find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für Ace > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ace
Top-Rezensenten Rang: 389.778
Hilfreiche Bewertungen: 1354

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ace (Hamburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
pixel
Michael Collins [Blu-ray]
Michael Collins [Blu-ray]
DVD ~ Liam Neeson
Preis: EUR 8,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vorsicht, deutsche Tonspur nur 2.0, 17. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Michael Collins [Blu-ray] (Blu-ray)
Der Film ist klasse, jedoch ist auf der Blu-ray mal wieder die deutsche Tonspur in 2.0 Surround enthalten. Auf der DVD war dieser noch in einer 5.1 Abmischung enthalten. Das Bild soll laut Bluraydisc.de Review ganz gut sein, und somit der DVD haushoch überlegen. Ich nehme vorerst jedoch Abstand vom Kauf der BD.


The LEGO Movie [3D Blu-ray]
The LEGO Movie [3D Blu-ray]
DVD ~ Phil Lord
Preis: EUR 15,49

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wahnwitziger Overkill mit Botschaft, 3. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The LEGO Movie [3D Blu-ray] (Blu-ray)
The Lego Movie mag zwar ein Kinderfilm sein, aber die vielen Verweise auf Film- und Comicfiguren sowie gesellschaftskritische Untertöne werden dem jüngeren Punlikum nichts sagen. Dafür hat der Film aber durchaus eine Ebene für Kinder. Die Botschaften von "Es gibt keine Regeln und Anleitungen, nur Phantasie" dürften eher den Nerv dieser Zielgruppe treffen.
Nun aber zur visuellen Qualität des Films. Diese hat mich nämlich "geflasht" wie man so schön sagt. Dabei bin ich davon ausgegangen, daß man mit Lego Figuren eine sehr begrenzte visuelle Welt schafften kann.. Weit gefehlt! Was hier auf die Füsse gestellt wurde ist reiner Wahnsinn. Riesiege Stadtpanoramen, Raumschiffe, Luftschlachten, rasante Verfolgungsjagden, Explosionen, raffiniertes Spiel mit Licht. Vor allem die Wellen aus Lego Steinen oder Die Wassertropfen-Steine aus der Dusche; solche Details machen einfach Spass und zeugen von viel Herzblut und Einfallsreichtum. Dabei ist der Film nur dem Anschein nach ein Stop-Motion Film, die Bewegungsabläufe und durchgehend realistische Legostein-Optik aller Gegenstände ist lediglich an diese Film Technik angelehnt. Er entstand komplett mittels Computeranimation. Das tut dem Spass allerdings keinen Abbruch.
Man muss als Erwachsener jedoch das Kind in sich bewahrt haben, um diesen Werk Etwas abgewinnen zu können. Zugegebenermassen ist die Handlund recht banal, und der Humor nicht immer der anspruchvollste. Es ist eben immer noch ein Kinderfilm mit Legofiguren.. Es tauchen auch immer wieder Geräusche auf, die an spielende Kinder erinnern. Darüber hinaus nimmt der (etwas zu lange) Abstecher in die reale Welt dem Film ein wenig die Rasanz und Unbeschwertheit. Für den Plot ist dies aber unverzichtbar..
Technisch ist an der 3D Bluray nichts zu bemängeln. Bild und Ton sind absolut top. Das 3D ist hier ein absolutes Muss, meiner Meinung nach. Die Tiefenwirkung ist exzellent. Man fühlt sich dadurch noch mehr in diese Welt hineinversetzt. Die normale Bluray und eine UV Digital Copy sind auch mit an Bord, was will man mehr.
Idealer Film für einen Vater-Sohn Filmabend. 4 von 5 Lego Steinen von mir! :-)


Sammys Abenteuer - Die Suche nach der geheimen Passage [3D Blu-ray]
Sammys Abenteuer - Die Suche nach der geheimen Passage [3D Blu-ray]
DVD ~ Ben Stassen
Preis: EUR 11,97

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sammy's Reise 3D - hin und her, wohin will er eigentlich?!, 17. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sammys Abenteuer ist für die kleinen Zuschauer unter uns sicher einen Blick wert. Mir war der Film aber viel zu kindgerecht, die Öko-Botschaften zu platt und ausserdem auch nur halbherzig angerissen. Eine Story? die gibt es praktisch nicht.. Haaalllooo Eeechooo! Da hilft es auch nicht so viele 3D Pop-Out-Effekte einzubauen. Die Schlange, die auf den Zuschauer zukommt beispielsweise. Die ist nur da für den 3D Effekt. Für die "Story" total wumpe! Allgemein laufen die Gefahren und Abenteuer nur so durchs Bild und dann gehts weiter. Shelly ist da, dann wieder weg, dann wieder da, dann hat sie nen Freund, aber doch eigentlich wieder nicht, und am Ende dann ist alles gut! So einfach kann das Leben sein. Wo bleibt aber die Spannung, der Spannungsaufbau, der Erzählrhythmus, die emotionalen und/oder berührenden Szenen? Fehlanzeige. Stattdessen immer wieder Pop-Songs die wahllos eingespielt werden. Nicht einmal schlecht gewählte Songs, aber man fragt sich manchmal schon was das wohl nun wieder bezwecken soll, ausser die fehlenden Inhalte zu kaschieren. Denn so soll es wohl sein, wie bei Baywatch. Schöne Bilder, niedliche Schildkröten, und viele Tierchen mit allen möglichen Dialekten und Akzenten (ach gott wie witzig). Das ist einfach zu wenig für einen Film. Mir tut es nur um die Zeit leid die ich da inverstiert habe. Und dieses Gefühl habe ich sonst eher selten.. und nie so stark. Na wenigstens ein Gefühl, was der Film transportiert :)
PS: ich habe den Film auf einem Samsung 42 Zoll LED LCD Fernseher mit 3D Shutterbrillen geschaut. Ich fand den 3D Effekt an sich ganz gut, sehr betont. Leider waren bei mir auch viele Ghosting Effekte zu bemerken. Das fand ich recht enttäuschend, wo doch dieser Film so oft als Referenzscheibe angekündigt wurde.. Das war bei Avatar, Shrek oder Drachenzähmen leichtgemacht nicht.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 16, 2017 9:33 PM MEST


Final Call
Final Call
DVD ~ Kim Basinger
Wird angeboten von ronnypb
Preis: EUR 13,25

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hallo hier spricht dem Entführer sein Nachbar..., 13. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Final Call (DVD)
Der Film ist handwerklich okay und sehr kurzweilig, dabei jedoch voller Product-Placement und zu standardmäßig, gefällig schnell geschnitten, damit Teenager nicht das nervöse Beinzappeln bekommen.. Vor Allem stört aber daß der Film es einfach zu sehr übertreibt mit unlogischen bis schwachsinnigen und äusserst unwahrscheinlichen Zufällen bwz. Handlungen. Klischee folgt auf Klischee. Dabei gehöre ich nicht zu Denjenigen die bei jedem Film schreien daß dies und das unrealistisch ist. Das findet man in fast allen Hollywoodstreifen. Nein - Final Call definiert eine neue Qualität dieser Unsinnigkeiten, und das liegt wohl am schlechten Script.
Schade ist es allenfalls um die gute Besetzung mit William H. Macy (Boogie Nights/Magnolia), Kim Basinger (L.A. Confidential/Batman) und Jason Statham (Snatch/Bank Job) oder Chris Klein (Fantastic Four). Die können den Film aber leider allein nicht retten.
Dann doch lieber nochmal "Nicht Auflegen" schauen, der ist nämlich um Welten besser!


Die Jury  Die besten Filme aller Zeiten
Die Jury Die besten Filme aller Zeiten
DVD ~ k.A.

7 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine äusserst einseitige, manipulative Grisham-Verfilmung, 13. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Jury Die besten Filme aller Zeiten (DVD)
Die Jury ist leidlich unterhaltsam doch was die Moral des Films angeht eine Zumutung. Ist der Mord an einem Menschen, der beschuldigt wird ein kleines Mädchen vergewaltigt zu haben bzw. es töten wollte gerechtfertigt? und wenn nun der Täter der Vater dieses Mädchens ist? Ich sage ganz klar nein. Ist das gefühlsduselige, unfreiwillig komische Schlussplädoyer eines heulenden Anwalts ein Grund diesen Mörder freisprechen zu lassen? Auch Nein! Ansonsten wären wir wieder in der Steinzeit und würden Auge um Auge - Zahn um Zahn spielen.
Ist der KKK mundtot, wenn man ihren Gruppenanführer (Kiefer Sutherland) ausschaltet? Glaube ich irgendwie nicht... Reicht es dieses pathostriefende, verblendende und zu Selbstjustiz aufrufende Machwerk mit einer Garde prominenter Darsteller zu besetzten um Sympathien zu erwecken? Nein! Wenn Sandra Bullock, die grad mal einen eingerissenen Mundwinkel hat, in einem Krankenhausbett liegt und gestikuliert wie ein Todkranker, find ich das einfach nur lächerlich... Ich glaube ich bin einfach nicht naiv genug um diesen Quatsch zu glauben.
Die Jury ist mich ganz klar einer der schwächsten Grisham Verfilmungen.
Kommentar Kommentare (16) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 14, 2016 8:08 PM MEST


Avatar - Aufbruch nach Pandora
Avatar - Aufbruch nach Pandora
DVD ~ Sam Worthington
Preis: EUR 5,94

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Berührendes, Bombastisches Effektkino Güteklasse A, 1. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Avatar - Aufbruch nach Pandora (DVD)
Ja, Ja die Dialoge sind nicht grad' Shakespeare und die Story ist dünn wie Papier... Ich kann es nicht mehr hören! Abgesehen davon daß diese Aussagen nicht wirklich der Wahrheit entsprechen. Cameron hat ja nicht einmal einen Hehl daraus gemacht, daß die Story von Avatar ein Sammelsorium aus allen möglichen Quellen ist.. Genauso verhält es sich übrigens bei einem anderen Si-Fi-Meilenstein: Krieg der Sterne.
Avatar ist seit bestimmt 10 Jahren der erste Film der mich zum Staunen gebracht und zum Träumen angeregt hat. Er presst Einen in den Kinositz und entführt in eine fremde, doch vertraute Welt. Man vergisst einfach die Zeit, und das habe ich schon länger nicht mehr so erlebt. Cameron versteht es Geschichten zu erzählen und inszenatorisch ist der Film makellos. Die 2 1/2 Stunden Lauflänge wird hier auch nicht zum Handycap sondern zum Bonus. Der Showdown ist schlichtweg Wahnsinn (im Positiven). Man kann gespannt sein auf die Fortsetzung(en).. denn die werden kommen. Für all diejenigen die sich daran nicht erfreuen können - Sei's drum. Jedem das Seine. Der Film gibt nicht vor mehr oder weniger zu sein als er letztendlich ist: Bombastisches Fantasy-Abenteuer-Sci-Fi-Ethno-Action-Drama-Kino der Sonderklasse..
Die DVD präsentiert den Film in guter Bild und Ton-Qualität. Leider vermisst man völlig die Anwesenheit von Bonusmaterial. Extras wird man erst mit späteren Special Extended Edition DVD zu Gesicht bekommen.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 15, 2012 8:38 PM CET


Iron Man 2
Iron Man 2
DVD ~ Robert Downey Jr.
Wird angeboten von dvd-schnellversand
Preis: EUR 8,52

14 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Iron Man (2) hält was er verspricht.., 1. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Iron Man 2 (DVD)
Allen Kritikern zum Trotz: Ich fand Iron Man 2 uneingeschränkt gelungen. Das Niveau des ersten Teils wird meiner Meinung nach gehalten. An manchen Stellen hätte man sicher ein wenig mehr Tiefe einbauen können, aber dafür ist der Film so ununterbrochen unterhaltsam und kurzweilig wie kaum ein anderer Film der letzten Jahre. Und: Es gibt doch noch einfalls- und geistreichen Humor. Nach Filmen wie "Hangover" dachte ich schon, daß aus Hollywood nichts mehr zu erwarten sei..
Desweiteren freut man sich über den Ausbau der Rolle "War Machine" und deren Neubesetzung mit Don Cheadle. Obwohl ich Terence Howard als Schauspieler schätze, hat Cheadle eine bessere Chemie mit Downey. Die Rolle von Johannson wirkt dafür ein wenig verschenkt, bietet aber dafür ordentlich "Eye Candy" wie man so schön sagt. Mit diesem Begriff lässt sich auch die imposante und furiose Action des Films beschreiben.
Mickey Rourke ist einfach hammercool in seiner Rolle (trotz Russen Akzent), ebenso wie Robert Downey Jr. dessen Egozentrik wirklich herrlich übersteigert ist und doch sympathisch rüberkommt.
Der 3. Teil kann gern kommen Mr. Favreau


Killing Zoe
Killing Zoe
DVD ~ Eric Stoltz
Wird angeboten von schnuppie83
Preis: EUR 9,20

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Killing Zoe - Endlich eine Neuauflage des Kultfilms in 16:9 und uncut, 12. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Killing Zoe (DVD)
Ich halte die Neuauflage der Killing Zoe DVD bereits in den Händen. Leider wieder von Eurovideo..Bei diesem Label habe ich persönlich meine schlechtesten Erfahrungen gemacht. Die Scheiben des Labels (vor Allem älterer Filme) haben fast nie ein annehmbares Bild oder gar Originalton zu bieten.
Nun zum Bild von Killing Zoe kann man sagen daß es sicher verbessert wurde. Optimal ist das Ganze aber immer noch nicht. Dafür ist die Schärfe nicht knackig genug. Der Film ist aber zumindest gut schaubar. Die alte Auflage besitze ich nicht, kenne aber einige Eindrücke über Screenshots aus einem Online-DVD-Vergleich.
Ein Schock ist hingegen der deutsche Ton. Ich meine dabei nicht die etwas lächerlich wirkende Synchronisation von Eric Stoltz mit seinem übertriebenen englischen Akzent. Nein hier wurde der Ton auf 5.1 aufgeblasen ohne eine Mehkanalmischung zu bieten. Die Stimmen kommen nicht aus dem Center (wie es sich gehört) sondern aus allen Boxen. Das Signal wurde offenbar einfach aufgesplittet. Einfach grauenhaft, ähnlich wie beim 5.1 Ton von "To Die For" der alten "Killing Fields" Fassung von Eurovideo oder "Bound-Gefesselt". Entweder muss man hier Originalton hören (der klingt nämlich wesentlich besser und natürlicher) oder man schaltet auf Stereomodus an der Surroundanlage.. oder nur über den TV Lautsprecher, dann kann man damit leben. Traurig, daß man nicht einen deutschen DD 2.0 Ton mit aud die Disc gepackt hat, der nicht so verpfuscht ist.
Nun ist dies aber immer nocht die bisher beste DVD Fassung des Films auf dem deutschen Markt, wenngleich immer noch verbesserungswürdig. Wenn man nicht auf die deutsche Tonspur angewiesen ist, rate ich eher zu einem UK-Import.


The Dark Knight
The Dark Knight
DVD ~ Christian Bale
Preis: EUR 5,85

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Dark Knight - Ein Kino-Event, 5. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: The Dark Knight (DVD)
Die Erwartungen an "The Dark Knight" waren nach dem Glanzstrück "Batman Begins" von Meisterregisseur Christopher Nolan (Memento) erorm hoch. Lange musste man geduldig warten.. und vernehmen daß der Film auf magische Weise den 1. Platz der imdb Top-250 (die Internet All-Time-Film-Bestenliste schlechthin) zu Eigen gemacht hat. Dabei sogar "Der Pate" und "Die Verurteilten" verdrängte. Jedenfalls zeitweilig. Inzwischen hat er sich auf Platz 6 eingependelt.. Wie auch immer. So Etwas schürt die Erwartungen natürlich dann nocheinmal..

Nun endlich auf der grossen Leinwand bewundert bemerkt man : "The Dark Knight" unterscheidet sich in Inszenierung und Stimmung doch erstaunlich von "Batman Begins". Daran muss man sich erstmal gewöhnen. Auch braucht der Film einen Tick zu lang um richtig in Fahrt zu kommen.. Der Film läuft im Kino mit Unterbrechung. Nach einer Stunde und 30 Min. ist noch keine der grossen Action Szenen aus dem Trailer zu bewundern gewesen..
Der Film geht weiter.. und zwar sehr Fulminant!
Heath Ledger spielt den Joker tatsächlich oscarreif und stiehlt dabei Allen die Schau. Vergleiche mit Jack Nicholson's Darstellung kommen durch die völlige Neuausrichtung der Figur gar nicht erst auf. (Erleichterungs-Puuh!)
Die Aussage Nolan's vor Allem von dem Film "Heat" inspiriert worden zu sein ist äusserst spürbar, jedoch keinesfalls schlecht. Die komplexe Story, grossartige Schauspieler, Nolan's unbestrittenes Talent und clevere Wendungen machen TDN dann doch zum Kino-Event des Jahres. Der Hype und finanzielle Erfolg ist in diesem Fall wirklich mal gerechtfertigt. Wobei der Film sicher auch (wie eingangs erwähnt) seine Schwachstellen hat. Die Batman Nachahmer (im Film) wirken doch sehr lächerlich, Das Bat-Kostümdesign ist auch Geschmackssache, Gotham City sieht in meinen Augen diesmal zu sehr nach einer gewöhnlichen Großstadt aus (wo is diese MonoRailBahn hin?).. Ein bisschen mehr "grosse" Action hatte ich insgesamt erwartet (wie in der Freeway-Szene) muss ich sagen. Dafür hat man meiner Meinung nach zuviel Nahkampfszenen und Schiessereien inszeniert, derer man bis zum Ende des Films ein wenig überdrüssig ist. Hollywood möche Fortsetzungen immer noch lauter und grösser wirken lassen aber zeigt doch die jüngste Kino-Vergangenheit, daß man Stories auch mit Action ertränken kann (siehe Transformers). Auch diese technische Spielerei mit den Handys (gegen Ende) ist ein bisschen "over the top" und passt nicht so ganz zum realistisch,bodenständigen Rest des Films. Christian Bale ist jedoch hervorragend in der Rolle des Bruce Wayne.. Gleich nach Michael Keaton der beste Darsteller des Charakters. Aaron Eckart gibt auch eine bemerkenswerte Leistung ab. Ein Genuss Harvey Dent/TwoFace (vor Allem nach einer total ins Lächerlich-Überzogene abgleitenden Darstellung von Tommy Lee Jones in Batman Forever) als gruseligen Rächer und gebrochenen Mann zu sehen. Maggie Gyllenhaal macht aus der Rolle der Rachel wesentlich mehr als Katie Holmes. Die Verfolgungsjagd mit dem BatPod ist ein echter Augenschmaus. Der Score bzw. Musikeinsatz wurde auch sehr genial genutzt. Jedoch ist dieser "Schreiner-Sound" um die Jokerfigur ein bisschen zu exzessiv eingesetzt worden.. Einmal weniger wär insgesamt mehr gewesen.. Zusammenfassend also (auch Allein durch das unerwartete, nihilistische und düstere Ende) eine grossartige Abwechslung für's Genre und die ganze Kinolandschaft, ist mir "The Dark Knight" 8-9/10 Punkte wert.

Achtung Spoiler:
Nur ungünstig der Umstand, daß im Film die Figur des Jokers überlebt hat (und durch Ledgers Tod nun nicht fortgeführt werden kann?!) und dagegen Harvey Dent/Two Face einen tragischen, viel zu frühen Tod im Film stirbt.. Da hätte man noch was draus machen können...


Hangover
Hangover
DVD ~ Bradley Cooper
Wird angeboten von SchwanHM
Preis: EUR 5,97

48 von 152 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hangover - Der absolute Tiefpunkt des Kinos, 7. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Hangover (DVD)
Ich kam aus dem Kino und war überrascht, daß kein einziger Gag gezündet hat. Sowas habe ich noch nie erlebt. Wo Hangover doch ein Film ist über den viel greredet wird, war ich hier mit der Hoffnung ins Kino reingegangen, daß schon der ein oder andere Lacher für mich dabei sein wird - Aber nichts.. Absolut Nichts! Alles doch wieder nur nervige Stereotypen, der Film - anspruchslos auf ganzer Linie, dabei auch noch einfallslos. So primitiv war schon lange kein Film mehr. Ein Asiat lacht als "der Fettsack" hinfällt, Polizisten setzen aus Spaß Elektroschockgeräte ein um Rachgelüste auszuleben, Pädophile die Babies Masturbationsbewegungen machen lassen - das sind Dinge die unterhalb des Fäkalhumors rangieren.. Die musikalische Untermalung war das einzige Highlight, und die Partyfotos am Schluss..Könnte ich Null Sterne vergeben.. ich würde es hier wirklich gern tun.
Kommentar Kommentare (27) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 20, 2010 9:51 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10