Hier klicken April Flip Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Entspannungsmusik longss17
Profil für Nepo.Muk > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Nepo.Muk
Top-Rezensenten Rang: 67.855
Hilfreiche Bewertungen: 74

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Nepo.Muk

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Hasbro Spiele 04199100 - Tabu XXL, Partyspiel
Hasbro Spiele 04199100 - Tabu XXL, Partyspiel
Preis: EUR 36,99

5.0 von 5 Sternen Spielehimmel für Activity-Liebhaber, 31. August 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Tabu XXL ist so gesehen nichts Neues, sollte aber meiner Meinung nach in keiner Spielesammlung fehlen:
Es vereint die Erklärlust aus Tabu mit den vielfältigen Facetten von Activity und bringt dabei noch neue Aufgaben ins Spiel ein.

Neben den bekannten Kategorien "Tabu klassisch" (Begriffe erklären) und "Zeichnen" kommen außerdem noch die Kategorien "15 Wörter" und "Knoten-Knut" ins Spiel.

Bei "15 Wörter" müssen in 2 Minuten so viele Begriffe wie möglich erklärt werden - aber Achtung, für diese 2 Minuten dürfen insgesamt nur 15 Wörter benutzt werden. Am Anfang gestaltet sich das meistens etwas schwierig - hat man den Dreh aber erst mal raus, wird die Kreativität zu Wortneuschöpfung gnadenlos ausgenutzt. So ist es durchaus möglich, mit nur 15 Wörtern 13 Begriffe in 2 Minuten zu erraten!

Ein absolutes Highlight von Tabu XXL aber ist "Knoten-Knut". Im Gegensatz zu Activity muss niemand mehr auf dem Boden rumkriechen oder wild durch die Gegen hopsen um irgendwelche Begriffe pantomimisch darzustellen - diese Rolle übernimmt ab sofort das lila Plüschmonster, welches ein bisschen an einen Hauptdarsteller aus der Sesamstraße erinnert. Mit seinen viel zu langen Armen und Beinen ist es wirklich eine Herausforderung, innerhalb von einer Minute verschiedene Begriffe oder Aktivitäten so darzustellen, dass andere sie auch erraten. Allerdings ist das (auch wenn man manchmal mehrere Runden auf einem Spielfeld feststeckt) nicht weiter schlimm, da mit dem kleinen Kerl herzhafte Lacher garantiert sind!

Ich kann dieses Spiel nur wärmstens empfehlen, da es mit deinen viele Facetten für mich die Sahnehaube der Kategorie "Partyspiele" ist. Einige Freunde von uns haben sich das Spiel nach erstem spielen sogar direkt nachgekauft, weil sie auch so begeistert waren.


Raid Mücken-Stecker 45 Nächte Original, 27ml
Raid Mücken-Stecker 45 Nächte Original, 27ml
Wird angeboten von maschti
Preis: EUR 7,69

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mückenfrei, 31. August 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei einer Wohnung unter dem Dach kommt man im Sommer nur drumrum mit sperrangelweit geöffnetem Fenster zu schlafen. Gerade diesen Sommer hatten wir immer wieder Probleme mit Mücken und die immer wieder morgens komplett zerstochen aufgewacht.

Den Raid Mücken-Stecker hat mir eine Kollegin empfohlen, weswegen ich dem ganzen mal eine Chance geben wollte (Fliegengitter vor dem Fenster finde ich sehr hässlich).

Mein Fazit: Es wirkt! Wir haben keine Mücken mehr gesichtet und auch nachts keine Stiche mehr abbekommen. Da wir den Stecker nur nachts einstecken hält er auch schon ca. 3 Wochen, wobei die Flüssigkeit nicht sichtbar weniger geworden ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut okay, zumal die Stecker nachbefüllbar sind und die Kartuschen für kleines Geld nachgekauft werden können.


Bosch MUM58W56DE Küchenmaschine CreationLine, 1000 W, 3,9 L Edelstahl-Rührschüssel, Personal Blender 0,5 L zum Mixen, umfangreiches Zubehör, weiß
Bosch MUM58W56DE Küchenmaschine CreationLine, 1000 W, 3,9 L Edelstahl-Rührschüssel, Personal Blender 0,5 L zum Mixen, umfangreiches Zubehör, weiß
Preis: EUR 239,00

50 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Multitalent und immer motivierte Küchenhilfe, 8. Dezember 2015
Ich bin seit einigen Wochen stolze Besitzerin der neuen MUM 5 und möchte meine Erfahrungen mit euch teilen.

Lieferung und erstes Kennenlernen:

Die MUM58W56DE versteckte sich in einem riiiiiesigen Paket - kein Wunder bei dem vielen Zubehör. Neben der eigentlichen Küchenmaschine befanden sich in dem Paket:

- Durchlaufschnitzler
- 4 Schneid-/Raspelscheiben (Raspelwendescheibe, Reibscheibe mittelfein, Schneid-Raspel-Wendescheibe, Schneidwendescheibe)
- Zitruspresse
- Spritzschutz
- Edelstahl-Rührschüssel
- versch. Knet- und Rührwerkzeuge (Knethaken aus Metall, Profi Flexi-Rührbesen, normaler Rührbesen und rote Zubehörtasche)
- 2x ToGo Mixbecher, Hack- / Mixmesser mit Messer-Schutzkappe
- Rezepte DVD

Darüber hinaus habe ich auch noch das "Baking Sensation"-Set für die MUM 5 getestet:

- Rührschüssel Kunststoff
- Fleischwolf
- Spritzgebäckaufsatz

Der erste Aufbau der MUM 5 gestaltet sich kinderleicht. Einmal von der Verpackung befreit, empfiehlt es sich, die Einzelteile kurz zu reinigen, sodass alle Teile sofort einsatzbereit sind.
Die Maschine verfügt über einen schwenkbaren Arm, an dem alle Zubehörteile in verschiedenen Positionen (abhängig vom Zubehör) angebracht werden können. Dieser Arm lässt sich durch einen großen Knopf entriegeln und kann dann individuell in die gewünschte Position gebracht werden.
Die MUM 5 hat darüber hinaus auf der Unterseite Saugknöpfe, sodass die Maschine vor allem auf glatten Flächen wie Glas oder der Küchenarbeitsfläche einen festen, sicheren Stand hat.
Bedient wird die Maschine über ein großes Rad an der rechten Seite, über das man 8 verschiedene Geschwindigkeitsstufen ansteuern kann (1 – 7 und eine Turbo-Stufe). Sofern an den Strom angeschlossen, wird die Maschine ganz einfach durch ansteuern einer dieser Stufen eingeschaltet.
Seitlich des Rads wird darüber hinaus per Beleuchtung (rot) ebenfalls angezeigt, dass die Maschine im angeschlossenen Zustands läuft. Ist dies der Fall, ist die Beleuchtung durchgehend rot. Wenn jedoch ein Zubehörteil nicht ordnungsgemäß an der Maschine angebracht ist, blinkt die Beleuchtung rot auf, um die signalisieren, dass etwas nicht stimmt.

Bevor ich auf die Funktionsweise und die Effizienz der einzelnen Zubehörteile eingehe, möchte ich darauf hinweisen, dass Neulinge vor dem ersten Gebrauch eines Zubehörs UNBEDINGT einen Blick in die jeweilige Bedienungsanleitung des Zubehörteils werfen sollten. Leider ist die Installation eines Aufsatzes nicht immer intuitiv, sodass bei falschem Aufsatz leicht kleine Plastikteile abbrechen können. Mir ging es so beim Mixeraufsatz – zum Glück ist er aber immer noch voll funktionstüchtig.

Darüber hinaus möchte ich noch anmerken, dass ich die Installation der einzelnen Zubehörteile in meinem Bericht nicht erklären werde – dafür dient die Bedienungsanleitung. Ich möchte jedoch sagen, dass die Installation zwar generell sehr einfach ist – vorausgesetzt man hat das jeweilige Teil schon einmal benutzt und eventuell mit Hilfe der Anleitung richtig angebracht.

Meine Erfahrungen:

1. Raspeln und Zerkleinern
Zum Raspeln und Zerkleinern benötigt man eine der 4 Scheiben (abhängig vom erwünschten Ergebnis), sowie den Durchlaufschnitzer, eine Rührschüssel und eventuell den mitgelieferten Spritzschutz.
Im Rahmen meines Tests habe ich verschiedene Obst- und Gemüsesorten mit Hilfe der Küchenmaschine zerkleinert und war sowohl mit dem Lärmpegel, als auch mit dem Reibe-/Schneidergebnis und der späteren Reinigung der Teile sehr zufrieden. Weichere Sorten wie Gurken, Zucchini, Äpfel und Birnen werden in Windeseile zerkleinert, aber auch Kohlrabi und Möhren stellen für die MUM 5 keine Probleme dar.

2. frische O-Saft zum Frühstück
Der heißbegehrte frische O-Saft zum gemütlichen Sonntagsfrühstück ist dank der Zitruspresse kein Wunschdenken mehr. Mit einem Fassungsvermögen von ca. 500 l lassen sich locker 5 – 7 Orangen pressen und dann beim Frühstück in Saftform genießen. Laut Anleitung wird beim Saftpressen Stufe 5 empfohlen, die Stufen 3 und 4 sind jedoch vollkommen ausreichend – bei Stufe 5 hingegen ist mir der Saft auf gut Deutsch gesagt um die Ohren gespritzt.

3. Backe, backe, Kuchen… Oder andere Sachen!
Restlos begeistern konnte mich die MUM 5 von ihren Rührfähigkeiten. Abhängig von den Zutaten, die man vermengen möchte, kann man zwischen 3 verschiedenen Werkzeugen wählen.
Der Knethaken eignet sich dabei (wie der Name schon sagt) vor allem für Knetteig oder grobe Zutaten, die vermengt werden sollen. Ich selbst habe sie für die Herstellung von Teig für Zimtsterne, Hefeteig, Mürbeteig aber auch zum Verrühren von herzhaftem Muffinteig (hier kommen jede Menge Zwiebeln und geriebener Käse rein) und zum Kneten von Hackfleisch für Frikadellen verwendet – jedes Mal mit einem top Ergebnis.
Der Profi Flexi-Rührbesen ist mit einem flexiblem Gummi beschichtet, welches die Rührschussel beim Rührvorgang leicht berührt und somit keine Rückstände am Rand lässt, sodass sämtliche Zutaten zu einer homogenen Masse verrührt werden können. Zum Einsatz kam er bei mir für Rührteig und Muffins.
Zu guter Letzt gibt es für die MUM 5 noch einen einfachen Rührbesen, der ebenfalls durch ein tolles Rührergebnis überzeugt. Gerade Teig, bei dem zunächst Eier mit Zucker und Butter „schaumig“ geschlagen werden müssen, ist er ideal und schlägt gerade die Eier toll auf! Ich habe mit ihm sowohl Berliner Brot für die Weihnachtszeit und einen einfachen Quarkkuchen ohne Boden für zwischendurch gebacken.

Beim Thema Teig und backen muss ich nun unbedingt auf die verschiedenen Rührschüsseln eingehen. Vor meinen Test dachte ich, dass es unnötig ist, wie verschiedene Rührschüsseln für die MUM 5 zu haben. Mittlerweile bin ich jedoch anderer Meinung: rein optisch gewinnt klar die Schüssel aus Metall – sie sieht sehr hochwertig aus und, auch wenn ich sie noch nicht fallen gelassen habe, glaube ich, dass sie darüber hinaus sehr robust ist. ABER wenn es darum geht, einen klebrigen Teig aus der Schüssel zu bekommen, möchte ich die Plastikschüssel, welche beim „Baking Sensation“-Set dabei war, nicht missen.

4. Mix & Go
Als Zubehör für die „Umfangreiche“ wurden noch 2 ToGo Mixbecher mit dem zugehörigen Hack- / Mixmesser mit Messer-Schutzkappe und 2 Deckeln geliefert. Das ist meiner Meinung nach viel zu viel Zubehör für den erwünschten Zweck: ein oder mehrere Getränke. Ich hätte mir hier lieber den normalen Mixaufsatz, welcher bei den anderen Testmaschinen dabei war, gewünscht, da er nicht ganz so viel Platz einnimmt wie 2 Becher, deren Deckel und noch ein extra Hack- / Mixmesser. Auch die Installation der Einzelteile ist nicht optimal, da das Mixmesser wiederrum aus 2 Einzelteilen besteht – dem eigentlichen Mixmesser mit Dichtung und der Verriegelungsvorrichtung.
Das Mixergebnis für Smoothies (Ich habe allerhand Zutaten kombiniert – gefr. Erdbeeren, Bananen, Äpfle, Gurken, Haferflocken, Joghurt, Kaki, Himbeeren, etc.) war jedoch IMMER toll! Die Getränke werden schön cremig und ohne Stückchen, einfach ein Traum! Voraussetzung ist allerdings, dass der Turbo-Gang am Stufenrad eingelegt wird – der Lärmpegel ist anscheinend aushaltbar, da selbst das Kaninchen beim Smoothie-mixen nicht panisch aus der Küche rennt sondern seelenruhig am Apfel weiter knabbert…

5. Fleischwolf
Zum Fleischwolf gibt es nicht viel zu sagen, bis auf dass er toll funktioniert und ich total froh bin, endlich so ein Teil zu besitzen. Das Fleisch (Hähnchen, Rind und Pute wurden getestet) wurde einwandfrei gewolft. Dass der Wolf nicht spülmaschinenfest ist, wurde in Berichten, die ich zur Maschine gelesen habe, schon einige Male angemerkt – allerdings habe ich bisher auch noch keinen anderen Fleischwolf gefunden, der das war. Die Reinigung der Einzelteile ist zwar etwas mühselig, allerdings nehme ich das gern ich Kauf wenn ich im Gegensatz dazu endlich selbst darüber entscheiden kann welche Fleisch mit welche Qualität in meine Frikadelle kommt.

6. Spritzgebäck
Der Spritzgebäckaufsatz des „Baking Sensation“-Sets ist für mich ehrlich gesagt nur ein Nebenschauplatz meines Tests gewesen. Ich habe ihn zwar getestet und für effektiv befunden, jedoch ist mir die Herstellung von Spritzgebäck mit einer Maschine einfach viel zu stressig! :-D Kaum steckt man ober den Teig rein, schießt es unten nur so raus und man brauch viele Hände, um diesen Teigwurststress zu bewältigen… Wir sind selbst zu dritt ins Schwitzen gekommen ;-)
Für trainierte Spritzgebäckprofis ist dieses Gadget bestimmt ganz toll, für mich allerdings eher weniger brauchbar.

Mein Fazit:

Das Fazit meiner intensiven Testwochen ist zunächst, dass ich in den kommenden Woche erst mal wieder weniger böse Sachen essen darf – so viel wie ich gebacken habe!
Aber Scherz beiseite, die MUM 5 hat sich mit ihren vielen und effektiven Funktionen einen festen Platz in meiner kleinen 6 m² Küche erkämpft. Wenn man seine Rezepte kennt, kann sie einem viel Arbeit abnehmen und hilft dabei, Zeit in der Küche zu sparen, ohne dass man das Gefühl hat (dieser Kommentar ist meiner Thermomix-Phobie geschuldet), dass man selbst in der Küche überflüssig wird. Sie ist optisch ein Hingucker und, wie ich finde, hochwertig und solide verarbeitet. Die Lärmbelastung ist passabel – natürlich kommt es immer ein bisschen darauf an, was ich verarbeiten möchte und auf welcher Stufe. Die Rührleistung war bei allen Teigarten hervorragen.
Alles in allem möchte ich die MUM 5 nicht mehr missen und betrachte Sie daher als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk an mich selbst :-)

Einen Stern Abzug gibt es allerdings, da ich manche Zubehörteile nicht wirklich intuitiv angebracht werden können, weswegen ich auch bei der Bedieung einen Abzug gemacht habe. Außerdem ist der Nachkauf von Zubehör relativ teuer - klar ist es toll, wenn man die Maschine beliebig erweitern kann, jedoch nicht zu jedem Preise (Eismaschinenaufsatz: ca. 80€ Pasta-Kombi (Lasagne & Spaghetti): ca. 160€ Getreidemühle: ca. 95€ - alle Preise sind hierbei laut der Bosch Homepage angegeben)

Tipps:
- Bei Fehlermeldung (rotes Licht am Stufenrad) zunächst die ordnungsgemäße Installation der Zubehörteile überprüfen. Außerdem müssen ALLE Sicherheitsdeckel fachgerecht angebracht sein, sonst blockiert die Maschine auch dann, wenn das Zubehör richtig angebracht ist.

Verbesserungsvorschläge:
- Wiegevorrichtung in die Maschine integrieren
- Rezepte auch als App oder kleines Kochbuch zur Verfügung stellen, da DVDs in der Küche nicht so praktisch sind...
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 29, 2017 10:01 PM CET


Water Makeup 15 ml gelb
Water Makeup 15 ml gelb
Wird angeboten von Ste Karneval
Preis: EUR 6,76

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hält und ist sehr hautverträglich!, 18. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Water Makeup 15 ml gelb (Spielzeug)
Bei mir kam das Water Makeup beim letzten Karneval zum Einsatz - als "Minion" muss manschließlich richtig gelb im Gesicht sein. Die Farbe ließ sich super leicht mit einem feuchten Schwamm auftragen und nach dem Antrocknen auf der Haut gab es auch kein lästiges Verwischen. Solange man nicht mit Feuchtigkeit ins Gesicht kommt, bleibt die Farbe wo sie ist - bei mir hat sie einen kompletten Karnevalspartyabend überlebt ohne dass ich nachschminken musste.
Darüber hinaus ist das Gelb sehr intensiv und obwohl ich gerade im Gesicht sensible Haut habe, hatte ich keinerlei Probleme mit diesem Makeup. Ich kann es also nur allen empfehlen, die mit wenig Aufwand tolle Effekte erzielen wollen!


Philips Luftbefeuchter mit hygienischer NanoCloud-Technologie, HU4803/01 (Raumgröße bis zu 25m²)
Philips Luftbefeuchter mit hygienischer NanoCloud-Technologie, HU4803/01 (Raumgröße bis zu 25m²)
Preis: EUR 102,99

4.0 von 5 Sternen Der intelligente Raumklimaroboter für zuhause, 18. März 2014
Der Luftbefeuchter von Philips ist nun schon seit ca. 3 Wochen bei mir in Benutzung. Bevor ich jedoch von meinen Erfahrungen berichte, werde ich zunächst auf das Handling eingehen.

Der "Aufbau", sofern man ihn überhaupt als solchen bezeichnen kann, geht kinderleicht. Der Luftbefeuchter wird in 2 Teilen geliefert, die man regelrecht auf einander setzen muss - quasi "Topf" und "Deckel". Der Bauch der Geräts wird bis zu einer vorgegebenen Markierung mit Wasser gefüllt, Deckel drauf, Stecker in die Steckdose und schon kann es los gehen!

Zuerst muss man das Gerät einschalten und es fängt zunächst an, die aktuelle Luftfeuchtigkeit zu messen. Aus dem großen Display kann man nun folgende Sachen einstellen: die Zielluftfeuchtigkeit, Betriebsdauer und Nachtmodus.

Bei der Zielluftfeuchtigkeit kann man folgende Optionen wählen: 40%, 50% oder 60%. Der Timer funktioniert super und zuverlässig und auch der Nachtmodus hält was er verspricht. Wie vom Hersteller beschrieben, misst der digitale Sensor kontinuierlich die aktuelle Luftfeuchtigkeit, wobei er sich auch tatsächlich abschaltet, wenn der Zielwert erreicht ist.

Die Lautstärke des Geräts ist wirklich minimal. Zwischenzeitlich ist der Luftbefeuchter nämlich in unser Schlafzimmer umgezogen und meine Angst, dass ich bei meinem leichten Schlaf von seinen Geräuschen wach werde, war absolut unbegründet. Der Luftbefeuchter arbeitet ruhig und man hört ihn nachts kaum. Was mich jedoch stört, ist die Helligkeit des Displays. Diesen Störfaktor wird vermutlich nicht jeder verstehen, ich bin da jedoch sehr emfpindlich - wenn ich nachts aufwache und Licht sehe, fällt es mir schwer wieder einzuschlafen. Ich bin deshalb dazu übergegangen, die leuchtend blaue Schrift des Displays mit einem Stück Papier abgedeckt.

Leider (oder vielleicht auch zum Glück?) habe ich während der Testzeit festgestellt, dass die Luftfeuchtigkeit in unseren Räumen bereits eine sehr gute Luftfeuchtigkeit aufweist und sich durch den Luftbefeuchter von Philips an unserem Raumklima nicht wirklich etwas geändert hat.

Die Reinigung ist ziemlich simpel, da lediglich der Filter und der Korpuss von innen gereinigt werden müssen.

Mein Fazit sieht folgender Maßen aus:

Der Luftbefeuchter arbeitet wie versprochen, jedoch konnte ich bezüglich seiner Wirkung keine großartigen Veränderungen meines Raumklimas feststellen und werde ihn daher innerhalb der 4 wöchigen Frist an Philips zurückschicken.
Das liegt jedoch keinesfalls daran, dass der Luftbefeuchter nicht gut funktioniert, sondern daran, dass meine Räume bereits ein gutes Klima aufweisen! Selbst für den halben Preis macht die Anschaffung des Geräts für mich also keinen Sinn, ich kann ihn aber trotzdem jedem empfehlen, der tatsächlich zu trockene Räume hat!


Trixie Premium Natur-Futter, Kaninchen, 600 g, 5er Pack (5 x 610 g)
Trixie Premium Natur-Futter, Kaninchen, 600 g, 5er Pack (5 x 610 g)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1A Futter!, 25. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mein Kaninchen liebt dieses Futter - es besteht hauptsächlich auf getrockneten Pflanzenteilen und Möhrenstückchen und ein paar wenigen Heupellets: sprich keine ungesunden Getreidebestandteile.
Mein Kaninchen bekommt kein anderes Trockenfutter mehr, denn es schmeckt und bekommt ihm zudem auch noch sehr sehr gut (kein Durchfall etc.)


Nescafé - Dolce Gusto Chai Tea Latte - 159,2g
Nescafé - Dolce Gusto Chai Tea Latte - 159,2g
Wird angeboten von Spellbound England
Preis: EUR 9,58

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Weihnachtszauber, asiatische Verführung... Einfach und lecker!, 29. November 2012
In einer aktuellen Produkttestkampagne von den Insidern teste ich nun schon seit einigen Wochen die neue Dolce Gusto Melody III Automatic von Nescafé und habe gleichzeitig auch das Glück, einen großen Berg der im Handel erhältlichen Sorten zu testen. Diese Sorten möchte ich euch nach und nach vorstellen und beginne heute mit dem CHAI TEA LATTE - eine asiatische Verführung ;)

Was ist 'Chai'?

Das Wort 'Chai' hat seinen Ursprung in der chinesischen Sprache und kommt von 'chá', was übersetzt 'Tee' bedeutet. Wenn man im asiatischen Raum einen Chai bestellt, erhält man ein warmes Getränk aus einem starken Schwarztee mit Milch, Zucker und einer speziellen Gewürzmischung. Traditionell besteht diese Gewürzmischung aus Kardomom, Zimt, Ingwer, Pfefferkörnern, Lorbeerblättern, Nelken und Muskat, von Region zu Region werden aber auch noch andere Gewürze zum Verfeinern des Tees verwendet.
'Chai' heißt also Tee - warum also nennt NESCAFÉ © sein Getränk Chai Tea Latte? 'Tee Tee Milch'? Wo doch der traditionellen 'Chai' eh schon mit Milch serviert wird? Naja, ich will hier nicht über die Namensgebung lästern...

Produktdetails

Name: CHAI TEA LATTE
Packungsinhalt: 16 Kapseln für 8 Getränke (8 Teekapseln, 8 Milchkapseln)
Preis: 4,79 € / Packung, 0,27 € / 100 ml (im Online Shop von Dolce Gusto)

Was ist denn nun in dem Chai Tea Latte von NESCAFÉ © überhaupt drin???

Inhaltsstoffe
Zutaten Teekapsel:
Zucker (48,3%), Vollmilchpulver (42,0%), Schwarztee-Extrakt (8,3%), natürliche Gewürzaromen (Zimt, Ingwer, Kardamom, Nelke), pflanzliches Öl, Emulgator (Sojalecithine).
Zutaten Milchkapsel:
Vollmilchpulver, Zucker (17,6%), Emulgator (Sojalecithine).
Mit einem Blick auf die Vorstellung des asiatischen 'Chai' stelle ich fest, dass NESCAFÉ © sich bei der der Wahl der Zutaten stark an dem asiatischen Traditionsgetränk orientiert. In den Inhaltsstoffen finden sich die gewöhnlichen Gewürze wie Ingwer und Zimt wieder und für die Zubereitung wird auf ein Schwarzteeextrakt, Milchpulver und jede Menge Zucker zurückgegriffen. Mich erschreckt jedoch der vergleichsweise geringe Teeextraktanteil - wo es sich doch hier um einen 'Tee Tee' und nicht um ein Zuckerwasser mich Milch und ein wenig 'Tee' handelt...?

NÄHRWERTE (pro Tasse)

Brennwert: 375 kJ / 89 kcal (4% GDA)
Eiweiß: 3,2 g (6% GDA)
Kohlenhydrate: 12 g (4% GDA)
davon Zucker: 11,6 g (13% GDA)
Fett: 3,1 g (4% GDA)
davon gesättigte Fettsäuren: 2,0 g (10% GDA)
Ballaststoffe: 0,2 g (<1% GDA)
Natrium: <0,04 g (2% GDA)
Ich verzichte an dieser Stelle darauf, auf die detaillierten Nährwertangaben einzugehen, da ich mich nicht als Ernährungswissenschaftlerin berzeichnen würde... Der Hersteller gibt auf seiner Homepage noch folgenden Hinweis: 'GDA = Richtwerte für die Tageszufuhr basierend auf einer Ernährung von 2000 kcal. Der persönliche Bedarf variiert nach Alter, Geschlecht, Gewicht und körperlicher Aktivität.'

Zubereitung

Nachdem wir nun wissen, womit wir es zu tun haben, geht es nun endlich an die Zubereitung. Für ein Chai Tea Latte Getränk benötigt man gleich "2 Kapseln": eine Teekapsel und eine Milchkapsel.
Auf den Kapseloberseiten befindet sich das Symbol für die von NESCAFÉ © empfohlene optimale Füllmenge. Laut Hersteller soll die Füllmenge sowohl für die Milchkapsel, als auch für die Teekapsel auf 3 Striche eingestellt werden. Ich persönlich mag es nicht besonders, wenn ich mein fertiges Getränk anschaue und mich fragen muss, warum da so wenig im Glas ist. Deswegen nehme ich bei der Zubereitung aller Getränke die vom Hersteller empfohlene Füllmenge generell nur als Richtwert.
Für die Zubereitung des Chai Tea Latte stelle ich für beide Kapsel jeweils 4 Striche ein, beides wird mit heißem Wasser zubereitet.
Wichtig bei allen Milchgetränken ist die Reihenfolge von Milch- und Geschmackskapseln. Zuerst wird immer die Milch zubereitet, erst danach wird die Geschmackskapsel benutzt - das garantiert nicht nur eine guter Vermischung der beiden Getränke sondern zaubert auch noch eine tolle Farbgebung - so sieht jedes Getränk aus wie beim italienischen Café um die Ecke ;)
1. Milchkapsel zubereiten
2. Teekapsel zubereiten
Bei der Milchzubereitung zeigt sich schnell eine gute Milchschaumentwicklung. Auch nach der Zugabe des Tees nimmt dieser Schaum nicht ab und krönt das Getränk anschaulich. Nach leichtem Verrühren der beiden Getränke sieht der Chai Tea Latte aus, wie auf der Verpackung - und riecht ganz verführerisch!

Geschmackstest

Beim Geschmackstest wurde der Chai Tea Latte bisher einer sechsköpfigen Jury vorgerführt, die ihm von 5 möglichen Sternen 4 Stück gaben.
Der Großteil mochte den Zimtgeschmack und die "Leichtigkeit" des Tees. Der Chai Tea Latte wurde als weihnachtlich befunden (wegens des Zimts) und passt damit perfekt in die aktuelle Zeit. Der Milchschaum bildet eine schöne Krone auf dem Tee-Milch-Gemisch und hält auch eine ganze Weile.
Drei meiner 'Versuchskaninchen' kritisierten die Süße, die sehr stark sei und einem war der Geschmack generell zu chemisch (dem kann ich persönlich nicht zustimmen) - der Rest konnte jedoch keine nicht meckern :)

Fazit

Mir persönlich schmeckt der Chai Tea Latte sehr gut. Der Farbverlauf ist bei der richtigen Zubereitung wie aus dem Bilderbuch und der Geruch macht Lust auf mehr. Auch geschmacklich konnte der Chai mich überzeugen, wobei er wirklich ziemlich süß ist - muss man mögen!
Was mich persönlich stört, ist die geringe Menge Tee, die in dem 'Tee Tee' tatsächlich zu finden ist. Außerdem werden für die Zubereitung wie bei den meisten Dolce Gusto Getränken gleich 2 Kapseln benötigt - dadurch entsteht viel Müll und aus einer Packung bekommt man effektiv nur 8 Getränke.

Also: der Chai passt super in die Weihnachtszeit, hilft beim Entspannen und ist was für Leute, die es gerne süß und zimtig mögen ;)
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Krups KP 2309 Nescafé Dolce Gusto Melody 3 Kaffeekapselmaschine (automatisch) braun metallisch
Krups KP 2309 Nescafé Dolce Gusto Melody 3 Kaffeekapselmaschine (automatisch) braun metallisch

0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Genuss auf Knopfdruck!, 22. November 2012
Und wieder ein Mal habe ich das Glück, an einem Produkttest teilzunehmen. Diesmal wird die Kampagne von den Insidern ausgerichtet und dreht sich rund um die neue Dolce Gusto © Melody © III Automatic.

Die Dolce Gusto ist eine Art Alleskönner" in Sachen Warm- und Kaltgetränken, weswegen es falsch wäre, sie nur" eine Kaffeemaschine zu nennen. Angebrachter wäre daher die Beschreibung: Sie ist ein Gerät, das mit Hilfe der Kapseltechnologie in erster Linie warme aber auch kalte Getränke unkompliziert und mit wenig Aufwand auf Knopfdruck zubereiten kann.

Produktdetails

* max. 15 bar Pumpendruck
* 1.500 Watt
* 1,3 l abnehmbarer Wassertank, leicht nachfüllbar
* Gewicht: 3 kg
* Maße: 30,6 x 20 x 31,5 (Höhe x Breite x Tiefe)

* Energiesparmodus mit Abschaltautomatik nach 5 Minuten
* Magnetischer Kapselhalter mit komfortabler Einzugshilfe
* Ein-/Ausschalter mit grünem / roten LED-Licht
* höhenverstellbare Abstellfläche für alle Tassen- und Glasgrößen (verhindert Spritzer nach außen)
* Aluminium-Thermoblock mit Edelstahlverkleidung (kein Vorheizen, keine Wartezeiten)
* nur mit Kapselbehälter einsatzbereit (Sicherheit)
* automatische Druckregulierung (optimales Milchschaumergebnis)
* manuelle Dosierung der gewünschten Füllmenge möglich (per Drehrad)
* Dosierung individuell variierbar
* Abtropfbehälter für die benutzten Kapseln wird mit dem Gerät mitgeliefert
* erhältlich in den Farben: Red Metal, Titanium, Brown Metal und Schwarz Matt

* anschauliche Darstellung der empfohlenen Füllmenge auf jeder Kapsel

Der erste Kaffee

Die Installation der Dolce Gusto © gelingt spielend. Nach dem Auspacken und Befreien von Schutzfolien, muss lediglich die Höhenverstellbare Abtropfschale in die gewünschte Position gebracht werden und schon kann es los gehen.

Funktionen und Einzelteile

Der Wasserbehälter hat ein Fassungsvolumen von 1,3 l und reicht damit für einige Tassen / Gläser mit Warm- und Kaltgetränken. Er ist leicht herausnehmbar und besitzt eine große Öffnung (mit herausnehmbaren Deckel) an der oberen Seite, durch den sich das Wasser problemlos und ohne Kleckerei einfüllen lässt. Der Wasserbehälter ist zudem durchsichtig, weswegen der Wasserstand fast aus jeder Perspektive einsichtig ist.

Für die Getränkezubereitung sind die speziellen Dolce Gusto © Kapsel nötig, die es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt (hierzu im zweiten Teil dieser Bewertung mehr). Durch das Hochklappen des Arretierungsbügels an der oberen Vorderseite der Dolce Gusto © wird der magnetische Kapselhalter entriegelt. Er kann komplett aus dem Kopf der Maschine herausgenommen werden und ist zudem spülmaschinenfest. In ihn wird die gewünschte Kapsel eingesetzt. Nach dem erneuten Einsetzen des Kapselhalters muss zunächst der Arretierungsbügel wieder runter geklappt werden, da die Maschine sonst nicht betriebsbereit ist - eine Sicherheitsvorkehrung, die ich persönlich sehr praktisch finde.

Besonders lobenswert an der neuen Dolce Gusto © Melody © III Automatic ist, dass man die Füllmenge ganz einfach selbst und nach individuellen Bedürfnissen über das oberhalb des Arretierungsbügels vorhandenen Drehrads bestimmen kann. Dabei haben wir die Möglichkeit, zwischen 7 verschiedenen Füllmengen zu wählen, die über das praktische Dosierungsdisplay zwischen Drehrad und Arretierungsbügel angezeigt werden. Für diejenigen, die sich unter einem Drehrad nichts vorstellen können: Das Drehrad ist vergleichbar mir den Rädchen an einer PC-Maus, die dem Benutzer das Scrollen vereinfacht.

Neben heißen kann das Gerät auch kalte Getränke zubereiten. Dafür befinden sich rechts und links neben dem Drehrad jeweils ein Knopf: Bei Druck auf den rechten Knopf bereitet die Dolce Gusto © ein warmes und bei Druck auf den linken Knopf ein kaltes Getränk zu.
Bisher habe ich leider noch keine Stop"-Taste gefunden, muss aber ehrlicher Weise zugeben, dass ich noch keinen Blick in die Bedienungsanleitung geworfen habe.
Auf den Kapseln selbst ist immer die empfohlene Füllmenge angegeben aber natürlich kann hier jeder individuell entscheiden, wie viel Wasser durch die Kapsel geschossen werden soll.

Eine Aufwärmzeit gibt es Dank des Aluminium-Thermoblocks mit Edelstahlverkleidung praktisch nicht - nach Befüllen des Wassertanks und Einlegen der Kapsel in den Kapselbehälter beginnt die Dolce Gusto © direkt mit der Zubereitung des gewünschten Getränks.

Die Abtropfschale an der Vorderseite der Maschine dient gleichzeitig auch als Abstellfläche für Tassen und Gläser während der Getränkezubereitung. Sie besteht aus Plastik, wobei die Oberseite mit einem metallenen Abtropfgitter verkleidet ist. Dieses lässt sich problemlos zur Reinigung herausnehmen.
Ist das Getränk fertig zubereitet, blinken LED-Knöpfe des Geräts eine kurze Zeit auf. Erst nach Beendigung des Blinkens darf der Kapselhalter entfernt werden. Dies ist ebenfalls eine Sicherheitsfunktion, die ich sehr praktisch finde. Die Kapseln sind in der Regel heiß und weisen teils hohe Restwassermengen in ihrem Inneren auf, weswegen sie mit Hilfe des Kapselhalters am besten direkt in den Abfallbehälter befördert werden.

Der Abfallbehälter besteht aus zwei Teilen: der Außenverkleidung und dem herausnehmbaren Abtropfgitter im Inneren. Dadurch ist zum einen ein sauberes Abtropfen der Kapseln gewährleistet und zum anderen lässt sich der Abfallbehälter so gut unter fließendem Wasser reinigen. (Ob der Behälter spülmaschinenfest ist, habe ich noch nicht probiert, nehme aber an, dass er durch die Reinigung im Geschirrspüler nicht beschädigt würde.)

Ein weiteres Sicherheitsfeature, welches die Dolce Gusto © Melody © III Automatic bietet, ist die automatische Abschaltfunktion. Wird die Maschine 5 Minuten am Stück nicht benutzt, schaltet sie sich selbstständig ab. Das in zweierlei Hinsicht gut: 1. Überflüssiger Stromverbrauch wird vermieden und 2. Die Gefahr durch Kurzschlussbrände oder ähnliche Gefahren werden minimiert.

Das Design

Beim Design haben sich die Macher der Dolce Gusto © Melody © III Automatic viel Mühe gegeben. Zwar besteht kaum Unterschied zu den beiden Vorgängermodellen aber das Gesamtdesign ist meiner Meinung nach trotzdem extravagant und individuell. Bezüglich der Form werde ich von dem Gerät immer an einen sitzenden Hund oder ein ähnliches Tier erinnert: sie besteht aus einem größeren Korpus der den Wassertank hält und darauf sitzt eine Art Kopf, in welchem der Kapselhalter versengt
und an dem die Maschine bedient wird. Der Ein- und Ausschaltknopf dagegen befindet sich vorne links an dem großen Korpus, seitlich vom Wassertank.
Erhältlich ist die Maschine in vier verschiedenen Farben: Red Metal, Titanium, Brown Metal und Schwarz Matt. Ich selbst teste das schwarze Modell, wobei mir ein rotes lieber gewesen wäre. Alles in allem sind alle vier Farben sehr stylisch und ein absoluter Hingucker in jeder Küche.

Die Kapseln

Das Besondere, was Dolce Gusto © von der Konkurrenz unterscheidet, ist die umfangreichende Geschmackspalette, die das Unternehmen mit seinen Kapselprodukten abdeckt (siehe Auflistung unten). Alles in allem finde ich die Auswahl sehr umfangreich. Mir schmecken zwar nicht alle Sorten, jedoch ist das natürlich Geschmackssache.
Kritisch finde ich jedoch, dass nach der Zubereitung noch sehr viel Wasser in den Kapseln bleibt und - was ich viel problematischer sehe - ist die immense Müllentstehung, die durch die Kapseln kommt. Die Kapseln für sich sind relativ groß (ca. doppelt so groß wie die von Nespresso) und für manche Getränke sind gleich zwei Kapseln pro Getränk notwendig (z.B. für die Milchvarianten).
In jeder Kapselbox sind 16 Kapseln enthalten und reichen für 16, bzw. 8 (bei Milchvarianten) Getränke. Bei Dolce Gusto © im Online-Shop kosten die Packungen ausnahmslos 4,79 , sind aber auch über andere Plattformen und in einigen Supermarktketten günstiger zu haben.
Hier eine Übersicht über die verschiedenen Getränkevarianten:

Warmgetränke

* Espresso Barista
* Espresso Macchiato / Cortado
* Espresso Decaffeinato
* Espresso
* Espresso Intenso
* Espresso Ristretto
* Cortado Decaffeinato
* Espresso Boundi ®

* Caffè Grande Intenso
* Caffè Lungo Mild
* Caffè Crema Grande
* Dallmayr Crema D'oro
* Lungo
* Caffè Lungo Decaffeinato
* Grande Mild
* Dallmayr Prodomo

* Cappuchino
* Latte Macchiato Vanilla
* Latte Macchiato Light
* Latte Macchiato Ungesüsst
* Cappuchino Light
* Latte Macchiato
* Café au Lait
* Latte Macchiato Caramel

* Nesquik ®
* Mocha
* Chococino

* Chai Tea Latte

Kaltgetränke

* Box Cappuchino Ice
* Freddo Cappuchino
* Nestea Lemon

Mein Fazit

Positiv
+ intuitive Bedienung
+ schnelle Zubereitung
+ große Getränkeauswahl
+ Sicherheit
+ Design

Negativ
- es entsteht viel Restmüll
- Preis für Kapseln relativ hoch

Mein Fazit ist zweigeteilt. Einerseits bin ich begeistert von den Funktionen der Dolce Gusto © und der Geschmacksauswahl, die sich mit einer solchen Maschine bietet. Die ist immer sofort einsatzbereit und schnell - und die Getränke schmecken.
Allerdings stört mich die Müllentstehung, die doch enorm ist. Und auch der Preis der Kaspeln ist relativ hoch, weswegen ein solches Gerät in meinen Augen auf keinen Fall für den Dauergebrauch geeignet ist: 2 - 3 Tassen am Tag sind ok, alles darüber hinaus geht auf Dauer reichlich ins Geld.


Krups KP 2308 Nescafé Dolce Gusto Melody 3 Kaffeekapselmaschine (automatisch) schwarz matt
Krups KP 2308 Nescafé Dolce Gusto Melody 3 Kaffeekapselmaschine (automatisch) schwarz matt

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Genuss auf Knopfdruck!, 22. November 2012
Und wieder ein Mal habe ich das Glück, an einem Produkttest teilzunehmen. Diesmal wird die Kampagne von den Insidern ausgerichtet und dreht sich rund um die neue Dolce Gusto © Melody © III Automatic.

Die Dolce Gusto ist eine Art Alleskönner" in Sachen Warm- und Kaltgetränken, weswegen es falsch wäre, sie nur" eine Kaffeemaschine zu nennen. Angebrachter wäre daher die Beschreibung: Sie ist ein Gerät, das mit Hilfe der Kapseltechnologie in erster Linie warme aber auch kalte Getränke unkompliziert und mit wenig Aufwand auf Knopfdruck zubereiten kann.

Produktdetails

* max. 15 bar Pumpendruck
* 1.500 Watt
* 1,3 l abnehmbarer Wassertank, leicht nachfüllbar
* Gewicht: 3 kg
* Maße: 30,6 x 20 x 31,5 (Höhe x Breite x Tiefe)

* Energiesparmodus mit Abschaltautomatik nach 5 Minuten
* Magnetischer Kapselhalter mit komfortabler Einzugshilfe
* Ein-/Ausschalter mit grünem / roten LED-Licht
* höhenverstellbare Abstellfläche für alle Tassen- und Glasgrößen (verhindert Spritzer nach außen)
* Aluminium-Thermoblock mit Edelstahlverkleidung (kein Vorheizen, keine Wartezeiten)
* nur mit Kapselbehälter einsatzbereit (Sicherheit)
* automatische Druckregulierung (optimales Milchschaumergebnis)
* manuelle Dosierung der gewünschten Füllmenge möglich (per Drehrad)
* Dosierung individuell variierbar
* Abtropfbehälter für die benutzten Kapseln wird mit dem Gerät mitgeliefert
* erhältlich in den Farben: Red Metal, Titanium, Brown Metal und Schwarz Matt

* anschauliche Darstellung der empfohlenen Füllmenge auf jeder Kapsel

Der erste Kaffee

Die Installation der Dolce Gusto © gelingt spielend. Nach dem Auspacken und Befreien von Schutzfolien, muss lediglich die Höhenverstellbare Abtropfschale in die gewünschte Position gebracht werden und schon kann es los gehen.

Funktionen und Einzelteile

Der Wasserbehälter hat ein Fassungsvolumen von 1,3 l und reicht damit für einige Tassen / Gläser mit Warm- und Kaltgetränken. Er ist leicht herausnehmbar und besitzt eine große Öffnung (mit herausnehmbaren Deckel) an der oberen Seite, durch den sich das Wasser problemlos und ohne Kleckerei einfüllen lässt. Der Wasserbehälter ist zudem durchsichtig, weswegen der Wasserstand fast aus jeder Perspektive einsichtig ist.

Für die Getränkezubereitung sind die speziellen Dolce Gusto © Kapsel nötig, die es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt (hierzu im zweiten Teil dieser Bewertung mehr). Durch das Hochklappen des Arretierungsbügels an der oberen Vorderseite der Dolce Gusto © wird der magnetische Kapselhalter entriegelt. Er kann komplett aus dem Kopf der Maschine herausgenommen werden und ist zudem spülmaschinenfest. In ihn wird die gewünschte Kapsel eingesetzt. Nach dem erneuten Einsetzen des Kapselhalters muss zunächst der Arretierungsbügel wieder runter geklappt werden, da die Maschine sonst nicht betriebsbereit ist - eine Sicherheitsvorkehrung, die ich persönlich sehr praktisch finde.

Besonders lobenswert an der neuen Dolce Gusto © Melody © III Automatic ist, dass man die Füllmenge ganz einfach selbst und nach individuellen Bedürfnissen über das oberhalb des Arretierungsbügels vorhandenen Drehrads bestimmen kann. Dabei haben wir die Möglichkeit, zwischen 7 verschiedenen Füllmengen zu wählen, die über das praktische Dosierungsdisplay zwischen Drehrad und Arretierungsbügel angezeigt werden. Für diejenigen, die sich unter einem Drehrad nichts vorstellen können: Das Drehrad ist vergleichbar mir den Rädchen an einer PC-Maus, die dem Benutzer das Scrollen vereinfacht.

Neben heißen kann das Gerät auch kalte Getränke zubereiten. Dafür befinden sich rechts und links neben dem Drehrad jeweils ein Knopf: Bei Druck auf den rechten Knopf bereitet die Dolce Gusto © ein warmes und bei Druck auf den linken Knopf ein kaltes Getränk zu.
Bisher habe ich leider noch keine Stop"-Taste gefunden, muss aber ehrlicher Weise zugeben, dass ich noch keinen Blick in die Bedienungsanleitung geworfen habe.
Auf den Kapseln selbst ist immer die empfohlene Füllmenge angegeben aber natürlich kann hier jeder individuell entscheiden, wie viel Wasser durch die Kapsel geschossen werden soll.

Eine Aufwärmzeit gibt es Dank des Aluminium-Thermoblocks mit Edelstahlverkleidung praktisch nicht - nach Befüllen des Wassertanks und Einlegen der Kapsel in den Kapselbehälter beginnt die Dolce Gusto © direkt mit der Zubereitung des gewünschten Getränks.

Die Abtropfschale an der Vorderseite der Maschine dient gleichzeitig auch als Abstellfläche für Tassen und Gläser während der Getränkezubereitung. Sie besteht aus Plastik, wobei die Oberseite mit einem metallenen Abtropfgitter verkleidet ist. Dieses lässt sich problemlos zur Reinigung herausnehmen.
Ist das Getränk fertig zubereitet, blinken LED-Knöpfe des Geräts eine kurze Zeit auf. Erst nach Beendigung des Blinkens darf der Kapselhalter entfernt werden. Dies ist ebenfalls eine Sicherheitsfunktion, die ich sehr praktisch finde. Die Kapseln sind in der Regel heiß und weisen teils hohe Restwassermengen in ihrem Inneren auf, weswegen sie mit Hilfe des Kapselhalters am besten direkt in den Abfallbehälter befördert werden.

Der Abfallbehälter besteht aus zwei Teilen: der Außenverkleidung und dem herausnehmbaren Abtropfgitter im Inneren. Dadurch ist zum einen ein sauberes Abtropfen der Kapseln gewährleistet und zum anderen lässt sich der Abfallbehälter so gut unter fließendem Wasser reinigen. (Ob der Behälter spülmaschinenfest ist, habe ich noch nicht probiert, nehme aber an, dass er durch die Reinigung im Geschirrspüler nicht beschädigt würde.)

Ein weiteres Sicherheitsfeature, welches die Dolce Gusto © Melody © III Automatic bietet, ist die automatische Abschaltfunktion. Wird die Maschine 5 Minuten am Stück nicht benutzt, schaltet sie sich selbstständig ab. Das in zweierlei Hinsicht gut: 1. Überflüssiger Stromverbrauch wird vermieden und 2. Die Gefahr durch Kurzschlussbrände oder ähnliche Gefahren werden minimiert.

Das Design

Beim Design haben sich die Macher der Dolce Gusto © Melody © III Automatic viel Mühe gegeben. Zwar besteht kaum Unterschied zu den beiden Vorgängermodellen aber das Gesamtdesign ist meiner Meinung nach trotzdem extravagant und individuell. Bezüglich der Form werde ich von dem Gerät immer an einen sitzenden Hund oder ein ähnliches Tier erinnert: sie besteht aus einem größeren Korpus der den Wassertank hält und darauf sitzt eine Art Kopf, in welchem der Kapselhalter versengt
und an dem die Maschine bedient wird. Der Ein- und Ausschaltknopf dagegen befindet sich vorne links an dem großen Korpus, seitlich vom Wassertank.
Erhältlich ist die Maschine in vier verschiedenen Farben: Red Metal, Titanium, Brown Metal und Schwarz Matt. Ich selbst teste das schwarze Modell, wobei mir ein rotes lieber gewesen wäre. Alles in allem sind alle vier Farben sehr stylisch und ein absoluter Hingucker in jeder Küche.

Die Kapseln

Das Besondere, was Dolce Gusto © von der Konkurrenz unterscheidet, ist die umfangreichende Geschmackspalette, die das Unternehmen mit seinen Kapselprodukten abdeckt (siehe Auflistung unten). Alles in allem finde ich die Auswahl sehr umfangreich. Mir schmecken zwar nicht alle Sorten, jedoch ist das natürlich Geschmackssache.
Kritisch finde ich jedoch, dass nach der Zubereitung noch sehr viel Wasser in den Kapseln bleibt und - was ich viel problematischer sehe - ist die immense Müllentstehung, die durch die Kapseln kommt. Die Kapseln für sich sind relativ groß (ca. doppelt so groß wie die von Nespresso) und für manche Getränke sind gleich zwei Kapseln pro Getränk notwendig (z.B. für die Milchvarianten).
In jeder Kapselbox sind 16 Kapseln enthalten und reichen für 16, bzw. 8 (bei Milchvarianten) Getränke. Bei Dolce Gusto © im Online-Shop kosten die Packungen ausnahmslos 4,79 , sind aber auch über andere Plattformen und in einigen Supermarktketten günstiger zu haben.
Hier eine Übersicht über die verschiedenen Getränkevarianten:

Warmgetränke

* Espresso Barista
* Espresso Macchiato / Cortado
* Espresso Decaffeinato
* Espresso
* Espresso Intenso
* Espresso Ristretto
* Cortado Decaffeinato
* Espresso Boundi ®

* Caffè Grande Intenso
* Caffè Lungo Mild
* Caffè Crema Grande
* Dallmayr Crema D'oro
* Lungo
* Caffè Lungo Decaffeinato
* Grande Mild
* Dallmayr Prodomo

* Cappuchino
* Latte Macchiato Vanilla
* Latte Macchiato Light
* Latte Macchiato Ungesüsst
* Cappuchino Light
* Latte Macchiato
* Café au Lait
* Latte Macchiato Caramel

* Nesquik ®
* Mocha
* Chococino

* Chai Tea Latte

Kaltgetränke

* Box Cappuchino Ice
* Freddo Cappuchino
* Nestea Lemon

Mein Fazit

Positiv
+ intuitive Bedienung
+ schnelle Zubereitung
+ große Getränkeauswahl
+ Sicherheit
+ Design

Negativ
- es entsteht viel Restmüll
- Preis für Kapseln relativ hoch

Mein Fazit ist zweigeteilt. Einerseits bin ich begeistert von den Funktionen der Dolce Gusto © und der Geschmacksauswahl, die sich mit einer solchen Maschine bietet. Die ist immer sofort einsatzbereit und schnell - und die Getränke schmecken.
Allerdings stört mich die Müllentstehung, die doch enorm ist. Und auch der Preis der Kaspeln ist relativ hoch, weswegen ein solches Gerät in meinen Augen auf keinen Fall für den Dauergebrauch geeignet ist: 2 - 3 Tassen am Tag sind ok, alles darüber hinaus geht auf Dauer reichlich ins Geld.


Krups KP 2305 Nescafé Dolce Gusto Melody 3 Kaffeekapselmaschine, (automatisch) rot metallisch
Krups KP 2305 Nescafé Dolce Gusto Melody 3 Kaffeekapselmaschine, (automatisch) rot metallisch
Preis: EUR 159,99

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Genuss auf Knopfdruck!, 22. November 2012
Und wieder ein Mal habe ich das Glück, an einem Produkttest teilzunehmen. Diesmal wird die Kampagne von den Insidern ausgerichtet und dreht sich rund um die neue Dolce Gusto © Melody © III Automatic.

Die Dolce Gusto ist eine Art Alleskönner" in Sachen Warm- und Kaltgetränken, weswegen es falsch wäre, sie nur" eine Kaffeemaschine zu nennen. Angebrachter wäre daher die Beschreibung: Sie ist ein Gerät, das mit Hilfe der Kapseltechnologie in erster Linie warme aber auch kalte Getränke unkompliziert und mit wenig Aufwand auf Knopfdruck zubereiten kann.

Produktdetails

* max. 15 bar Pumpendruck
* 1.500 Watt
* 1,3 l abnehmbarer Wassertank, leicht nachfüllbar
* Gewicht: 3 kg
* Maße: 30,6 x 20 x 31,5 (Höhe x Breite x Tiefe)

* Energiesparmodus mit Abschaltautomatik nach 5 Minuten
* Magnetischer Kapselhalter mit komfortabler Einzugshilfe
* Ein-/Ausschalter mit grünem / roten LED-Licht
* höhenverstellbare Abstellfläche für alle Tassen- und Glasgrößen (verhindert Spritzer nach außen)
* Aluminium-Thermoblock mit Edelstahlverkleidung (kein Vorheizen, keine Wartezeiten)
* nur mit Kapselbehälter einsatzbereit (Sicherheit)
* automatische Druckregulierung (optimales Milchschaumergebnis)
* manuelle Dosierung der gewünschten Füllmenge möglich (per Drehrad)
* Dosierung individuell variierbar
* Abtropfbehälter für die benutzten Kapseln wird mit dem Gerät mitgeliefert
* erhältlich in den Farben: Red Metal, Titanium, Brown Metal und Schwarz Matt

* anschauliche Darstellung der empfohlenen Füllmenge auf jeder Kapsel

Der erste Kaffee

Die Installation der Dolce Gusto © gelingt spielend. Nach dem Auspacken und Befreien von Schutzfolien, muss lediglich die Höhenverstellbare Abtropfschale in die gewünschte Position gebracht werden und schon kann es los gehen.

Funktionen und Einzelteile

Der Wasserbehälter hat ein Fassungsvolumen von 1,3 l und reicht damit für einige Tassen / Gläser mit Warm- und Kaltgetränken. Er ist leicht herausnehmbar und besitzt eine große Öffnung (mit herausnehmbaren Deckel) an der oberen Seite, durch den sich das Wasser problemlos und ohne Kleckerei einfüllen lässt. Der Wasserbehälter ist zudem durchsichtig, weswegen der Wasserstand fast aus jeder Perspektive einsichtig ist.

Für die Getränkezubereitung sind die speziellen Dolce Gusto © Kapsel nötig, die es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt (hierzu im zweiten Teil dieser Bewertung mehr). Durch das Hochklappen des Arretierungsbügels an der oberen Vorderseite der Dolce Gusto © wird der magnetische Kapselhalter entriegelt. Er kann komplett aus dem Kopf der Maschine herausgenommen werden und ist zudem spülmaschinenfest. In ihn wird die gewünschte Kapsel eingesetzt. Nach dem erneuten Einsetzen des Kapselhalters muss zunächst der Arretierungsbügel wieder runter geklappt werden, da die Maschine sonst nicht betriebsbereit ist - eine Sicherheitsvorkehrung, die ich persönlich sehr praktisch finde.

Besonders lobenswert an der neuen Dolce Gusto © Melody © III Automatic ist, dass man die Füllmenge ganz einfach selbst und nach individuellen Bedürfnissen über das oberhalb des Arretierungsbügels vorhandenen Drehrads bestimmen kann. Dabei haben wir die Möglichkeit, zwischen 7 verschiedenen Füllmengen zu wählen, die über das praktische Dosierungsdisplay zwischen Drehrad und Arretierungsbügel angezeigt werden. Für diejenigen, die sich unter einem Drehrad nichts vorstellen können: Das Drehrad ist vergleichbar mir den Rädchen an einer PC-Maus, die dem Benutzer das Scrollen vereinfacht.

Neben heißen kann das Gerät auch kalte Getränke zubereiten. Dafür befinden sich rechts und links neben dem Drehrad jeweils ein Knopf: Bei Druck auf den rechten Knopf bereitet die Dolce Gusto © ein warmes und bei Druck auf den linken Knopf ein kaltes Getränk zu.
Bisher habe ich leider noch keine Stop"-Taste gefunden, muss aber ehrlicher Weise zugeben, dass ich noch keinen Blick in die Bedienungsanleitung geworfen habe.
Auf den Kapseln selbst ist immer die empfohlene Füllmenge angegeben aber natürlich kann hier jeder individuell entscheiden, wie viel Wasser durch die Kapsel geschossen werden soll.

Eine Aufwärmzeit gibt es Dank des Aluminium-Thermoblocks mit Edelstahlverkleidung praktisch nicht - nach Befüllen des Wassertanks und Einlegen der Kapsel in den Kapselbehälter beginnt die Dolce Gusto © direkt mit der Zubereitung des gewünschten Getränks.

Die Abtropfschale an der Vorderseite der Maschine dient gleichzeitig auch als Abstellfläche für Tassen und Gläser während der Getränkezubereitung. Sie besteht aus Plastik, wobei die Oberseite mit einem metallenen Abtropfgitter verkleidet ist. Dieses lässt sich problemlos zur Reinigung herausnehmen.
Ist das Getränk fertig zubereitet, blinken LED-Knöpfe des Geräts eine kurze Zeit auf. Erst nach Beendigung des Blinkens darf der Kapselhalter entfernt werden. Dies ist ebenfalls eine Sicherheitsfunktion, die ich sehr praktisch finde. Die Kapseln sind in der Regel heiß und weisen teils hohe Restwassermengen in ihrem Inneren auf, weswegen sie mit Hilfe des Kapselhalters am besten direkt in den Abfallbehälter befördert werden.

Der Abfallbehälter besteht aus zwei Teilen: der Außenverkleidung und dem herausnehmbaren Abtropfgitter im Inneren. Dadurch ist zum einen ein sauberes Abtropfen der Kapseln gewährleistet und zum anderen lässt sich der Abfallbehälter so gut unter fließendem Wasser reinigen. (Ob der Behälter spülmaschinenfest ist, habe ich noch nicht probiert, nehme aber an, dass er durch die Reinigung im Geschirrspüler nicht beschädigt würde.)

Ein weiteres Sicherheitsfeature, welches die Dolce Gusto © Melody © III Automatic bietet, ist die automatische Abschaltfunktion. Wird die Maschine 5 Minuten am Stück nicht benutzt, schaltet sie sich selbstständig ab. Das in zweierlei Hinsicht gut: 1. Überflüssiger Stromverbrauch wird vermieden und 2. Die Gefahr durch Kurzschlussbrände oder ähnliche Gefahren werden minimiert.

Das Design

Beim Design haben sich die Macher der Dolce Gusto © Melody © III Automatic viel Mühe gegeben. Zwar besteht kaum Unterschied zu den beiden Vorgängermodellen aber das Gesamtdesign ist meiner Meinung nach trotzdem extravagant und individuell. Bezüglich der Form werde ich von dem Gerät immer an einen sitzenden Hund oder ein ähnliches Tier erinnert: sie besteht aus einem größeren Korpus der den Wassertank hält und darauf sitzt eine Art Kopf, in welchem der Kapselhalter versengt
und an dem die Maschine bedient wird. Der Ein- und Ausschaltknopf dagegen befindet sich vorne links an dem großen Korpus, seitlich vom Wassertank.
Erhältlich ist die Maschine in vier verschiedenen Farben: Red Metal, Titanium, Brown Metal und Schwarz Matt. Ich selbst teste das schwarze Modell, wobei mir ein rotes lieber gewesen wäre. Alles in allem sind alle vier Farben sehr stylisch und ein absoluter Hingucker in jeder Küche.

Die Kapseln

Das Besondere, was Dolce Gusto © von der Konkurrenz unterscheidet, ist die umfangreichende Geschmackspalette, die das Unternehmen mit seinen Kapselprodukten abdeckt (siehe Auflistung unten). Alles in allem finde ich die Auswahl sehr umfangreich. Mir schmecken zwar nicht alle Sorten, jedoch ist das natürlich Geschmackssache.
Kritisch finde ich jedoch, dass nach der Zubereitung noch sehr viel Wasser in den Kapseln bleibt und - was ich viel problematischer sehe - ist die immense Müllentstehung, die durch die Kapseln kommt. Die Kapseln für sich sind relativ groß (ca. doppelt so groß wie die von Nespresso) und für manche Getränke sind gleich zwei Kapseln pro Getränk notwendig (z.B. für die Milchvarianten).
In jeder Kapselbox sind 16 Kapseln enthalten und reichen für 16, bzw. 8 (bei Milchvarianten) Getränke. Bei Dolce Gusto © im Online-Shop kosten die Packungen ausnahmslos 4,79 , sind aber auch über andere Plattformen und in einigen Supermarktketten günstiger zu haben.
Hier eine Übersicht über die verschiedenen Getränkevarianten:

Warmgetränke

* Espresso Barista
* Espresso Macchiato / Cortado
* Espresso Decaffeinato
* Espresso
* Espresso Intenso
* Espresso Ristretto
* Cortado Decaffeinato
* Espresso Boundi ®

* Caffè Grande Intenso
* Caffè Lungo Mild
* Caffè Crema Grande
* Dallmayr Crema D'oro
* Lungo
* Caffè Lungo Decaffeinato
* Grande Mild
* Dallmayr Prodomo

* Cappuchino
* Latte Macchiato Vanilla
* Latte Macchiato Light
* Latte Macchiato Ungesüsst
* Cappuchino Light
* Latte Macchiato
* Café au Lait
* Latte Macchiato Caramel

* Nesquik ®
* Mocha
* Chococino

* Chai Tea Latte

Kaltgetränke

* Box Cappuchino Ice
* Freddo Cappuchino
* Nestea Lemon

Mein Fazit

Positiv
+ intuitive Bedienung
+ schnelle Zubereitung
+ große Getränkeauswahl
+ Sicherheit
+ Design

Negativ
- es entsteht viel Restmüll
- Preis für Kapseln relativ hoch

Mein Fazit ist zweigeteilt. Einerseits bin ich begeistert von den Funktionen der Dolce Gusto © und der Geschmacksauswahl, die sich mit einer solchen Maschine bietet. Die ist immer sofort einsatzbereit und schnell - und die Getränke schmecken.
Allerdings stört mich die Müllentstehung, die doch enorm ist. Und auch der Preis der Kaspeln ist relativ hoch, weswegen ein solches Gerät in meinen Augen auf keinen Fall für den Dauergebrauch geeignet ist: 2 - 3 Tassen am Tag sind ok, alles darüber hinaus geht auf Dauer reichlich ins Geld.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Seite: 1 | 2