Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17
Profil für A. Kolberg > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von A. Kolberg
Top-Rezensenten Rang: 1.225.327
Hilfreiche Bewertungen: 23

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
A. Kolberg "dispatched" (München)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
XLYNE MMT Center X7 Multi-Media-Internetradio mit eingebauten Lautsprechern  │ Portables Küchen-Radio und Home-Entertainment-System│ Android 5.1 │7 Zoll Touchscreen │1.3 Ghz Prozessor
XLYNE MMT Center X7 Multi-Media-Internetradio mit eingebauten Lautsprechern │ Portables Küchen-Radio und Home-Entertainment-System│ Android 5.1 │7 Zoll Touchscreen │1.3 Ghz Prozessor
Preis: EUR 98,79

7 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Radio, Musikanlage und mehr, 9. April 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das "Multi-Media-Internetradio" von Xlyne ist eigentlich ein Android 5.1 Tablet mit eingebauten Boxen. Es ist vernünftig verarbeitet, sehr leicht und die halbrunde Form inkl. Tragegriff auf der Rückseite sind gut durchdacht.
An der Oberseite gibt es einen Einschaltknopf, sowie zwei Knöpfe um die Lautstärke zu regulieren. Diese wirken wertig und lassen sich gut drücken.

Auf der Rückseite gibt einen Anschluss für das Ladekabel, einen USB-Anschluss mit dem das Radio mit dem PC verbunden werden kann (als externes Laufwerk), sowie einen Steckplatz für eine Micro-SD-Karte um den Speicher des Geräts zu erweitern. Außerdem gibt es einen Line-Out-Anschluss, z.B. für Kopfhörer.

Das Gerät auf den Begriff "Internetradio" zu reduzieren ist hier eigentlich nicht angebracht, denn es handelt sich um ein vollwertiges Tablet mit Touchscreen und durch den vollen Zugriff auf den Google Play Store, kann man jede beliebige App installieren, die man möchte.

Schön ist, dass nur wenige Apps vorinstalliert sind (lediglich eine Radio-App und die App von Chefkoch.de, sowie die typischen Google-Programme) und man nicht erst eine Menge Bloatware deinstallieren muss, bevor man das Gerät benutzen kann.

Beim ersten Start richtet man das Android-System ein, u.a. Sprache, WLAN-Verbindung und Google-Konto, sowie PINs, bzw. Passwörter. Die Prozedur dauert nicht einmal 10 Minuten und ist sehr einfach, sodass man kein Informatiker dafür sein muss.

Musik kann man dann entweder über eine beliebige App (Amazon Music, Spotify, usw.) streamen, oder auch vom internen Speicher, bzw. von einer Micro-SD-Karte. Die Qualität der Lautsprecher ist in Ordnung, auch die Lautstärke ist ausreichend für Balkon, Küche, Bad oder bei kleiner Gesellschaft.

Mängel: Einen Stern ziehe ich ab weil das Gerät keine Bluetooth-Unterstützung hat und das Akku tatsächlich etwas unterdimensioniert ist. Bei angeschaltetem Display, z.B. wenn man Youtube-Videos schaut, hält es bei mir nur ca. 1,5 Stunden, beim Streamen von Musik über die WLAN-Verbindung bei ausgeschaltetem Bildschirm reicht es etwa 3,5 Stunden. Die in der Bedienungsanleitung angesprochenen 7 Stunden Musik erreicht man wahrscheinlich bloß, wenn man sie bei ausgeschaltetem WLAN von einer Micro-SD abspielt.

Insgesamt ist es für den aktuellen Preis ein tolles kleines Gerät, ich verwende es vielseitig als Radio-Wecker, bzw. als tragbares Radio im Bad oder in der Küche. Wie bereits angesprochen kann man auch mal ein paar Videos aus dem Internet streamen, auch wenn der Bildschirm nicht Full-HD ist, sieht es ganz vernünftig aus und ruckelt bei mir auch nicht.

Ich würde das Radio wieder kaufen.


Evidence [OV]
Evidence [OV]
DVD
Preis: EUR 3,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gemischte Gefühle (Spoiler), 1. April 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Evidence [OV] (Amazon Video)
Der Film beginnt gut: Schönes Setting, vernünftige Produktion und die Schauspieler sind solide. Am Anfang hat man schnell den Eindruck, es handelt sich um ein typisches Creature-Feature. Vier junge Leute gehen im Wald campen, schnell hören und sehen sie unerklärliche Dinge und haben das Gefühl beobachtet zu werden. Es wirkt wie Mischung aus Blairwitch und Exists, doch alles was in der ersten Hälfte des Films passiert wird plötzlich komplett über Bord geworfen. Stattdessen findet sich der Zuschauer plötzlich in einer absurden Mischung aus Cloverfield, Resident Evil und Doom wieder, bei der es auch nur noch bedingt einen Handlungsstrang oder ein richtiges Ende gibt. Wäre man bei der angedeuteten Story der der ersten Hälfte geblieben, hätte ein adequater Horrorfilm herauskommen können, leider ist es stattdessen einfach nur eine konfuse Genre-Collage. Schade.


Huawei E5220 Mobiler WiFi WLAN-Router (deutsche Version, bis zu 10 WLAN-Zugänge, 5s Boot-Zeit, HSPA+) schwarz
Huawei E5220 Mobiler WiFi WLAN-Router (deutsche Version, bis zu 10 WLAN-Zugänge, 5s Boot-Zeit, HSPA+) schwarz
Preis: EUR 63,83

5.0 von 5 Sternen Huawei - leider immernoch ein Geheimtipp..., 16. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich besitze schon seit einigen Jahren ein Android-Telefon (U8860) von Huawei, das ich mir damals aufgrund guter Bewertungen und der langen Akku-Laufzeit gekauft habe. Im Laufe der Zeit habe ich das Telefon lieben gelernt.

Ein ähnlich gutes Gerät von Huawei habe ich jetzt in Form des E5220 Mobile Hotspots vor mir. Das Gerät ist sehr handlich, die Qualität des Materials ist gut. Es liegt eine deutsche Anleitung und ein USB-Kabel mit Netzadapter bei. Akku und SIM-Karte sind leicht einzusetzen.

WLAN-SID und -Schlüssel sind vorkonfiguriert. Die Daten sind auf der Innenseite des Deckels aufgeklebt, können natürlich nachträglich angepasst werden. Nach dem Anmelden am WLAN kann man wie gewohnt eine Web-Oberfläche öffnen (http://192.168.1.1) und wird ggf. zur Eingabe des PINs für die SIM-Karte aufgefordert.

Die Weboberfläche ist komplett in deutscher Sprache und sehr übersichtlich. Meine SIM-Karte (Klarmobil, Vodafone-Netz) und die nötigen Einstellungen (APN usw.) wurden sofort automatisch erkannt und der Hot Spot ging sofort online. Eine Aufforderung das Standard-Admin-Passwort ("admin") zu ändern erschien ebenfalls sofort bei der ersten Anmeldung.

Eine Firewall und einige Sicherheitseinstellungen wie MAC-Filter sind ebenfalls vorhanden und einfach zu konfigurieren.

Bei meinen Tests war die Verbindung absolut stabil und flott (Downloads, Youtube, etc.).

Ich kann nur sagen, dass Huawei sich in meinen Augen langsam zu einem echten Konkurrenten für Samsung und Co. mausert.
Dieses Gerät ist absolut empfehlenswert und ich denke, auch als Laie kann man sich hier schnell einen funktionierenden Mobile Hotspot einrichten.

Weiter so!


Batman: Arkham Origins - [PC]
Batman: Arkham Origins - [PC]

8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Korrekte Wertung aus den völlig falschen Gründen., 27. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Batman: Arkham Origins - [PC] (Computerspiel)
Um es vorwegzunehmen: Ich finde die momentane Wertung von drei Sternen für die PC-Version hier auf Amazon völlig gerechtfertigt. Dass sich allerdings alle, die weniger als vier Sterne verteilt haben, hauptsächlich auf die fragwürdige Installations-Politik des Spiels beziehen und es ansonsten als "toll", "spannend", "packend", usw. titulieren finde ich absolut nicht nachvollziehbar.

Es ist in nahezu allen Belangen ein Rückschritt gegenüber dem Vorgänger "Arkham City". Technisch wirkt es unausgereift, die Physik scheint sich eher verschlechtert als verbessert zu haben, die "Tweaks" im Kampfsystem rufen bei mir nur Kopfschütteln hervor und fragwürdige Designentscheidungen in puncto mancher 3D-Modelle (z.B. wirkt gleich der erste Mini-Boss Killer Croc einfach lächerlich im Vergleich zu Arkham Asylum) wie auch bei Tutorials und Story-Verlauf trüben den Spielspaß ungemein.

Ist es nun ein schlechtes Spiel? - Nein, es kann von Zeit zu Zeit sehr unterhaltsam sein (v.a. Boss-Kämpfe, Joker, Alfred/Bat-Höhle) und jeder Indi-Entwickler, der so etwas auf die Beine gestellt und für 20 - 30 Euro angeboten hätte, hätte wohl mehr als nur ein kleines Lob verdient. Aber für ein großes Studio und bei zwei solchen Vorgänger-Titeln kann man nur sagen, es wirkt unausgegoren, uninspiriert, emotionslos und daher kommen nicht die gleichen Gefühle auf, wie bei "City" oder "Asylum", die ich auch heute noch gerne am Stück durchspiele.

Der ganze Hype hat dem Spiel sichtlich geschadet und unter dieser Last bricht es letztlich auch zusammen - jeder darf seine eigene Meinung haben, aber für mich ist es kein gutes Spiel, wenn mir mit jeder halben Stunde Spielzeit nach und nach die Lust vergeht.

In meinen Augen eine verpasste Chance, eine tolle Trilogie abzurunden, aber das ist ja nicht das erste Mal, dass das bei Batman passiert - nicht wahr, Mr. Nolan?!
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 28, 2013 10:18 AM CET


Feast of Flesh
Feast of Flesh
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Fleischeslust..., 19. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Feast of Flesh (MP3-Download)
Es war im Jahre 2006 als Torture Killer, angeführt von Frontgrunzer Chris Barnes, mit ihrem Album "Swarm" ein richtiges Kleinod in Sachen klassischer Death Metal herausbrachten. "Swarm" könnte man sozusagen als Blaupause für "Feast of Flesh" von Bone Gnawer betrachten:

- Erfahrener Shouter, der sich bereits einen Namen gemacht hat (in diesem Fall Kam Lee)... check
- Lyrisches Konzept rund um Kannibalen, Mord und Todschlag, durchtränkt von möglichst viel schwarzem Humor... check
- professionell zelebrierter Death Metal mit spürbarer Spielfreude, ordentlich Groove, ausreichend Blastbeats und interessanten Breaks... check

Das alles ergibt eine Mischung, die richtig Stimmung in die Bude bringt. Noch dazu wirkt das Album von Anfang bis Ende sowas von unprätentiös, dass man der Band einfach nur ein riesiges Kompliment aussprechen kann.
Jedes der Lieder hat erheblichen Wiedererkennungswert und keine der Kompositionen rutscht deutlich unter das allgemein hohe Niveau des ganzen Albums ab. Besonders hervorzuheben sind die Tracks "Cannibal Cook-Out", "Make You Die Slow", "Hatchet Face" und "The Lucky Ones Die First".

Gut die Hälfte der Songs bezieht sich auf bekannte Horrorfilme (Hatchet, Texas Chainsaw Massacre, The Hills Have Eyes, Cannibal Holocaust, Antropophagus, sind die, die ich als Laie meine, erkannt zu haben), die andere ist etwas abstrakter und beschreibt eher gängige Serienmörder-/Menschenfresser-Klischees.

Wie bereits erwähnt kommt der Humor aber nie zu kurz und da dann auch noch die musikalische Untermalung so viel Spaß macht, muss man sich nicht unbedingt den ganzen Tag Torture-Porn reinziehen, um dieses Album gut zu finden.

Absolute Kaufempfehlung im Todesblei-Sektor! Und wer es noch nicht kennt, kauft sich am besten auch gleich noch "Swarm" von Torture Killer dazu! :)


Samsung S3100 snow-white Handy
Samsung S3100 snow-white Handy

5.0 von 5 Sternen Unfassbar: Man kann damit telefonieren und SMS schreiben... 8O, 7. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung S3100 snow-white Handy (Elektronik)
Meine Mutter ist 57 Jahre alt und benutzt ihr Mobiltelefon nur um zu telefonieren und hin und wieder eine SMS zu verschicken. Nachdem Ihr altes Telefon (ebenfalls Samsung) nach vielen Jahren treuem Dienst das Zeitliche gesegnet hatte, versuchte ich über den Mobilfunkanbieter ein ähnliches Modell zu bekommen.

Leider musste ich feststellen, dass aktuell bei allen (!) Anbietern nur noch Hosentaschencomputer mit Quadcore-Prozessor und Touchscreen verkauft werden. Mal abgesehen vom Preis dieser Geräte sind sie für viele Menschen (nicht nur für ältere Leute!) gänzlich ungeeignet, denn nicht jeder muss alle 10 Minuten sein Facebook-Profil aktualisieren oder darüber twittern, welche neue App er gerade installiert hat.

Vorteile das Gerätes:
- einfache Bedienung
- tolle Sprachqualität
- lange Akku-Laufzeit
- gute Verarbeitung
- großes Display (mit großer Schrift)
- Quad-Band, daher für alle Anbieter geeignet
- UNSCHLAGBARER PREIS!

Wer ein einfaches, altmodisches Telefon möchte, das leicht zu bedienen ist und auf das man sich verlassen kann, der kann hier meiner Meinung nach bedenkenlos zugreifen. Für den Preis ist es ein richtiges Schnäppchen!


Carrera 2310.4SW Bartschneider & Nasen-/ Ohrhaartrimmer-Set 2in1 i-style®face 4ward
Carrera 2310.4SW Bartschneider & Nasen-/ Ohrhaartrimmer-Set 2in1 i-style®face 4ward

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nützliches Helferlein..., 10. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich werde nächstes Jahr 30 und schön langsam merke ich das auch an allerhand Kleinigkeiten, z.B. wachsen mir plötzlich lange schwarze Nasenhaare. Nachdem das weder ästhetisch aussieht, noch besonders angenehm ist, habe ich mir über Amazon diesen kleinen Nasenhaarscheider bestellt.

Ich muss sagen, er funktioniert genau wie beschrieben: Batterie rein (liegt bei), ab in die Nase, Haare weg. Bei mir zieht es nicht besonders und das Entfernen der Haare tut auch nicht weh.

Anders als einige der Vorredner finde ich die kleine LED ganz praktisch um VOR dem Rasieren zu schauen, wo die Haare gerade wachsen und entfernt werden müssen, man könnte aber auch getrost ohne das Lämpchen leben...

Wie lange das Gerät hält? Keine Ahnung, aber die ersten 2 Monate hat es trotz regelmäßigem Gebrauch unbeschadet überstanden... :)

Fazit: Für den Preis gilt: Uneingeschränkte Kaufempfehlung!


TP-Link TL-WR340G W-LAN Router 4-Port 54 MBit
TP-Link TL-WR340G W-LAN Router 4-Port 54 MBit

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preisbrecher für Gelegenheitssurfer, 10. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Gerät von TP-Link ist ein Router, an dem alles "einfach" ist. Funktionsumfang, Menüführung, Konfiguration.

Jeder der nicht grade ein Technik-Enthusiast ist, sondern einfach nur per 54MBit-WLAN (sogar mit WPA2) oder Kabel (4 Ethernet-Ports) im Internet surfen will, kann eigentlich bedenkenlos zugreifen.

Genau zu diesem Zweck habe ich den Router bei meiner Cousine installiert und bisher (ca. 2 Monate) lief er problemlos.

Fazit: Für den Preis muss man 4 Sterne geben. Natürlich gibt es massig Router auf dem Markt, die alles besser machen. Allerdings wollen Linksys (Cisco), AVM & Co. auch deutlich mehr Geld für ihre Geräte. Somit ist der Preis auch DAS Entscheidungskriterium für oder wider TP-Link und das bleibt letztlich jedem selbst überlassen...


Swarm!
Swarm!
Preis: EUR 6,49

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Six Feet ... Wer?, 7. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Swarm! (Audio CD)
Um ehrlich zu sein, ich konnte SFU nie leiden. Es gibt maximal zwei gute Songs von Chris Barnes & Co., deshalb hatte ich auch keine besonders hohe Erwartungshaltung als ich seinen Namen im Zusammenhang mit diesem Album hier gelesen habe.

Außerdem wurden die Finnen von Torture Killer in der "Fachpresse" größtenteils als lahme SFU-Kopie dargestellt.

Als ich die CD dann gehört hatte, mußte ich meine Kinnlade erst mal vom Boden aufsammeln. Das ist hart, das ist variabel, das ist sowas von bestialisch groovend und Barnes rotzt mit einer solchen Inbrunst in sein Mikro, dass man einfach nicht anders kann, als "Obsessed With Homicide" oder "Heading Towards The Butchery" mitzugröhlen.

Über die Texte kann man denken was man will. Sie sind so überzogen, dass ich glaube man muss sie einfach mit einem Augenzwinkern betrachten...

Angeblich will Chris bei TK als festes Bandmitglied einsteigen. Ich sage: Richtig so! Lieber noch fünf so geile Alben wie "Swarm!" bevor wir noch eine Bruchlandung à la "Graveyard Classics II" zu hören kriegen!

Ich habe die Scheibe definitiv in mein Herz geschlossen und wenn es nicht noch "Camp Blood" von Bile (Geheimtipp!!!!) gäbe, würde "Swarm!" meinen CD-Player so schnell nicht mehr verlassen.

SFU-Kopie? Wohl kaum!

Ganz großes Todesblei, meine Herrschaften!!!


Camp Blood
Camp Blood

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Freitag der 13. - Alles andere als ein Unglück, 7. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Camp Blood (Audio CD)
Ich fühle mich genötigt meine erste Amazon-Rezension zu schreiben, da dies wohl eine der besten Death/Grind Metal Scheiben ist, die ich je in den Händen gehalten, bzw. gehört habe.

Es knallt, es groovt, es rockt. Die Produktion ist differenziert und technisch sind die drei Jungs aus Holland sowieso die Speerspitze des Goregrind.

Das lyrische Konzept rund um Lake Crystal und Jason den maskenbewehrten Massenmörder ist jetzt nicht gerade innovativ, aber ein bißchen Pathos gehört doch zu jeder Metal-Scheibe, oder?

Einziger Kritikpunkt: Der "Gesang". Das Gegrunze des Shouters wird zusätzlich noch mit Hilfe einer Voicebox verzerrt. Das Resultat ist, dass man salopp gesagt kein einziges Wort versteht (was bei den Texten vielleicht sogar ein Vorteil ist!) bis auf die gelegentlichen Sprachsamples aus den Friday The 13th-Sreifen.

Aber die Musik steht hier sowieso im Vordergrund und der tut die schwache stimmliche Leistung keinen Abbruch.

Neben Torture Killer (gnadenlos unterbewertet!) eine der positiven Überraschungen 2005/2006! TOP!!!


Seite: 1