Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode SUMMER SS17
Profil für Poldis Hörspielseite > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Poldis Hörspie...
Top-Rezensenten Rang: 649
Hilfreiche Bewertungen: 7802

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Poldis Hörspielseite
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Die Shannara-Chroniken: Der Magier von Shannara 3 - Die Verschwörung der Druiden: Roman
Die Shannara-Chroniken: Der Magier von Shannara 3 - Die Verschwörung der Druiden: Roman
Preis: EUR 7,99

4.0 von 5 Sternen Die Verschwörung der Druiden (Die Magier von Shannara Band 3), 25. März 2017
Pen hat es tatsächlich geschafft und konnte sich mit Hilfe des Dunkelstabes von dem Baum Tanequil befreien. Nun gilt es für ihn, zurück nach Paranor zu gelangen, um seine Tante, der Vorsitzenden des Rates der Magier, zu befreien. Doch die Reise ist wieder äußerst gefährlich, und die Heimkehr des jungen Mannes äußerst ungewiss...

Mit „Die Verschwörung der Druiden“ schließt Terry Brooks eine weitere Trilogie aus seiner Shannara-Reihe ab, die auch wegen der aufwändigen Serienverfilmung in letzter Zeit wieder viel Populaität hinzugewonnen hat. „Die Magier von Shannara“ gewinnt mit diesem Band noch einige neue Aspekte hinzu, konzentriert sich aber insbesondere auf die durchaus diffizile Gefühlswelt der Charaktere. Da wird gehardert, gegrübelt und gezweifelt, was zwar manchmal das Tempo aus der Geschichte nimmt, aber dafür für eine sehr düstere Grundstimmung sorgt. Auch der abenteuerliche Charakter kommt hier zur Geltung, denn Pens Reise nach Paranor sorgt für einige Widrigkeiten, während Fallen gestellt und Intrigen gesponnen werden. Das alles gipfelt in einem brisanten Finale, das anders ausfällt als ich es anfangs gedacht hätte, mir aber äußerst gut gefallen hat und die Welt von Shannara in einem anderen Zustand zurücklässt als zu Beginn der Trilogie. Ein äußerst reizvolles Nachspiel bringt dann nochmal einen unerwarteten Dreh in die Handlung, und hier findet Brooks endgültig zu alter Stärke zurück. Es ist kein Buch voller actiongeladener Schlachten oder dramatischen Wendungen, sondern eher ruhig erzählt, wobei die düstere Seite der Welt sehr gut zur Geltung kommt. Und es ist der stärkste Teil der Trilogie, doch auch hier fehlt mir der letzte Funke zur absoluten Begeisterung.

Ein gekonnter Abschluss der Trilogie, die noch einmal ordentlich aufdreht und viele neue Facetten mit einbringt – gerade das Finale ist sehr lebendig geschrieben. Dabei legt er besonderen Wert aud die Gefühlswelt seiner Charaktere und lässt eine sehr düstere und bedrohliche Grundstimmung aufkommen. Ein starker Abschluss der Trilogie, besonders da nach dem Finale noch ein interessanter Abschluss nachgeschaltet wurde.


Die Shannara-Chroniken: Der Magier von Shannara 2 - Der Baum der Talismane: Roman
Die Shannara-Chroniken: Der Magier von Shannara 2 - Der Baum der Talismane: Roman
Preis: EUR 7,99

4.0 von 5 Sternen Der Baum der Talismane (Die Magier von Shannara Band 2), 25. März 2017
Grianne Ohmsford ist in ein dunkles Dämonenreich verbannt worden und muss dort um ihr Leben kämpfen. Denn ein abtrünniger Druide versucht, die Macht in Shannara an sich zu reißen. Alle Hoffnung ruht nun auf Griannes Neffen Pen, denn nur er kann den Talisman aus einem geheimnisvollen Baum schnitzen. Doch der Weg dorthin ist äußerst beschwerlich...

Terry Brooks, einer der Altmeister des phantastischen Literatur, ist insbesondere durch seine vielen Romane der postapokalyptischen Welt Shannara bekannt geworden, zahlreiche Bände sind bisher erschienen. Mit „Der Baum der Talismane“ setzt er dabei die Handlung um „Die Magier von Shannara“ fort und behält dabei das Grundmuster bei – es ist ein „klassischer“ Reise-Fanatasy-Roman geworden, der einige bereits bekannte Aspekte beinhaltet und nur wenige Überraschungen bietet. Dennoch ist auch dieser Band sehr spannend gelungen, denn die Welt von Shannara ist hier wesentlich düsterer und bedrohlicher geraten, das Kontrukt der vier Länder droht durch immer größer werdende Spannungen zu zerspringen, und auch Griannes Kampf in der Dämonenwelt ist äußerst bedrohlich und dramatisch gelungen. Im Mittelteil geht der Spannung zwar etwas die Puste aus, doch im weiteren Verlauf fängt sich der Roman wieder und startet mit mehr Schwung neu durch. Dabei werden unmerklich die Figuren in Position für ein spektakuläres Finale gebracht, wie es so oft bei dem zweiten Teil einer Trilogie ist, doch dies geschieht eher hintergründig und stört nicht den Lesefluss.

Ein sehr atmosphärischer Roman voller starker Bilder und Motive, und auch die Charaktere sind sehr präsent geschildert. Die Handlung sackt im Mittelteil etwas ab, fängt sich aber später wieder, sodass insgesamt eine spannende und dichte Geschichte entstanden ist, die noch mehr Facetten von Brooks Welt präsentiert.


Die Shannara-Chroniken: Der Magier von Shannara 1 - Das verbannte Volk: Roman
Die Shannara-Chroniken: Der Magier von Shannara 1 - Das verbannte Volk: Roman
Preis: EUR 4,99

4.0 von 5 Sternen Das verbannte Volk (Die Magier von Shannara Band 1), 25. März 2017
Das Komzil der Zauberer sollte Frieden und Wohlstand bringen, ist aber im Inneren sehr zerstritten. Dies bekommt auch Grianne Ohmsford zu spüren, die an der Spitze des Konzils steht und sich den Attacken ihrer Gegenspieler aussetzen muss. Und tatsächlich haben diese bald Erfolg, denn die Magierin ist plötzlich verschwunden...

Mit „Die Magier von Shannara“ hat Terry Brooks eine neue Trilogie in der Shannara-Serie gestartet, die einige Jahre später angesiedelt ist und wieder einen neuen Aspekt seiner komplexen Welt offenbart. Doch dabei scheint es so, dass er eher einen Schritt zurück macht: Während in der Vorgängertrilogie viele Science Fiction-Elemente eingebaut waren, ist hier wieder mehr klassische Fantasy zu lesen, in der sch eine Gruppe tapferer Gefährten auf die Suche macht, lange durch das Land streift und dabei verschiedene Gefahren bewältigen muss. Große Neuerungen darf man dabei nicht erwarten, und so gestaltet sich die Handlung auch über weite Teile als recht vorhersehbar. Viele Handlungsmuster sind einfach schon aus früheren Bänden bekannt. Doch Terry Brooks versteht es, dies dennoch sehr lebendig und spannend zu gestalten, und das liegt an seinem vorzüglichen Schreibstil. Er lässt jede Szene sehr intensiv wirken und schafft eine bedrohliche, düstere Stimmung, die sich sofort auf den Leser überträgt. Besonders in den dramatischeren Szenen zieht er das Tempo an und schafft eine fesselnde Atmosphäre. Und auch die Charaktere tragen wieder ihren Teil zum Gelingen bei, kantig und präsent erhält jeder sein ganz eigenes Portrait.

Dichte Atmosphäre, eine fantastische Welt, eindringliche, teilweise poetische Wortwahl, Terry Brooks spielt wieder seine Stärken aus, wird in der Handlung aber auch deutlich vorhersehbarer. Insgesamt ist so ein solider Roman und ein stimmiger Auftakt in eine neue Trilogie gelungen.


Brita Filterkartuschen Maxtra+ Pack 2
Brita Filterkartuschen Maxtra+ Pack 2
Wird angeboten von Antislide
Preis: EUR 6,00

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Brita Filterkartuschen MaxtraPlus, 22. März 2017
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Brita ist wohl die bekannteste Marke im deutschsprachigen Raum für gefiltertes Wasser, auch bei mir Zuhause steht seit längerer Zeit eine Kanne, mit der ich immer frisches, weiches Wasser habe. Ich persönlich schmecke tatsächlich einen Unterschied zu ungefiltertem Leitungswasser, ganz eindeutig wird es aber beim Benutzen des Wasserfilters – diesen muss ich eigentlich gar nicht mehr antkalken.

Nun gibt es aber nicht nur den Maxtra-Filter, sondern auch das verbesserte Nachfolgemodell „MaxtraPlus“, aber hier kann ich beim besten Willen keinen Unterschied mehr schmecken – und das, obwohl ein um „25% verbesserter Geschmack“ versprochen wird. Wie sich dies allerdings messen lässt, will sich mir nicht so ganz erschließen. Sei es drum, denn auch die Handhabung des Filters ist wie immer sehr einfach, sowohl die Entnahme des altern Filters als auch das Einsetzen eines neuen funktionieren wieder tadellos. Zudem läfut das Wasser etwas schneller durch den Filter, was durch die andere Anordnung der Löcher gegeben ist – im alltäglichen Gebrauch wird dies aber kaum entscheidend sein.

Einen wirklichen Mehrwert gegenüber den gewöhnlichen Maxtra-Filterkartuschen kann ich leider nicht erkennen, dafür ist diese Plus-Version deutlich teurer. Sicherlich sind auch dies sehr gute Wasserfilter, die neben Kalk auch noch reichlich andere unerwünschte Stoffe aus dem Leitungswasser entfernen, ich werde dennoch weiterhin zu der gewohnten Ausführung greifen.


Pierre Baptiste Syrah 2014/2015 Trocken (6 x 0.75 l)
Pierre Baptiste Syrah 2014/2015 Trocken (6 x 0.75 l)
Preis: EUR 33,48

4.0 von 5 Sternen Pierre Baptiste Syrah 2014/2015, 22. März 2017
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Mit seinem Syrah von 2014 / 2015 ist Pierre Baptiste ein wirklich leckerer Rotwein gelungen, der sogar mir seh gut geschmeckt hat – dabei bin ich sonst eher Weißweintrinker. Denn der Wein hat einen recht frischen Geschmack, wobei der Geschmack nach Brombeeren dominierend ist, im Abgang gesellen sich noch leichte, pfeffrige Noten hinzu. Insgesamt recht gradlinig ist die Einordnung als Landwein völlig in Ordnung – was ja keinen Qualitätsnachteil bedeutet.

Solo getrunken ist er vielleicht nicht raffiniert genug, doch zum Essen ist er ein sehr guter Begleiter und kann dabei auch mit kräftigen Speisen mithalten, beispielsweise zu Lamm, und auch zum Grillen mit kräftigen Röst- und Raucharomen kann ich ihn mir gut vorstellen. Leicht gekühlt wird die durchaus frische Note gut unterstrichen, bei Zimmertemperatur verliert er meiner Ansicht nach etwas an Reiz. Allerdings sollte ihm die Möglichkeit gegeben werden, vor dem Genuss ausreichend zu atmen, damit sich alle Aromen richtig entfalten können.

Besonders das Preis-Leistungsverhältnis überzeugt mich hier, denn für etwa 7,50 Euro pro Liter bekommt man einen kräftigen, angenehmen Rotwein mit schönen Aromen, der besonders gut zum Essen passt. Kein allzu komplexer Genuss, aber ein gradliniger und süffiger Rotwein, besonders leicht gekühlt.


Golden Kaan Sauvignon Blanc Western Cape 2015/2016 trocken (6 x 0.75 l)
Golden Kaan Sauvignon Blanc Western Cape 2015/2016 trocken (6 x 0.75 l)
Preis: EUR 31,78

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Golden Kaan Sauvignon Blanc 2016, 21. März 2017
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Weißwein war lange Zeit das große Steckenpferd der Europäer, doch mittlerweile gibt es auch von anderen Kontinenten gute Tropfen. Einer davon ist der Sauvignon Blanc von Golden Kaan, dessen 2016-Jahrgang ich kosten durfte. Er ist sehr trocken und säurebetont, was sicherlich nicht jedermans Sache ist, was ich aber gerade bei wärmeren Temperaturen sehr schätze. Die in der Produktbeschreibung erwähnte Melonennote habe ich zwar nicht festgestellt, dafür Aromen von Pfirsich und einem Hauch Ananas, aber mit der Produktbeschreibung ist es auch so eine Sacge – angeblich enthält diesr Wein auch Milch als Allergen.

Sei es drum, gut gekühlt ist dieser Wein richtig süffig, ich habe ihn gern zu einem kleinen Happen am Abend gertunken – also eher solo – aber auch zum Essen kann ich ihn mir gut vorstellen. Er passt gut zu hellem Fleisch und Fisch, kommt aber nicht gegen allzu heftige Gewürze oder Röstaromen an. Empfehlenswert ist deswegen gedünsteter Fisch mit einer Gemüsebeilage wie Ratatouille oder auch Hühnerfrikassee. Ich sehe ihn aber eher als Ausklang eines schönen Sommertags, abends auf der Terasse.

Ein leckerer Wein, eher leicht und säurebetont ohne ausgeprägte Aromen, aber in sich stimmig und von einer bestechenden Farbe. Bei einer Temperatur von unter 10 Grad ist er auch richtig süffig und hat mir insgesamt gut gefallen.


Rexona Men Deospray Active Shield Fresh ohne Aluminium, 6er Pack (6 x 150 ml)
Rexona Men Deospray Active Shield Fresh ohne Aluminium, 6er Pack (6 x 150 ml)
Preis: EUR 13,09

4.0 von 5 Sternen Rexona Men Deospray Active Shield Fresh, 20. März 2017
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Mir ist bei einem Deo nicht nur wichtig, dass ich auch nach einem langen Tag nicht unangenehm nach Schweiß rieche, sondern auch, dass die Zusammensetzung vernünftig ist. Das Spray von Rexona Man mit dem ziemlich modern klingenden Namen „Active Shield Fresh“ hat zumindest keine Aluminiumsalze, was bei meinen Einkäufen schon ein K.O.-Kriterium ist. Also, hier schon mal alles okay, auch wenn natürlich immer noch ordentlich Chemie eingesetzt wird.

Der Geruch ist durchaus angenehm, frisch und herb mit einer dominanten Holznote – das ist recht männlich und markant. Allerdings ist der Duft auch recht stark, direkt nach dem Auftreten ist er schon als penetrant zu bezeichnen. Wie alle Düfte verfliegt dieser Eindruck zwar im Laufe der Zeit, aber ein bis zwei Stunden nach dem Auftragen ist er mir zu intensiv. Dafür hält das Deo dann auch den ganzen Tag über, ein Nachfrischen am Mittag ist nicht notwendig. Auch beim Sport hält das Deo unangenehme Gerüche zurück, wobei sich hier in erneutes Auftragen empfiehlt.

Die Verpackung des Deos würde ich als gut bezeichnen. Denn durch einen einfachen Dreh an der Kappe kann man eine Sperre einschalten, sodass es sich nicht versehentlich in der Tasche entleert – so kann man es bedenkenlos auch in der Sporttasche mitnehmen. Der Druckpunkt ist angenehm, nur die Sprühfläche ist nach meinem Dafürhalten zu breit eingestelllt, ein punktuelles Sprühen ist kaum möglich. Gut gefällt mir auch, dass sich das Deo komplett zu entleeren scheint, Reste bleiben nicht in der Dose zurück.


Netgear Nighthawk AD7200 Tri-Band Gigabit WLAN Router (VR Gaming, 4K Streaming, MU-MIMO, Plex Media Server, 1,7 Ghz Quad Core Prozessor, 2 x 3.0 USB Ports, App-Managed, Quad Stream und 10G SFP+ Port) schwarz
Netgear Nighthawk AD7200 Tri-Band Gigabit WLAN Router (VR Gaming, 4K Streaming, MU-MIMO, Plex Media Server, 1,7 Ghz Quad Core Prozessor, 2 x 3.0 USB Ports, App-Managed, Quad Stream und 10G SFP+ Port) schwarz
Preis: EUR 414,99

4.0 von 5 Sternen NETGEAR R9000-100EUS X10 Nighthawk, 18. März 2017
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Netz ist voll mit Lifehacks, wie man seinen W-LAN-Router leistungsstärker machen kann, beispielsweise mit Alufolie. Alternativ kann man sich natürlich auch gleich einen vernünftigen Router anschaffen, wobei man dann schon etwas Geld investieren muss. Der NETGEAR R9000-100EUS X10 Nighthawk ist ein solcher leistungsstarker Router, was sicherlich auch an seinem Ausmaß liegt – dezent ist mal komplett anders. Dann noch mit vier Antennen „dekoriert“ wirkt er futuristisch, aber eben auch recht wuchtig – nichts zum Verstecken hinterm Schrank (was die Leistung sowieso einschränken würde). Ärgerlich ist es allerdings, dass trotz der Größe kein eigenes Modem verbaut wurde, man also noch ein weiteres Gerät benötigt, und hier natürlich auch nicht das günstigste Modell haben möchte.

Die Einrichtung ist dafür ziemlich einfach und dürfte auch von Technik-Laien machbar sein, schon nach einigen Minuten ist der Router eingestellt und sendet die Signale durch die Wohnung – und noch weit darüber hinaus. Denn wir haben nun auch im Garagenhof perfekten Empfang, und dass obwohl dieser einige Meter weiter vom Haus liegt. Ganz zu Schweigen von der Wohnung, hier kann man auch mit mehreren Geräten problemlos und extrem schnell Surfen. Auch das Streamen von Filmen funktioniert bestens und ruckelfrei. Die Leistung hat mich sehr überzeugt, wobei sich noch viele Einstellungen vornehmen lassen, um das Gerät auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen – diese alle aufzulisten würde hier den Rahmen sprengen.

Mich konnte dieser Router sehr überzeugen, der Empfang ist jetzt deutlich stärker und stabiler als vorher, das Design ist gelungen, wenn auch recht wuchtig, nur das fehlende Modem lassen mich einen Stern in der Gesamtwertung abziehen. Auch wenn der Preis anfangs heftig wirken mag, das Gerät ist es durchaus wert.


All Stars Clean Bar, Mix-Box, 18er Pack (18 x 60 g)
All Stars Clean Bar, Mix-Box, 18er Pack (18 x 60 g)
Preis: EUR 38,96

3.0 von 5 Sternen All Stars Clean Bar - Mix Box mit drei mal sechs Riegeln, 18. März 2017
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Eiweißriegel von All Stars können in verschiedenen Varianten bestellt werden, bei mir ist zum Testen eine 18er Box mit den Sorten Cookie Dough, Double Choclate Chunk und Cookies & Cream angekommen. Doch um ehrlich zu sein, große Unterschiede habe ich nicht herausgeschmeckt, die drei Riegel sind sich ziemlich ähnlich, nur die Farbe unterscheidet sich deutlich – und in zwei der Sorten sind Kakao-Nibs drin, die für einen leichten Chrunch-Effekt sorgen, wenn man darauf beißt. Denn die Konsistenz ist ansonsten nicht allzu überzeugend, recht zäh und gummiartig hinterlassen sie ein trockenes Mundgefühl.

Ein wirklicher Genuss sind die Riegel also nicht, aber eine deutlich gesündere Alternative zu Gummibärchen, Schokolade und Co. Dabei machen sie auch noch recht lange satt, ohne zu schwer im Magen zu liegen, was gerade beim Leistungssport sehr wichtig ist. Und dazu kommt, dass satte 20 Gramm Proteine pro Riegel enthalten sind, wohingegen kaum Kohlenhydrate oder Fett den Körper belasten.

Ein typischer Sportler-Eiweßriegel, der von der Konsistenz recht gewöhnungsbedürftig ist, der Geschmack ist allerdings angenehm süß, auch wenn es zwischen den Sorten nur geringe Unterschiede gibt. Zusammensetzung und Sättigung überzeugen aber durchaus, wobei man bei dem Preis schon überlegen sollte, ob diese Riegel die richtigen für einen sind.


Wie gut, dass es Maria gibt - Die komplette Serie (8 DVDs)
Wie gut, dass es Maria gibt - Die komplette Serie (8 DVDs)
DVD ~ Thekla Carola Wied
Preis: EUR 36,99

5.0 von 5 Sternen Wie gut, dass es Maria gibt - Komplettbox (2016), 16. März 2017
Die Ordensschwester Maria ist glücklich mit ihrem Einsatz als Lehrerin in Rom, dennoch wird sie in eine kleines, armee Gemeinde in Berlin gerufen. Loyal, aber schweren Herzens reist sie in die deutsche Hauptstadt und wird dort freundlich aufgenommen. Und schnell hat sie erste Ideen, die sie verbessern möchte, doch schon ihr erstes Projekt scheint zu scheitern – und das vor den Augen des Weihbischofs...

„Wie gut, dass es Maria gibt“ hat es nach der Erstausstrahlung im Jahr 1990 zwar nur auf zwei Staffeln gebracht, doch gerade unter Serienfans hat die ZDF-Produktion immer noch viele Anhänger. Und so hat Studio Hamburg nun eine DVD-Box mit allen abgedrehten Folgen auf den Markt gebracht, in der man der unkonventionellen Nonne Maria ein Stück ihres Weges folgt – und der ist beachtlich. Nicht nur, dass sie ein äußerst willensstarker, charismatischer und energischer Charakter ist, sie macht im Laufe der Serie auch die eine oder andere Wandlung durch. Besonders gegen Ende konzentriert sich die Serie auf Maria und einer sehr reizvollen Gewissensfrage, die ebenso sensibel wie glaubwürdig dargestellt wird. Doch auch der Weg dorthin ist sehr sehenswert, immer neue Charaktere der Gemeinde werden durch Maria auf die eine oder andere Weise beeinflusst. Das ist recht typisch für eine ZDF-Serie aus dieser Zeit, aber dennoch sehr unterhaltsam und stimmig umgesetzt. Denn es steckt viel Leben, viel Energie und viel Herzlichkeit in den Geschichten. Dabei zieht sich ein starker roter Faden durch die Handlung, sodass ein Thema auch mal über mehrere Folgen erzählt wird und so sehr umfassend behandelt werden. Ganz persönliche Schicksale, heitere Momente und gesellschaftskritische Momente werden dabei gleichsam behandelt und ergänzen sich dabei wunderbar. Ich hatte auch heute noch viel Spaß bei der Serie und habe die 27 Folgen sehr gern gesehen.

Bei der Beurteilung der technischen Umsetzung muss man natürlich bedenken, dass die Serie schon über 15 Jahre alt ist und nicht an heutigen Standards gemessen werden kann. Denn im Vergleich zu anderen Produktionen dieser Zeit schein die Serie gut erhalten zu sein und zeigt meist natürliche, angenehme Farben und eine Schärfe, die in einem durchaus guten Wert liegt. Nur der Kontrast hätte etwas kräftiger sein können, damit noch mehr Details erkennbar sind. Filmfehler der ähnliches sind mir nicht aufgefallen. Der Ton kommt harmonisch eingestellt daher, das Verhältnis von Dialogen und Musik ist stimmig, und auch hier lassen sich keine störenden Elemente wiederfinden. Leider sind weder Untertitel noch filmische Extras vorhanden.

„Wie gut, dass es Maria gibt“ funtkioniert auch heute noch bestens und verbreitet viel Charme und Wärme. Die Charaktere sind sehr lebendig dargestellt und überzeugen mit eingängigen Geschichten, die viel Abwechslung bieten. Die wundervolle Hauptfigur sorgt zudem für viel Trubel und Gutmütigkeit – alles passt sehr gut zusammen und ist im besten Sinne eine Familienserie.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20