Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17
Profil für Raskolnikowa > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Raskolnikowa
Top-Rezensenten Rang: 110.118
Hilfreiche Bewertungen: 265

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Raskolnikowa "raskolnikowa" (berlin)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Harold und Maude
Harold und Maude
DVD ~ Bud Cort
Preis: EUR 4,99

5.0 von 5 Sternen Unübertroffen!, 16. Juli 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Harold und Maude (DVD)
Wunderbare Liebesgeschichte um 16-jährigen verweifelten Jungmann und 79-jährige, jung gebliebene, Altfrau. Mit politischem Hintergrund und den Grundgedanken der Flower-power-Bewegung kommt diese Lovestory so ruhig und selbstverständlich daher, dass man keinerlei Zweifel hat.
In der Liebe gibt es keine Tabus, lebt Liebe, gleich wo sie Euch begegnet.
Toll!


Die Blumen von gestern
Die Blumen von gestern
DVD ~ Lars Eidinger
Preis: EUR 15,49

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Lars Eidinger...:-(, 16. Juli 2017
Rezension bezieht sich auf: Die Blumen von gestern (DVD)
Holocaust-Forscher trifft auf saloppe Jüdin...Nein, ist das toll. Wie besonders einfallsreich, wie wahnsinnig offen und interessant.
Leider ist nichts davon der Fall, der Film ist langweilig und fad. Die Schauspieler sind gut, wobei mir zu Lars Eidinger immer wieder einfällt, dass er in einem Interview mal erklärte, wie wahnsinnig "schön" er sei und wie die Frauen hinter ihm her seien... Da das (sowohl als auch) hochgradig absurd ist, kann ich ihn nun auch als Schauspieler nicht mehr ernstnehmen.
Fazit: Absolute Enttäuschung!


Lieben: Roman (Das autobiographische Projekt, Band 2)
Lieben: Roman (Das autobiographische Projekt, Band 2)
von Karl Ove Knausgård
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,99

9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Dieser Hype beweist die Armut der Gesellschaft, 7. April 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die besten Seiten des Romans sind die ersten, die man auch im Vorabdruck findet...Kinder, Kindergeburtstag, angedeutetes Beziehungs-Auf-und Ab...Hier finde ich teilweise sensible Beschreibungen, die mir gefallen, dann jedoch, sehr schnell, zu schnell, gleitet das Ganze in narzistische Selbstbetrachtungen ab, wird stellenweise unangenehm. Allerdings ist das für mich legitim, jeder Autor darf (und muß) das schreiben, was er wichtig findet, er darf auch sich selbst bemitleiden etc pp. Der Leser entscheidet, ob er daran teilnehmen will (oder gar muß?)...
Ab Seite 50 etwa, pendelt der Roman zwischen langweiligen Passagen und nicht langweiligen Passagen hin-und her und das ist das Beste, was man von ihm (dem Roman) sagen kann. Bergeweise Bücher stürzen nach Seite 20 ab ins Nirgendwo, da wird dann nichts mehr besser. Und ich finde, dass es Knausgard gelingt, sich immer wieder "aufzurappeln" und eben nicht gänzlich zu versanden.
Behauptet wird, man komme von den Romanen nicht los, weil Voyeurismus befriedigt wird...Das geht mir nicht so, zumal ich den Mann nicht kannte, nichts mit ihm verband, mich ggf. Einblicke in Privatwelten anderer Menschen mehr interessieren würden.
Ist er ehrlich? Ist es denn überhaupt wirklich so, dass er hier schonungslos Wahrheiten beschreibt, insbesondere über sich selbst??? Woher kann Leser das eigentlich wissen? Ich bin skeptisch und bleibe es auch. Der Mann hat unter seinem Vater gelitten und hat narzistische züge entwickelt (seine Ex-Frau Linda Boström wähne ich in derselben "Ecke"), ihm ist jeder Affront recht, um gesehen zu werden. So sehe ich das weitaus eher. Die Wahrheit muß nicht zwangsweise zu finden sein. Bzw. ist ja "die Wahrheit", dass er einerseits treu sein und gleichzeitig mit jeder Frau etwas anfangen will, die seinen Weg kreuzt, eher eine Binsenweisheit über die Figur Mann schlechthin?
Präzise: Was er über die Kindheit schreibt, halte ich für wahr...Was sein Lieben anbelangt, bleiben Fragen, was die Wahrheit angeht.
Irritiert bin ich davon, dass nun ein Hype darum gemacht wird, wie grenzenlos ehrlich dieser Mann ist und sozusagen der ERSTE, der alles preisgibt, auch sich selbst betreffend. Wie unfaßbar dies ist, wie einmalig, wie groß...
Tatsächlich??? Was für ein Unsinn. Ist es nicht eher so, dass nahezu die Masse der Schriftsteller über sich schreibt, über die Familie, das Umfeld, die Beziehung(en)? Mal in der Ich-Form, mal in der 3.Person, aber doch immer über sich selbst?
Was hat Thomas Bernhard getan, hat man das vergessen?
Man übertreibt das Grandiose, das angeblich der Sache innewohnt, wie ein Zauber...
Die Ursache hierfür sehe ich in der Verlogenheit der Gesellschaft, wo immer gelogen wird, geht bei jeder ehrlichen Äußerung ein Aufschrei durch die Menge.
Ich halte das hier nicht für groß. Für gut...ja. Der Mann kann schreiben, ohne Frage. Grandios schreibt er nicht, es gibt zu viele Brüche in der Zeitfolge, die sich nicht erschließen. Partiell kann er fesseln (s.o.), man vertut auch nicht die Zeit, wenn man Knausgard liest.
Dennoch- in der Literaturgeschichte, bis einschließlich heute, gab und gibt es weitaus bedeutsamere Romane.
Die Negativkommentare allerdings, die hier , bei allen 6 Romanen, zu finden sind....machen mich glauben, dass es den Rezensenten nicht um die Qualität der Romane geht, sondern dass sie sich am Verrat (besonders der Eltern) stoßen, dass sie d a s ablehnen und verurteilen, dass jemand ganz offen benennt, dass sein Vater ein Unmensch, eine Horrorfigur, eigentlich ein A...... war. Diesbezüglich gibt es -immer wieder- die größte Ablehnung, muß sich jemand beschimpfen lassen, weil er seine Kindheit so schildert, wie sie war, ohne Beschönigung, Idealisierung etc.
Und da muß man sagen: Gerade das, dieses Detail, die Abrechnung mit dem Vater...der unverstellte Blick auf die Folgen...ist die eigentliche Leistung dieser Roman-Serie.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 18, 2017 4:49 PM MEST


Lebensgeister
Lebensgeister
von Banana Yoshimoto
  Taschenbuch
Preis: EUR 15,00

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Befriedigend, 28. Januar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lebensgeister (Taschenbuch)
Eine junge Frau, die mit ihrem Freund einen schweren Autounfall hat...Sie wird schwer verletzt, der Freund stirbt. Der Roman begleitet "sie" bei ihrer langsamen Rückkehr ins Leben, bei ihrer Auseinandersetzung mit einem Nahtod-Erlebnis und ihrer Reflexion über Diesseits-und Jenseits.
Yoshimoto hat bereits bessere Bücher geschrieben (z.B. "Kitchen"), dies würde ich eher als "Büchlein" bezeichnen. Trotzdem lesbar und nicht
uninteressant. Wer die jungen, japanischen Schreibenden liebt (wie ich), sollte es kaufen. Für die, denen der japanische Hintergrund egal ist, könnte es eine Enttäuschung sein.


Julieta
Julieta
DVD ~ Emma Suárez
Preis: EUR 10,99

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Endlich in alter Almodovar-Manier, 28. Januar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Julieta (DVD)
Nachdem "Fliegende Liebende" einen Satz mit X provozierte, ist "Julieta" endlich mal wieder ein typischer Almodovar mit toller Story, schönen Frauen und "unheimlichen" Männern. Mutter hat Tochter verloren, findet sie wieder und dann?


... will Regisseur werden: Eine DEFA-Filmkarriere
... will Regisseur werden: Eine DEFA-Filmkarriere
von Günter Reisch
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schockmoment am Heiligabend, 28. Januar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe das Buch einem DDR-Regisseur schenken wollen, der sich darüber gar nicht freute und die Annahme ablehnte. Offenbar war Günter Reisch wohl zu DDR-Regime-konform............:-(


Buch der Fragen
Buch der Fragen
von kein Autor
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja..., 28. Januar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Buch der Fragen (Gebundene Ausgabe)
Ums kurz zu machen: Wenn man Max Frisch genutzt hat, der auch ein Buch mit Fragen kreiert hat, merkt man, dass die Fragen von Stock doch äußerst oberflächlich sind. Immer wieder geht es darum, ob man dieses oder jenes für Geld täte, na, wer macht denn sowas? Bei den meisten Fragen habe ich gedacht: "Na, was wäre man für ein A............, wenn man das bejahen müßte.." Letztlich eher langweilig.


Clifford Dog Hunde Penis Dildo Länge 20cm
Clifford Dog Hunde Penis Dildo Länge 20cm
Wird angeboten von EROSKING liefert diskret und schnell auch an Packstationen ( Zur Zeit Viele Schnäppchen zum Einkaufspreis !!!)
Preis: EUR 39,95

6 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfach krank!, 23. Januar 2017
Habe für meinen Hund Medikamente gesucht und dann sehe ich das...Wer braucht sowas??? Ich finde das abartig, denn wie weit ist es wohl zum Gedanken, einen Hund zu mißbrauchen? Und es wird Leute geben, die es tun. Hunde leiden da Höllenqualen. Wenns pervers sein muß, nehmt andere Utensilien!
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 16, 2017 11:41 AM CET


Spinner (detebe)
Spinner (detebe)
von Benedict Wells
  Taschenbuch

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Macht Spaß!, 17. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Spinner (detebe) (Taschenbuch)
Junger, sympathischer Typ stolpert durch Berlin, schreibt ein ellenlanges Roman-Werk, trifft eine Frau und verliebt sich, besucht Partys und ist eigentlich grotteneinsam und unglücklich. Doch auch aus derart verworren Zeiten gibt es Auswege, die sogar wesentliche Lernprozesse mit sich bringen.
Sehr witzig geschriebener Roman, der großen Unterhaltungswert hat, sich im Nu wegliest und ein Bedauern hinterläßt, sich von der Hauptperson überhaupt verabschieden zu müssen.
Benedict Wells schreibt hier in jugendlichem Stil, während sein zuletzt erschienener Roman "Vom Ende der Einsamkeit" sehr reif, auch ernsthaft und stilistisch herausragend daherkommt. "Spinner" ist vielleicht noch nicht ganz so ausgereift, dennoch eine Art Roman, von der ich mir mehr wünsche.


Das Kalkwerk
Das Kalkwerk
von Thomas Bernhard
  Audio CD
Preis: EUR 11,95

5.0 von 5 Sternen Großartig!, 17. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Kalkwerk (Audio CD)
Thomas Bernhard hat ja selbst einmal geäußert, er verstehe nicht, warum die Menschen seine Bücher so ernst lesen, er selbst müßte immer wieder "hellauf lachen".........Das ist absolut wahr. Den meisten seiner Bücher haftet der böse, böse Humor an, über den man furchtbar lachen kann.
So ist auch "Das Kalkwerk" einer dieser bizarren Romane Bernhards. Im "Kalkwerk" leben Mann und Frau zusammen, Frau ist stark versehrt,hat Schmerzen, ist bucklig und immer extremst leidend, während Mann besessen davon ist, eine wissenschaftliche Schrift über Sprache, Wörter und Aussprache zu verfassen. Wenn er nicht schon lange vorher wahnsinnig war, ist er nun spätestens an der Verfassung der Schrift wahnsinnig geworden. Er braucht ein Objekt, um seine "Experimente" durchführen zu können, Worte z.B. auf zig verschiedene Arten auszusprechen, in diversel Längen oder Kürzen, laut oder auch leise, ja flüsternd..und das "Objekt" muß umgehend wiederholen bzw. kommentieren..........Wer sollte natürlich besser zum Objekt taugen, als die Frau, die ja in einem speziellen Stuhl festsitzt und somit nicht weglaufen kann..........Wo soll das enden?
Es ist ein Höllenszenario, das Bernhard entwirft, in unvorstellbarer Weise grotesk und zugleich ebenso unvorstellbar grausam. Beides bringt ein Höllengelächter hervor.
Gelesen von Ulrich Matthes, mit dessen akzentuierter, recht drastischer Stimme, wird das Hörbuch zu einem großen Genuß.
Unbedingt anhören, unerläßlich für Bernhard-Liebhaber, ebenso natürlich wie das Lesen des Romans.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8