Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17
Profil für Manuel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Manuel
Top-Rezensenten Rang: 3.287.288
Hilfreiche Bewertungen: 22

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Manuel "Fun Metaller" (Bayern)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Artdiktat Herren T-Shirt Death Metal - Rainbow Größe XL, weiß
Artdiktat Herren T-Shirt Death Metal - Rainbow Größe XL, weiß
Wird angeboten von Artdiktat
Preis: EUR 14,90

5.0 von 5 Sternen Guter Preis, passende Qualität, 22. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Lieferung ging fix, Shirt passt wie erwartet und hat auch keine Macken gehabt und sah aus wie im Produktbild gezeigt. Preis war auch ok, daher jederzeit gerne wieder.


Phobya Flüssigmetall Wärmeleitpaste Paste LM (1g)
Phobya Flüssigmetall Wärmeleitpaste Paste LM (1g)
Wird angeboten von procooling
Preis: EUR 12,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Günstig und verdammt gut, 5. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hab mir die Phobya geholt da ich meinen I5 3570k köpfen wollte um die Temperaturen zu drücken und ich muss sagen es hat sich mehr als gelohnt, die Temperaturen unter Volllast sind auf allen Kernen um mehr als 20°C gesunken, was dem Übertaktungspotential natürlich nochmal einen guten Schub verliehen hat, von daher ist die Paste sehr zu empfehlen.

Es sollte jedoch bedacht werden dass die Paste, wie alle auf Flüssigmetal basierenden, elektrisch leitend ist und daher nur Leute die Ahnung von der Sache haben oder es sich anhand einer Anleitung zutrauen die Paste verwenden sollten, da sonst ganz fix der PC am kokeln ist.
Ebenfalls muss bedacht werden dass Flüssigmetallpasten aushärten und man sie nur durch abschleifen restlos entfernen kann, daher ist der Einsatz zwischen Kühler und Heatspreader nicht zu empfehlen, da auch der Effekt weitaus weniger stark ausfällt als beim Köpfen.


World Painted Blood (Slide Pack)
World Painted Blood (Slide Pack)

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Slayer wie man sie kennt und liebt., 9. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: World Painted Blood (Slide Pack) (Audio CD)
Wer etwas mit Seasons in the Abyss anfangen kann wird mit diesem Album sicher glücklich werden, hier wird von richtig schnellen Thrash Nummern (Psychopathy Red oder Unit 731) bis eher langsamen und groovenden Songs wie Beauty Through Order alles geboten was man von Slayer auf Seasons kennt ohne dabei wie eine Kopie zu klingen. Mir persönlich angetan haben es die Songs Psychopathy Red und Not of this God aber auch der Rest des Albums ist erste Sahne, einen wirklichen Durchhänger gibt es meiner Meinung nach nicht.

Der einzige Grund warum ich dem Album keine 5 Sterne gebe ist der meiner Meinung nach zu laut gemixte Sound des Albums, wie schon auf den Vorgängern Christ Illusion und God Hates Us All wird das Volumen aller Instrumente und des Gesangs nonstop auf Anschlag gedreht und zeigt mal wieder deutlich den negativen Einfluss des Loudness Wars, dadurch wirkt die Scheibe zwar sehr laut und drückend, aber die einzelnen Instrumente versinken etwas im Lärmbrei, da gefällt mir der geile Sound von Seasons in the Abyss oder South of Heaven deutlich besser.
Zu erwähnen wäre noch, dass bei der Slide Pack Version kein Booklet enthalten ist und die Hülle aus Karton besteht.
Abschließend kann ich jedem der Seasons in the Abyss mag und auch mit Christ Illusion etwas anfangen kann das Album nur empfehlen, man bekommt genau das, was man von Slayer erwartet.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 13, 2013 7:58 PM CET


Crucial CTFDDAC128MAG-1G1 128GB Solid State Drive (SSD) (6,3 cm (2,5 Zoll)
Crucial CTFDDAC128MAG-1G1 128GB Solid State Drive (SSD) (6,3 cm (2,5 Zoll)

5.0 von 5 Sternen Schneller booten dank SSD, 15. August 2011
Die SSD läuft seit einem Monat problemlos als Systemplatte bei mir und ich muss sagen, man merkt speziell beim Bootvorgang schon einen deutlichen Geschwindigkeitsschub gegenüber einer herkömmlichen Festplatte.
Dasselbe gilt auch für den Start von Anwendungen, welche schon ein ganzes Stück flotter starten als mit einer HDD.
Im Zusammenhang mit aktuellen Intel Chipsätzen (5er und neuer) gibt es bei manchen Anwendern probleme mit SSDs und es können Abstürze und Ruckler auftreten, mit der Firmware Version 7 von Crucial treten diese Ruckler nicht mehr auf, falls man den Intel Rapid Storage Mananger benutzt und die SSD an einem SATA III Port im Sata 6.0 Modus betrieben wird muss man zusätzlich noch LPM (Link Power Management) deaktivieren um mögliche Datenverluste zu verhindern, dies ist allerdings ein Fehler von Intel, nicht Crucial und tritt auch mit SSDs anderer Hersteller auf.
Da ich mit der Leistung der SSD vollauf zufrieden bin und keinerlei Probleme bisher hatte gebe ich 5 Sterne.


Obsolete
Obsolete
Preis: EUR 10,83

5.0 von 5 Sternen Finstere Zukunftsmusik, 23. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Obsolete (Audio CD)
Mit Obsolete nehmen Fear Factory etwas das Tempo raus im Vergleich zum Vorgänger Demanufacture, implementieren dafür mehr Synthesizer Sounds und schaffen somit eine ganz eigene Atmosphäre, welche zusammen mit der im Booklet erzählten Kurzgeschichte und den darin eingeflochtenen Lyrics eine sehr düstere Zukunftsvision für die Menschheit erzählt die in der Musik perfekt wiedergegeben wird. Für Liebhaber von Demanufacture vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber ein wirklich sehr gutes Album das mit seiner Kurzgeschichte eine wirklich coole Story erzählt und musikalisch auch Top ist. Anspieltipps wären: Edgecrusher, Obsolete und Resurrection.


Demanufacture
Demanufacture

5.0 von 5 Sternen Fear Factory at its best, 23. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Demanufacture (Audio CD)
Das Album beinhaltet eigentlich alles was man von Fear Factory kennt und liebt in absoluter Top Form, knallharte Riffs, extrem präzises und absolut geniales drumming und einen Burton C. Bell in Hochform, der sowohl extrem aggressiv Schreit aber auch wunderbar klar Singen kann ohne das es jemals dem Song die Härte nimmt oder unpassend erscheint. Eines meiner Lieblingsalben der Band und absoluter Pflichtkauf für Fear Factory Fans. Anspieltipps wären:
Demanufacture und Self bias Resistor als schnelle Tracks und Dog Day Sunrise als etwas melodischerer aber trotzdem genialer Track.
Es gibt auf der Scheibe jedoch keinen schlechten Track so dass man eigentlich jeden Song empfehlen kann.


Final Fantasy VII: Advent Children (Special Edition, 2 DVDs)
Final Fantasy VII: Advent Children (Special Edition, 2 DVDs)
DVD ~ Ayumi Ito
Preis: EUR 5,99

5.0 von 5 Sternen Liebe auf den ersten Blick, 18. Oktober 2007
Wer Final Fantasy VII gespielt und geliebt hat, der wird diesen Film sicher auch schnell lieben lernen. Der Film ist einfach mitreißend und grafisch wunderschön umgesetzt und um Meilen besser als der etwas komische erste FF Film "Die Mächte in dir" der bei mir nie so richtig Emotionen hervorgerufen hat und auch Story technisch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei war.
"Advent Children" ist einfach schnell und actionreich und dennoch voll schöner Momente.
Sicher ist es schwer für Leute ohne Vorkenntnisse die Story zu verstehen und man sollte sich zumindest eine grobe Inhaltsangabe zu Gemüte führen wenn man nicht total den überblick verlieren will aber Detailkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich.
Desweitern empfehle ich jedem wenn es irgendwie möglich ist den Film auf Japanisch mit untertiteln anzuschaun da die japanischen Sprecher wesentlich emotionaler und besser wirken/klingen als die Synchronsprecher auf Deutsch die ihren text recht lieblos vorzulesen scheinen.
Kurz um eine wirklich genialer Film für jeden Fan von FF VII und auch für sonstige Freunde guter,actionreicher Animationsfilme.


Only Inhuman (lim. Edition)
Only Inhuman (lim. Edition)
Wird angeboten von Northfire-Mailorder de
Preis: EUR 15,90

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich weiß nich..., 24. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Only Inhuman (lim. Edition) (Audio CD)
aber manchen Leuten kann man es einfach nicht recht machen oder sie hängen Altem zu sehr nach. Ich mag auch Metal der Alten Schule wie Slayer, Motörhead und vieles mehr aber ich bin auch immer offen für Modernes und für mich ist diese CD einfach nur der Hammer, auch wenn es nicht der Melodic Death Metal ala In Flames, Dark Tranquillity, Soilwork und anderer Vertreter ist (Die ebenfalls ganz große Klasse sind), sondern noch einen Tick moderner und vlt manchem auch zu "soft" was ich aber überhaupt nicht verstehen kann, denn es geht ja schließlich nicht darum möglichst hart zu sein sondern gute Musik zu machen und genau das beinhaltet dieses Album meiner Meinung nach. Wer hier behauptet die Songs hätten keinen Tiefgang hat entweder kein Gehör oder will es einfach nicht hören, denn wenn man Songs wie "Enclave" oder die erste Single "Denied" anhört, sollte man sehr schnell merken das diese Band ihre Musik nicht aus kommerziellen Zwecken sondern aus Liebe zur Musik macht.

Entgegen anderer Meinungen finde ich die Clean Vocals, wie sie auf "Edenfire" nicht vorgekommen sind, eine gute Entscheidung auch wenn dies den Sound melodiöser macht, denn es macht ihn ebenfalls Variantenreicher

und keinesfalls zur radiotauglichen Musik für zwischendurch.

Fazit: Geiles Album was jedem Freund von Melodic Death Metal der neueren Art Freuden bereiten dürfte. Ebenfalls empfehlenswert für alle anderen mit offenem Musikgeschmack.


Christ Illusion
Christ Illusion
Wird angeboten von DUBOX
Preis: EUR 9,95

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Thrash till Death !!!, 20. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Christ Illusion (Audio CD)
Ich muss sagen nachdem ich mit Alben wie Reign in Blood angefangen und damit auch Metal lieben gelernt habe fällt es mir schwer neue Alben meiner Lieblingsband ohne gewisse Vorurteile zu bewerten. Nachdem ich 5 lange Jahre auf ein neues Lebenszeichen der Band gewartet hab, habe ich mich natürlich gefreut wie ein kleines Kind an Weinachten als ich die neue Scheibe endlich in Händen hielt. Und ich muss sagen das warten war nicht umsonst. Denn was Slayer mit ihrem neuen Album abliefern ist wieder mal Thrash vom feinsten.Die Scheibe ist extrem vielseitig geraten und dennoch in sich abgeschlossen. Um noch kurz auf Leute mit Vorurteilen und unserem Metallica Fan und Text Kritiker zu kommen.

Die teilweise kranken und oft christenfeindlichen Texte sind durchaus mit Absicht gewählt und sollen zum einen die Ansichten von Kerry King darstellen und auch Anstöße zum denken geben über die Kirche und Das was dahintersteht und wo Religion heute überall Einfluss hat. Die kranken Lyrics von Tom Araya wie etwa auf Black Serenade sollten nicht als Verherrlichung sondern eher als Beispiel dienen um zu zeigen zu was für perversen und kranken Dingen Menschen fähig sind und auch schon fähig waren.

Slayer sollten nicht nur als harte Thrash Band mit satanischen Texten sondern auch als Kritiker an der Gesellschaft gesehen werden, die in Liedern wie etwa "Jihad" oder "Eyes of the Insane" aktuelle Kriege (Irak Krieg bzw. Dem Krieg gegen den Terrorismus) aus einer etwas anderen Sicht zeigen. Und Bei Musik geht es wie der Name schon sagt in erster Linie um die Musik und nicht den Text. Dies soll jetzt nich heißen der Inhalt wäre egal jedoch möchte ich zum Ausdruck bringen das man wohl eher eine CD mit guter Musik als eine CD mit grottiger Musik aber ansprechenden Texten kauft. Musik ist in erster Linie noch immer Unterhaltung und den text kann man soweit er nicht gewisse Grenzen überschreitet (die aber jeder selber kennen muss)

mit einem müden Lächeln ignorieren. Ich habe zuerst die Texte von Reign in Blood (Speziell Angel of Death) nicht richtig verstanden da ich damals noch recht jung für diese Art Musik war und erst mit zunehmendem Alter und Englisch Kenntnissen den wahren Inhalt begriff und Die Message verstand. Man sollte also nicht voreilig urteilen ohne gewisse Hintergrundkenntnisse und Slayer sind zum Glück nun mal nicht Metallica.


God Hates Us All (Collect.Edit
God Hates Us All (Collect.Edit

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Anders aber gut, 18. August 2006
Rezension bezieht sich auf: God Hates Us All (Collect.Edit (Audio CD)
Ich habe lange davor zurückgeschreckt mir dieses Album zuzulegen da ich aus diversen Quellen meines Freundeskreises gehört habe das dieses Album schlecht und kommerziell sei und mit Alben wie Reign in Blood oder Hell Awaits nichts mehr zu tun hat.

Es stimmt sicher das dieses Album nicht mehr den Stil von damals hat was jedoch nicht automatisch eine verschlechterung bedeutet und meiner meinung nach in diesem Fall auch nicht vorliegt.

Andere Bands wie etwa In Flames haben ihren Stil über die Jahre auch extrem verändert was sicher auch nicht allen gefallen hat, aber man erkennt dennoch sofort die Band die dahintersteht und so ist es auch bei Slayer.

Ok God hates us All ist anders.

Na und?

Es ist gelungen und auf seine art und Weise vielseitig und man kann es ohne Probleme mehrere male hintereinander hören ohne monotonie zu empfinden.

Mein Tipp an alle die meinen alles neue mit Altem zu vergleichen.

Geht mal völlig ohne Erwartungen und besondere Vorstellungen an das Album ran und findet gefallen (oder auch nicht) an dem etwas anderen und Nu-Metal angehauchten Sound der auch etwas hat.

Der einzige Kritikpunkt den ich ansprechen muss ist das mir die Solos nicht alle gefallen haben, speziell das "Solo" auf Bloodline ist nicht wirklich als solches anzuerkennen auch wenn der Song an sich sehr schön ist und als Hörprobe zu empfehlen ist.

Also kurz gesagt: Etwas anders als die Alten scheiben aber sicherlich auch gut auf seine Weise.Man muss es halt mögen.


Seite: 1