Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited longss17
Profil für Magister > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Magister
Top-Rezensenten Rang: 6.610.977
Hilfreiche Bewertungen: 64

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Magister "Tinius" (Hameln)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Feuchtgebiete
Feuchtgebiete
von Charlotte Roche
  Broschiert
Preis: EUR 14,90

8 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht jedermanns Sache..., 22. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Feuchtgebiete (Broschiert)
Aus den Menge der unterschiedlichen Beurteilungen in diesem Forum wird eines deutlich: Dieser Roman entzieht sich herkömmlichen Beurteilungskriterien für Literatur wie "gutes Buch" oder "schlechtes Buch". Was in vielen Rezensionen offenbar im Mittelpunkt der Beurteilung steht, ist nicht die literarische Qualität des Textes, sondern persönliche sittlich-moralischen Wertesysteme der Leser. Aber genau darum geht es in diesem Text nicht. Hinter der Fassade von Fäkalsprache, absurden Selbstverstümmelungspraktiken und Sexualphantasien steht der fragile Charakter der Helen, die - durch die Scheidung ihrer Eltern in ein emotionales Off geschossen - nur auf der Suche nach Liebe und Geborgenheit ist. Damit ist das eigentliche Thema des Romans bieder und herkömmlich. Aber durch die teilweise ekelerregende Darstellung von Körperlickeit, wird die zarte Emotionalität der Hauptfigur durch einen brutalen Schutzpanzer verdeckt. Für den aufmerksamen Leser gilt es die sich durch "einen Dreckhaufen" zu wühlen, um die feinsinnige Thematik des Romans zu entdecken. Wem das zu viel Mühe macht, sollte das Buch einfach nicht lesen.


Sekundenlang: Roman
Sekundenlang: Roman
von Martín Kohan
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 8,49

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine echte Entdeckung!, 25. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Sekundenlang: Roman (Gebundene Ausgabe)
Ein Buch für einen speziellen Leserkreis: Wenn man die Faszination des Boxens gleichermaßen wie den Zauber der klassischen Musik schätzt, Freude an ironischen Diskussionen über Werk und Wirkung von Jack Dempsey und Gustav Mahler hat, sich für unterschwellige, aber durchaus spannende Krimihandlungen interessiert und gleichermaßen Spaß an kunstvoll montierten Handlungen und ständig variierenden Erzählperspektiven hat, dann heißt es hier: Zugreifen!!!

Der Argentinier Martín Kohan ist eine echte Neuentdeckung am deutschen Buchmarkt, dem eine große Leserschaft (und noch mehr Übersetzungen - auch seiner früheren Werke) zu gönnen ist.


Kartongeschichte (marebibliothek)
Kartongeschichte (marebibliothek)
von Helmut Krausser
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,00

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurz - und sehr gut!, 25. März 2007
Nach "Eros" ist Helmut Krausser wieder ein exzellentes Stück Literatur gelungen. Die Kürze der Erzählung mag den Anschein erwecken, dass die "Kartongeschichte" lediglich eine kleine "Fingerübung" zwischen zwei Romanen ist. Diese - irrige - Annahme wird dadurch unterstützt, dass die Geschichte in der kleinen, aber feinen mare-bibliothek erschienen ist.

Doch die "Kartongeschichte" bietet auf nur wenigen Seiten das ganze Panoptikum des Erzählkosmos' Helmut Kraussers. Liebe, Leidenschaft und Tod treffen auf eine seltsame Gruppe von jungen Menschen, die im Leben keinen Halt mehr haben und daraufhin ganz eigentümliche Wahlverwandtschaften eingehen. Skurril bleibt die Geschichte allemal - selbst beim versöhnlichen Ende.


Das Wetter vor 15 Jahren
Das Wetter vor 15 Jahren
von Wolf Haas
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,95

15 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Knaller im Bücherherbst 2006!, 8. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Das Wetter vor 15 Jahren (Gebundene Ausgabe)
Eines vorweg: Wer glaubt, der neue Roman von Wolf Haas habe nichts mit seinen (zu recht) legendären Brenner-Romanen zu tun, der irrt sicht. Thematisch aber geht Haas neue Wege, wenn nun die Liebe im Mittelpunkt der Handlung stellt (aber stand die Liebe in den Brenner-Romanen nicht auch eigentlich im Mittelpunkt?). Dass diese Liebe aber unkonventionell, ja skurrile Züge animmt, war zu erwarten und die Erwartung wird auch erfüllt. Haas versammelt ein merkwürdiges Personal um eine gewitzte Handlung. Bemerkenswert vor allem: Die Erzählweise als Interview. So etwas habe ich noch nicht gelesen und war zuerst skeptisch, doch die Doppelbödigkeit von Erzählung und das gleichzeitige Sprechen über die Erzählung selbst bietet eine immer wieder herausfordernde Multiperspektivität. Ein mehr als gelungenes Experiment, bei dem an jeder Stelle der berüchtigte Humor der Brenner-Romane durchschimmert! Äußerst lesenswert!!!


Der Kugeltrick
Der Kugeltrick
von Louise Welsh
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 4,95

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach klasse!, 8. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Der Kugeltrick (Gebundene Ausgabe)
Der neue Krimi von Luise Welsh hat mir außerordentlich gut gefallen: gekonnter, stets überraschender Plot, treffende Milieustudien, Charakter, die nicht an Eindimensionalität ersticken und sprachlich sehr wirklichkeitsnah, ohne sich anbiedern zu wollen.

Wer einen spannenden, witzigen und intelligenten Krimi sucht, ist mit Louise Welsh "Kugeltrick" bestens beraten!


Die Süße des Lebens: Roman
Die Süße des Lebens: Roman
von Paulus Hochgatterer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Intelligenter Psychothriller - und mehr!, 7. September 2006
Nicht umsonst ist Paulus Hochgatterers Roman "Die Süße des Lebens" auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2006 gelandet. Besonders zu würdigen ist diese Tatsache, da in Deutschland das Genre des Kriminalromans im Feuilleton immer noch stiefmütterlich behandelt wird.

Was Hochgatterers Roman ausmacht, ist nicht eine banale Krimihandlung - obwohl exquisite Morde nicht zu kurz kommen! - sondern die sehr differenzierten Psychogramme der einzelnen Charaktere, die in vielen Erzählsträngen zu einer kompakten stringenten Handlung verwoben werden. Der Roman ist also nichts für Page-Turner-Liebhaber, die auf der Suche nach einem "Reißer" sind, sondern für Liebhaber von psychologisch ausgefeilten Charakteren und intelligent konstruierten Plots.


Eros: Roman
Eros: Roman
von Helmut Krausser
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Roman des Jahres 2006!, 7. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Eros: Roman (Gebundene Ausgabe)
Kraussers neuer Roman "Eros" hat mir so gut gefallen, dass ich einen wahren "Missionsfeldzug" bei Freunden, Verwandten und Mitarbeitern gestartet habe. Eine wunderbar komponierte Geschichte, intelligente Charaktere und eine sprachliche Gestaltung, die zwischen Pathos und Witz, Neutralität und Empathie für die Charaktere perfekt pendelt. Einfach ein Meisterwerk!

Mit Entsetzten habe ich die Nichtberücksichtigung des Romans für den Deutschen Bücherpreis 2006 zur Kenntnis genommen. Für mich ist und bleibt Kraussers Roman aber trotzdem der Roman des Jahres 2006!

Mein Tipp: Lesen! Lesen! Lesen! (Und zu Weihnachten verschenken!)


Remis
Remis
von Claire Beyer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,90

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Habe mehr erwartet!, 7. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Remis (Gebundene Ausgabe)
Insgesamt ist der Roman Claire Beyers eine gelungen konstruierte Vierecksgeschichte, die ein überraschendes Ende nimmt. Nach dem Lesen hat man jedoch den Eindruck, dass die Geschichte durchaus mehr Seiten vertragen hätte. Die Charaktere bleiben allzu blass, die Handlung endet zwar, wie erwähnt, überraschend, jedoch leider in ihrer gesamten Unwahrscheinlichkeit überzogen. Allein sprachlich ist der Roman äußerst sensibel und deshalb durchaus gelungen gestaltet - und darum auch kein völliger Flop.


Seite: 1