvs Gedanken auf, seine Trauer und auch seine Liebe zu seiner Frau, ich konnte mich richtig in seine Gefühle herein versetzen. Vor allem das Stephen King Zitat hat mir sehr gut in dieser Verbindung gefallen.

Ich hoffe, es gibt mehr von Herrn Dissieux!

Zum Buch selber: Klasse Aufmachung. Hohe Qualität, hervorragende Bindung mit Klappenbroschur. Das Buch widertrotzt jedem Versuch, die Seiten beim Lesen zu knicken. Es sieht nach dem Gebrauch aus wie davor. Hier wurde wirklich alles richtig gemacht.


Vampyrrhic
Vampyrrhic
von Simon Clark
  Taschenbuch

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich empfehlenswertes Buch., 18. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Vampyrrhic (Taschenbuch)
Hat mich richtig gefreut, endlich mal etwas Längeres von Simon Clark zu lesen, sehr spannender und aufputschender Roman, Clark nimmt sich am Anfang zwar viel Zeit, die Charaktere einzuführen, aber das wirkte auf mich keineswegs langweilig. Im Gegenteil, er versteht es, die Darsteller interessant aufzubauen.
Bei einem dieser denkt man sich auch erst, was für eine fiese und schräge Type, nur um sich im Laufe der Geschichte eines Besseren belehren zu lassen.

Am Ende überwirft es sich ein klein wenig, da hätte man vielleicht noch etwas weiter ausholen können, aber das tut der Spannung der Geschichte nicht wirklich einen Abbruch, nein, es wird auch noch ein wenig gesplattert, was meines Erachtens sehr gut in die Geschichte herein passt und auch nicht übertrieben wird.

Ein tolles Buch in sehr anregender Aufmachung und guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mich würde jetzt gerne interessieren, wie es in Vampyrrhic Rites weitergeht, und das am liebsten übersetzt und in solch einer schönen Ausgabe wie das vorliegende Buch. :-)


Sanguis B. Vampire erobern Köln
Sanguis B. Vampire erobern Köln
von Bernard Craw
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich mal wieder richtige Blutsauger., 13. Juni 2010
Vampire!

Vampire?

Gab es da nicht so einen Hype in der letzten Zeit, sabbernde, lüsternde Vampire mit funktionierender Libido und der Geilheit eines John Holmes???

Ich hatte Sanguis B. schon länger auf meinem SUB, schon vor dem Hype erstanden, aber durch diesem immer wieder verschoben.

Vergesst es. Diese Buch hat zwar lüsterne, notgeile und zähnefletschende Blutsauger im Programm, doch gilt diese Besessenheit nicht der Besteigung der netten kleinen Teenager von nebenan, sondern wirklich nur dem Blut dieser und anderer Personen.
Dabei spart Bernard nicht mit blutigen und spannenden Szenen, hier fliegen im wahrsten Sinne des Wortes die (menschlichen) Fetzen.

In diesem Buch wird auch endlich mal auf dem Punkt gebracht, das ein Tête-à-Tête mit Vampiren zwecks fehlenden Kreislaufsystems überhaupt nicht möglich ist, vielen Dank dafür, Bernard!!!

Kurz und Knackig das Fazit: Lesen heißt hier die Devise!


Allgemeine Reihe Nr. 4 - Necrologio
Allgemeine Reihe Nr. 4 - Necrologio
von Jörg Kleudgen
  Gebundene Ausgabe

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hat genau das Thema getroffen..., 25. Mai 2010
Ich kann diesem Buch nur Gutes abgewinnen, es erfüllte meine Erwartung voll und ganz.
Vorweg ein Essay von Martin Schemm über Edgar Allen Poes Der Fall des Hauses Usher, in Anlehnung an Kleudgens Dark Gothic Band gleichen Namens, die Autoren greifen die Thematik gerne und gut in den Geschichten auf.

Am Besten haben mir "Heiko Haas & Jörg Kleudgen - Kein Gott auf Erden" und "Michael Knocke - Schattenlieder" gefallen, was die anderen Beiträge aber nicht im geringsten schmälert.

Zuletzt kann dann im Nachwort von Kai Mayer noch ein wenig ob des Werdeganges von Jörg Kleudgen geschmunzelt werden, siehe den frühzeitigen Musikgeschmack der beiden.

Sehr empfehlenswert.


Fast tot
Fast tot
von Ralph Haselberger
  Gebundene Ausgabe

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Werk, 12. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Fast tot (Gebundene Ausgabe)
Ein tolles Buch, habe es für meine Verhältnisse schnell durchgelesen und für sehr gut befunden, spannende Geschichte, unterhaltsam geschrieben mit schön aufgebauten Charakteren.
Die beiden Hauptpersonen Gregor und Maik sind wirklich ein wunderliches Gespann, der eine ein wenig tumb und tolpatschig, der andere zielbewusst und kämpferisch, aber so unterschiedlich sie doch sind, ihre Freundschaft bleibt bis zum Ende und darüber hinaus bestehen. Und wird dazu von einem Koffer mit brisanten Inhalt bestimmt.
Wer sich noch nicht sicher ist kann bei diesem Buch eigentlich beruhigt zugreifen.

Hoffentlich werden wir bald noch mehr von diesem Autor lesen.


Schattenjagd - Verfluchte Amulette
Schattenjagd - Verfluchte Amulette
von Volker Dützer
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung, 15. November 2008
Für ein Erstlingswerk sehr solide Arbeit. :]
Dieses Buch hat mich sehr gut unterhalten, es liest sich recht flüssig und hält meiner Meinung nach in der Storie auch einige Überraschungen bereit.
Der Autor verbindet Horror mit Thriller und Krimi zu einer Geschichte um Hexenverfolgung und Wiedergeburt.
Insgesamt ein positiver Eindruck, ich hoffe es wird noch mehr Geschichten um den Detektiv geben wie im Nachwort angekündigt.


Der Leichenbaum
Der Leichenbaum
von Rainer Innreiter
  Taschenbuch

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter harter Stoff für den Feierabend!, 21. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Der Leichenbaum (Taschenbuch)
Ein Buch mit Kanibalen, Verrückten, Zombies, Dämonen, urzeitlichen Monstern und himmlischen Heerscharen, was braucht man mehr um sich ein paar Stunden von der realen Welt abzuwenden.
Was der Autor Rainer Innreiter hier liefert ist eine spannende und schaurig geschriebene Kurzgeschichtensammlung, die unter die Haut geht.

Sein Stil ist wie immer einzigartig, ich kenne ihn schon aus den Pulp Magazines von Welt der Geschichten.

Ein tolles Buch für jeden Horror- und Phantastikleser. Sehr empfehlenswert.


Seite: 1 | 2