Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17
Profil für HCM > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von HCM
Top-Rezensenten Rang: 134.797
Hilfreiche Bewertungen: 204

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
HCM

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Große Kühltasche Cool Butler 40, grün von Outdoorer
Große Kühltasche Cool Butler 40, grün von Outdoorer
Wird angeboten von Outdoorshop123
Preis: EUR 36,95

1.0 von 5 Sternen Kaputt nach 2 Einsätzen..., 31. August 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Anfängliche Begeisterung relativierte sich schnell. Ich war anfangs sehr angetan von der Box. Sie hat über mehrere Stunden exzellent gekühlt.

Der Pferdefuss an dieser Tasche liegt im billigen Reissverschluss. Dieser gab den Geist auf, obwohl noch nicht einmal annähernd voll.

Billiger Mist, muss ich leider sagen. Nach 2 Einsätzen kaputt - dafür war wie viel zu teuer. Ärgerlich.


African Wild Dogs: On the Front Line
African Wild Dogs: On the Front Line
Preis: EUR 7,77

5.0 von 5 Sternen Einblick in ein spannendes Projekt, 18. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die südafrikanische Provinz Kwazulu Natal hat sich entschieden, Wildhunde in den Nationalparks und Reserves der Provinz wieder einzuführen.

Nun sind Wildhinde sehr speziell - insbesondere halten sie herzlich wenig von Parkgrenzen und betreten somit auch Farmland und Kommunen auf ihren ausgedehnten Routen. Das findet leider nicht unbedingt den Beifall der Farmer oder der kommunalen Viehzüchter.

Der Autor hat über Jahre in einen Conversation Projekt versucht, den Bestand und die Verbreitung von Wildhunden zu "organisieren". Aufgrund der Eigenarten dieser Tiere stößt er bei allem Engagement an Grenzen. So gibt es neben einigen Erfolgen auch immer wieder traurige Rückschläge.

Das Buch ist spannend geschrieben und man erhält einen tiefen Einblick in die Arbeit von Naturschützern in Südafrika, die im Wesentlichen versuchen, die Bevölkerung für ihre Projekte zu begeistern, Vorurteile abzubauen und zumindest für Akzeptanz und gegenseitigen Respekt zu kämpfen.

Nebenbei erfährt man viel über die Natur und das Leben in der Provinz Kwazulu Natal.

Meines Erachtens richtet sich das Buch eher an "Fortgeschrittene", die tiefer einsteigen wollen in den Bereich Conservation/Wildlife Management.

Es ist zwar kein wissenschaftliches Buch im eigenen Sinne. Wer jedoch "Camp-Fire" Geschichten ala "Whatever you do - don't run!" erwartet, wird hier möglicherweise enttäuscht.


Arielle, die Meerjungfrau (Diamond Edition) [Blu-ray]
Arielle, die Meerjungfrau (Diamond Edition) [Blu-ray]
DVD ~ John Musker
Wird angeboten von MK-Entertainment
Preis: EUR 19,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mitten ins Herz..., 14. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
trifft dieser Film.

Ich habe lange gewartet, mir den Film wieder anzusehen. Erst mit der jetzt erschienenen Veröffentlichung mit der deutschen Original Synkro habe ich mich knapp 25 Jahre später diesem Film wieder genähert.

Trotz der getrübten Erinnerung wusste ich, dass ich den Film damals mochte. Zu meiner großen Überraschung muss ich nach dem späten Review nun bekennen, dass ich den Film geradezu liebe.

Nach Bernhard und Bianca ist Disney in eine Richtung gesteuert, die mir persönlich und wohl auch vielen Fans nicht so gefallen hat. Die Filme wurden ernster und düsterer. Der Humor wurde sehr zurückgefahren und leider auch die unverwechselbaren Songs.

Mit Arielle ändert Disney den Kurs wieder komplett, setzte auf klare, "runde" und detailreiche Zeichnungen, eine einfache, auch für Kinder nachvollziehbare Story, einzigartige Lieder und unverwechselbare Persönlichkeiten, die im Mittelpunkt der Geschichte stehen.

Allein der Charakter der Arielle ist so herzerfrischend, frech und knuffig, dass man sich als Zuschauer schon in sie verlieben könnte.

Dazu Sebastian, der Fisch, der Hund und die Möwe als sympathische Sidekicks, Ursula als charismatischer Bösewicht und Triton als autoritärer Herrscher komplettieren die starke Besetzung, in der Eric fast noch der Blasseste ist.

Die Lieder, insbesondere "Unter dem Meer" und das überragende "Ein Mensch zu sein" sind einfach nur ergreifend und können schon allein für feuchte Augen sorgen.

Kaum ein Disney Film hat mich je so berührt, so dass ich ihn in meine persönliche Disney Top Five einsortieren würde. Es ist m.E. sogar durchaus diskutabel, ob Arielle der beste Disney aller Zeiten ist. Da will ich mich aber nicht festlegen.

Die blu ray finde ich gelungen. Das Bild ist m.M.n recht gut, vielleicht nicht ganz Referenz, wobei ich diese Beurteilung lieber den Profis überlassen würde. Die alte Synkro ist natürlich vom Klang her nicht so gut wie die Neue. Es steht allerdings außer Frage, mit welcher Tonspur man den Film guckt...

Die Extras sind ansprechend, insbesondere das Making Of ist sehr informativ. Ich hätte mir allerdings gerade bei dieser blu ray mal mehr Infos zum Erfolg in Deutschland und zur Problematik der Synkro gewünscht, aber man kann leider nicht alles haben...

Insgesamt ein Klassefilm in einer sehr guten Veröffentlichung. Ohne wenn und aber 5 Sterne!


Alice im Wunderland [Blu-ray]
Alice im Wunderland [Blu-ray]
DVD ~ Lewis (Buch) Carroll
Preis: EUR 15,16

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ich komm an diesen Film nicht ran..., 13. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alice im Wunderland [Blu-ray] (Blu-ray)
Es tut mir leid. Mögen mich die Fans dieses Films für blöde, ignorant oder unwürdig befinden, der Film gefällt mir nicht!

Gerade weil ich solche Probleme mit dem Film hatte, habe ich mich erst einmal nach der ersten Sicht durch die umfangreichen Extras - dafür großes Lob - gearbeitet, um auf diese Weise vielleicht doch noch einen Zugang zu bekommen. Allein es gelingt mir nicht.

Ich lese sehr viel Fantasy, so dass ich eigentlich empfänglich für den Stoff sein sollte. Leider nicht in diesem Fall.

Die Geschichte ist mir zu wirr und durcheinander. Etwas zu durchgeknallt einfach und zumindest m.M.n. nicht besonders witzig, sondern nur bizarr. Ich empfand keine Sympathie für Alice oder sonst wen.

Es ist zudem einer der ganz wenigen Disney Filme, die ich als Kind nicht gesehen habe, so dass auch keine nostalgischen Gefühle aufkommen und möglicherweise fehlt mir das Gefühl für den damaligen Zeitgeist und einige Anspielungen.

Natürlich ist es immer noch ein Disney und damit besser als der meiste Schrott in diesem Genre.

Meine Bewertung ist daher im Vergleich zu anderen Disney Filmen zu sehen.

Da liegt in meinem persönlichen Disney Ranking Alice ziemlich weit am Ende. Insofern nur 2 Sterne, auch wenn es vielleicht ein wenig hart ist. Aber die Messlatte liegt halt hoch.

Die blu ray selbst ist allerdings top, sowohl technisch in Ton und Bild, wie auch hinsichtlich der Extras.

Wenn mir aber der Film selbst nicht gefällt, spielt das für meine Bewertung nur eine untergeordnete Rolle.


Game Ranger in your back pack: All-in-one interpretative guide to the Lowveld
Game Ranger in your back pack: All-in-one interpretative guide to the Lowveld
von Megan Emmett
  Taschenbuch
Preis: EUR 29,49

5.0 von 5 Sternen Alles in einem!, 24. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer sich für Afrika und die dazu gehörige Flora und Fauna interessiert, wird sicher einige Bücher im Schrank stehen haben. Eines für Säugetiere, eines für Vögel, für Reptilien, Bäume, Spuren, Insekten, etc.

In diesem Führer werden viele dieser Dinge zusammengefasst, auf sehr anschauliche Art und Weise anhand von vielen Fotos erklärt. Selbst Leser mit Vorkenntnissen werden Neues erfahren.

Bei den Tieren wird sehr viel Wert auf das Verhalten gelegt. Schon damit ragt dieses Buch über einige Field Guides hinaus, die sich vornehmlich auf Zahlen und Äußerlichkeiten beschränken.

Es ist zudem sehr spannend, wie das Buch den Lebensraum Lowveld darstellt und alle Tiere und Pflanzen in einen Kontext setzt.

Natürlich ist jedes Spezialbuch ausführlicher. Aber nicht jeder möchte ein ganzes Buch nur über Gräser, Amphibien oder Insekten haben.

Wenn ich nur ein Buch auf die Reise mitnehmen dürfte - was ja aus Platzgründen schon Sinn macht - wäre es unbedingt dieses!


Fettnäpfchenführer Südafrika: My name is not sisi. Kulturkollision x 11
Fettnäpfchenführer Südafrika: My name is not sisi. Kulturkollision x 11
von Elena Beis
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 10,95

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der etwas andere Reiseführer..., 24. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein klassischer Reiseführer ist dies nicht und vermutlich ist dieses Buch wohl eher für diejenigen, die schon mal in Südafrika waren, also das meiste aus dem Buch eh schon wissen.
Warum also sollte man das Buch lesen? Ganz einfach, weil es Spaß macht!

Die fiktive Geschichte um die vorurteilsbehafteten Reisegäste aus Deutschland, die sich vorsichtig dem südafrikanischen Alltag annähern, ist lustig erzählt und gewährt ein paar Einblicke, die man so ohne weiteres nicht selbst erleben würde.

Entgegen anderer Rezensionen kann ich die meisten Informationen aus dem Buch als zutreffend bestätigen. Den Rest muss ich selbst noch erleben 😉

Sehr kurzweilig. Südafrika "Rookies" ist das Werk auch zu empfehlen. Einen guten Reiseführer nebenbei brauchst allerdings schon noch.


Getaway guide Eastern Cape & Wild Coast
Getaway guide Eastern Cape & Wild Coast
von Michael Brett
  Taschenbuch
Preis: EUR 18,77

5.0 von 5 Sternen Reiseplanung in Vollendung, 28. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Südafrika ist ein sehr großes Land und bietet eine Vielzahl touristischer Attraktionen. Um dies alles richtig genießen zu können, dürfte es erforderlich sein, das Land mehrmals zu bereisen und sich jeweils auf eine bestimmte Region zu konzentrieren.

Als erste Orientierung für die Planung mögen sicherlich die gängigen universellen Reiseführer dienen, von denen die besten m.M.n die von Reise-Know-How, Lonely Planet oder auf englisch von Footprint oder der Rough Guide sind.

Mit diesen Reiseführern kann man sich ganz bestimmt für eine bestimmte Region entscheiden und eine Liste der Highlights zusammenstellen, die man als Selbstfahrer gerne sehen möchte.

Um aber auch die Geheimtips berücksichtigen zu können, sowohl was die Reiseziele, aber auch Unterkünfte und Restaurants angeht, sollte man diesen Reiseführer unbedingt hinzuziehen.

Die Autoren der Getaway Reiseführer konzentrieren sich jeweils auf eine Region des Landes, in diesem Fall das Ostkap, und klappern dabei jedes scheinbar noch so bedeutungslose Nest und jedes vermeintlich nicht relevante Naturreservat ab.

Liebevoll werden kleine Highlights oder abseitige Ziele hervorgehoben, eine Vielzahl von Informationen zu Aktivitäten, Shops oder Kuriositäten weitergegeben.

Ich kann für mich nur sagen, daß bei einer Reiseplanung, die ausschließlich mit "Standardreiseführern" erfolgt wäre, Perlen, wie Port Alfred, Bavianskloof, oder Greater Fish River Nature Reserve, sicherlich keinen Eingang in die Reiseroute gefunden hätten oder nicht zumindest ernsthaft in Betracht gezogen wären.

Auch bei der Wahl der Unterkünfte haben wir uns an diesem Buch und den ausgesprochenen Empfehlungen orientiert.

Manche mögen es vielleicht ein wenig "freakisch" empfinden, sich in derartigen Details zu verlieren, aber für mich gehört die Lektüre gerade solcher Regionalführer unbedingt zur Planung dazu und allein schon die Lektüre bereitet mir großes Vergnügen.

5 Sterne!


Pretty Little Liars - Die komplette erste Staffel [5 DVDs]
Pretty Little Liars - Die komplette erste Staffel [5 DVDs]
DVD ~ Lucy Hale
Preis: EUR 8,99

33 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Letztlich doch ziemlich enttäuschend..., 6. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
5 Sterne fast durch die Bank haben mich auf diese Serie aufmerksam gemacht.

Diesen Überschwang kann ich leider nicht teilen. Nach der letzten Folge saß ich doch relativ ratlos da und habe mich gefragt, warum diese Serie mich nicht "mitgenommen" hat.

Zunächst habe ich gedacht, daß ich als Ü 40 möglicherweise einfach zu alt für diese Art von Serien bin. Dagegen spricht aber, daß ich bei vergleichbaren Serien wie Veronica Mars oder Gossip Girl durchaus Spaß gehabt habe, auch wenn ich wohl eher nicht dem Zielpublikum entsprochen habe.

Nein, es lag wohl eher daran, daß die Serie trotz noch halbwegs interessanter Ausgangssituation relativ schnell auf der Stelle trat und eigentlich in Zyklen von 2-3 Folgen immer wieder der selbe Ablauf passierte und der ganze Plot sich im Kreis dreht. Wenn zum gefühlt 100sten Mal die Smartphones der 4 Grazien klingeln und "A" per SMS verkündet, daß sie/er die Schlampen am Ende kriegen wird, lässt die Schockwirkung ;-) irgendwann doch rapide nach. Spannung kommt leider nur sehr selten auf.

Von Glaubwürdigkeit bei solchen Serien zu sprechen, ist ohnehin ein sehr gewagtes Unterfagen, aber hier hatte ich ernsthafte Mühe, mich mit einigen Gegebenheiten abzufinden. Auch fand ich den Umgang der Girls-Clique untereinander teilweise sehr sprunghaft und teilweise nur schwer nachvollziehbar.

Immerhin bin ich nicht vorzeitig ausgestiegen, was auch schon bei Serien passiert ist, obwohl mein "Dranbleiben" wohl eher von Erwartungen getragen war, daß endlich mal was passiert als von den bislang verfolgten Ereignissen.

Dafür und für die engagierten und zumeist auch überzeugenden Darsteller vergebe ich 2,5 Sterne, wohlwollend auf 3 aufgerundete Sterne.

Die 2. Staffel werde ich mir wohl nicht mehr zulegen. Ich kann mir eigentlich auch kaum vorstellen, wie man die m.E. schon überdehnte Grundidee noch über weitere Staffeln ausdehnen kann.

PS: Ich möchte hier keinem Anhänger der Serie vors Schienbein treten, sondern ausschließlich darlegen, warum ich selbst eben nicht so viel Spaß hatte.


Südafrika (Reiseführer)
Südafrika (Reiseführer)
von Christine Philipp
  Taschenbuch
Wird angeboten von minerva-buchmarkt
Preis: EUR 25,00

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schwächer als die Vorauflage!, 31. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Südafrika (Reiseführer) (Taschenbuch)
Es ist nicht ganz einfach, für Südafrika einen Reiseführer zu finden, der dem Land mit seinen vielen Highlights auch nur ansatzweise gerecht wird. Zu viele Sehenswürdigkeiten sind über eine zu große Fläche verteilt.

Wer als Selbstfahrer gerne plant, möglichst viele Möglichkeiten durchspielen möchte und zudem auch Ziele anfahren möchte, die sich nicht üblicherweise in den Katalogen der gängigen Veranstalter wiederfinden, wird kaum drumherumkommen, auch englischsprachige Reiseführer hinzuzuziehen. Besonders empfehlenswert sind hier die Regionalführer von Getaway oder der Führer von Footprint.

Auf dem deutschsprachigen Markt hat der Reiseführer von Reise-Know-How fast schon ein Alleinstellungsmerkmal, da er eben nicht nur die üblichen Touren aufbereitet, sondern meistens darüber hinausgeht und auch ungewöhnliche Ziele zumindest mal anreisst.

Insofern finde ich die Reiseführer von Christine Philipp deutlich besser als den nun erschienenen "Tourguide" aus dem selben Verlag.

Durch die Neuauflage düfte sich der Vorsprung zu anderen Reiseführern, wie etwa dem Lonely Planet oder dem Dumont allerdings eher etwas verkürzt haben.

Im gleichen Maße, wie diese Reiseführer immer ausführlicher und informativer werden, kommt der neue Philipp deutlich verknappt daher.

Er ist schon vom Umfang her um mehr als 40 Seiten gekürzt worden und wirkt auch irgendwie zusammengeschustert.

Gerade an den Beschreibungen der Nationalparks, die mich am meisten interessiert, merkt man, daß die Autorin offenbar schon länger nicht mehr vor Ort gewesen ist, sonst hätte sie die gravierenden Veränderungen, die es beispielsweise im Karoo NP oder im Mountain Zebra Park gegeben hat, mitbekommen und in ihrem Führer auch geschildert. Insofern genieße ich auch den Rest der vermeintlichen Aktualisierungen eher mit Vorsicht und gleiche das erstmal mit anderen Quellen ab.

Für Besitzer der Vorauflage lohnt sich ein Kauf dieses Reiseführers m.E. gar nicht.

Die wenigen Veränderungen, etwa bei den Preisen für Unterkünfte, kann man auch per Internet abgleichen, zumal derartige Informationen auch bei guter Recherche ohnehin immer unsicher sind. Dafür brauchts keine Neuauflage.

Die redaktionelle Texte und Exkurse sind nahezu wörtlich aus der Vorauflage übernommen, nur daß jetzt alles irgendwie gehetzt und gekürzt daherkommt - als wenn der Verlang drauf gedrungen hat, ja nur nicht die 800 Seiten-Marke zu überschreiten. Schade eigentlich!

Ich habe lange darüber nachgedacht, ob man den Reiseführer dafür mit 3 Sternen abstrafen müßte, habe mich letztlich für 4 Sterne entschieden, da er im Vergleich zur Konkurrenz eben doch noch knapp vorne liegt.

Bei der nächsten Auflage, werde ich allerdings nicht mehr "blind" zuschlagen, sondern mir vorher im Buchladen ein Bild machen und ggf. mal eine Runde aussetzen.


Jurassic Park (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
Jurassic Park (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
DVD ~ Laura Dern
Preis: EUR 14,59

48 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit 3 D ein völlig neues Filmvergnügen, 11. Dezember 2013
Ich war zunächst ein wenig skeptisch, ob sich der Film in der 3 D Konvertierung lohnen würde. Immerhin hat man den Film schon etliche Male in der ursprünglichen Fassung gesehen, er hat dazu schon 20 Jahre auf dem Buckel und spätestens seit Avatar ist man halt technisch einen Schritt weiter.

Trotz dieser Bedenken habe ich mich zum Kauf durchgerungen und habe einen sehr überraschenden blu-ray Abend erlebt, denn: Der Film ist in 3 D einfach großartig!
Ich kann mich nicht erinnern, jemals so gebannt von einem Film gewesen zu sein, den ich im Grunde in und auswendig kenne.

Spielberg führt im dem beigefügten Special aus, daß er den Film schon damals von der Kameraführung prinzipiell wie einen 3 D Film angelegt hat, um den Zuschauer in die Handlung "reinzuziehen". Das merkt man dem Film deutlich an. Was allerdings damals noch nicht möglich war, wird durch die neue Technik relisiert. Es mußte gar nicht so viel verändert werden.

Zwar schafft es der Film nicht durchgehend, die atemberaubenden Effekte aufrecht zu erhalten und man fragt sich an einigen Stellen, ob nicht noch mehr möglich gewesen wäre. Auch wirken die 3 D Effekten in einigen anderen Szenen lediglich wie ein nettes Gimmick, der den optischen Eindruck ein wenig aufwertet.

In seinen stärksten Szenen allerdings sind diese 3 D Effekte schlicht bombastisch, etwa wenn der T-Rex aus seinem Gehege ausbricht und das Auto der Kinder angreift. Überhaupt sind die allerbesten Szenen meist bei Nacht und im Regen. Gerade in diesen Momenten entfacht der Film eine unglaubliche Wirkung und Spannung, die ich kaum für möglich gehalten habe. Es war nahezu unmöglich, den Blick abzuwenden und man erstarrt beim Griff zum Getränk auf halber Strecke. Wirklich grandios!

Auch wenn das Ergebnis vermutlich technisch nicht High End ist und einige Szenen trotz der Aufwertung ein wenig blass bleiben, sind es allein diese Wahnsinnsmomente, die dazu führen, daß hier nur die Höchstwertung möglich ist. 5 Sterne ohne wenn und aber.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4