Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16
Profil für jachin > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von jachin
Top-Rezensenten Rang: 6.315.504
Hilfreiche Bewertungen: 302

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
jachin

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Macho Man
Macho Man
DVD
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unterirdisch, 29. April 2016
Rezension bezieht sich auf: Macho Man (Amazon Video)
Wenn es die Möglichkeit gäbe, Minus-Sterne zu geben, dann würde ich diesen Film gerne mit der maximal möglichsten Zahl versehen.

Unglaublich, was für ein Mist in Deutschland verfilmt wird. Dieser Film ist der Gipfel!

Ein Klischee folgt dem nächsten. Eine Plattitüde folgt der vorigen. Ein "Film" zum weglaufen. Ernst Lubitsch, Heinz Erhardt und Loriot drehen sich im Grabe um. Das war keine Comedy, dass war der schlechteste Film aller Zeiten. Im Vergleich dazu, war Ed Wood ein großartiger Künstler.

Ich schäme mich für mein Land!


DAEMON: Die Welt ist nur ein Spiel (Die DAEMON-Romane 1)
DAEMON: Die Welt ist nur ein Spiel (Die DAEMON-Romane 1)
Preis: EUR 9,99

2 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Rapunzel: lass dein Hirn herunter!, 6. Januar 2015
Ganz eindeutig ein 1 Star, >mv /dev/null Buch! Und da ich es nur in elektronischer Form besitze, werde ich gleich mal die Command Line bemühen.

Alles wesentliche wurde in den Ein-Sterne-Rezensionen schon ausgeführt:

- die Charaktere sind flach
- die Action Szenen zu lang
- die ganze Story ist hemdsärmelig

Anscheinend hat Suarez seine Fangemeinde, was ihm gegönnt sei. Ich habe noch nie, wirklich NIE, einen Handlungsstrang gelesen, der derart unplausibel war. Ein Professor für kreatives Schreiben, würde so einem Autor wohl empfehlen, es besser mit Schweine hüten zu versuchen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 2, 2015 8:16 PM CET


Der islamische Faschismus: Eine Analyse
Der islamische Faschismus: Eine Analyse
Preis: EUR 9,99

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aufklärung, 12. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr intererssant und aufklärend. Abdel-Samad ist Ägypter und weiß wovon er schreibt. Er kennt die Zusammenhänge besser, wie kein anderer Experte in Sachen Islam.

Absolut lesenswert und sehr gut geschrieben.


Unter dem Schleier die Freiheit - Was der Islam zu einem wirklich emanzipierten Frauenbild beitragen kann
Unter dem Schleier die Freiheit - Was der Islam zu einem wirklich emanzipierten Frauenbild beitragen kann
von Khola Maryam Hübsch
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,99

34 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unterirdisch, 28. August 2014
Schade, dass man hier keine Minus-100 Sterne geben kann, denn die hätte das Buch wirklich verdient!

Ich mache es kurz und komme gleich zum wesentlichen:

Wer ein Buch betitelt mit der Aussage, dass unter einem religiösen Schleier die Freiheit inne wohnt, der hat entweder sein Gehirn an der Biegung des Flusses begraben oder ist ein gefährlicher Fanatiker. Bei Fr. Hübsch dürfte zweites zutreffen.
Der Schleier im Islam ist vergleichbar mit dem Judenstern der Nazis in den dreißiger Jahren.

Zum Buch: Was dabei rauskommt, wenn Sektierer und religiöse Fanatiker über ihren Glauben berichten, dass lässt sich hier beispielhaft demonstrieren. Fr. Hübsch zitiert unvollständig, selektiv bis hin zur Wahrheitsverzerrung und redet sich ihre eigene Versklavung schön. Ein Buch, das auf den Index für Gewalt verherrlichende Schriften gehört, denn wer eine Menschen verachtende Terrorideologie (Islam) verteidigt, ist entweder geistig nicht zurechnungsfähig oder kriminell.

Ich habe selten einen größeren Mist gelesen.
Kommentar Kommentare (14) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 20, 2016 9:58 PM CET


Blau ist eine warme Farbe
Blau ist eine warme Farbe
von Julie Maroh
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,80

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weltliteratur, 21. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blau ist eine warme Farbe (Gebundene Ausgabe)
Ich bin einfach nur beeindruckt. Ein Comic - ein Buch der Weltliteratur. Wundervolle Geschichte, deren Ausgang zu Beginn gespoilert wird. Es ist eine rückblickende Geschichte. Trotz dieses schwierigen Kunstgriffes, ist die Geschichte spannend, unterhaltsam, tiefgründig und erleuchtend. Eine Liebesgeschichte, die in die Geschichte eingehen wird. Ein herausragendes Buch!

Das werde ich noch öfter lesen ...


Changers intelligentes Solarladegerät mit 4400 mAh Akku und 4Watt starkem Solar Panel
Changers intelligentes Solarladegerät mit 4400 mAh Akku und 4Watt starkem Solar Panel

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Eine Wolke und das Ding ist nutzlos, 4. Dezember 2013
Ich gebe zwei Sterne für die Idee hinter diesem Produkt und weil es gut verarbeitet ist.

Wahrscheinlich war mein Fehler, dass ich es im Winter gekauft habe. Ich fand die Idee ausgezeichnet, das Konzept mit dem monitoren und veröffentlichen seiner Ladeaktivitäten in einem Forum bei Changers.com ist klasse. Aber das war es auch schon.

Habe hier einen kleinen Akku (Wakawaka Power), der bei jedem - bei wirklich jedem - Wetter lädt. Gut, im Winter dauert es bei durchgehender Bewölkung mehr als eine Woche, bis er aufgeladen ist, aber immerhin lädt das Ding und das Solar-Panel ist dreimal kleiner als das von dem Changers-Gerät. Das Riesen-Solar-Panel von Changers lädt aber tatsächlich nur, wenn die Sonne direkt drauf scheint. Und dann regte sich noch nicht mal was, wenn drei Stunden die Sonne drauf schien. Der Akku zeigte immer noch an, er sei leer, obwohl er blinkte und anzeigte, dass geladen wird.

Fazit: nutzloses Solarladegerät, das nur bei strahlendem Sonnenschein und im Sommer funktioniert.


Kein Titel verfügbar

14 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bitte mehr Kundenservice!, 24. Juli 2012
Ich kann hier für das Produkt leider nur 3 Sterne geben.

Warum?

1. Ich erwartete etwas wirklich origenelles - wurde aber enttäuscht

2. Der Dresscode ist mittelalterlich

3. Das war keine Wildnis, das war eine Slalom-Fahrt an Siedlungen vorbei

4. Für den Preis hätte ich eigentlich sowas wie "Brokeback-Mountain" mit Champagner und Kaviar erwartet

Zu 1.: Ich muss mich hier jeden Tag durch kriminelle Viertel, an Drogendealern, Polizei immer präsent (meist inkognito), Bordellen, zwielichtigen Kneipen und katholischen Kirchen vorbei zu meiner Arbeitsstelle begeben. Wildnis erschien wie ein echter Neuanfang: gehe deinen Weg, wie schon deine "Jäger-und-Sammler-Vorfahren" es taten und erlebe den Stress neu. Denkste! Es war wie einer meiner Spaziergänge im Wald am Wochenende. Einzig die neonfarbenen Stress-Mountain-Biker haben gefehlt. Ich vermute aber, die werden alsbald auch diesen Fleck der Erde verseuchen und dem einsamen Wanderer das Gefühl vermitteln, er stehe auf einer Autobahn. Nur diesmal nicht mit Autos, sondern mit durchgedrehten Speed-Junkies auf einem Fortbewegungsmittel, das wir als Kinder so gerne gemocht haben.

Zu 2. Wieso soll ich mir einen Tarnanzug anziehen, wenn ich alleine in der Wildnis bin? Werde ich beobachtet? Könnte mein Anblick anstößig wirken oder was? Wenn ich alleine in der "Wildnis" bin, dann kann ich ja wohl auch so auftreten: nämlich nackt!
Fazit: Total fail des Organisators.

Zu 3. Wildnis definiere ich (und - mea culpa - vielleicht lege ich die Latte zu hoch) als einen Raum, einen großen Raum, in dem nichts, aber auch gar nichts ist. Eine Butterfahrt unter Auslassung der Urbanisationen in nächster Nähe, ist nicht das, was ich unter "Wildnis" verstehe.

Zu 4. Hallo? Ich dachte wirklich, dass mir etwas besonderes, etwas einzigartiges, ein Erlebnis für die Sinne und den Gaumen geboten wird. Was aber war? Nix dergleichen. Der Veranstalter spart an allen Ecken und Enden und versucht diesen fürstlichen Preis für die Reise mit ideologischen Argumenten von wegen: "Ja, dass ist eben Wildnis." oder "Ja, wir haben halt nur ein kleines Budget." aus der Welt zu schaffen, was einem aufgeklärten Europäer im Jahre 2012, schwer zu denken, resp. den Anwalt zu kontaktieren, geben wird.

Fazit: irgendwie originell, aber für den Preis hätte ich mehr erwartet.


Lebensgroßer T-Rex in Angriffshaltung Gartendeko
Lebensgroßer T-Rex in Angriffshaltung Gartendeko

2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fragliche Kunst, 16. Juli 2012
Auf den ersten Blick war diese Paläokunst ein echter Blickfang für mich.

Ich dachte, der könnte sich noch gut auf meiner 2.000 Quadratmeter Wiese hinter dem Natursee in meinem Garten in der Frankfurter Innenstadt machen. So habe auch ich mir dieses Werk bestellt und nachdem der Bundesgrenzschutz, die Frankfurter Polizei, der Verfassungsschutz und die als Backup eingesetzte Infanterie-Einheit der Bundeswehr, eine reibungslose Lieferung in mein Anwesen sicher stellen konnten, war ich sehr erfreut.

Doch es stellte sich heraus, dass es sich bei diesem Werk wohl eher um das eines naiven Künstlers gehandelt haben muss, der mit schierer Monstranz und sehr naivem Einschlag in seine Arbeit einzig ein wenig Umsatz generieren will.

Kurzum: es ging zurück. Ich danke unserem demokratischen Staat, der eine Rücksendung unter Zuhilfenahme der o.g. Kräfte ermöglicht hat.

Es lebe die Demokratie!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 6, 2012 9:18 PM MEST


Keine Macht den Doofen!: Eine Streitschrift
Keine Macht den Doofen!: Eine Streitschrift
von Michael Schmidt-Salomon
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,99

12 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zorniges Pamphlet, 10. Juli 2012
Ich schätze Schmidt-Salomon sehr für seine atheistischen Ansichten. Aber was er hier verzapft hat, ist nahezu wertlos.

Wer mit einen derartigen Wut auf alles draufhaut, macht sich unfreiwillig mit denen gemein, auf die er draufhaut - denn jene hauen auch nur sinnlos drauf (womit ich mich im wesentlichen auf Religionsfanatiker und politische Fanatiker beziehe). Wie schon in einer anderen Rezension steht, wäre er besser beraten gewesen, die Dummheit zu offenbaren, indem er sie durch kluge Worte offenlegt.

Seine Wirtschaftsthesen sind komplett für die Tonne und erklären rein gar nichts. Für mich war auch nicht klar, welche Verbesserungsvorschläge er denn direkt oder implizit macht.

Die große Wirtschaftstheorie ist gerade erschienen und stammt von Daron Acemoglu und James A. Robinson (Why Nations Fail). Schmidt-Salomon sollte das mal lesen, bevor er wieder so ein zorniges Pamphlet verfasst.


Glatter Abschuss
Glatter Abschuss
Preis: EUR 2,99

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Drohnenkrieg im Roman, 26. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Glatter Abschuss (Kindle Edition)
Ich habe das Buch gerne gelesen!

Es hätte für meinen Geschmack ein wenig länger sein dürfen. Aber egal: der Plot, den der Autor gewählt hat, findet in der Gegenwart tatsächlich statt. So gesehen, ist es ein Buch über das, was in der Gegenwart, in amerikanischen Drohnen-Einheiten, die fern der Front ihren Dienst tun, geschieht. Das ganze ist ausgelagert in unser Land.

Meine Empfehlung: Lesen!

Für die für meine Vorliebe für lange Bücher zu kurze Geschichte, gebe ich einen Stern Abzug.


Seite: 1 | 2