Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive BundesligaLive
Profil für DerTester > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von DerTester
Top-Rezensenten Rang: 46.001
Hilfreiche Bewertungen: 94

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
DerTester

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
PhoneNatic Case für Huawei P8 Lite Hülle Silikon blau S-Style Cover P8 Lite Tasche + 2 Schutzfolien
PhoneNatic Case für Huawei P8 Lite Hülle Silikon blau S-Style Cover P8 Lite Tasche + 2 Schutzfolien
Wird angeboten von PhoneNatic
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nur zu empfehlen., 13. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Hülle passt perfekt um das P8 Lite und sieht sehr stylisch in Kombination mit dem schwarzen Phone aus. Alle Anschlüsse, Lautsprecher, Mikrofon und Kamera sind bestens zugänglich und die Buttons lassen sich ohne allzu großen Kraftaufwand drücken. Auf der Rückseite ist die Hülle teilweise angeraut, und an der Seite wurde die Oberflächenstruktur teilweise so verändert, dass ein sicherer Halt gewährleistet wird.

Mir ist wirklich kein Kritikpunkt aufgefallen, es ist einfach eine sehr gute Hülle mit einem super Preis. Mich wundert es wirklich, dass ich sie nach dem Durchsuchen von zehn Seiten hier auf Amazon (Suchanfrage P8 Lite Hülle) immer noch nicht fand, sondern nur auf Empfehlung eines Bekannten.
Klare Kaufempfehlung.


DROK® Mini Autobatterietester Spannung Power Monitor Voltmeter Digital LED Display for Motor Automatic Car Motorcycle mit Zigarettenanzünderstecker 12V 5V 2A USB Ladegerät für iPod iPhone Mobile Phones Laptop iPad PC
DROK® Mini Autobatterietester Spannung Power Monitor Voltmeter Digital LED Display for Motor Automatic Car Motorcycle mit Zigarettenanzünderstecker 12V 5V 2A USB Ladegerät für iPod iPhone Mobile Phones Laptop iPad PC
Wird angeboten von DEOK
Preis: EUR 14,09

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Preis zu hoch, 22. September 2015
Tut was es soll und zeigt die richtige Spannung an (verglichen mit mehreren Objekten dieser Art), jedoch ist der Preis einfach viel zu hoch (12€ derzeit). Die Dinger gibt es für 2€ inkl. Versand aus China und funktionieren genauso gut (habe selbst eins), also, nur kaufen wenn man zu viel Geld in der Tasche hat, das man sinnlos verbraten möchte.


MSI 7693-040R 970 Gaming AM3+ AMD Motherboard (ATX, 4x DDR3 1333, SATA 3, USB 3.0)
MSI 7693-040R 970 Gaming AM3+ AMD Motherboard (ATX, 4x DDR3 1333, SATA 3, USB 3.0)
Preis: EUR 92,89

40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Supi - doch den Preis wert?, 4. September 2015
So, zunächst mal ein paar Daten zum Board, da Amazon ja eher wenig solcher Informationen preisgibt.

4x DDR3 RAM-Slots (DIMM) für bis zu 2133MHz
2x PCIe (x16) 2.0-Slots (unterer Slot nur für schmale Grafikkarte geeignet, außer großes Gehäuse vorhanden)
1x PCIe (x1) Slot
2x PCI-Slots
6x SATA 6GB/s-Ports (seitlich, nicht nach oben gehend)
8x USB 2.0-Anschlüsse
2x USB 3.0-Anschlüsse
4x SysFan-Anschlussmöglichkeiten
Formfaktor ATX, CPU-kompatibel bis zu AM3+

Beim Einbau hatte ich Probleme lediglich bei den RAM-Slots. Ich kannte es von Mainboards bisher nur so, dass an beiden Enden der RAM-Slots Klemmen sind, die zurückgeklappt werden, der RAM eingeführt wird, es klickt und die Klemmen wieder in ihre ursprüngliche Position zurückgehen. Bei diesem MB ist nur auf einer Seite eine solche Klemme vorhanden, weshalb ich den RAM zunächst nur auf einer Seite (mit aller Gewalt zudem) habe einrasten lassen, und das MB dann beim Start gemeckert hat. Auch auf der Seite ohne Klemme muss es klacken (möglw. ein Laienfehler, dennoch zu erwähnen).
Da die SATA-Ports ihre Öffnungen seitlich haben musste ich sehr fummeln, um die Kabel dort herein zu bekommen, durch die unzähligen anderen Kabel die seitlich in meinem Gehäuse liegen und den Weg versperren. Hier ist es zu empfehlen, die Kabel bereits vor dem Einbau einzustecken.
Wie ich die CPU-ATX-Stecker wieder herausbekommen soll (falls ich es mal muss) ist mir jetzt auch nicht ganz klar, da es sehr, sehr schwer ist an die Klemmen ranzukommen aufgrund des großen Mainboard-Heatsinks.
Sonst sind mir Hardware-technisch keine Probleme aufgefallen. Das Design des MBs wirkt sehr elegant und im unteren Bereich leuchtet es in roter Farbe, sehr schick und zu empfehlen für ein Gehäuse mit durchsichtigen Sidepanels.
Mitgeliefert werden übrigens auch zwei SATA-Kabel. Außer dem das übliche - Befestigungsschrauben, Backpanel, SLI-Kabel, Software-DVD, Handbuch, ein Türschild ("I'm sorry - Busy Gaming") und eine kleine "Badge" mit dem MSI-Logo zum Befestigen am Gehäuse.

Womit wirbt das Mainboard noch?
"Audio Boost 2" soll durch hochwertige Audio-Kondensatoren, Verstärker, vergoldete Audio-Klinken, EMI-Schutz und einer "Audio-Isolationslinie" in Verbindung mit der mitgelieferten Software "Sound Blaster Cinema 2" für eine sehr gute Audioqualität sorgen.
Nur leere Werbesprüche? Davon ging ich aus, bis ich dann zum ersten mal Musik abspielte. Im Vergleich zu meinem alten Mainboard ein riesiger Unterschied, die Qualität ist außerordentlich gut. Ich war so erstaunt, dass ich mir sofort meine ganze Musik-Sammlung anhören musste. Klasse.

Abgesehen davon wirbt es mit einer speziellen LAN-Technik, die Traffic von Spielen eine höhere Priorität geben soll. Da ich kein LAN nutze, kann ich dazu nichts sagen.
Weiterhin besitzt das MB zwei USB 2.0 und einen PS/2-Port, die mit "dreifachem Gold-Überzug" für bessere Reaktionsgeschwindigkeiten von angeschlossener Gaming-Hardware sorgen sollen. Ich habe Tastatur und Maus dort angeschlossen. Merke ich einen Unterschied? Nein, sie funktionieren genauso gut wie vorher. Wenn ein Unterschied besteht, dann nur rechnerisch - spüren kann ich nichts.

Das BIOS-Menü ist voll GUI-ausgestattet und übersichtlich gestaltet. Einzig die angegebenen SATA-Nummern für angeschlossene interne Hardware stimmen bei mir nicht. Ist nicht schlimm, aber doch zu erwähnen.

Die mitgelieferte Software-CD bringt einem einige nützliche, andere weniger nützliche Tools. Man kann selbst auswählen, welche man nutzen möchte und welche nicht. Das MSI Command-Center bietet einem Übersicht über Spannung, Temperatur, Frequenz uvm. der Hardware. Auch die Lüfter lassen sich hier steuern. Overclocking ist hiermit sehr simpel möglich. MSI Fast Boot sorgt dafür, dass das MB beim PC-Start nicht so lange mit dem Logo-Screen nervt.
Das Sound Blaster Cinema 2 bietet diverse Klang-Änderungsmöglichkeiten. Weitere Software habe ich bisher nicht getestet.

Insgesamt bin ich bisher sehr zufrieden mit dem neuen Mainboard. Ob der - im Vergleich zu anderen Boards - etwas höhere Preis gerechtfertigt ist, das überlasse ich jedem selbst zu entscheiden. Es geht sicher auch ohne "dreifachen Gold-Überzug" ;)
Ich bereue den Kauf jedenfalls nicht (gekauft bei Mindfactory da günstiger als hier).
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 10, 2016 1:13 PM MEST


Leo's Fortune
Leo's Fortune
Preis: EUR 4,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse, 18. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Leo's Fortune (App)
Gute Story, tolle Narration, mystischer und passender Soundtrack. Die Grafik ist zudem 1A.
Was macht man in dem Spiel eigentlich? Durch die Welt rutschen/fliegen als kleiner Plüschball "Leo" und dabei kleine bis große Rätsel lösen. Nur zu empfehlen.


Gigabyte NVIDIA GeForce GTX 770 Grafikkarte (PCI-e, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DP, 1 GPU)
Gigabyte NVIDIA GeForce GTX 770 Grafikkarte (PCI-e, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DP, 1 GPU)

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ordentlich, 7. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Starkes Teil mit viel Power (sozusagen verbesserte GTX 680). Wie schon erwähnt, im IDLE kaum hörbar, unter Volllast recht deutlich. Schafft aktuelle leistungssaugende Games wie ArmA 3 auf maximalen Grafikeinstellungen ohne Probleme. Ich würde jedoch die 4GB-Variante empfehlen, denn bei meinen Tests wurden bei Arma schon ~1800MB VRAM ausgenutzt. Wie das dann bei den kommenden Generationen von Games aussieht, kann man sich vorstellen.
Beim Einbau keine Probleme. Schade nur, dass keine Codes für Spiele dabei sind. Mitgeliefert werden nur 2 Adapter, die Treiber-CD und ein Quick Start Guide.


TRON: Legacy (+ Blu-ray 3D) [Blu-ray]
TRON: Legacy (+ Blu-ray 3D) [Blu-ray]
DVD ~ Bruce Boxleitner
Preis: EUR 19,89

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Episch, 17. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die Blu-ray-Version des Films in 3D getestet und muss sagen: er ist einfach nur episch. Was Disney hier abgeliefert hat ist Weltklasse. Was die Story angeht, das muss jeder für sich entscheiden, ich fand sie überzeugend und sehr unterhaltend.
Zur Technik: Ein perfektes Bild mit dieser einmaligen und passenden Szenerie des Rasters, gutes 3D und eine absolut fantastische, stimmungsvolle Musik dazu haben mich vollkommen überzeugt. Die Extras nicht zu vergessen: "Am Tag danach: Flynn lebt", "Die Welt von TRON: LEGACY", "Das Design von TRON:LEGACY", "Die Stars von TRON:LEGACY". Alles sehr gut gemachte Extras. Auch hier 5 Sterne.
Ich denke, jeder, der diesen Film nicht in 3D sieht, verpasst etwas. Spitzenmäßig und sehr zu empfehlen.


Speedlink Black Widow Flightstick für PC (Schubhebel mit Seitenrudersteuerung, Vibrationsfunktion, 8-Wege-Rundblickschalter, USB) schwarz
Speedlink Black Widow Flightstick für PC (Schubhebel mit Seitenrudersteuerung, Vibrationsfunktion, 8-Wege-Rundblickschalter, USB) schwarz

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Preis-/Leistungsverhältnis, 7. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser Stick ist einfach klasse. Ausgepackt, Saugnäpfe reingesteckt, angeschlossen und Treiber installiert (Windows 7) und schon gehts los. Ich habe ihn mit FSX, World of Warplanes und War Thunder getestet. Er liegt einfach super in der Hand (man kann seine rechte Hand am Joystick auf eine kleine "Ablage" legen) und er fühlt sich auch allgemein sehr angenehm an und wirkt hochwertig in der Verarbeitung. Die Knöpfe funktionieren auch alle sehr gut, einziger Nachteil ist meiner Meinung nach, dass die Feuertaste (hinten am Joystick) ein sehr lautes Klickgeräusch von sich gibt. Die Saugnäpfe halten wunderbar auf einer Unterlage. Auch die Seitenrudersteuerung, welche sich am Schubregler befindet, stört kein bisschen, man gewöhnt sich schnell daran. Ich hatte vorher den Cyborg X-Joystick und muss sagen, dass sich das Seitenruder mit dem Speedlink einfach besser steuern lässt. Beim Cyborg kam es auch öfters zu "Verwechselungen" (Seitenruder wurde aktiviert statt Querruder), das ist hier natürlich nicht der Fall. Es ist eine präzise Steuerung des Flugzeugs möglich und das bei maximalem Komfort und Spielspaß. Was will man mehr? Vor allem für diesen Preis ist der Joystick einfach klasse.


Silent Hunter 5: Battle of the Atlantic - [PC]
Silent Hunter 5: Battle of the Atlantic - [PC]

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ohne(!) Mods grauenvoll, 24. Juli 2013
Wie man ja schon anhand der vielen Rezensionen erkennen kann, ist das Spiel kein Hit. Ich werde jetzt einmal die vielen negativen Punkte aufzählen:

- Jedes Schiff hat jetzt HP-Balken, das zerstört auch den ganzen Spielspaß. Da kann man 2 Torpedos auf nen Frachter schießen und alles was der macht, ist, mit seinem Deckgeschütz - welches in Flammen steht - auf einen zu schießen. Die Besatzung läuft dabei natürlich ganz gemütlich durch die Flammen. Die 2 riesigen Löcher auf dem Schiff unterhalb der Wasserlinie bringen das Schiff auch nicht zum sinken.
- Die Dialoge mit der eigenen Besatzung sind lächerlich und voller Fehler. So kann man bspw. zum IWO sagen: "Hey, IIWO, ...".
- Die Steuerung wurde völlig vermurkst, ich kann nicht einfach das Ruder 20 Grad backbord legen, sondern immer nur 5 Grad in jede Richtung. Da das unbrauchbar ist muss man also für jede kleine Kurve einen Kurs zeichnen oder die Gradzahl des Kurses ansagen.
- Man kann ganz gemütlich in feindliche Häfen einfahren und dort Schiff nach Schiff zerstören, es fahren nur bei manchen Häfen ein paar Zerstörer davor rum. Selbst wenn ich eine Nacht im Hafen verbringe (aufgetaucht!)und nur zum Anlocken 1 Schiff zerstöre, greifen die 3 Kriegsschiffe die im Hafen liegen nicht an. Auch die "Bewacher" des Hafens die vor ihm Kreise ziehen kommen nicht näher.
- Die KI wurde eben sehr besch...eiden programmiert. Oft fahren Schiffe einfach an Land und brennen dann, oder fahren sich gegenseitig um. Die KI weiß auch öfters nicht weiter und fährt dann haufenweise bis 20 Meter vor Land nur um dort für immer stehen zu bleiben.
- Der BdU ist ja wirklich ein Thema für sich. Da bin ich nen Monat auf See, habe keine Torpedos, keine Munition mehr sowie stark begrenzten Sprit, gebe dem BdU eine Statusmeldung woraufhin er mich in ein anderes Zielgebiet fahren lässt mit dem Hinweis ich solle aggressiver vorgehen. Gehts noch?
- Die Karte ist auch ganz lustig. Kleinere Inselgruppen werden oft erst bei stark vergrößerter Ansicht dargestellt, was dazu führt, dass man mal schnell mit Zeitbeschleunigung in eine Insel rast. Wenn man davor nicht gespeichert hat ist das natürlich noch besser.
- Wabos. Die Wasserbomben die geschmissen werden haben - zumindest wenn man sich nicht DIREKT neben einer befindet - keine Wirkung. Die Detonation müsste man noch über viele Kilometer hinweg spüren und hören. Bei SH5 ist das nicht so. Da bin ich vlt. 50 Meter von ihr entfernt und das Boot wackelt nicht mal.
- Es gibt zwar feindliche Flugzeuge, jedoch machen diese überhaupt gar nichts. Sie sind eben einfach nur da. Selbst wenn sie direkt über einem sind haben sie keine Interesse am U-Boot. Und wenn man selbst dann mal das Feuer auf ein Flugzeug eröffnet fliegen sie auch ganz gemütlich weiter.
- Ein starkes Problem im Spiel ist meiner Ansicht nach auch, dass man so wenig Handlungsfreiheit hat im Bezug auf das Boot. Schön wäre gewesen, wenn man die Diesel einzeln aktivieren könnte und nicht immer beide oder wenn man die Lenzpumpen auf eigenen Befehl hin aktivieren könnte. Oder dass man zumindest den Befehl des LI hört. Der macht nämlich auch rein gar nichts. Wird zumindest so dargestellt.
Es gibt auch übrigens immer nur einen Offizier der Wache hat. Nämlich der IIWO. Sonst niemand. Sehr fern von der Realität.
---

Ich könnte mich wahrscheinlich noch 10 Seiten lang über die negativen Punkte beschweren aber ich sage auch mal etwas positives:

- Das Spiel bietet zumindest eine solide Grundlage. Mit Modifikationen kann man einen Großteil vom Spielspaß wiederherstellen. Viele "Bugs" können zumindest ausgebessert werden. Ganz besonders empfehle ich den Großmod "Open Horizons II".
Wer nicht so detailversessen ist wird auch seinen Spaß an der Grundversion haben und die 8€ die es momentan kostet ist es mit Sicherheit auch wert.
Wenn man also ein bisschen Zeit in das Spiel investiert was das Raussuchen und Hinzufügen von Mods angeht hat man auch ein Spiel das über einen längeren Zeitraum großen Spielspaß liefert, weshalb ich auch 4 Sterne vergebe.


AOC D2357PH 58,4 cm (23 Zoll) Monitor (VGA, HDMI, 2ms Reaktionszeit) hochglanz schwarz-silber
AOC D2357PH 58,4 cm (23 Zoll) Monitor (VGA, HDMI, 2ms Reaktionszeit) hochglanz schwarz-silber

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Monitor, 7. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Rezension bezieht sich auf den AOC d2357Ph.
Nach dem Auspacken gleich angeschlossen, Treiber von der CD installiert und die Software TriDef 3D für den AOC-Monitor runtergeladen. Und dann natürlich erstmal den 3D-Effekt getestet. Zuerst waren ein paar YouTube-Videos dran. Ich denke hierbei kommt es auf das Video selbst an. Anfangs waren bei den meisten die Effekte nicht sonderlich groß aber auch nicht schlecht. Einige Videos sind dann wieder rum so gut gemacht, dass man wirklich denkt, das im Video gezeigte befände sich direkt vor einem. 3D-Effekte werden bei einem Video von entsprechend hoher Qualität wie z.B. einige 3D-Demos sehr gut dargestellt. Da ich mir den Monitor aber auch vor allem fürs Gaming geholt habe, habe ich gleich mal die Software TriDef 3D gestartet. Es listet einem sofort die Spiele auf die es auf dem PC erkannt hat und für die ein 3D-Profil vorhanden ist. Einige Spiele wurden nicht erkannt, diese kann man aber manuell hinzufügen und dann das Profil aus einer Liste auswählen. Zuerst habe ich "Mafia 2" getestet. Der Effekt kommt wirklich gut rüber, ist natürlich nicht so wie ein IMAX-Erlebnis, aber durchaus schön anzuschauen. Was man vor dem Kauf bedenken sollte ist, dass die Augen bei längerer Nutzung des 3D-Effekts schnell müde werden, es strengt wirklich an. Ich musste, um den Effekt gut nutzen zu können, den Bildschirm ein wenig nach hinten neigen. Auch ohne 3D liefert der Monitor ein wirkliches tolles, klares Bild. Optisch macht er auch was her und sehr schlank ist er zudem auch noch. Die 2D zu 3D-Konvertierung ist natürlich nicht sonderlich gut, die Bilder, Videos und Spiele die ich damit getestet habe hatten nahezu keinen 3D-Effekt. Dennoch kann ich den Monitor guten Gewissens empfehlen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist meiner Meinung nach sehr gut.
Nachtrag: Nach dem Testen einiger 3D-Blu-rays muss ich noch dazu sagen, dass man wirklich erstmal die passende Entfernung und den richtigen Blickwinkel zum Monitor finden muss. Hat man das getan, macht es wirklich Spaß 3D zu gucken. Alle Filme die ich getestet habe wurden einwandfrei dargestellt. Was mir jedoch aufgefallen ist, dass es ab und zu, eher selten, zu einem Flimmern des Bildes kommt, meistens auf weißen Hintergründen.
Nachtrag #2: Ich habe den Monitor jetzt über einen Monat lang getestet und muss leider einen Stern abziehen. Man hört es pro Sekunde 4 mal Knacken aus dem Bereich in dem das Netzkabel im Monitor steckt, zudem kommt es manchmal vor, dass das Bild anfängt zu flackern, was wirklich sehr nervig ist. AOC wurde schon angeschrieben, mal sehen was dabei herauskommt.
Zum Knacken: Unbedingt das Audiokabel an den Bildschirm anschließen, auch wenn man es nicht mit dem PC verbindet. Das Knacken wurde dadurch unterbunden.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 1, 2014 5:39 PM CET


LG BH10LS38.AUAU10B Blu-ray 8x Brenner schwarz
LG BH10LS38.AUAU10B Blu-ray 8x Brenner schwarz

4.0 von 5 Sternen Leistung gut, aber viel zu laut, 25. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Klar, das Laufwerk tut was es soll und das auch gut. Das einzige Problem ist seine Lautstärke. Wenn ich etwas von einem Datenträger installieren möchte, wird das Laufwerk gleich so laut wie ein Motor. Dabei vibriert der ganze PC wie verrückt. Auf Dauer wirklich nervend.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4