Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17
Profil für Ein Kunde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ein Kunde
Top-Rezensenten Rang: 185.542
Hilfreiche Bewertungen: 342

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ein Kunde

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Der Fänger im Roggen
Der Fänger im Roggen
von Jerome D. Salinger
  Taschenbuch

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kritischer Blick hinter die Kulissen, 21. April 2002
Rezension bezieht sich auf: Der Fänger im Roggen (Taschenbuch)
Holden Caulfield, der Protagonist und Erzähler in J. D. Salingers "Der Fänger im Roggen", von etlichen Schulen geflogen und auch sonst kein Musterknabe - doch nicht, weil er nichts versteht, sondern eben weil er versteht.

Konsequent reflektiert er sich selbst und die Gesellschaft, durchbricht die verlogene Oberflächlichkeit und enttarnt sie als Heuchelei. Angewidert von eben dieser, findet er sich nicht zurecht in der Gesellschaft, findet seinen Platz nicht, oder besser: ist nicht bereit, irgendeine konventionelle Position einzunehmen, und fürchtet sich davor, es früher oder später doch tun zu müssen, fürchtet sich davor, früher oder später selbst zu einem dieser Heuchler zu werden. Flucht scheint ihm der einzige Ausweg; weit weg, fort von dieser Affektiertheit. Und einen Beruf für sich hat er auch schon im Auge: Ein "Fänger im Roggen" will er werden, die Kinder zu schützen vor ihrem potentiellen Heuchlertum ...

Eine wirklich schöne, vielleicht auch lehrreiche Erzählung, die im Plauderton daherkommt und sich flüssig und mit Freude lesen lässt. Empfehlenswert!


Die Verurteilten [VHS]
Die Verurteilten [VHS]
VHS

10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz großes Kino - Ein Meilenstein!, 20. Februar 2002
Rezension bezieht sich auf: Die Verurteilten [VHS] (Videokassette)
Kaum zu glauben, dass eine Erzählung von Stephen King diesem cineastischen Meisterwerk zu Grunde liegt! Stellen die King-Verfilmungen in der Regel nicht mehr dar als bessere TV Produktionen, haben wir hier einen Film vor uns, der fraglos in der Kategorie "Beste Filme aller Zeiten" heimisch ist. Ein Skandal, dass "Die Verurteilten" trotz 7 Oscarnominierungen (1994) keinen einzigen (!) Oscar bekommen hat!

Den weitgehend unbekannten Regisseur Frank Darabont sollte man unbedingt im Auge behalten - von der ersten Minute an findet der Film seinen Rhythmus und erzählt geduldig, jedoch keine Minute zu lang, mit einem großartigen Darsteller-Ensemble in poetischen Bildern, authentischer, 'nostalgischer' Kulisse und mit wunderbarer Kamera eine zutiefst rührende, doch niemals kitschige Geschichte über wahre Freundschaft und darüber, niemals die Hoffnung zu verlieren.


Die Entdeckung der Langsamkeit
Die Entdeckung der Langsamkeit
von Sten Nadolny
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,00

5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kommt Zeit, kommt Rat..., 7. Oktober 2001
Rezension bezieht sich auf: Die Entdeckung der Langsamkeit (Taschenbuch)
Die abenteuerliche Lebensgeschichte von einem, der anders ist.

Was anfänglich und gemeinhin als Verdruß gesehen wird, entpuppt sich im Verlauf der Geschichte, im Verlauf des Lebens von Sir John Franklin, als Gabe, als Quelle aus der Weisheit und Besonnenheit entspringt - die Langsamkeit.

Schon als Kind ist Franklin eines völlig klar - er möchte zur See fahren, hin zum Nordpol, wo die Geschwindigkeit keine Rolle spielt. Diese Idee ist der Ausgangspunkt für das abenteuerliche, bewegte Leben des Seemannes, Entdeckers, Kriegshelden, Staatsmannes, Philosophen und Familienvaters Sir John Franklin ...


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5