Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Profil für olli2308 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von olli2308
Top-Rezensenten Rang: 241
Hilfreiche Bewertungen: 1908

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
olli2308 (Halfing)
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Herz-Resonanz-Coaching: Wie Sie belastende Muster für immer loswerden und endlich wieder Freude im Leben finden. Mit einem Vorwort von Dr. Alex Loyd ("Healing Code")
Herz-Resonanz-Coaching: Wie Sie belastende Muster für immer loswerden und endlich wieder Freude im Leben finden. Mit einem Vorwort von Dr. Alex Loyd ("Healing Code")
von Claus Walter
  Taschenbuch
Preis: EUR 18,90

5.0 von 5 Sternen Folge dem Weg deines Herzens, 29. Juli 2016
„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“. Dieser Satz aus dem Buch „Der kleine Prinz“ bekommt mit dem Buch des Coaches Claus Walter einen wissenschaftlichen Anstrich. Der Autor hat nach eigenem Burnout nach einer ganzheitlichen Methode zur Revitalisierung erschöpfter Menschen und Unternehmen gesucht und in siebenjähriger Forschungsarbeit eine eigene Methode entwickelt: Das Herz-Resonanz-Coaching.

Ich habe sein Herz-Resonanz-Coaching in meinem Urlaub ausprobiert und bin ganz begeistert von den Wirkungen, die auch vier Wochen nach dem Urlaub noch anhalten. Ich war vor dem Urlaub gestresst, müde, schlecht drauf und hatte diverse psychosomatische Symptome wie Zahnfleischbluten, Verdauungsstörungen und Verspannungen am ganzen Körper. Außerdem war ich irgendwie „zu“, hatte an nichts mehr Freude und war im Funktionsmodus. Dann habe ich die beiliegende A2-Lebenslandkarte ausgefüllt, mit Auflösungsaufgaben neutralisiert und hatte plötzlich wieder Klarheit für meine persönlichen Ziele und Visionen.

Das Ausfüllen der Lebenslandkarte erfordert eine Investition von Zeit, Ehrlichkeit und Mut, sich auch seine familiären Schattenseiten anzusehen. Das war teilweise wie eine Arbeit als Familiendetektiv, weil im Herz-Resonanzfeld die Themen der Familie bis in die fünfte Generation zurück gespeichert sind und mich mit fremden Glaubenssätzen und Verhaltensmustern blockiert haben. Ich habe in meinem Leben noch nie so viel geschrieben (einen Auflösungsbrief an Vater, Mutter und andere Familienmitglieder inklusive den empfohlenen Auflösungsformeln, die meines Erachtens sehr gut funktionieren). Danach hatte ich endlich wieder einen Herz-Kompass, der frei war von fremden, störenden Einflüssen.

Das Herz-Resonanzfeld erstreckt sich mit einem Durchmesser von rund zweieinhalb Metern rund um das Herz und ist 5000 mal stärker als die entsprechenden Signale des Gehirns. Positive Affirmationen entwickeln nutzen also nur 5 Prozent des menschlichen Potentials, während die Befreiung von negativen Emotionen und das Löschen von fremden Zellerinnerungen 90 Prozent des menschlichen Potentials freilegt.

Sind die persönlichen, familiären und soziokulturellen Themen, Körpersymptome, Erlebnisse und Konflikte mit Hilfe der Lebenslandkarte und der Auflösungsaufgaben neutralisiert, kann man sich in einem zweiten Schritt seiner beruflichen Landkarte zuwenden und seine Stärken, Talente, Fähigkeiten, Werte und Überzeugungen vertiefen. Dies ergibt ein persönliches Wissens- und Kompetenzportfolio. In einem dritten Schritt kann man sich dann anschauen, wie viel Achtsamkeit und Schutzfaktoren man in seinem Leben einbauen möchte, getreu dem Motto „Sei der Wächter deines Herzens“, denn das Herz ist das wichtigste körperliche und emotionale Organ, das wir haben.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 24, 2016 3:51 PM MEST


Heilsame Frequenzen: Wie kosmische Schwingungen unser Wohlbefinden fördern
Heilsame Frequenzen: Wie kosmische Schwingungen unser Wohlbefinden fördern
von Hans Cousto
  Broschiert
Preis: EUR 20,00

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alles ist Schwingung und Resonanz, 12. Juli 2016
'Alles, was besteht, ist belebt und beseelt, weil alles miteinander verknüpft und verbunden ist. Es gibt kein Gestirn, das nicht ein lebendiges Wesen wäre, das nicht eine Seele hätte.' Das sagt nicht etwa ein moderner Esoteriker oder Anhänger einer Sekte, sondern der angesehene Astronom und Mathematiker Johannes Kepler (1571-1630), der die Sphärenharmonie, also die Gesetzmäßigkeiten der Planetenbewegungen wissenschaftlich fassen wollte und die Relationen der Bahngeschwindigkeiten der Planeten musikalischen Intervallen zuordnete. Die für Kepler noch nicht lösbare Frage nach dem Grundton löste der Schweizer Mathematiker und Musikwissenschaftler Hans Cousto 1978, indem er die astronomisch bekannten Rotationsperioden oder Umlaufperioden der Erde und der Planeten um die Sonne in den menschlichen Hörbereich transformierte. Daraus entstanden dann die Planetentöne und die kosmische Oktave, die besonders heilsam für den menschlichen Organismus sind.

Die Heilkraft von Planetentönen mag zwar wissenschaftlichen Überprüfungen nicht standhalten (wie so vieles aus der Alternativmedizin), doch wer heilt, hat Recht. Hans Cousto hat so einiges an Naturbewegungen hörbar gemacht, und wenn wir annehmen, dass der Mensch ein Naturwesen ist, das mit der Natur um ihn herum kommuniziert und in Resonanz geht, dann kommuniziert er über die hörbar gemachten Planetenbewegungen unmittelbar mit den kosmischen Schwingungen. Durch Oktavieren, also verdoppeln der Frequenz einer Schwingung, hat er das Erdenjahr, den Erdentag oder die Erdachsenpräzession, also die Kreiselbewegung unserer Erdachse, hörbar gemacht. Auch die Wasserstoffatome hat er vertont und damit eine direkte Zugriffsmöglichkeit geschaffen, dass unsere Organe und Körperfunktionen auf einen harmonischen Zustand eingeschwungen werden können.

Da ich kein Mathematiker und auch kein Musiker bin, war ich mit dem theoretischen Teil der Grundlagen von Musik und Mathematik etwas überfordert, doch der praktische Teil hat mich dafür voll entschädigt. In Zusammenarbeit mit dem Stimmgabeltherapeuten Thomas Künne ist ein System von Planeten-Archetypen entstanden, die auch mit den Tierkreiszeichen korrespondieren. Bei mir ist das als Tierkreiszeichen Löwe der Planetenarchetyp Sonne. Wenn ich mit diesem Archetyp in Resonanz gehe, (das geht beispielsweise über den Ton 'h', dem Element Feuer, dem Gewürz Safran, oder über Musiktitel wie 'Here comes the sun' von den Beatles) spüre ich ein Mangelbewusstsein. Das habe ich behoben, indem ich mit Balancings (Stimmgabel-Therapie) die Meridiane ausgleiche und so in die natürliche Schwingung meines Archetypus komme.

Das Buch spricht also gleichermaßen die Theoretiker und die Praktiker an und bietet einerseits ein theoretisches Grundlagenwerk über die Zusammenhänge von Mathematik, Musik, Physik und Spiritualität und andererseits ein praktisch erfahrbares Heilsystem an, das nichts weiter braucht als Mut und eine Stimmgabel, um es auszuprobieren. Wer eine gute Stimmgabel braucht, dem sei Stimmgabel-Set: Die Kosmische Hausapotheke für Alltagsbeschwerden von A bis Z: Akupunkturpunkte sanft und wirkungsvoll einschwingen. Mit einem Vorwort von Dr. Ruediger Dahlke empfohlen.


Tinnitus. Kompakt-Ratgeber: Erste Hilfe bei Ohrgeräuschen
Tinnitus. Kompakt-Ratgeber: Erste Hilfe bei Ohrgeräuschen
von Dr. med. Eberhard J. Wormer
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Überblick über Ursachen und Therapie, 27. Juni 2016
Den Ergebnissen einer Studie von 1999 zufolge berichteten knapp zehn Millionen Deutsche, dass sie länger als fünf Minuten störende Ohrgeräusche wahrgenommen haben. Knapp drei Millionen Menschen hatten zum Untersuchungszeitpunkt Tinnitus, dass sind vier Prozent der Bevölkerung. 91 Prozent von ihnen litten an chronischem Tinnitus, das heißt sie litten länger als drei Monate an Ohrgeräuschen. Über die Hälfte der Patienten klagte über einen mittleren bis sehr hohen Leidensdruck und nahm Therapie in Anspruch.

Die Ursachen von Tinnitus sind trotz intensiver Forschung nicht bekannt, auch bei der Therapie tappt die Medizin im Dunkeln, weil die Geräusche jenseits der Hörschnecke stammen, also aus dem Gehirn kommen und deshalb nicht organisch sind, sondern psychosomatisch. Trotzdem gibt es jede Menge Studien und Forschungen zu dem Thema. Hier gibt der Ratgeber den aktuellen Stand wieder.

Der Schwerpunkt des Kompakt-Ratgebers liegt in der Beschreibung der verschiedenen Therapien. Die Bandbreite reicht von medikamentösen Therapien über die akustische Gerätetherapie bis hin zu den ganzheitlichen Therapien wie der Tinnitus-Retraining-Therapie (TRT). Auf über 60 Seiten führt der Mediziner und Medizinjournalist Dr. Wormer kompetent und verständlich in die verschiedenen Therapieansätze ein. Am erfolgreichsten sind die Gewöhnungstherapien wie TRT oder NPT. Hier gibt es Erfolgsquoten zwischen 60 und 80 Prozent. Die ganzheitlichen Therapien versuchen, die Neuroplastizität des Gehirns zu nutzen, um Störgeräusche herauszufiltern und die negative emotionale Bewertung in die Richtung eines positiv empfundenen Grundrauschens zu verschieben, das als Ruhe aufgefasst wird.

Auch ich habe in meinem Leben mit einem akuten subjektiven Tinnitus zu tun gehabt. Subjektiv deshalb, weil die Geräusche nicht objektiv gemessen werden konnten und nur ich die Geräusche wahrnahm. Akut deshalb, weil sie nach ein paar Wochen wieder verschwunden waren und nicht chronisch wurden. Ich schließe mich der Meinung des Autors an, dass in den meisten Fällen bei Tinnitus keine organische Erkrankung vorliegt und der Tinnitus deshalb als klassische psychosomatische Störung gelten kann, also als Warnsignal des Körpers bei chronischer Überlastung. Ich habe damals eine Psychotherapie begonnen und mich viel in der Natur aufgehalten und die akustische künstliche Reizüberflutung eingetauscht gegen Naturgeräusche. Mir hätte damals dieser Ratgeber sehr geholfen, mir einen Überblick über Ursachen und Therapiemöglichkeiten zu verschaffen.


Die besten Pilates-Übungen. Kompakt-Ratgeber - Für Anfänger und Fortgeschrittene
Die besten Pilates-Übungen. Kompakt-Ratgeber - Für Anfänger und Fortgeschrittene
von Christof Baur
  Broschiert
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Ganzheitliches Training, 20. Juni 2016
Seit Joseph Hubert Pilates 1926 die ersten Pilates Übungen in einem New Yorker Gymnastikstudio an professionellen Tänzern und anderen Bühnenarbeitern ausprobierte, sind 90 Jahre vergangen. Heute ist Pilates ein fester Bestandteil in fast jedem Präventions- und Rehabilitationsprogramm. Das liegt auch daran, dass Joseph Pilates seiner Zeit voraus war und eine ganzheitliche Methode entwickelte, die Körper, Geist und Seele gleichermaßen berücksichtigte und den heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen in der Sportmedizin entspricht. Pilates wirkt besonders in den tiefer liegenden und meist schwächeren Muskelgruppen und bewirkt eine gesunde Körperhaltung und gute Figur. Zusätzlich widmet sich Pilates der richtigen Atmung und legt Wert auf eine achtsame Haltung. Alles Dinge, deren Wichtigkeit erst Jahrzehnte später in den Fokus der Sportmedizin gelangten.

Was Pilates für mich so wertvoll macht, ist die Kombination aus Atemübungen, Körperwahrnehmung und präziser, langsamer Ausführung mit vielen Wiederholungen. So tue ich durch die Dehnung und die Kraftübungen etwas für meinen Körper, durch die Konzentration auf die Bewegungsabläufe etwas für meinen Geist und durch die Wahrnehmung der Atmung etwas für meine Seele. Dadurch dass Kraft, Koordination und Beweglichkeit gezielt miteinander vereint wird, habe ich ein viel besseres Körpergefühl, und für mein Rückenleiden (Computer!) ist es natürlich auch Gold wert, denn in fast jeder Übung wird mein Rücken gestärkt.

Der Ratgeber ist gleichermaßen für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet. Dank des sehr guten Bildmaterials kann ich die 24 Übungen (8 Übungen für die Körperschule, 8 Übungen für Anfänger und 8 Übungen für Fortgeschrittene) sehr gut nachvollziehen. Da es sehr auf Präzision, Konzentration, fließende Bewegungen ohne Schwung, Zentrierung auf das Powerhouse und die Atmung ankommt, wird auf diese grundlegenden Dinge immer wieder hingewiesen. Joseph Pilates wusste schon vor 90 Jahren, dass eine zu schwache Bauchmuskulatur Ursache für die meisten Rückenbeschwerden ist und deshalb widmen sich die meisten Übungen auch diesem Bereich.

Wer schon viel Erfahrung beim Pilates gesammelt hat und zusätzliche Übungen für Fortgeschrittene sucht, ist mit dem Buch Pilates: Die besten Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene bestens bedient. Dieses Buch enthält insgesamt 56 Übungen. Der Praxisteil beginnt mit einem Test der Beweglichkeit (Beinbeugemuskulatur, Hüftbeugemuskulatur, Brustmuskulatur), danach erfolgt ein spezielles Dehnprogramm (10 Übungen) und die Pilates-Körperschule (Entspannung, Zentrierung, Atmung und verschiedene Haltungen der einzelnen Körperregionen, insgesamt 8 Übungen). Dehnprogramm und Körperschule bilden die Grundlage für das eigentliche Pilates-Übungsprogramm, das Übungen für Anfänger (10 Übungen), Fortgeschrittene (12 Übungen) und Könner (13 Übungen) enthält, sodass ein kontinuierlicher Trainingsaufbau gewährleistet ist.


Fellowes 9112301 Crystals Gel Flex Handballenauflage schwarz
Fellowes 9112301 Crystals Gel Flex Handballenauflage schwarz
Preis: EUR 11,22

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilft wirklich, 16. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Gelkissen benutze ich sowohl beim Schreiben als Handballenauflage für die linke Hand als auch als Ellenbogenablage, wenn ich meinen Kopf zum Nachdenken abstütze. Für beides ist es exzellent geeignet. Es ist weder zu hart noch zu weich und kann selbst meinen massiven Körper (100 kg) verkraften. Außerdem verrutscht es nicht und ist leicht abwaschbar. Da sich in meinem Ellenbogen schon Schmerzen und in meinem kleinen Finger leichte Taubheitsgefühle eingestellt haben, bin ich über die spürbare Entlastung sehr dankbar.


HP Deskjet 3630 (K4T99B) Multifunktionsdrucker (A4, WLAN Drucker, Scanner, Kopierer, Apple AirPrint, HP Instant Ink, USB 2.0, 4800 x 1200 dpi) weiß
HP Deskjet 3630 (K4T99B) Multifunktionsdrucker (A4, WLAN Drucker, Scanner, Kopierer, Apple AirPrint, HP Instant Ink, USB 2.0, 4800 x 1200 dpi) weiß
Preis: EUR 54,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Arbeitet langsam und präzise, 16. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Gerät arbeitet einwandfrei sowohl beim Drucken als auch beim Scannen. Die Installation gelingt mir auch ohne mitgelieferte CD, einfach die IP-Adresse auf der sehr gut nachvollziehbaren Bedienungsanleitung eingeben und der Rest ist selbsterklärend. Ich kann mit ihm schwarz-weiß und farbig drucken, es ist zwar relativ langsam, aber dafür arbeitet es präzise und verursacht keinen Papierstau. Beim ersten Mal in Farbe drucken hat das Gerät eine Kallibrierung mit einer Testseite vorgenommen, seitdem habe ich bei der Voreinstellung "schwarz-weiß drucken" eingestellt und es druckt meine Seiten in einer angemessenen Lautstärke ohne Testseite in schwarz-weiß aus. Im Lieferumfang war ein USB-Kabel enthalten, dass aber für meine Verhältnisse zu kurz war (1 m).


Der große Trip zu dir selbst: Ungeschminkter Rat für die Liebe, das Leben und andere Katastrophen
Der große Trip zu dir selbst: Ungeschminkter Rat für die Liebe, das Leben und andere Katastrophen
von Cheryl Strayed
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Balsam für Körper, Geist und Seele, 12. Juni 2016
Dieses Buch einer begnadeten Schriftstellerin mit einer selten erlebten Einfühlungsgabe hat definitiv eine enthusiastische Rezension verdient. Ich habe viele Bücher gelesen, die mich berührt haben, die Gefühle in mir ausgelöst haben oder die mich zum Nachdenken gebracht haben. Ich habe aber noch nie ein Buch gelesen, dass mich von der ersten erschütternden bis zur letzten ergreifenden Geschichte (es gibt 56 davon!) dermaßen geflasht haben, dass wahre Sturzbäche von tief in mir liegenden Gefühlen freigesetzt wurden, die mich so tief berührten, wie es vorher noch nie der Fall gewesen ist.

Bei einigen Geschichten habe ich so hemmungslos geweint, dass ich meine Lektüre erst nach einigen Minuten fortsetzen konnte, weil ich vor lauter Tränen ganz blind wurde. Woran das liegt? Vielleicht daran, dass Cheryl Strayed wirklich gut schreiben kann, vielleicht daran, dass sie sich unglaublich viel Mühe gibt, in die Lebensgeschichte der jeweiligen Email- oder Briefeschreiber einzutauchen und wirklich geistreiche, kluge und fast schon weise Geschichten aus ihrem Leben dazu erzählt, die mir das Herz geöffnet haben. Es liegt vielleicht auch daran, dass ich mir in meiner Kindheit auch so eine liebe, vertrauensvolle, warmherzige, verständnisvolle weibliche Person vorgestellt habe, die mich mir ihren Worten tröstet und mir sagt: 'Mach dir keine Sorgen, ist alles halb so schlimm, du bist nicht allein auf der Welt.'

Gleich die erste Email von Johnny hat es in sich, er fragt: 'Was hat es mit der Liebe überhaupt auf sich?' und Cheryl antwortet ihm mit der Geschichte vom Tod ihrer Mutter, wo sie unglaublich offen und ehrlich ihre ambivalenten Gefühle schildert angesichts der Tatsache, dass niemand beim Tod ihrer Mutter anwesend war, und das das letzte Wort, was sie von ihrer Mutter gehört hat, das Wort 'Liebe' war. 'Liebe', schreibt sie Johnny zurück 'ist nicht so unbegreiflich, wie du vorgibst. Liebe ist das, was wir für die Menschen empfinden, die uns sehr viel bedeuten und die wir wertschätzen. Das Gescheiteste, was du mit deinem Leben anfangen kannst, ist, aus der Liebe das verdammt noch mal Beste rauszuholen.'

Cheryl Strayed ist keine Therapeutin, ist kein Coach und noch nicht einmal Sozialarbeiterin. Sie hat aber ein Herz für ihre Mitmenschen, ein Gespür für berührende Geschichten und eine Gabe, mit der größtmöglichen Offenheit ihre ungeschminkte Wahrheit zu erzählen, und diese Mischung macht dieses Buch zu einem großen Geschenk für jede Lebenssituation, in der du mit dir und der Welt haderst. Es ist Balsam für Körper, Geist und Seele.


Die Stille in mir: Ein Erfahrungsweg zur Selbstfindung
Die Stille in mir: Ein Erfahrungsweg zur Selbstfindung
von Thomas Schmelzer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,95

5.0 von 5 Sternen Seelenverwandter, 10. Juni 2016
Ich habe mich mit Thomas Schmelzer zwei- bis dreimal in einem Cafe getroffen und war jedes Mal fasziniert von seiner aufmerksamen, mitfühlenden und humorvollen Art, die Dinge zu sehen. Wir sprachen auch über unsere Pläne, Bücher zu schreiben, und das er sich nicht sicher sei, ob er ein Sachbuch oder eine Biografie schreiben möchte. Jetzt habe ich sein Buch gelesen, finde es ganz wundervoll und muss sagen, dass diese Mischung aus Ratgeber, Biografie und Geschichten erzählen sehr gelungen ist.

Ich habe nach dem Lesen dieses starken Stoffs, der mich sehr bewegt und auch angeregt hat, selbst ein Buch zu schreiben, wirklich das Gefühl, einem Seelenverwandten begegnet zu sein. Ich hatte ähnliche Todes-Erlebnisse, ähnliche Selbsterfahrungserlebnisse und bin auch auf dem spirituellen Weg, der für mich eine Mischung aus Selbsterfahrung und dem Einordnen und Mitteilen dieser Selbsterfahrung ist. Inzwischen bin ich der Meinung, dass wir nicht umhin können, erschütternde, traumatische, verletzende Erfahrungen zu machen, um zu dem zu werden, der wir sind. Würde alles in unserem Leben super laufen und würden uns dauernd gebratene Tauben ins Maul fliegen, würden wir uns nicht so schnell dorthin entwickeln, wohin unser Seelenplan uns haben will.

In diesem Sinne haben alle Krankheiten, Unfälle, Beziehungstraumata, alle Schicksalsschläge, die wir überleben, den Sinn, uns intensive Erfahrungen zu schenken, uns stärker, mutiger und authentischer zu machen. Thomas Schmelzer hatte eine Menge erschütternder Erlebnisse, die ihn fast das Leben gekostet hätten, ihn aber letztlich mehr zu sich selbst geführt haben. Und so kann er am Schluss seines gleichermaßen traurigen und lustigen Buches beim Frisör sitzen und feststellen, dass es nichts bedarf, um in der Glückseligkeit zu schwelgen, außer einem Kaffee und einem Spiegel.


Leuchtende Chakren: Farbmeditationen, Yogaübungen und Mudras
Leuchtende Chakren: Farbmeditationen, Yogaübungen und Mudras
von Barbara Arzmüller
  Broschiert
Preis: EUR 9,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Chakren, Farben, Mudras und Yoga, 30. Mai 2016
Jeder Mensch hat seine eigenen Lebens- und Lernaufgaben, muss für sich den richtigen Platz finden und Ordnung schaffen. Das bringt Ruhe und Gelassenheit ins Leben. Eine von vielen Heil-Methoden, um den richtigen Platz im Leben zu finden, sind die von der Innenarchitektin und Astrologin Barbara Arzmüller entwickelten Chakra- und Farbmeditationen, die sie mit Yogaübungen und Mudras - symbolische Gesten zur energetischen Harmonisierung - verbindet.

Ich habe diese sieben verschiedenen Meditationen - für jedes Chakra eine - in meine tägliche Meditation eingebaut und war überrascht von ihrer positiven Wirkung. Ich habe mit den unteren Chakren oder Energiezentren, die mit den körperlichen Bedürfnissen zu tun haben, angefangen, und mich dann über die mittleren Energiezentren, die mit der Gefühlsebene zu tun haben bis zu den oberen Energiezentren hochgearbeitet, die immer feinstofflicher werden.
Die Wirkung der Meditation war deshalb so stark, weil ich nicht nur die Farbe des jeweiligen Chakras visualisiert habe - von Rot beim untersten, dem Wurzel-Chakra, bis Violett und Weiß beim obersten, dem Kronen-Chakra, sondern diese Farben auch mit den fünf Sinnen wahrgenommen habe, sodass eine ganzheitliche Wirkung eingesetzt hat.

Jedem der sieben Energiezentren widmet die Autorin 20 Seiten. Zu jedem Chakra erfahren wir, was für eine Bedeutung es für die seelische Entwicklung hat, welche Farbe damit verbunden ist, wie sich Blockierungen auf der körperlichen und seelischen Ebene bemerkbar machen, welche Drüse zugehörig ist und durch welche Reinigungsübung wir dieses Energiezentrum stärken können. Eingegangen wird auch auf die astrologischen Hintergründe, sodass man sich ein komplettes Bild machen kann. Dann folgt die Meditation, die hauptsächlich eine Farbmeditation ist. Beim dritten Chakra ist das die Farbe gelb. Die zugehörige Sinneswahrnehmung ist das Sehen, also bringt Gelbsehen das Chakra am stärksten zum Strahlen. Ich stelle mir also eine Wiese mit Löwenzahn, Butterblumen und Sonnenblumen vor und weiter Bananen und Zitronen. Aber auch die anderen Sinnesorgane kommen nicht zu kurz. Ich höre „gelb“, indem ich mir eine feurige Sinfonie vorstelle, ich rieche „gelb“, indem ich die ätherischen Öle von Melisse oder Lavendel einatme, ich schmecke „gelb“, indem ich mir vorstelle, wie ich eine Banane esse und ich fühle „gelb“, indem ich einen Bernstein in der Hand halte.

Nachdem ich drei Wochen lang jeden Tag 15 Minuten diese Farbmeditation der Chakren in aufsteigender Reihenfolge vom Wurzelchakra bis zum Kronenchakra einschließlich der dazugehörenden Yogaübungen und Mudras gemacht habe, fühle ich mich tatsächlich innerlich gereinigt, klarer und frischer. Ich hätte nie gedacht, dass die Kombination von Farbmeditationen mit Yogaübungen und Mudras eine so ausgleichende Wirkung auf meinen Körper, meinen Geist und meine Seele haben.


Achtsame Selbststeuerung: Grundlagen und Praxis der Achtsamkeit
Achtsame Selbststeuerung: Grundlagen und Praxis der Achtsamkeit
von Matthias Ennenbach
  Broschiert
Preis: EUR 16,95

5.0 von 5 Sternen Achtsamkeit in Theorie und Praxis, 25. Mai 2016
Matthias Ennenbach ist seit mehr als 25 Jahren als Therapeut in der buddhistischen Praxis unterwegs und hat gleichzeitig die Gabe, über Theorie und Praxis der buddhistischen Lehre anschaulich und motivierend zu schreiben. Seit 2009 bietet er die Buddhistische Psychotherapie als Mischung aus östlichen Lehren, neurowissenschaftlichen Erkenntnissen und westlichen Therapiemethoden an und seit 2011 bildet er auch Therapeuten in dieser Methode aus.

Wir haben es hier also mit einem Kenner der praktischen Auswirkungen von achtsamkeitsbasierten Übungen, mentalem Training und Meditation zu tun. Nach dem Lesen dürfte jedem Menschen klar sein, dass Achtsamkeit keine esoterische Spinnerei oder irgendein Psychokram ist, sondern eine notwendige Bewusstseinsqualität, die in uns schlummert und geweckt werden will. Wollen wir aus dem Hamsterrad aussteigen und statt Leiden den Problemen des Alltags gelassen begegnen, sind die Erläuterungen aus Buddhas Lehrreden, die praktischen Übungen und die Anregungen zu einer Achtsamkeitshaltung im täglichen Leben sehr motivierend.

Und da es sehr auf die Praxis ankommt, also auf die tägliche Wiederholung von Aufmerksamkeitsübungen, Mikropausen, Atemübungen und Meditation, sind am Ende 15 hilfreiche Übungen aufgelistet. Meine Favoriten für Kurzübungen: Den inneren Impuls prüfen: Immer wenn ich einen Impuls spüre, etwas zu essen, zu sagen oder zu machen, halte ich einen kurzen Moment inne und frage mich, aus welchem Persönlichkeitsanteil dieser Impuls kommt. Schultern entspannen: Jede Stunde spüre ich den Grad der Anspannung, der oft in den Schultern sitzt. Dann ziehe ich sie sanft etwas hoch und lasse sie mit einem Seufzen fallen. Das entspannt mich sofort. Die Bauchatmung: Wenn ich angespannt und im Stress bin, lege ich die Hände auf den Bauch und atme in den Bauch hinein, sodass ich die Ausdehnung in den Händen spüre. Das aktiviert den Parasympathikus und damit das Beruhigungszentrum.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20