Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen PrimeMusic Fußball longSSs17
Profil für BuchFreund > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von BuchFreund
Top-Rezensenten Rang: 73.035
Hilfreiche Bewertungen: 423

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
BuchFreund

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Der Bankert vom Naschmarkt: Ein Kriminalfall aus dem alten Wien (Graphic Novel)
Der Bankert vom Naschmarkt: Ein Kriminalfall aus dem alten Wien (Graphic Novel)
von Gerhard Loibelsberger
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 20,00

5.0 von 5 Sternen Wiener Krimi - ausGEZEICHNET., 19. September 2017
Eine unterhaltsame Lektüre für den entspannten Herbsttag. Das charakteristische Wien um 1911 ist zeichnerisch nicht nur authentisch dargestellt, besonders stimmungsvoll ist auch die Colorierung. Wer Augen für die vielen perfekten Details hat, wird sich staunend in diese Zeit voller Unruhe und Standesdünkel versetzen lassen. Das perfekt gestaltete Cover, die Größe und auch die Papierwahl lässt gerne zu dieser Graphic Novel greifen.

Ist der Inhalt auch nicht so reißerisch wie so mancher Tatort, so lässt der Autor einen nicht unspannenden Blick in die verschiedensten Menschenschicksale blicken und wer ein feines Gespür dafür hat, wird auch hier den einen oder anderen Abgrund finden. Auch kann man sich auch an der Sprache ergötzen und vielleicht das eine oder andere Wort nachschlagen. Bankert z.B. kommt aus dem Mittelhochdeutschen, man hört hier das Wort ‘Bank‘ heraus, denn diese unehelichen Kinder wurden meist mit der Magd auf einer Bank gezeugt und nicht im Ehebett. Sieh an!

Eine Graphic Novel mit zeichnerischem Reiz und Hintergrund.


Reise Know-How CityTrip Bratislava Reiseführer mit Faltplan und kostenloser Web-App
Reise Know-How CityTrip Bratislava Reiseführer mit Faltplan und kostenloser Web-App
von Sven Eisermann
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,95

5.0 von 5 Sternen Unbedingt weiterzuempfehlen!, 30. August 2017
Weil wir immer ein bisschen Scheu vor Bratislava hatten, bekamen wir diesen Reiseführer von netten Freunden geschenkt. Nach kurzer Durchsicht war klar, dass wir den nächsten Feiertag für einen Ausflug in’s Nachbarland nützen werden.

Wir reisten mit dem Zug an und waren dank dieses neuen Reiseführers in kurzer Zeit im Zentrum, wir wussten gar nicht, wie schön diese Stadt ist. Das empfohlene Restaurant war perfekt, wir haben einen wundervollen Stadtspaziergang unternommen, witzige Skulpturen und Denkmäler fotografiert (tolle Beschreibungen im Buch), sehr übersichtlich und nicht „wehleidig“ ist der Bratislava Zentrumsausschnitt innen auf dem Umschlag.

An einem Tag kann man einen winzigen Bruchteil der wertvollen Tipps und guten Informationen nützen, darum ist der nächste Besuch in Bratislava schon geplant. „Die Schöne an der Donau“ hat unser Herz erobert“. Ein großes Danke an den Autor!

Praktisch wären noch ein paar bunte Lesezeichenbänder.


Reise Know-How Reiseführer Wien (CityTrip PLUS): mit Stadtplan und kostenloser Web-App
Reise Know-How Reiseführer Wien (CityTrip PLUS): mit Stadtplan und kostenloser Web-App
von Sven Eisermann
  Taschenbuch
Preis: EUR 16,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Reiseführer abseits der Norm!, 29. August 2017
Bei diesem Reiseführer merkt man, dass der Autor seine Liebe zur Stadt nicht verheimlicht und genaue Recherchen getätigt hat. Er führt den interessierten Leser nicht nur zu bekannten Sehenswürdigkeiten der üblichen Sight-Seeing-Tours (die kommen natülich auch vor), sondern präsentiert einige spannende Geheimtipps, wie Wirtshäuser und Routen in Hintergässchen, die einige Geheimnisse über die Stadt offenbaren, die sicherlich nicht einmal die meisten Wiener kennen. Eine nett zusammengestellte Liste mit Wiener Literaturtipps rundet die ganze Sache ab. Die Fotos (vom Autor selbst gemacht) gefallen mir ebenfalls sehr gut, weshalb ich dieses Büchlein wämstens empfehlen kann - als Lektüre zwischendurch oder als Stadtspaziergangsbegleiter inkl. beigelegtem Stadtplan.


Reise Know-How CityTrip PLUS Wien: Reiseführer mit Faltplan und kostenloser Web-App
Reise Know-How CityTrip PLUS Wien: Reiseführer mit Faltplan und kostenloser Web-App
von Sven Eisermann
  Taschenbuch
Wird angeboten von minerva-buchmarkt
Preis: EUR 16,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Wien-Reiseführer!, 26. Oktober 2016
Hier werden nicht nur die klassischen Touristensehenswürdigkeiten präsentiert, sondern außerdem besondere Schmankerl und Geheimtipps der österreichischen Hauptstadt, die man sonst vielleicht nie besuchen oder übersehen würde. Autor Sven Eisermann hat sein außerordentliches Fachwissen in ein rundum gelungenes Buch gepackt, das nicht nur Reisende sondern sogar die in Wien lebenden Leser positiv überraschen wird mit seinem informativen Inhalt.


Der Talisman: Graphic Novel
Der Talisman: Graphic Novel
von Johann Nestroy
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,50

5.0 von 5 Sternen Nestroy für ein neues Publikum!, 7. Oktober 2016
Eine sehr gut und liebevoll gezeichnete Graphic Novel. Der Nestroy-Text wurde gekürzt, um auf rund 60 Seiten Platz zu finden. Den künstlerischen Stil könnte man als expressionistisch bezeichnen, die Farbe Rot ist (neben dem Grau des Bleistifts) die einzige Farbe im Comic. Dadurch kommt besonders gut das Außenseitertum der rothaarigen Protagonisten zum Ausdruck. Wenn man sieht, wie Nestroy heutzutage auf einigen Bühnen misshandelt wird, schließt man diese Umsetzung umso mehr ins Herz und blättert immer wieder gerne einmal darin herum. Vielleicht eignet sich das Buch auch als ergänzende Lektüre im Schulunterricht. Wäre denkbar...


Der Blöde und der Gscheite: Ein Comicbuch von Reinhard Trinkler
Der Blöde und der Gscheite: Ein Comicbuch von Reinhard Trinkler
von Hugo Wiener
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

5.0 von 5 Sternen Österreichische Kabarettklassiker in Comicform! Wieso nicht?, 6. Oktober 2016
Bisher habe ich gar nicht gewusst, dass es die berühmten Doppelconferencen der Kabarettbühne auch als Comic gibt. Ich war daher sehr erfreut, dieses Buch kennenzulernen. Es ist gut umgesetzt. Man fühlt sich in eine alte Simpl Revue aus der Farkas-Ära versetzt. Alle auftretenden Schauspieler bzw. ihre Comic-Alter-Egos aufzuzählen, die darin vorkommen, würden den Rahmen dieser Rezension sprengen. Karl Farkas, Ernst Waldbrunn, Maxi Böhm, Ossy Kolmann, Helmut Qualtinger, Gerhard Bronner, Heinz Conrads und Peter Alexander sind sicher die erwähnenswertesten. Die Figuren sind perfekt getroffen. Die Hugo-Wiener-Texte nur gering verändert, adaptiert und gekürzt. Manchmal wurde etwas zu viel Text in die einzelnen Panels "gestopft", was aber nicht die Freude am Gesamtwerk schmälert. Im Großen und Ganzen ein Buch, das Freunde des österreichischen Humors (der wiederum in der Tradition des jüdischen Witzes steht - speziell bei Hugo Wiener) in ihrer Sammlung haben sollten. Eignet sich auch aufgrund seiner Kurzweiligkeit auch gut als Geschenk.


Funai WD6DM100 2-in-1 DVD/VCR-Rekorder schwarz
Funai WD6DM100 2-in-1 DVD/VCR-Rekorder schwarz

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein Schrott-Gerät!, 16. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Heute angekommen und gleich wieder zurückgesendet. Das Kopieren der VHS-Kassetten auf DVD hat ca. 10 Minuten funktioniert, dann bleibt der Rekorder stehen bzw. stecken und macht gar nichts mehr. Es handelt sich um Kassetten ohne Kopierschutz, ansonsten würde ich den Abbruch einsehen.


Wenn der Vater mit dem Sohne - Die komplette Serie (5 DVDs, inkl. Bonusmaterial)
Wenn der Vater mit dem Sohne - Die komplette Serie (5 DVDs, inkl. Bonusmaterial)
DVD ~ Fritz Eckhardt

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn der Eckhardt mit dem Weck..., 15. Juli 2009
...eine Fernsehserie dreht, so kann diese nur ein Erfolg werden. Dies beweist auch "Wenn der Vater mit dem Sohne" aus dem Jahr 1971. Die beiden Publikumslieblinge, Fritz Eckhardt (hauptsächlich aus dem TV bekannt z.B. durch "Schwäbische Geschichten", "Oberinspektor Marek" und "Hallo - Hotel Sacher... Portier!") und Peter Weck (damals schon ein Filmstar durch Komödien mit Georg Thomalla wie "Immer Ärger mit den Paukern", "Unsere Pauker gehen in die Luft" und "Unser Doktor ist der Beste"), blühen einfach auf in ihren Rollen und sorgen über alle 13 Folgen für beste Unterhaltung und gute Laune. Dazu kommt noch die Riege an prominenten Schauspielern in Neben- und Gastrollen, die das Vergnügen abrunden. Marianne Schönauer, Josef Hendrichs, Dany Sigel, Peter Neusser, Peter Matic, Guido Wieland, Jane Tilden, Lotte Tobisch, Manfred Inger, Heinz Marecek, Helli Servi, Luise Prasser, Jochen Brockmann, Lotte Lang, Klaus Wildbolz, Ossy Kolmann, Curth A. Tichy, Peter Hey, Gottfried Schwarz, Elly Naschold, Hans Obonya, Maxi Böhm, Felix Dvorak, Heinz Reincke und Lotte Ledl sind nur einige Namen, welche die Serie zum "Who is Who?" der deutschen und österreichischen Film- und Fernsehlandschaft machen. Josef Hendrichs immer wiederkehrender Satzanfang "Wie Sie wissen..." ist übrigens schon beinahe so kultig wie Maxi Böhms "Bei uns in Reichenberg..." aus "Hallo - Hotel Sacher... Portier!".
Das DVD-Set präsentiert sämtliche Folgen in (für das Alter) bestmöglicher Bild- und Tonqualität. Das Bonusmaterial umfasst ein langes Interview mit Fritz Eckhardt, das sich aber leider "nur" mit dessen frühen Karriere beschäftigt und die TV-Erfolge der 60er und 70er Jahre kaum anstreift, sowie ein kurzes Gespräch mit Peter Weck.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 13, 2011 11:43 PM MEST


Unser Pauker - Die komplette Serie (3 DVDs)
Unser Pauker - Die komplette Serie (3 DVDs)
DVD ~ Georg Thomalla

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Amüsante Alltagsgeschichten mit dem "König der Komödie" Georg Thomalla, 26. Juni 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wo Georg Thomalla drauf steht, ist auch Qualität drin. Egal wie klamottig eine Komödie in den 60er und 70er Jahren auch war, durch Georg Thomallas schauspielerische Mitwirkung wurde sie automatisch unterhaltsam und sehenswert. Nicht umsonst wurde er einst als der beliebteste deutsche Komödiant bezeichnet....
Die Familienserie "Unser Pauker" lebt von den guten Akteuren und den Geschichten, wie sie nur das Leben schreibt. Selten kommt beim Anschauen Langeweile auf und trotz oft klischeehafter Happy-Ends schließt man die Familie Schulz in sein Herz. Man bekommt auch einen sehr guten Eindruck vom damaligen Zeitgeist und der Berliner Witz fehlt natürlich auch nicht.
Kurz gesagt: Nostalgiker und Georg-Thomalla-Fans kommen an dieser Serie nicht vorbei.
Georg Thomalla sollte nach diesem Ausflug ins Lehrerleben noch so einige Male in seiner Karriere die Rolle des sympathischen "Paukers" übernehmen, was z.B. Filme wie "Immer Ärger mit den Paukern", "Unsere Pauker gehen in die Luft" und "Meine Tochter - Deine Tochter" belegen.


Hallo-Hotel Sacher...Portier! Staffel 2 (3DVDs)
Hallo-Hotel Sacher...Portier! Staffel 2 (3DVDs)
DVD ~ Fritz Eckhardt
Wird angeboten von tim-4-you shop
Preis: EUR 59,96

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die zweite und letzte Staffel der österreichischen Kultserie!, 17. Oktober 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auch die zweite Staffel der österreichischen 70er-Jahre-Fernsehserie "Hallo - Hotel Sacher... Portier!" wartet mit teils lustigen, teils tragischen Geschichten rund um das berühmte Hotel Sacher in Wien auf. Und auch die Gäste sind wieder ein Who-is-who der deutsch-österreichischen Film- und Fernsehlandschaft. Neben alten Bekannten aus der ersten Staffel wie Heinz Reincke, Fritz Muliar, Gustav Knuth, Paul Hörbiger und Dagmar Koller gibt es auch viele neue prominente Gäste wie Ernst Waldbrunn, Erik Ode, Klausjürgen Wussow, Ivan Desny, Heinz Conrads, Felix Dvorak und Heinz Marecek zu sehen. Einziger Wermutstropfen: Zwei meiner Lieblingsfiguren der Serie, nämlich Maxi Böhms böhmischer Portier Blecha und Josef Hendrichs' Dauerverlobter Hrdlicka, kommen etwas zu kurz und haben in manchen Episoden nur wenige bis keine Szenen. Ansonsten ist aber alles in alter Tradition. Ossy Kolmanns Maler Kerzl betrinkt sich sich noch immer regelmäßig, Marianne Schönauers gnädige Frau leitet noch immer resolut aber herzlich das Hotel, Elfriede Otts Resi Huber sorgt noch immer dafür, dass ihr Bruder nicht an die falschen Frauen gerät, Manfred Ingers Nachtportier Breuer wünscht noch immer einen guten Morgen, wenn er schlafen geht und Fritz Eckhardts Oswald Huber ist sowieso noch immer der alte, mit Wiener Schmäh und großem... Herz ;-) Die letze Episode stimmt jeden Fan irgendwie traurig, wenn die große "Familie" Sacher auseinander geht und der Nachwuchs das Zepter übernimmt. Aber so ist es halt überall... bei uns in Reichenberg!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6