Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho Fußball longss17
Profil für Nele > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Nele
Top-Rezensenten Rang: 6.585.609
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Nele

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Apollonia: Roman
Apollonia: Roman
von Annegret Held
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für alle, die sich gern entführen lassen, 21. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Apollonia: Roman (Gebundene Ausgabe)
Ich mag Annegret Helds Schreibstil sehr. Schon ab der ersten Seite tauche ich in eine Welt ein, die mir durch meine eigene Vergangenheit nur zum Teil bekannt und vertraut ist. Die Erinnerungen, die ich teile, werden durch die detailreichen, authentischen Darstellungen wieder lebendig und bunt: Der Anblick von saftigen Wiesen, der Duft von vertanzten Sommerabenden und die verschrobene Schönheit der alten Frauen vom Dorf. Eindrücke, die ich nicht selbst gesammelt habe, zeichnen sich genau so deutlich und spürbar in meinem Kopf ab, wie meine eigenen. Ich lasse mich gern von Annegret Held entführen - immer wieder.

Nur zu empfehlen!


Gilbert Grape
Gilbert Grape
DVD ~ Johnny Depp
Wird angeboten von Filmnoir
Preis: EUR 6,10

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absoluter Lieblingsfilm mit Charme und Authentizität, 1. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Gilbert Grape (DVD)
Dieser Film aus den 90ern ist noch immer mein absoluter Liebling. Immer wieder kann ich diese authentische und detailverliebte Geschichte schauen und genauso in der Romanvorlage versinken. Ganz besonders schätze ich die herausragende, eigentlich oscarreife, schauspielerische Leistung von Leonardo DiCaprio. Die Darstellung des geistig behinderten Arnie ist so echt, dass ich damals angenommen hatte, der Schauspieler habe tatsächlich eine Behinderung. Hier, viel mehr als in sämtlichen folgenden Darstellungen, zeigt sich sein ausserordentliches Talent. Schade, dass Hollywood-Blockbuster (a la "Beach" oder "Inception") von heute dieses Talent in Form von Charakterrollen nicht mehr in diesem Maße fordern/fördern.
Die Geschichte ist erzählerisch so vollkommen, dass ich immer wieder fasziniert werde. Sowohl die Liebe und der Zusammenhalt als auch die durch Öde und Vergangenheit hervorgerufenen Konflikte in der Familie werden so echt beschrieben, dass man jeden Charakter wegen seiner Eigenschaften nur lieben kann. Selbst die schnippische Ellen, die kleinste Schwester, kann am (tragischen) Ende in ihrer Art nachvollzogen und gemocht werden. Genauso tragisch, wie komisch ist die Erzählart und deshalb auch so realistisch. Denn keine Geschichte hat nur schlechte oder nur gute Seiten. Liebe und Witz, wie auch Abneigung, Tristesse und Verzweiflung finden hier Platz. Auf Zuschauer, die den spannenden Plot (wie etwa in Actionfilmen) bevorzugen, kann der Film unter Umständen etwas langweilig wirken. Hier wird eher die Situation und die Geschichte einer Familie in ihrer Umgebung geschildert, fast wie in einer Kurzgeschichte. Aber genau diese Art der Erzählung ist in diesem Film unglaublich gut umgesetzt. Ich finde, man muss ihn einfach gesehen haben!Gilbert Grape


Seite: 1