Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17
Profil für Sonny Rasca > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sonny Rasca
Top-Rezensenten Rang: 5.661.624
Hilfreiche Bewertungen: 22

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sonny Rasca (Zürich, Schweiz)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Metal Gear Rising Foxhound Schlüsselanhänger
Metal Gear Rising Foxhound Schlüsselanhänger
Wird angeboten von docsmagic
Preis: EUR 5,21

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Verarbeitung!, 18. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kann mich nur den anderen Rezensionen anschliessen. Der Schlüsselanhänger ist sehr edel und wertig verarbeitet.
Kann ich jedenfalls jedem MGS-Fan empfehlen!


PES 2009 - Pro Evolution Soccer
PES 2009 - Pro Evolution Soccer
Wird angeboten von Borsigwalder-Shop
Preis: EUR 11,44

20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Grossartiges Gameplay mit den üblichen Macken..., 27. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: PES 2009 - Pro Evolution Soccer (Videospiel)
Ich bin ein grosser Fan der PES Serie, die ich auch seit Jahren spiele. Wie jedes Jahr war ich natürlich voller Vorfreude auf die alljährliche Neuerscheinung der Konami Fussballsimulation. Ich habe das Spiel nun seit dem Release gespielt und bin halbwegs zufrieden mit Konami. PES 2009 ist nicht mehr so Arcade-lastig wie im letzten Jahr, das Geschehen auf dem Platz läuft deutlich langsamer ab was nun mit dem tollen Passspiel und logischen Zweikämpfen ein noch realistischeres Spielgefühl vermittelt. Natürlich kann man immer noch dribbeln, aber das Durchmarschieren wie durch Butter, wie es uns C.Ronaldo, Adriano oder Eto'o letztes Jahr gelehrt hatten, gehört endgültig der Vergangenheit an. PES 2009 erfordert sehr viel Feingefühl für genaue Pässe, blitzschnelle Dribblings bis hin zum erfolgreichen Abschluss. Praktisch in jeder Spielsituation, ob Offensive oder Defensive wird ein perfektes Timing abverlangt, damit der Ball auch so kugelt wie man es sich auch vorstellt. Wenn man sich mit der Zeit an die neue Spielgeschwindigkeit, der leicht veränderten Ballphysik und an das neue Schusssystem eingelebt hat, vermittelt PES 2009 wieder eine sehr realistische Fussballsimulation, die dem Spieler Unmengen an taktischen und spielerischen Möglichkeiten offen hält. Wie gesagt, die Steuerung und dass Gameplay erfordert ein gewisses Mass an Können und "Fussballintelligenz", was eventuell bei Einsteigern oder den "sporadisch Fussballinteressierten" ein wenig abschrecken könnte. PES Fans der alten Garde und Fussballtaktiker werden das Gameplay lieben. Einziges negatives Manko in Sachen Steuerung ist, dass Konami jetzt nun auch die komplette manuelle Steuerung aus dem Programm gestrichen hat, IMO völlig unverständlich, da dieses Feature praktisch der Garant für viele spielerische Freiheiten war. Dafür verursacht die CPU-Hilfe etliche unnötige dumme Fouls und Interventionen, die das manuelle Spielgeschehen, die individuelle Klasse des Benutzers, einschränkt, was einem mit der Zeit in den Wahnsinn treiben kann.
Die Grafik ist absolut in Ordnung und wirkt IMO im Vergleich zu Fifa 09 vor allem bei der Spieler-Animationen (Gesichter, Statur und Bewegungen) nicht zu künstlich.

Konami hat aber auch dieses Jahr verpasst das absolut überzeugende Gameplay mit den realistischen Spieler-Animationen annehmbar zu verpacken. Menüführung und die einzelnen (neuen) Spielfeatures wie Become-a-Legend sind einfach zu wenig durchdacht. Die Idee ist interessant und viel versprechend. Man beginnt als 17-jähriger bei einem kleinen Klub und spielt seine eigene Karriere. Am Anfang muss man sich in Trainingsspielen unter Beweiss stellen, damit man unter die ersten 16 und es somit auf die Bank schafft. Dann wird man hin und da eingesetzt bis man den Trainer überzeugen kann, dass man in die Stamm-Elf gehört. Der ganze Spass hört dann aber bald auf, denn der Trainer wechselt mich stets ab der 60. Minute aus, egal ob ich 3 Tore und ebenso viele Vorlagen mache, ab der 60. Minute ist Schluss. Dennoch werde ich in das Nationalteam berufen welches ich ebenfalls zu Ruhm und Erfolg führe. Das ergibt doch gar keinen Sinn!? Ebenso frustrierend ist es, dass man auf der Bank gezwungen wird das Spiel mit der dämlichen KI weiterzuverfolgen und Konami bietet da einem lediglich die eine Möglichkeit das Spielgeschehen per Knopfdruck 2-fach zu beschleunigen. Das ist nicht gerade motivierend...
Die Meisterliga ist immer noch das Gleiche wie eh und je und bietet daher ebenso keinen Lanzeitspielspass, da nun wiederholt keine nennenswerte Änderungen in diesem Modus implementiert wurden.
Der Legends Modus ist die ersten paar Male interessant und lustig, doch schlussendlich bereitet es nicht so viel Spass mit wildfremden gegen die Copmuter KI zu spielen. Viel interessanter wäre ein 4 vs. 4 Modus mit den eigenen Legenden von mir aus mit diesem komischen Punktesystem für das Kombinationsspiel, doch auch hier hat Konami nicht weit genug gedacht...

Schlussendlich ist und bleibt der spannendste und beste Modus von PES2009 1 gg. 1 // 2 gg. 2 gegen Freunde. Online hat PES nicht wirklich vorwärts gemacht. Es ist einfach nicht dasselbe Spiel, wenn man es online spielt, dank der schlechten Server und der damit verbundenen miserablen Verbindungen. Glücklicherweise spielen in meinem Freundeskreis alle ausschliesslich PES und dass garantiert auf ewig tolle Duelle und Spielspass.

Von den Lizenzen ist es auch dieses Jahr sehr mager, auch die CHL-Lizenz ist mehr Rauch als Braten. Doch dank der Hilfe gewisser PES-Communities lässt sich PES auch auf der PS3 ziemlich unkompliziert mit wenigen Handgriffen patchen. So gibt es bereits jetzt gepatchte Options-Files für die PS3 die dann alle unlizensierten Teams auf den neusten Stand bringt. Dass heisst, alle Originalembleme, Originalnamen und alle originalen Trikots aller Mannschaften. Ab Mitte November soll ein weiterer Patch alle Bundesliga Teams mit ins PES Boot holen.

PES verspricht taktischen & spielerischen Realismus leider scheinen es die lieben japanischen Kollegen nicht ganz zu verstehen, wie sie ihr tolles Gameplay in ein (NextGen-)Gesamtprodukt zu integrieren. Völlig unverständlich finde ich es, dass man die Spielsteuerung nicht mehr komplett manuell handeln kann. Schlussendlich überzeugt nur der traditionelle Einspielermodus zu Hause gegen Freunde. Alles andere ist von der Idee zwar nett, aber durch und durch unlogisch und nicht fertig gedacht.

Daher,

Spielspass: 5 Sterne
Gesamtprodukt: 3 Sterne
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 18, 2008 1:09 PM CET


Seite: 1