Hier klicken MSS Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode SUMMER SS17
Profil für Ursula Kötz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ursula Kötz
Top-Rezensenten Rang: 217.369
Hilfreiche Bewertungen: 26

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ursula Kötz "Ursula Kötz" (Hamburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Am Abgrund
Am Abgrund
Preis: EUR 4,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Abgründig, 2. November 2016
Rezension bezieht sich auf: Am Abgrund (Kindle Edition)
Solange sie nur die Berge, das Klettern lieben... Solange sie, das sind Franz und Schorsch nur miteinander sind... Aber dann ist da plötzlich Feh. Beschreiben kann sie, die Elsa Rieger. Die Figuren gelingen exzellent. Feh so zart und eben auch wieder nicht, mit einem Geheimnis, natürlich jede Frau hat eines, aber dies ist schon sehr ausgefallen. Ein spannender Krimi, aber eben nicht nur, sondern auch eine Beziehungsgeschichte, nicht nur zwischen Mann und Frau. Die Freundschaft zwischen Franz und Schorsch droht zu zerbrechen. An der seelischen Kletterwand hängen sie und man fragt sich, wer wird stürzen? Mit dem Wienerischen muss man sich ein bisschen anfreunden. Der Schreib Stil ist präzise und alles andere als langweilig. Manchmal komisch und immer punktgenau. Wie alles von dieser Autorin, habe ich das Buch sehr gerne gelesen.


Maniac - Liebe verrückt
Maniac - Liebe verrückt
von Violet Shaw
  Taschenbuch
Preis: EUR 13,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Maniac, 5. August 2016
Rezension bezieht sich auf: Maniac - Liebe verrückt (Taschenbuch)
Das Thema muss man mögen. Aber das ist ja bei jedem Text so. Die Autorin het einen guten Stil, das hat mir gefallen.


Violetta: Vom Wege abgekommen
Violetta: Vom Wege abgekommen
Preis: EUR 4,99

4.0 von 5 Sternen Briefe zu "Violetta", 15. Juli 2016
Liebste Ursula!
Gestern habe ich es geschafft. Jetzt ist dein Werk gelesen, nächtens habe ich auch Dirk etwas vorgelesen.
Dass du diesen Roman dann bis zum Ende durchgehalten hast, bewundern wir beide, auch wenn es nicht meine Lieblings Lektüre sein wird.
Du hast dich ja nur mit einem Lachen gewehrt, als ich dir gesagt habe: "das wird ja eine richtige Schmonzette! "
Und die ist dir gut gelungen. Köstliche Szenen, -gespart hast du nicht mit den Wirren des Lebens-, viele Dialoge sind dir witzig und schlagfertig gelungen.
An Übertreibungen hast du ja offensichtlich viel Spaß gehabt.
Ich war schon viel weiter als ich dachte, auch den Dirigenten hatte ich schon kennengelernt. Die Figuren der beiden pubertierenden Jungen ist gut gelungen, auch ihre Sprache und ihren Witz hast du gut eingefangen.
Für mich könnte das Buch schon enden nach der Szene, wo du beschreibst, dass die Jungen vom Flughafen abgeholt werden.
Das große Fest mit allen Figuren ist mir dann doch viel zu dick aufgetragen.
Also ab in die Korrektur !! Und dann ganz viel Glück beim Verlegen und natürlich auch beim Verkaufen.
Deine treue Leserin

ich habe soeben dein Buch beendet. Es liest sich leicht durch deine flüssige Erzählweise. Sehr gut das ständige Einfließen der Opern-Thematik, die sich wie ein roter Faden durch das Buch spannt. Die Sprache stark bei der Beschreibung Italiens, wodurch wunderschöne Bilder im Kopf des Lesers entstehen. Die Handlung ist interessant, da du die Kunst des suspense beherrschst; die Geschichte um ihre Eltern wird langsam Stück für Stück aufbereitet. Auch gut, dass sich Violetta mehr und mehr in ihrer Mutter wiedererkennt. Gut, dass sie sich letztendlich für Orsini entscheiden wird, war seit der ersten Begegnung klar, denn er war der Einzige, der sich ihr nicht sofort bedingungslos auslieferte. Das Nachwort ist mir ein bisschen zu harmonisch, was allerdings wohl daran liegt, dass ich nicht so ein Fan von Liebesromanen bin, wobei deiner nie ins total Kitschige abrutscht.

Ursula Tintelnot schreibt eine deutschitalienische Liebesgeschichte, die
nicht enttäuscht. In erfrischend knapper Schreibweise läßt sie Violetta leiden
schaftlich und entschlossen lieben und leben. Ihr feines Gespür für die
erotischen Momente besticht. Sie reißt an, zieht den Leser in den Bann,
Und läßt doch Raum für Eigenes. Lesen!


Beziehungen  und andere  Katastrophen: 7 Episoden zum Schmunzeln - Heiter bis wolkig
Beziehungen und andere Katastrophen: 7 Episoden zum Schmunzeln - Heiter bis wolkig
Preis: EUR 2,99

3.0 von 5 Sternen Beziehungen und andere Katastophen, 14. Juli 2016
Kamasutra oder die Kunst zu kochen? Nix da, eher ist verlieben angesagt, oder ist es doch die Enttäuschung? Unter blauem Himmel, mit Sonnenschirm, Schweiß, Hitze und Traummann. Hoffnung ist süß Gewährung vergänglich? Leichte Geschichten, leicht geschrieben,leicht im Koffer. Lesen unter besagtem Sonnenschirm. Vielleicht ist ein Buch doch die bessere Wahl? Lieber nicht männlicher Verführung anheimfallen! Oder doch? Beziehungen und andere Katastrophen, ein amüsantes Ferienbuch, ohne Nebenwirkungen.


Krönchen der Schöpfung: Reise durch das menschliche Skurrilien
Krönchen der Schöpfung: Reise durch das menschliche Skurrilien
Preis: EUR 4,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krönchen, 8. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also, ich will es mal so sagen: Nicht in öffentlichen Verkehrsmitteln lesen, nicht auf der Parkbank und vor allem nicht in einer Arztpraxis, während der Wartezeit. Es sei denn, man möchte die Leute verprellen. Wer mag schon mit einem, der laut lacht, Grimassen schneidet, kichert, oder grinst zusammensitzen? Könnte ja ein Irrer sein. Und wenn man selbst gepeinigt auf den Arzt, respektive Zahnarzt wartet, wieso der nicht, was macht der denn hier? Wieso lacht der? Hat der keine Angst, vorm Bohrer? Ja das hat mir gefallen, das Krönchen. Geschichten, intelligent und äußerst amüsant, skurrile Gedichte und zum Erholen wunderschöne farbige Bilder. Also, unbedingt lesen, aber streng allein!


Der Horizont ist nah!
Der Horizont ist nah!
Preis: EUR 3,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ursula KÖTZ Tintelnot, 21. April 2016
Rezension bezieht sich auf: Der Horizont ist nah! (Kindle Edition)
Endlich eine neue Agnes Holdborg, diesmal keine Fantasy sondern fast ein Krimi. Spannung und Sex geben sich die Samtpfoten, die so samtig am Ende gar nicht sind! Vielmehr kommen sie ganz nett blutverschmiert daher! Klasse Agnes!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 21, 2016 5:52 PM MEST


Kuss der Todesfrucht
Kuss der Todesfrucht
Preis: EUR 1,99

4.0 von 5 Sternen Kuss der Todesfrucht, 14. Februar 2016
Rezension bezieht sich auf: Kuss der Todesfrucht (Kindle Edition)
Götter gibt es die? Ja, die gibt es. Traumschöne Traumgötter! Manuela kann ein Lied davon singen. Sie singt ein Lied vom Verlassen sein vom gerettet werden und vom geliebt werden und am Ende vom Lieben. Ein Lied von einer Ehe Hölle von Brutalität von Zartheit und Vertrauen. Sie kennt die Welt der Albträume, die allnächtlich über sie herfallen, bis Adol sie in seine geheimnisvolle Welt entführt. Wird sie sich mit seiner Hilfe ihrer Vergangenheit stellen?
Dreihundert Seiten pure Spannung versprochen. Lesen!


Sonnenwarm und Regensanft - Band 4: Elfenlicht
Sonnenwarm und Regensanft - Band 4: Elfenlicht
Preis: EUR 3,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sonnenwarm und Regensanft Elfenlicht, 12. Februar 2016
Die Idylle trügt. Was beginnt mit Annas perfektem Leben und ihrer Liebe zu ihrem Halbelfen Viktor, dem Sohn des Elfenkönigs, entwickelt sich zu einer spannenden, beinahe tödlichen Katastrophe. Wie in den anderen drei Bänden von Sonnenwarm und Regensanft gelingt es Agnes M. Holdborg den Leser zu fesseln. Man legt auch diesen vierten und letzten Band nicht mehr aus der Hand. Wird Vitus, der Elfenkönig der Gier und dem Herrschaftsanspruch einer bösen Macht entgegentreten können? Für Alle,die Fantasy, Spannung und Erotik lieben. Wird es einen fünften Teil geben, Agnes M. Holdborg?
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 13, 2016 9:01 AM CET


Sonnenwarm und Regensanft - Band 3: Elfenstern
Sonnenwarm und Regensanft - Band 3: Elfenstern
Preis: EUR 1,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Elfenstern, 12. Februar 2016
Sonnenwarm und Regensanft
Wer es romantisch mag und Fantasy Romane liest, kommt bei diesen bezaubernden Geschichten voll auf seine Kosten. Die Liebe zwischen Anna und dem Sohn des Elfenkönigs geht zu Herzen und nimmt die Leserin, vielleicht auch den Leser, von der ersten bis zur letzten Seite gefangen. Agnes M. Holdborg schafft es mit ihrem sehr eigenen Stil und ihrem Sinn für Leidenschaft Liebe und Spannung die Welt der Elfen zu schildern, als sei sie dort gewesen und möglicherweise war sie das auch. Wunderschöne farbige Naturbeschreibungen zeugen davon, dass sie gesehen hat was sie beschreibt. Die beiden ersten Bände machten neugierig auf diesen dritten Band in dem Anna immer mehr zur Elfe wird, mit Fähigkeiten, von denen sie nicht geahnt hat, dass sie solche besitzen könnte. Ein wahrhaft zauberhafter Roman für sanfte Regentage.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 13, 2016 8:58 AM CET


Fremdes Kind
Fremdes Kind
von Verena Dahms
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fremdes Kind, 31. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fremdes Kind (Taschenbuch)
Die Normandie, ein Haus hoch über den Klippen, einsam, nur von zwei weiteren kleinen Häusern flankiert. Eines bewohnt von einer alten grantigen Frau und deren Sohn. Im anderen haust ein zunächst undurchsichtiger Typ, ein versoffener Künstler. Geheimnisse.
Isabelle gewöhnt sich nur langsam an die Einsamkeit, in die es sie verschlagen hat.
Sie sucht einen Weg aus der Lieblosigkeit ihres Elternhauses, einer ablehnenden Mutter, aus der Trauer um ihren Vater. Sie versucht sich freizuschwimmen. Sie möchte sich ihren Traum erfüllen möchte Journalistin, Autorin werden. Ein erster Versuch als Volontärin in Hamburg ist eine einzige Enttäuschung. Oberflächlichkeit und Sensationsgier ihres Chefs und das Niveau der Zeitung stoßen sie ab. Auch in Paris findet sie keine Anstellung. Nur eine enttäuschende Liebe.
Und so nimmt sie das Angebot einer Freundin an sich in ihr Haus auf den Klippen zurückzuziehen und zu schreiben.
Die Einsamkeit lässt sie so manches Mal verzweifeln, bis ganz unmerklich die Stimmung umschlägt. Sie beginnt sich hier zu Hause zu fühlen, beginnt das Dorf und seine Bewohner zu lieben.
Auch die Leser/rin beginnt die Landschaft, das Dorf und seine Bewohner zu lieben, verlockend sind die Bilder die Verena Dahms zu malen versteht. Spannender Plot, schöne Sprache! Lesen!
Man kann sich einen Folgeband vorstellen.


Seite: 1 | 2 | 3