Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free PrimeMusic longss17
Profil für Robert S. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Robert S.
Top-Rezensenten Rang: 7.437.999
Hilfreiche Bewertungen: 5

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Robert S. "Robert"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Bundlestar Qualitätsakku für Nikon EN-EL15 Intelligentes Akkusystem mit Chip - "neueste Generation" für -- Nikon D7000 D7100 D500 D600 D610 D800 D810 Nikon 1 V1
Bundlestar Qualitätsakku für Nikon EN-EL15 Intelligentes Akkusystem mit Chip - "neueste Generation" für -- Nikon D7000 D7100 D500 D600 D610 D800 D810 Nikon 1 V1
Wird angeboten von Bundlestar*
Preis: EUR 25,30

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nur anfänglich gut, 26. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Akku war anfangs überzeugend, allerdings nach ein paar wenigen Ladezyklen begannen Probleme aufzutreten. So zeigte das Ladegerät Fehlercodes bzw. verlor der Akku nach 2-3 Auslösungen völlig seine Ladung.
Damit leider komplett unbrauchbar.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 3, 2015 2:10 PM MEST


Khalia-Foto Makro Zwischenringe für Nikon
Khalia-Foto Makro Zwischenringe für Nikon
Preis: EUR 13,90

2.0 von 5 Sternen Schwer zu verwenden., 21. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorab gesagt, ich hab mir für die 15 € nicht wahnsinnig viel erwartet und meine Erwartungen wurden auch nicht übertroffen.

Problem mit den Ringen an sich: Das Zusammenschrauben der Ringe ist sehr fummelig und braucht meist einige Versuche.
Das zweite Problem ist, das richtige Drehmoment zu finden wie man die Ringe zusammenschraubt. Macht man es nicht ganz so fest passiert es schonmal, dass sich die Dinger lösen. Dreht man sie vernünftig fest gestaltet sich das lösen, besonders bei den dünnen Ringen 1 und 2 sehr schwierig.

Jetzt zum Hauptproblem, das nichts mit diesem Produkt im speziellen sondern generell mit Produkten dieser Art auftritt. Es gibt keinerlei Verbindung zur Kamera. Weder für Fokus noch für Blende. Das ist vor dem Kauf natürlich schon klar. Speziell fürs Nikon System ist das aber wirklich ein Problem. Im Gegensatz zu einigen Canon Objektiven gibt es hier nicht die Möglichkeit, die Blende des Objektivs in einer gewünschten Stellung zu fixieren. Das heißt Blende 8 Einstellen und abschrauben geht schlicht nicht.
Bei Nikon ist das über einen kleinen mechanischen Hebel mit Federmechanismus gelöst, den man zwar durch einklemmen eines Stücks Papier in einer Position fixieren kann, jedoch hat man reell hier die Wahl ob man die Blende ganz öffnet, oder ganz schließt, alles dazwischen hab ich nicht geschafft. Mein Testsetup war eine D800 mit Nikkor 50mm f1.4 (max f16).
Geschlossenblende ist bei Nikon der Standard daher hab ich es mit dem Versucht. Problem: Ist ein Objektiv an die Kamera angeschlossen, ist die Blende vor dem Abdrücken standardmäßig weit geöffnet, damit man mit genug Licht fokussieren kann. Das ist mit diesen Ringen jedoch nicht möglich da keine Verbindung da ist. Das bedeutet in einem Raum bei Kunstbeleuchtung Schwierigkeiten. Rechnet man den Lichtstärkenverlust durch die Ringe (lt. Wikipedia ca 1-2 Blendstufen) ein muss man mit Blende 32 fokussieren. Das heißt, ohne kräftiges direktes Licht, schlicht nur mehr schemenhafte Konturen.
Der Versuch mit Offenblende gelang besser, allerdings sprechen wir bei f1.4 auf eine Distanz von wenigen Zentimetern von einer Schärfentiefe von Bruchteilen eines Millimeters.

Bringt man viel Geduld und helleLeuchten mit, kann dennoch mit diesem Setup halbwegs vernünftige Fotos machen, aber die Bedienung ist sehr anstrengend.
Mag an meiner Unfähigkeit liegen die Ringe vernünftig zu verwenden, aber ich würde Nikon Besitzern von diesen Ringen abraten.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 9, 2015 12:29 PM CET


Sigma Telephoto Zoom Objektiv 50-150mm F/2,8 APO EX DC OS HSM (77mm Filterdurchmesser) für Nikon Objektivbajonett
Sigma Telephoto Zoom Objektiv 50-150mm F/2,8 APO EX DC OS HSM (77mm Filterdurchmesser) für Nikon Objektivbajonett

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen In der Theorie ein Traum..., 6. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... In der Praxis jedoch nicht zu gebrauchen.
Hatte mich sehr gefreut, dass es ein brauchbares DX Äquivalent zu den sehr teuren 70-200ern gibt.
Leider hatte auch mein Exemplar einen Backfokus. Bei Offenblende mit längeren Brennweiten ergibt das kurz und gut deutlich unscharfe Bilder ...
Absolutes KO Kriterium. Ging zurück.


Sigma 17-50 mm F2,8 EX DC OS HSM-Objektiv (77 mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett
Sigma 17-50 mm F2,8 EX DC OS HSM-Objektiv (77 mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett
Preis: EUR 339,00

0 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr schlechte Qualität, 6. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin mir nicht sicher, ob ich eine defektes Exemplar erhalten habe, oder ob das Standard ist, aber das Objektiv hat bereits beim hochheben geklackert als ob im inneren was locker wäre.

Ging zurück an Amazon.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 16, 2016 1:17 PM CET


Moderne Webanwendungen mit ASP.NET MVC und JavaScript: ASP.NET MVC im Zusammenspiel mit Web APIs und JavaScript-Frameworks
Moderne Webanwendungen mit ASP.NET MVC und JavaScript: ASP.NET MVC im Zusammenspiel mit Web APIs und JavaScript-Frameworks
von Manfred Steyer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,90

5.0 von 5 Sternen Aus der Windows Welt kommend ..., 22. Mai 2014
... vermied ich es bis jetzt wo es ging ins Web abzuwandern. Da diese Vermeidungsstrategie nicht mehr ganz zeitgemäß ist, griff ich zu diesem Buch.
Eine gesudne Dosis .Net Knowhow und keine Abscheu vor Visual Studio ist empfehlenswert wenn man sich der Materie widmet.
Es finden sich im Buch viele bekannte aus der Windows Entwicklung, somit wird der Einstieg ins Web erleichtert. Auch gibt es ein Kapitel, dass sich Web APIs widment. Dieses liefert Informationen, die man in der klassischen Rich Client Entwicklung gut verwerten kann.

Behandelt werden sowohl Frontend als auch Backend und dazu auch die Kommunikation zwischen den beiden.

Was mir besonders geiel, war, dass auf JS-Frameworks eingegangen wird mit denen gewohnte Rich-Client funktionen, wie z.B. bidirektionale Benachrichtigungsszenarien und Datenbindung / Validierung im Web gelöst werden können.

Alles in Allem bietet das Buch einen guten Einstieg in die Webentwicklung im Microsoft nahen Umfeld. Nachdem ich es gelesen habe, würde ich mir zutrauen vernünftige Webanwendungen zu entwickeln.


Samsonite Laptoptrolley PRO-DLX 3 MOBILE OFFICE 50/18 BLACK
Samsonite Laptoptrolley PRO-DLX 3 MOBILE OFFICE 50/18 BLACK
Preis: EUR 279,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut mit leichten Mängeln, 31. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Trolley ist sehr gut verarbeitet. Die großen Rollen dämpfen das Rattern am Flughafenboden sehr gut.

Die Aufteilung ist Okay, auch wenn ich mir wünschen würde, dass das vordere Fach etwas größer wäre. Mit Maus / Netzteil etc. kann es schon mal eng werden.
Das führt mich zu meinem Hauptproblem. Der Trolley neigt je nach Beladung zum kippen. Wenn Notebook / Tablet + Netzteile und ein Buch in der Vorderen Tasche platz finden müssen kippt er gerne mal über.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 6, 2015 1:35 PM CET


Verteilte Systeme und Services mit .NET 4.5: Konzepte und Lösungen für WCF 4.5 und ASP.NET Web-API
Verteilte Systeme und Services mit .NET 4.5: Konzepte und Lösungen für WCF 4.5 und ASP.NET Web-API
von Holger Schwichtenberg
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 49,99

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Einstieg, 7. Mai 2013
Das Buch bietet einen hervorragenden Einstieg in die Thematik. Jedes Thema ist mit Beispielen versehen, die einen Schritt für Schritt zum Erfolg führen, wodurch sich das Buch auch für Einsteiger anbietet.
Was mir besonders gut gefällt ist, dass die Kleinigkeiten, die oft gerne übersehen werden, so hervorgehoben sind, dass sie einem ins Auge stechen.
Es finden sich immer wieder Praxishinweise, die diesen Namen auch verdienen und für die ich in einigen Fällen sehr dankbar war.

Begonnen wird mit einem kurzen Theorieteil, der schnell in einzelne Teilbereiche übergeht, die anhand von Beispielen sehr anschaulich erklärt werden.

Klare Empfehlung für .Net affine Menschen, und solche, die es werden wollen.


Seite: 1