Amazon-Fashion Hier klicken Lego City Bestseller 2016 Cloud Drive Photos LP2016 Learn More naehmaschinen Hier klicken Mehr dazu Fire Mehr dazu AmazonMusicUnlimitedFamily GC HW16
Profil für B. Barth > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von B. Barth
Top-Rezensenten Rang: 711
Hilfreiche Bewertungen: 3083

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
B. Barth
(TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Noris Spiele 606101546 - Escape Room inkl. 4 Fällen und Chrono Decoder
Noris Spiele 606101546 - Escape Room inkl. 4 Fällen und Chrono Decoder
Preis: EUR 34,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen „ESCAPE ROOM – DAS SPIEL“ – FAZIT, 30. November 2016
Review-Fazit zu „Escape Room – Das Spiel“, einem kooperativen Knobelspiel.

[Infos]
für: 3-99 Spieler
ab: 16 Jahren
ca.-Spielzeit: 60min.
Autor: n/a
Illustration: Roland MacDonald
Verlag: noris Spiele
Anleitung: deutsch
Material: deutsch

[Download: Anleitung]
dt.: ...
dt.: ...

[Fazit]
Ein weiterer Vertreter der „sieh zu, schnell hier raus zu kommen, sonst….!“-Spiele *G*. Diese Variante aber, das sei gleich vorneweg lobend erwähnt, bringt 4 Missionen mit, statt üblicherweise 1 und läßt Spielmaterial, welches man u.U. „zerspielt“ hat, erneut aus dem Internet herunterladen und ausdrucken. Also schon mal zwei große Unterscheidungsmerkmale zu den Mitbewerbern. Das Spielmaterial an sich ist sonst relativ gleich zu setzen mit Bekanntem (viel Papier und Pappe), aber der inkludierte Chrono-Dekoder – ein dickes, schweres Plastikgerät -, welcher mit 4 Schlüsseln, pro gelöstem Level in den Missionen, gefüttert werden will, um festzustellen, ob die Spieler richtig liegen, macht schon was her. Mit Batterien bestückt, gibt er per Zeitcountdown und wummernden Sound den Spielern den (gar nicht nötigen^^) Druck, der sie zum vehementeren Grübeln anregen soll.

Die abenteuerlichen Missionen „Prison Break“, „Virus“, „Nuclear Countdown“ und „Temple of the Aztec“ bauen vom Schwierigkeitsgrad her aufeinander auf und lassen sich – wenn auch vllt. nicht immer gleich im ersten Durchlauf – gut in versch. Besetzungsrunden durchspielen. Die vorgegebenen 60min. beschränken das Spielgeschehen natürlich zwangsläufig, allerdings läuft der Chrono-Dekoder dann einfach weiter, wenn die Zeit nicht gereicht hat und gibt so an, wieviel „länger“ die Spieler gebraucht haben, wenn sie denn die Lösung schliesslich doch finden.

Die Rätsel sind nicht immer gleich logisch erschliessbar, aber auf Dauer sind sie doch gemeinschaftlich zu bewältigen, wenn denn alle Spieler gleich motiviert zugange sind. Das Spiel gibt auch in regelmäßigen Abständen Hinweise preis, die zwar meistens zu dem Zeitpunkt schon erfahren wurden, aber dann immerhin bestätigen, dass der eingeschlagene Weg der Richtige ist^^.

Rundum machen die Aufgaben aber Spaß und beschäftigen die geneigten Flüchtlinge in spe eine gute, meist kurzweilige, Weise!

[Note]
4 von 6 Punkten.

[Links]
BGG: ...
HP: ...
Ausgepackt: n/a

VORSICHT!!!!! DIE FOTOS ENTHALTEN SPOILER!!!!

[Galerie]
...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 30, 2016 6:26 PM CET


KOSMOS Spiele 692803 - Die Legenden von Andor - Teil III Die letzte Hoffnung, Spiel
KOSMOS Spiele 692803 - Die Legenden von Andor - Teil III Die letzte Hoffnung, Spiel
Preis: EUR 39,99

5.0 von 5 Sternen „DIE LEGENDEN VON ANDOR, TEIL III: DIE LETZTE HOFFNUNG“ – FAZIT, 30. November 2016
Review-Fazit zu „Die Legenden von Andor, Teil III: Die letzte Hoffnung“, dem letzten Brettspiel-Teil der Andor-Saga.

[Infos]
für: 2-4 Spieler
ab: 10 Jahren
ca.-Spielzeit: 60-90min.
Autor: Michael Menzel
Illustration: Michael Menzel
Verlag: Kosmos
Anleitung: deutsch
Material: deutsch

[Download: Anleitung]
dt.: ... (s. PDF-Links unten rechts)

[Fazit]
Auch die letzte große Erweiterung bringt den Fans wieder viel Abwechslung und neue Abenteuer ins Haus. Das Material ist natürlich auch wieder sehr reichhaltig und zudem wertig produziert.
Die Erweiterung läßt sich „stand-alone“ spielen, d.h. man braucht keinerlei Komponenten aus dem Grundspiel. Die abschliessende Geschichte bringt die Spieler wieder mehr ins Ländliche von Andor, besser gesagt ins Graue Gebirge und dort gilt es, neben vielen klassischen Gefahren und Unwegsamkeiten, z.B. einen Planwagen schützend zu begleiten. Diese Kampagne entwickelt sich zu einem großangelegten Abenteuer und beschäftigt die Spieler schon einige Stunden.
Auch sonst sind die Spieler gut unterwegs, bis schlussendlich das Spiel beendet wird und damit Andor (zunächst einmal?^^) wahrlich Geschichte ist.

Auf der Reise über den Zwergenpfad durch die Berge entdecken die Spieler vielerlei Ausrüstungsgegenstände, dummerweise gilt dies aber auch für die sie verfolgenden Kreaturen, welche auch froh um jede Waffe sind, die ihnen hilft die Andori schmackhaft zu schnetzeln. Dadurch steigt der Schwierigkeitsgrad relativ gut an, aber so gehört es sich ja auch für einen Abschluss^^.
Bis zu diesem Ende dauert es aber, wie schon erwähnt, eine Weile, so werden die Helden z.B. auch zwischendurch überwintern müssen, um im Frühjahr weiterziehen zu können, da die Wege im grausigen Wetter einfach zu unwirtlich geworden sind. Ein geschickter Schachzug für die Spielzeitverlängerung.

Für alle Neueinsteiger bzw. „lange nicht mehr gespielt“-Fans ist die Anleitung eine Freude, denn diese wurde mit einem schicken „Losspiel“-Kapital zu Anfang versehen und auch das Begleit“heft“ erinnert an viele Grundlagen des Spiels. Abgesehen von den härteren Herausforderungen, kann also gleich einfach losgespielt werden.

Insgesamt darf, ohne weiteres zu spoilern, geschlossen werden, dass auch diese Erweiterung eine Lohnende ist und die Fans sicherlich zufriedenstellen wird, auch wenn das Thema Andor damit eine Ende findet (finden soll^^)!

[Note]
5 von 6 Punkten.

[Links]
BGG: ...
HP: ...
Ausgepackt: ...

[Galerie]
...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 30, 2016 5:29 PM CET


Wildlife Park 3: Dino Edition (PC)
Wildlife Park 3: Dino Edition (PC)
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Review: “Wildlife Park 3: Dino Edition (PC)”, 27. November 2016
Für Freunde der Mikrosimulation ein Fest, vor allem, wenn man dann noch Tiere mag^^. Diese sind nämlich auch sehr schön dargestellt und animiert, der Rest der Grafik ist dann eher Durchschnitt, aber bei diesem Spiel kommt es auch eher auf die spielerischen Inhalte an.

Und von denen gibt es viele. Zu Beginn wird man per Tutorial behutsam in die Spielwelt eingeführt und bastelt an Tiergehegen und Bepflanzungen herum, darf Tiere einkaufen und diese mit allem versorgen, was sie verlangen. Ja, sie geben durch eine Detail-Info in einer extra Übersicht genau an, was sie gerade für Bedürfnisse haben und entsprechend wird dann angebaut, gefüttert oder Spielzeug bereitgestellt.
Für die Automation der üblichen Handgriffe, wie Futter auffüllen und Haufen entfernen, stellt man dann Tierpfleger ein, die, einmal korrekt zugeteilt, dann alles weitere übernehmen.
Natürlich gibt es da dann auch Tierärzte, Gärtner und viele weitere Helfer, die den Betrieb am Laufen halten und vor allem, wenn der Park dann mal geöffnet wird, auch unterstützend eingreifen.

All das läßt sich mit Hilfe vieler Einstellungsmenüs und -tabellen befehligen und organisieren. Die Übersicht verlangt hier anfangs viel Geduld, aber im Laufe des Spiels, weiss man dann schon recht genau, wo man hinzuschauen und hinzuklicken hat, um rasch voran zu kommen^^.

Der Spieler wird dann auch durch die Kampagne geführt, indem Mitarbeiter oder Vorgesetzte Aufgaben stellen, die geschickt (und ab und an auch in Zeitnot) gelöst werden wollen. Und so entwickelt sich mit der Zeit ein großer Park bzw. die Erfahrung des Spielers, denn dieser wird auch durch die Weltgeschichte gesandt, um überall mal aufbauend einzugreifen.
Da gibt es also viel Abwechslung und die Aufgaben sind i.d.R. auch vernünftig und klar formuliert – gelegentlich hakelt es an der Ausführung, dank der etwas ungenauen Kameraführung, wenn z.B. Zaunlücken geschlossen werden sollen, hier dann die richtigen Bereiche zu treffen bzw. abzustecken ist dann schon mehr als ein Geduldsspiel.

Im freien Spiel kann sich der Spieler dann richtig austoben und anhand vieler Vorgaben und Einstellungen seine persönliche Herausforderung aufstellen und dementsprechend dann im Gebiet seiner Wahl einen schicken Park aufbauen.
Strömen dann irgendwann auch die Besucher herein, gilt es diese, ganz nach XYZ-Tycoon-Art, zufrieden zu stellen und daher gut zu beobachten und zu verfolgen.
Dafür braucht es natürlich einen reibungslos funktionierenden Betrieb, bei dem Angestellte und Abläufe gut abgestimmt sind – dafür übt man in der Kampagne^^.

Bis man aber dann auch endlich an die namensgebenden Dino-Tierchen kommt, vergeht eine geraume Zeit, denn diese wollen verdient werden und so bleibt auch diese Neuerung, inkl. Erweiterung, erstmal “nur” ein Wildlife-Simulator und kein Dinolife-Simulator. Aber mit Geduld und Parkmanagement-Geschick wird das schon und dann gibt es allerlei weiteres zu bestaunen und zu bewerkstelligen.

Der Gesamteindruck ist ein guter, die Parksimulation ist spieltechnisch sehr gelungen, in Sachen Präsentation und Bedienung bedarf es noch einiges an Verbesserung für einen vierten Teil, aber rundum kann man sich hier schon ein- und wohlfühlen, wenn man mit der Spielmechanik warm geworden ist.

Wertung:
Spielspaß: 4 von 6 Punkten.

Daten:
Plattform: PC
USK: 0
Publisher: Ravens Court

Screenshots: ...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 27, 2016 10:54 PM CET


Titanfall 2 [PC Code - Origin]
Titanfall 2 [PC Code - Origin]
Preis: EUR 59,99

5.0 von 5 Sternen Review: “Titanfall 2 (PC)”, 27. November 2016
In der Fortsetzung zum Hit “Titanfall” geht es nicht minder brachial zu. Und auch die Präsentation ist wieder grandios gelungen, so dass der geneigte Spieler sich nicht nur gleich wieder “wohl fühlt”, sondern auch oftmals aus dem Staunen nicht herauskommt.

Dieses Mal wird auch die Bindung zwischen Titan und Pilot besonders hervorgehoben, denn der Spieler wird alsbald vom einfachen Soldaten zum Piloten zwangsbefördert, um eine Mission fortzusetzen, die BT (Kürzel für den Titan, den der Spieler steuern wird) nicht alleine bewältigen kann, da sein eigentlicher Pilot in einem Hinterhalt – bei dem der Spieler gerettet wird – getötet wurde.
Fortan wird aus der Not eine Tugend und bald auch eine Freundschaft zwischen der äusserst intelligenten KI des Titans, inkl. gewissem emotionalen Witz, und dem Protagonisten, der sich alsbald zu einem talentierten Piloten entwickelt.
Wurde im ersten Teil der Titan mehr als Mittel zum Zweck gesehen und eingesetzt wird hier eben jene Bindung zwischen Pilot und Mech vertieft und betont und so sind auch alle Missionen der Kampagne entsprechend abgestimmt worden.

An die “Stimme” des Titans BT muss man sich gewöhnen, aber mit der Zeit gelingt es dem Spiel tatsächlich eine spürbare Bindung zwischen dem Spieler und dem Spielgeschehen aufzubauen und so fiebert man immer intensiv in den Kämpfen und Jump’n’Run-Einlagen (klassisch von spannend bis nervig^^) sowie den Cut-Scenes mit, was denn da mit Titan und Pilot geschieht bzw. geschehen wird. So treffen auch die Entscheidungen und Entwicklungen den Spieler ziemlich persönlich und auch vor gewissen Wendungen wird nicht Halt gemacht.
Insgesamt ein tolles Erlebnis und überhaupt nicht kühl geschweige denn langweilig oder -atmig!

Die Geschichte und deren Umsetzung ist also spannend gelungen und die Präsentation sowieso genial. Steuerung, Soundkulisse und Leveldesign sind ebenfalls absolut wertig und passen zum guten Gesamteindruck, der sich nach ca. 8 Stunden abschliessend entwickelt hat. Ein wenig wird man am Ende arg herausgerissen, ein relativ offenes Ende bleibt und es hätte gerne etwas “mehr” sein dürfen, aber wer weiss, wenn sich Entwickler und Publisher einig werden, folgt vllt. bald ein dritter Teil :)!

Der Multiplayer-Teil ist gewohnt routiniert umgesetzt, wie es heute einfach zu erwarten ist, es gibt viele Maps, viele Varianten (11 Modi), viel zu tun und die Server waren zur Testzeit gut gefüllt, aber ohne extreme Wartezeiten zu verursachen.

Wertung:
Spielspaß: 6 von 6 Punkten.

Daten:
Plattform: PC
USK: 18
Publisher: Electronic Arts

Screenshots: ...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 27, 2016 10:23 PM CET


Malacasa, Serie Special.Shap, 3-tlg. Set Pommesschale Porzellan Dipschale Snacks Chips Fingerfood Schälchen Dessertschale Servierschale 7,8"/20*9,5*5cm&9,8"/25*11,5*6,5cm&11,5"/29,5*13,5*7cm
Malacasa, Serie Special.Shap, 3-tlg. Set Pommesschale Porzellan Dipschale Snacks Chips Fingerfood Schälchen Dessertschale Servierschale 7,8"/20*9,5*5cm&9,8"/25*11,5*6,5cm&11,5"/29,5*13,5*7cm
Wird angeboten von E-CASA
Preis: EUR 13,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Allzweck-Schalen..., 25. November 2016
...für jedweden Gebrauch. Ob für Soßen oder Dips oder für Gemüsesnacks oder Chips oder Süssigkeiten oder in Kombination mit den Soßen z.B. auch für kleingeschnittene Fleischstückchen bei einer Fleischfondue, und und und, die Schalen sind vielseitig einsetzbar und machen immer eine und stabile Figur.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Malacasa, Serie Felisa, Tafelservice 30-teilig Kombiservice Weiss Porzellan Geschirrset im schönen Design Rund mit je 6 Kaffeetassen, 6 Untertassen, 6 Dessertteller, 6 Suppenteller und 6 Essteller Kaffeeservice für 6 Personen
Malacasa, Serie Felisa, Tafelservice 30-teilig Kombiservice Weiss Porzellan Geschirrset im schönen Design Rund mit je 6 Kaffeetassen, 6 Untertassen, 6 Dessertteller, 6 Suppenteller und 6 Essteller Kaffeeservice für 6 Personen
Wird angeboten von E-CASA
Preis: EUR 47,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schickes Set, 25. November 2016
Das mehrteilige Set scheut sich nicht mit dem rotlinigen Muster etwas abseits der Gestaltungsnorm daher zu kommen und das ist auch gut so.
Unsere Kids finden es super und so musste das "langweilige", weisse Geschirr nun in Kartons und es wird nur noch dieses hier hergenommen.
Die Fabrikation macht einen guten Eindruck (natürlich muss alles erstmal in die Geschirrspüle) und es passt einfach alles gut zusammen.
Spülmaschinenfest und haptisch wie optisch bestens für den Haushaltsgebrauch geeignet.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Snackschale, Malacasa, Serie Special.Shap, 6-teilig Drehbar Dessertschale mit Griff Porzellan Pommesschale Vorspeise Nachtisch Snacks Chips Fingerfood Schälchen Dipschale Servierschale
Snackschale, Malacasa, Serie Special.Shap, 6-teilig Drehbar Dessertschale mit Griff Porzellan Pommesschale Vorspeise Nachtisch Snacks Chips Fingerfood Schälchen Dipschale Servierschale
Wird angeboten von E-CASA
Preis: EUR 18,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Praktisch und hübsch, 25. November 2016
Die Soßen- bzw. Dip-Schalen (oder Snackbehälter, etc.) sehen zusammengesetzt sehr genehm aus, machen aber auch einzeln einen guten Eindruck. Sie wirken sehr wertig fabriziert.
Auch die sternförmige Haltevorrichtung mit Griff ist stabil, hält die Schalen gut fest und läßt sich auch drehen, so dass die Schalen tischmittig für jeden erreichbar sind.
Ein praktischer Helfer und Hingucker!
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Etagere, Malacasa, Serie Sweet.Time, 6/8/10,5 Zoll Dessert Ständer, Keramik Cupcake Display, 3-stöckig Gebäck Muffin Obst Servierständer für Party, Geburtstag, Hochzeit, Weihnachten
Etagere, Malacasa, Serie Sweet.Time, 6/8/10,5 Zoll Dessert Ständer, Keramik Cupcake Display, 3-stöckig Gebäck Muffin Obst Servierständer für Party, Geburtstag, Hochzeit, Weihnachten
Wird angeboten von E-CASA
Preis: EUR 21,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur zur Deko, 25. November 2016
Die Etagere wurde wertig produziert, die Verbindungsstücke sind sauber gefräst und lassen sich stabil verbinden.
DIe Optik/Farbe ist sicherlich eine Geschmacks- und Stilsache, je nach evtl. passendem, weiteren Geschirr aber auf jeden Fall ein Hingucker.
Die Tellerflächen lassen sich gut für verschiedene Leckereien garnieren und bieten ausreichend Platz.
Nicht nur in Omas Schrank oder in der Konditorei passend untergebracht,
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


HABA 302089 - Kleine Gespenst Spuk Spiel
HABA 302089 - Kleine Gespenst Spuk Spiel
Wird angeboten von dodax-shop-eu
Preis: EUR 24,37

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen „DAS KLEINE GESPENST: SPUK AUF BURG EULENSTEIN“ – FAZIT, 18. November 2016
Review-Fazit zu „Das kleine Gespenst: Spuk auf Burg Eulenstein“, einem kindgerechten Geschicklichkeitsspiel.

[Infos]
für: 2-4 Spieler
ab: 5 Jahren
ca.-Spielzeit: 15-20min.
Autoren: Kai Haferkamp, Markus Nikisch
Illustration: F. J. Tripp
Verlag: HUCH! & friends
Anleitung: deutsch
Material: sprachneutral

[Download: Anleitung]
dt.: ... (s. Info-Kasten rechts unten)

[Fazit]
„DkG:SaBE“ bringt die lustigen Abenteuer des kleinen Gespensts – nach Otfried Preußler – nun als Geschicklichkeitsspiel in die Kinderspielzimmer.
Es gilt dem kleinen Gespenst dabei zu helfen, die bunten Kanonenkugeln wieder zu finden, die es versteckt hat, um des Nächtens ungestört dem Kanonenkugel-Kegeln zu frönen. Dabei wird die Figur des kleinen Gespensts mit Hilfe eines langen Magnetstabes, der unter dem Spielfeld entlanggeführt wird, durch die 3D-Räume der Burg geführt. Die Spieler müssen dabei geschickt vorgehen, so dass sie nicht den Kontakt zum Gespenst verlieren und je nach gewählter Variante auch nicht gegen Truhen oder Wände rumpeln. Dazu kommt natürlich der Memory-Effekt, denn lediglich bei der Spielvorbereitung wird kurz ersichtlich in welcher Truhe sich welche Kanonenkugel befindet, danach müssen sich die Spieler alles merken und nötigenfalls raten, während sie suchend durch die Burg schleichen. Es wird nämlich via Suchkarten vorgegeben, welche Kanonenkugeln gerade gefunden werden wollen!

Gestaltung und Produktionswertigkeit sind verlagstypisch wieder sehr gelungen und wer die Geschichten von Otfried Preußler rund um das neckische Gespenst kennt, wird sich auch atmosphärisch gleich wohlfühlen. Die Kids haben eine Riesenfreude daran, das Gespenst magisch durch die Burg zu bewegen (Magnete sind einfach faszinierend^^) und die evtl. mitspielenden Erwachsenen grübeln angestrengt über den Verbleib noch dringend benötigter Kanonenkugeln nach.

Rundum wieder ein gelungener Familienspaß mit jüngeren Kids (5-9 Jahre).

[Note]
5 von 6 Punkten.

[Links]
BGG: ...
HP: ....
Ausgepackt: n/a

[Galerie]
...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 18, 2016 4:20 PM CET


Huch & Friends 878946 - Gum-Gum Machine
Huch & Friends 878946 - Gum-Gum Machine
Preis: EUR 30,24

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen „GUM GUM MACHINE“ – FAZIT, 17. November 2016
Review-Fazit zu „Gum Gum Machine“, einem schicken Familienspiel.

[Infos]
für: 2-4 Spieler
ab: 8 Jahren
ca.-Spielzeit: 30min.
Autoren: Stefan Dorra und Ralf zur Linde
Illustration: Michael Menzel
Verlag: HUCH! & friends
Anleitung: deutsch, englisch, französisch, holländisch
Material: sprachneutral

[Download: Anleitung]
dt., engl., frz., holl.: ...
dt.: ... (s. Info-Kasten)

[Fazit]
„GGM“ ist ein wunderbar gestaltetes Spiel und imponiert optisch nicht nur die kleineren Spieler. Bis auf sehr wenige Ausnahmen, bei denen der Verlag aber mit Austausch hilft, ist auch das Material durchweg von sehr guter Qualität. Dies ist auch notwendig, da selbiges gut beansprucht wird und so die teils dünneren Pappteile durch häufiges Tauschen in Mitleidenschaft gezogen werden könnten, aber sie halten es gut aus^^. Insgesamt stimmt die Optik also absolut und macht allein auch von der Idee der Maschine her, einigen Eindruck.
Dies vorneweg, weil die Spieleraugen hier als allererstes eine Reizüberflutung erfahren, bevor das Spiel beginnt, da es soviel zu bestaunen gibt (eben viele austauschbare Teile für abwechslungsreichere Partien sowie diverse bewegliche Komponenten).

Das Spiel selbst entfaltet sich dann als Familienspass und dabei hilft auch die sehr nett verfasste Anleitung, welche die Leser an die Hand nimmt und durch Kommentare der ansässigen Professoren zusätzlich unterhält.
Generell gilt es Gum Gums zu sammeln und je mehr hiervon (von jedem Farbstein nur 1) aufgenommen wurden, um so mehr Punkte gibt es bei den Zwischenwertungen.
Um an diese zu gelangen, müssen die Spieler die Maschine geschickt bedienen, die letztenendes die Gum Gums (an sich ein Produkt, das für alles stehen kann, hier für „besondere Wünsche“^^) herstellt, wenn denn die Spieler ihre Funktionsweise korrekt verstanden haben und entsprechend nutzen. Im Klartext heisst das in den ersten Runden eher glücklich die Wege (verschlungene Rohre) in der Maschine zu verfolgen und Gum Gums einzusammeln und dabei diverse Ereignisse (durch Aufdecken bestimmter Symbole, die die Maschine dazu veranlassen sich i.d.R. eher ungewöhnlich zu verhalten und den Weg gerne umzuleiten, den der Spieler dann ungewollt „gehen“ muss) durchzustehen. Später, wenn bekannt ist, wo welche „Aktionen“ auf den Spieler lauern, wird es planvoller, um bestimmte maschinelle Eigenheiten gezielt zu nutzen, um an bestimmte Gum Gums zu gelangen.

Der Glückspart kann dabei teilweise frustrierend sein, wenn es so gar nicht gelingen will, die nötigen Steine zu erhaschen und die Mitspieler gegenteilig davoneilen. Hier hilft es evtl. im Familienkreise zu geringen Hausregelanpassungen zu greifen. Etwas fummelig kann auch die ein oder andere Maschinenkomponente in der Handhabung sein, so dass man hier selbige neu an- bzw. auflegen muss, aber so richtig störend ist das eigentlich nie.

Die Idee an sich ist aber pfiffig und einige Partien lang macht es auch viel Spass, doch dann werden auch die Variationen etwas repetitiv und so braucht es etwas Pause und/oder andere Spielgruppen. Ein Spiel, das u.U, polarisieren kann, mögen es die einen doch unbedingt in ihrer Sammlung wissen und die anderen nur ein-, zweimal spielen.
Auf jeden Fall sollte man es aber ausprobieren und vllt. sich einfach der Maschine „hingeben“ :).

[Note]
4 von 6 Punkten.

[Links]
BGG: ...
HP: ...
Ausgepackt: ...

[Galerie]
...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 18, 2016 11:42 AM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20