Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Strandspielzeug Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16
Profil für Steve > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Steve
Top-Rezensenten Rang: 791.481
Hilfreiche Bewertungen: 39

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Steve

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Hacker Handbuch für Einsteiger - Hacker werden oder sich vor Angriffen schützen
Hacker Handbuch für Einsteiger - Hacker werden oder sich vor Angriffen schützen
von Julius Schiller
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,98

28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen NICHT EMPFEHLENSWERT, 20. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn man schon Inhalte raubkopiert, sollte man sich jedenfalls sicher sein, das es sich nicht um Satire handelt; Wie hier geschehen, denn der Autor gibt eine Anleitung wie sich 127.0.0.1 hacken lässt.

Wer auch immer das Buch schrieb, hat entweder keine Ahnung, oder möchte möglichst viele User aufs Glatteis führen. Das führt von Fehlinformationen über schlechte Recherche bis hin zum Löschen der eigenen Festplatte.


Komm: Roman
Komm: Roman
von Janne Teller
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,90

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Komm, 28. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Komm: Roman (Gebundene Ausgabe)
Was ist eigentlich Moral? Wer ist für Moral und moralisches Handeln verantwortlich? Und wenn ein anderer nicht moralisch handelt, bin ich, der ich in der Lage bin es zu tun dazu verpflichtet? Was geht mich das alles eigentlich an? Kann ich es nicht einfach so handhaben wie alle anderen, auch wenn es unmoralisch ist? Janne Teller stellt sich diesen Fragen auf ihre eigene Weise. Sie lässt den Protagonisten die Wahl die er nicht zu haben glaubt. Zum Schluss hin wird sich der Leser seine eigene Meinung gebildet haben und so vermeidet Janne Teller eine Eindeutige Antwort auf die Frage der Moral, den auf diese kommt es schon lange nicht mehr an. Vielmehr hat sie das wichtigste erreicht was man erreichen kann, nämlich, dass der Leser sich Gedanken macht.


Fast im Jenseits: Oder warum Gott Frankenstein liest
Fast im Jenseits: Oder warum Gott Frankenstein liest
von David Eagleman
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 10,56

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fast im Jenseits, 27. Mai 2012
Wer sich schon einmal Gedanken über die Frage gemacht hat, was einem im Jenseits erwarten wird, der könnte dieses Buch lesen oder es bei seinen Gedanken belassen. Ich selber bin ein wenig enttäuscht. Ich erwartete ein Buch voller Philosophie, Witz und Humor. Doch darauf konnte ich lange warten. Das Buch selber wartet mit einem Haufen Ideen über das Jenseits auf die alle für sich sicherlich einen Gedanken und auch oft ein schmunzeln wert sind, aber insgesamt den Leser eher dazu verführen zu schauen wie viele Seiten er den noch lesen "muss". Jede Geschichte ist für sich alleine stehend sicherlich unterhaltend, aber dem Gesamtwerk fehlt ein roter Faden und es stellt sich schnell heraus, dass der Autor hier nur möglichst viele Ideen kompakt in einem Buch servieren, anstatt einige wenige in Ihren Einzelheiten ausarbeiten wollte.
Wem es nicht stört sich ständig wiedersprechende Aufarbeitungen (im Bezug auf das Gesamtwerk) des Jenseits durchzulesen um sich zum Schluss die für ihn schönste Herauszusuchen, dem kann ich das Buch empfehlen. Vielleicht ist es auch etwas für zwischendurch. Wer allerdings denkt ein Philosophisches Gedankengebäude in der Hand zu halten das einem den möglichen Weg ins Jenseits zeigt, den muss ich enttäuschen.


Nichts: Was im Leben wichtig ist. Roman
Nichts: Was im Leben wichtig ist. Roman
von Janne Teller
  Broschiert
Preis: EUR 12,90

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nichts, 25. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nichts ist von Bedeutung. Das ist die Grundaussage des Buches die Jane Teller Konsequent bis zum bitteren Ende führt. Dabei dringt sie tief in die menschlichen Abgründe ein und legt die Widersprüchlichkeit unserer Eigenen Denkens und Lebensweise frei. Ich habe für das Buch nur drei Stunden zum lesen gebraucht, doch die Gedanken die die Autorin angestoßen hat, werden mich noch eine Weile beschäftigen. Auch wenn sich das Buch auf verschiedene Weise lesen und verstehen lässt wird es den Leser dazu animieren über sein eigenes Leben und dessen Bedeutung nachzudenken. Vielleicht wird der Leser sich im Laufe des Buches die Hand vor den Mund schlagen und erschrocken die Augen aufreissen, den Jane Teller ist es auf hervorragende Weise gelungen das Schneeballsystem der Menschlichen Handlungen darzulegen und zu ihrem Ende bleibt die Spannung erhalten. Absolut empfehlenswert.


Das Spiel ist aus
Das Spiel ist aus
von Jean-Paul Sartre
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Spiel ist aus, 13. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Spiel ist aus (Taschenbuch)
Können sich zwei Menschen deren Herkunft nicht unterschiedlicher sein kann ineinander verlieben? Hat diese Liebe eine Chance wenn alle Umstände zeigen, dass eben jene zwei Personen aus ihrem Umfeld nicht einfach heraustreten und ihr Leben neu beginnen können. Pierre und Eve mussten beide sterben, doch nach ihrem Tod fanden sie die Liebe zueinander und bekamen die Chance diese Liebe in der Welt der Lebenden zu beweisen. Doch kaum in der Welt der Lebenden angekommen, offenbarte sich für beide die Zugehörigkeit in der Gesellschaft des einzelnen. Trotz allen Widrigkeiten nehmen Pierre und Eve den Kampf gegen eine 24 Stunden währende Frist auf, in der beide offen zu ihrer Liebe stehen und sich vertrauen müssen.

Normen, Herkunft, politische Einstellungen und eigene Erfahrungen prägen einen Menschen und machen ihn zu dem was er ist. Es ist nie einfach sein bisheriges Leben einzutauschen und von neu zu beginnen, wenn man mit dem alten Leben nicht abgeschlossen hat.


Flächenland: Ein Märchen mit vielerlei Dimensionen
Flächenland: Ein Märchen mit vielerlei Dimensionen
von Edwin A. Abbott
  Broschiert

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Flächenland, 25. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Stell dir vor, du der du in einer Welt mit drei Dimensionen lebst bekommst Besuch von einem vierdimensionalen oder du besuchst jemanden in einem zweidimensionalen Universum. Nun, es ist nicht leicht sich das vorzustellen, den wir sind nicht nur unsere Dimension gewöhnt, uns fehlt auch die Vorstellungskraft zu etwas anderem. Das liegt daran das uns die Stabilität in unserem Sein gibt.

Flächenland beschreibt eindrucksvoll wie ein zweidimensionaler die Gelegenheit hat nicht nur seine eigene Dimension besser zu verstehen, sondern auch den Besuch dreier weiterer Dimensionen. Obwohl dieses Buch mit Geometrie und Perspektive nur so spielt, gelingt es Abbott (er schrieb es 1884) dem Leser das notwendige Wissen für sein Märchen so zu vermitteln das praktisch überhaupt keine Vorkenntnisse der Geometrie erforderlich sind um es zu verstehen. So kann dieses Buch sowohl vom bewanderten Mathematiker bis zum Schüler der gerade die Einführung in die Geometrie geniest eine Weile in ein Werk abtauchen das nicht nur unterhält sondern auch Grundlegendes Wissen vermittelt.
Darüber hinaus ist Flächenland natürlich ein Anreiz über seine eigene Dimension zu sinnieren und diese aus einem ganz anderen Blickwinkel zu sehen. Absolut empfehlenswert.


Seite: 1