Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17
Profil für Cicero > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Cicero
Top-Rezensenten Rang: 245.584
Hilfreiche Bewertungen: 1388

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Cicero

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Yoga Nidra: Tiefenentspannung und geistige Klarheit
Yoga Nidra: Tiefenentspannung und geistige Klarheit
von Ralph Skuban
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,99

18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Übungsanleitung auf der CD im Widerspruch zum Buch, 27. März 2014
Ich habe das Buch gelesen, weil mir die Idee einer auf das Wesentliche reduzierten Tiefenentspannung sympathisch ist.

Äusserlich schmeichelt das Buch seine Leser(innen) mit angenehmer Haptik, innen mit klarer Optik und leicht zu lesender Schrift. Mit den geschriebenen Inhalten bin ich zu 95 % einverstanden, wenn ich auch bisher kein Kenner der Yoga Nidra Praxis war.

"Pur, klar, einfach und tief" ist die Vision des Autors. Die Texte des Buches haben das verwirklicht.

"Nidra hat die Leere zum Objekt".
"Bloß Wahrnehmung"
"Keine Visualisierungen".
"Keine Autosuggestionen und keine Beschlüsse".
"Keine Beeinflussung".
"Yoga Nidra ist eine Übung in Gewahrsein, eine Ausdehnung des Bewusstseins. Es geht um vollkommene Offenheit, statt ums 'Machen' ".

Die Übungsanleitungen auf der CD jedoch erlebe ich in meiner Wahrnehmung dazu im Widerspruch.

Die erste Atemübung (Prana Shuddi, Wechselatmung) besteht darin sich vorzustellen, der Strom der Atemluft würde abwechselnd jeweils durch ein Nasenloch ein und aus geführt.

Später soll ich ausdrücklich einen Mond im Hals visualisieren. Hoppla.

Und die zweite Atemübung (Shitali Karana) hat mich dann leider vollends in den Gegenpol zur Entspannung - in Unruhe, Verwirrung und Widerstand - geführt.

Hier soll ich entgegen der von mir als völlig natürlich empfundenen Fliessrichtung des Ein-Atemstroms von der Nase (oben) in den Unterleib (unten) und entsprechend beim Aus-Atemstrom von unten (Unterleib) nach oben (Nase) mir alles anders herum vorstellen. Das geht für mich nicht mit dem tatsächlichen physiologischen und von mir klar gefühlten Vorgang zusammen.

Im Buch schreibt der Autor über diese Übung, sie wäre "in technischer Hinsicht wohl die 'schwierigste', aufgrund ihres intensiv stressreduzierenden Effekts heilsam und wohltuend". Bedaure, ich erlebe diese Übung als intensiv stressinduzierend.

Nach den sehr guten Eindrücken, die das Lesen des Buches bei mir hinterlassen hat, empfand ich das Hören der Übungsanleitungen als geradezu kontraproduktiv. Mit "Leere", "bloß Wahrnehmen", "keine Visualisierungen / Beeinflussung", "kein Machen" oder "Übung in Gewahrsein" bekomme ich das nicht zusammen.

Stimme und Tonfall des Sprechers empfinde ich mehr als fordernd denn entspannend. Die Führung durch den Körper ist mir zu schnell. Nicht weil ich nicht mitkomme, sondern weil mir so schlicht zu viel gesprochen wird.

Gut finde ich, dass keine Musik im Hintergrund läuft. Die kann ich mir bei Bedarf selbst dazu fügen.

Fazit :

Das Buch bekommt von mir vier Sterne - einen Stern Abzug weil die Texte der Übungsanleitungen darin nicht aufgeführt sind. Die CD, obwohl technisch von einwandfreier Qualität, nur einen Stern - weil die Übungsanleitungen die vom Autor angekündigten Eigenschaften aus meiner Sicht nicht aufweisen. Macht in Summe immerhin noch drei Sterne.


Einfach mähen mit der Sense
Einfach mähen mit der Sense
von Bernhard Lehnert
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,95

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erst lesen, dann mähen, 17. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einfach mähen mit der Sense (Taschenbuch)
Mich haben Sensen und die Arbeit damit fasziniert, seitdem ich Bergbauern beobachtet habe, wie sie mit eleganter Mühelosigkeit im schwierigsten Gelände dichte hohe Wiesen in Rekordzeit flach gelegt haben. Darum erwarb ich dieses Buch.

Gleich als erstes macht der Autor klar, warum es sich lohnt, qualitativ hochwertige und damit teurere Sensen zu erwerben. Gelesen - getan. Sensenblatt, Sensenbaum, Wetzstein, Dengelamboss und Hammer gehören unbedingt zusammen. Die beste Sense nützt nichts, wenn wir sie nicht scharf halten können.

In diesem Buch wird wirklich alles erklärt, was der Beginner benötigt, um eigenständig ohne Lehrer die ersten Schritte mit der Sense zu gehen. Vom Aufbau der Sense, Einstellung und Handhabung derselben, über das Mähen, Wetzen und Dengeln, bis hin zum Schnittgut - die Wiese - ist in dieses preisgünstige Buch viel Information gepackt.

Ich kann mittlerweile aus eigener Erfahrung bestätigen : Was der Autor hier empfiehlt, funktioniert auch. Wenn ich mich an seine Anleitungen halte, flutscht die Sense durch's Gras. Wenn nicht, hakt sie.

Der Rest ist Üben, Üben, viel Vergnügen !


Dengeln und Wetzen: Die Kunst, Sense und Sichel zu schärfen
Dengeln und Wetzen: Die Kunst, Sense und Sichel zu schärfen
von Bernhard Lehnert
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,00

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste Sense nützt nichts, wenn wir sie nicht scharf halten können, 16. Juli 2012
Die Sense scharf zu halten ist aufwändiger und schwieriger als das Mähen. Darum widmet der Autor diesem Thema als Ergänzung zu seinem Standardwerk "Einfach mähen mit der Sense" ein weiteres ausführliches Buch.

Wer sich als Anfänger an's Dengeln wagt, ohne Anleitung durch einen kompetenten Lehrer, findet hier die wichtigsten Grundlagen übersichtlich dargestellt und anschaulich fotografiert.

Ich schaue immer vor Beginn der nächsten Schärfaktion hinein - enorm hilfreich.


Quantenheilung kann jeder - auch Sie!: Die Methode kurz, prägnant und praktisch auf den Punkt gebracht
Quantenheilung kann jeder - auch Sie!: Die Methode kurz, prägnant und praktisch auf den Punkt gebracht
von Siranus Sven von Staden
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,95

98 von 101 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wer billig kauft, kauft zweimal !, 7. Januar 2012
In den neunzig Minuten Lesezeit, die mich die 91 Seiten dieses winzigen Taschenbuches gekostet haben, musste ich angesichts der Textinhalte mehrmals um meine Fassung ringen. Ich habe den Eindruck, dass dieses Buch in erster Linie nur schnell ohne ausreichende Reflektion geschrieben wurde, um noch vom "Quantenheilungs-Tsunami" zu profitieren, solange der noch nicht wieder verebbt ist.

Ich werde hier nicht auf alle kritikwürdigen Punkte eingehen.
Den Leser(inne)n wird in (nach?)lässigem Schreibstil eine Mischung aus

- vollmundigen Versprechungen über die angebliche Einfachheit und Wirksamkeit der Quantenheilung,
- zweifelhaften bis irreführenden Erklärungsversuchen der grundlegenden Funktionsmechanismen der Quantenheilung mittels zum Teil sogar eindeutig falscher Interpretationen wissenschaftlicher Theorien,
- und einem wilden Übungsmix aus Zwei-Punkt-Methode, NLP, positivem Denken, Gesetz der Anziehung, Visualisation, Arbeit mit dem inneren Kind, Kinesiologie, u. a.

präsentiert.

Alles wird nur kurz und sehr oberflächlich beschrieben. Es werden neue Begriffe eingeführt und nicht erklärt, und etliche nichtssagende Beispielgeschichten, Plattitüden und unbegründete, zum Teil sehr zweifelhafte Behauptungen verwendet. Ich bin mir sicher, hätte ich mich nicht bereits vorher mit Quantenheilung beschäftigt, dieses Buch hätte mich nur heillos verwirrt.

Ich empfehle daher, lieber gleich zu den grundlegenden Werken der Pioniere der Quantenheilung zu greifen. Im Gegensatz zum Autor dieses Buches haben sich jene nicht gerade mal nur anderthalb Jahre, sondern zum Teil bereits Jahrzehnte mit der Thematik intensiv auseinandergesetzt.

Fazit :

Aus meiner Sicht ein überflüssiges Werk. Da wenigstens die Produktqualität hinsichtlich Druck, Papier und Layout hochwertig ist, gibt es von mir noch zwei Sterne.

Für klare und ausreichende Information zum Thema Quantenheilung kann ich folgende Bücher empfehlen:

Frank Kinslow, Quantenheilung und/oder Quantenheilung erleben,
Clif Sanderson, Loslassen ... und heilen,
Fei Long, Quantenheilung leicht gemacht.

Fei Long gehört zwar bereits zur Schülergeneration von Kinslow und Sanderson, ihr Buch ist jedoch von hoher Qualität und von einer Frau geschrieben - was ihre Version der Quantenheilung aus meiner Sicht sehr bereichert.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 20, 2013 7:07 PM CET


Quantenheilung leicht gemacht: Wie sie funktioniert, wie sie wirkt, wie man sie jetzt anwendet
Quantenheilung leicht gemacht: Wie sie funktioniert, wie sie wirkt, wie man sie jetzt anwendet
von Fei Long
  Gebundene Ausgabe

107 von 111 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wertvoll !, 1. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mir gefällt an diesem Buch, dass die Autorin nach einer sehr kurzen Einleitung sofort mit der grundlegenden Einführung in die Praxis ihrer Variante der Quantenheilung beginnt. Danach folgen vertiefende Kapitel zur Praxis, mit hilfreichen Übungen und Erklärungen zu speziellen Anwendungen, z.B. Fernheilung, Tiere, Pflanzen, Dinge. Sehr ausführlich geht die Autorin dann auf häufige Gesundheitsprobleme ein. Am Ende zwei theoretische Kapitel über Quantenphysik und Quantenphilosophie, die den Verstand ausreichend befriedigen.

Von Anfang an fällt der angenehme, direkte und sehr motivierende Stil von Frau Long auf. Was sie hier schreibt, wirkt ehrlich, sympathisch und kompetent. Das Buch ist übersichtlich strukturiert, eignet sich als Nachschlagewerk und ist sowohl als Lern- und Übungsbuch als auch als ständiger Begleiter in der täglichen Heilpraxis gut zu gebrauchen.

Durch die Beschäftigung mit verschiedenen Heilkünsten ihrer chinesischen Heimat kam die Autorin zum Handauflegen und dabei zu der Erfahrung, dass die stärkste Wirkung oft dann erzielt wurde, wenn sie als Heilerin sich keinerlei Gedanken über das Ergebnis der Behandlung machte. Als sie diesem überraschenden Phänomen nachforschte, fand sie Literatur über Quantenheilung und konzentrierte sich fortan fasziniert darauf. Sie nennt ihren eigenen Ansatz QUEST oder Quanteneinstimmung, würdigt allerdings auch die Leistung ihrer Lehrer, z.B. Frank Kinslow oder Richard Bartlet. Zwar ist sie mit ihrer Version der Quantenheilung in der Vorgehensweise nicht ganz so auf das Wesentliche reduziert wie z.B. Kinslow oder Clif Sanderson. Ich finde jedoch, sie bringt sehr wohltuende weibliche Einschläge in die Praxis. Ich habe diesem Buch einige Tipps entnommen, die sich schnell als extrem nutzbringend erwiesen haben.

Nach etlichen Büchern, die erkennbar nur auf der Welle des "Quantenheilungs-Tsunami" reiten und bloss einen abgestandenen Aufguss der Originale bringen, bietet dieses Buch endlich mal ein eigenständiges, glaubhaftes und funktionierendes Komplett-Paket, das durchaus zur Weiterentwicklung der Quantenheilung beitragen kann. Gut geeignet sowohl als Einstiegslektüre ins Thema als auch als hilfreiche Erweiterung für bereits Praktizierende. Dennoch würde ich unbedingt die Altmeister Kinslow und Sanderson zur grundlegenden Ergänzung lesen.

Fazit:

Das Buch hat das Potential zum Standardwerk.
Praxisgerecht, umfassend, flott zu lesen, preisgünstig.
Meine Empfehlung !
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 2, 2011 12:30 AM MEST


Yoga und Augentraining - Für mehr Durchblick im Leben
Yoga und Augentraining - Für mehr Durchblick im Leben
von Thomas Wesselhöft
  Broschiert

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur zweieinhalb Sterne, 20. Juli 2011
Dieses Buch zu rezensieren fällt mir ungewohnt schwer. Wahrscheinlich liegt das an dem Eindruck, den das Buch bei mir hinterlassen hat - nämlich fast keinen.

Irgendwie perlt das Buch bei mir einfach ab. Zwar nicht deshalb, weil es schlecht gemacht wäre, im Gegenteil, im Grunde ist das ein solides kleines Taschenbuch. Aber es wirkt im Ganzen einfach nur blass, farblos, bieder, etwas fade. Die Texte sind sachlich und wenig inspiriert. Begeisterung für das Thema oder die Empfehlungen des Autors ist bei mir keinen Augenblick lang aufgekommen. Es wirkt als hätte der Autor Hemmungen gehabt, sich festzulegen und seinen Aussagen dadurch mehr Überzeugungskraft zu verleihen. Oder war der Autor selbst nicht überzeugt ?

Die Beschreibungen der Übungen empfinde ich als absolut unzureichend. Zu kurz, zu unklar, einige wenige Schwarzweissfotografien. Die empfohlenen Übungen sind zum Teil bekannte und anderswo sicherlich besser dargestellte Augenübungen nach William Bates. Einige weitere, extrem simple körperliche Bewegungen, die der Autor Yoga nennt, wirken auf mich wie völlig harm- und leider auch wirkungslose Gymnastik. Mit den weithin bekannten Yoga-Asanas hat das hier fast nichts zu tun. Da wird aus einer gewöhnlichen Seitbeuge im Sitzen eine "Yoga-Übung" gemacht, die erstaunlicher Weise "die Atem- und Brustmuskulatur trainiert, die Atmung vertieft, den gesamten Körper besser mit Sauerstoff versorgt, die Augenmuskulatur entspannt und die Augen besser durchblutet". Mag sein, dass bei völlig untrainierten und praktisch bewegungslos lebenden Menschen solche Effekte in geringem Ausmass auftreten können. Aber schon ein kurzer Spaziergang wirkt sich diesbezüglich ganz ähnlich aus. Die Brille ist davon noch niemand losgeworden.

Ähnlich fragwürdig sind die knappen und wieder sehr allgemein gehaltenen Empfehlungen zu Ernährung (z.B. die üblichen "Radikalenfänger Vitamine A, C, E" - wissenschaftlich längst nicht mehr haltbar), Kräutertipps (z.B. Zwiebelsaft in Pfefferminztee) oder Anwendung von Edelsteinen.

Einzig das leider auch nur kurze Kapitel zu Augen und Psyche liess mich ahnen, dass der Autor sich schon längere Zeit mit dem Thema beschäftigt und entsprechende Erfahrungen gemacht hat.

Fazit :

Von allem etwas, nur leider nichts wirklich bis zum Aha-Effekt zu Ende geführt. Mir hat das Buch keinerlei erweiternde Erkenntnisse gebracht, ich bin allerdings im Thema auch schon etwas belesen. Dennoch, überzeugend ist anders.


Open Hands: Grundlagen und Praxis des Handauflegens
Open Hands: Grundlagen und Praxis des Handauflegens
von Anne Höfler
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

45 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heilung aus dem Handgelenk, 16. Juli 2011
Handauflegen ist die älteste Form der Heilung und Fürsorge. Streicheln, Massieren, Halten, Umarmen, Handauflegen - Berührung gehört zu den grundlegenden biologischen und psychologischen Lebensnotwendigkeiten menschlichen Daseins.

Anne Höfler schreibt hier aus ihrer langen Heilpraxis heraus eine einfache und doch umfassende Anleitung zum Heilen. Dabei geht es nicht nur um die rein körperlichen Aspekte des Handauflegens, sondern vor allem auch um die geistige, emotionale und spirituelle Einstellung, die Heilung möglich macht. Diese Einstellung fördert ebenso jede andere Form der Therapie und eignet sich auch wunderbar als allgemeine Lebensphilosophie.

Auch wenn sich die Autorin durchaus zu ihren christlichen Wurzeln bekennt, sind ihre Erfahrungen und Inspirationen auch für Menschen mit anderer spiritueller Orientierung absolut verständlich und anwendbar. Mir sind sofort viele Ähnlichkeiten mit einigen derzeit sehr populären Heilungs-Ansätzen ( z. B. Clif Sanderson, Frank Kinslow, Eric Pearl ) aufgefallen. Anne Höfler ist natürlich über ihren ganz eigenen Weg zu ihren Erkenntnissen gelangt - dass sich diese jedoch weitgehend mit denen vieler anderer Heiler decken, beweist wie tief sie in das Wesen der Heilung gelangt ist.

Das von ihr auf Seite 27 empfohlene Heilgebet rechtfertigt schon für sich allein den Erwerb des preiswerten Buches. Dieses Gebet eröffnet den Eingang in ein aussergewöhnliches Kraftfeld, was nach meiner jahrelangen Erfahrung mit diesem Gebet ( habe schon Anne Höfler's erstes Buch gelesen ) sogar Menschen spüren, die solche Aspekte der Realität eher ignorieren oder ablehnen. Und spätestens hier gehört für mich unbedingt wieder der Hinweis auf den grössten deutschen Heiler der Neuzeit, Bruno Gröning, dessen universelle Lehre von der Anbindung an die Göttliche Kraft im wesentlichen mit Anne Höfler's Empfehlungen übereinstimmt und diese adelt.

Das Buch gliedert sich in fünf Hauptkapitel : Prinzipien der Einstellung, Chakren, Praxis, Selbstbehandlung und Behandlung von Sterbenden. 'Open Hands' ist ein Arbeitsbuch wie ich es mir wünsche. Verständlich, übersichtlich, umfassend, inspiriert - und als Nachschlagewerk voll geeignet. Es zeigt, was wir tun können, um unseren Lieben und uns selbst zu helfen, und dass das wirklich einfach ist.

Für mich gehört dieses wertvolle Buch als "Hausapotheke" in jeden Haushalt.


Tatort Wald: Von einem, der auszog, den Forst zu retten
Tatort Wald: Von einem, der auszog, den Forst zu retten
von Claus-Peter Lieckfeld
  Gebundene Ausgabe

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wild frisst Wald ....., 16. Juli 2011
..... oder wie eine winzige Gruppe von ignoranten und leider sehr einflussreichen Trophäensucht-Abhängigen wider Einsicht und Vernunft Wald, Wild, Natur, Umwelt, Gesellschaft, Wirtschaft, Steuergemeinschaft und unser aller Zukunft dreist missbraucht und schädigt, um ihrer Besessenheit zu frönen.

Über den Inhalt des Buches haben schon meine Vorrezensenten dankenswerter Weise viel informatives geschrieben. Deshalb kann ich mich hier getrost kurz fassen.

Ein überaus notwendiges Buch. Spannend, aufklärend, Bewusstsein erweiternd.
Bitte über die örtliche Bibliothek bestellen, lesen und weiter geben !


Loslassen ... und heilen: Deep Field Relaxation (DFR) - die Tiefenfeldentspannung
Loslassen ... und heilen: Deep Field Relaxation (DFR) - die Tiefenfeldentspannung
von Clif Sanderson
  Taschenbuch
Preis: EUR 16,95

65 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lebenskunst zum Wohle allen Seins, 15. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als begeisterter Leser des englischen Originals war ich sehr neugierig auf die deutsche Ausgabe dieses ungewöhnlichen Buches des neuseeländischen Heilers Clif Sanderson (deepfieldrelaxation.com). Vom Original geht eine Art Zauber aus, und ich hoffe, dass auch die deutsche Übersetzung es vermag, mindestens teilweise diese besondere Kraft auf die Leser(innen) zu übertragen. Es ist natürlich immer schwierig, bei einer Übersetzung in eine andere Sprache auch den einzigartigen Charakter des Ursprungstextes zu bewahren. Clif Sanderson ist es gelungen, mit relativ wenigen Worten seine Erkenntnisse auf vielen Ebenen an seine Leser zu vermitteln. In meiner Rezension zum Originaltext habe ich deutlich darauf Bezug genommen. Deshalb hatte ich auch besonders hohe Ansprüche an diese deutsche Ausgabe.

Zunächst fallen im Vergleich zum Original drei Dinge sofort auf. Statt "Nichts wissen, glücklich leben" lautet der Titel jetzt "Loslassen und Heilen". Nun, es geht hier ja tatsächlich um eine Lebenshaltung, deren natürliche Folge auch Heilung in allen Lebensbereichen sein kann. Ich hätte allerdings den ersten Titel vorgezogen, denn der wird diesem Buch eher gerecht als der neue, weil er wie das Buch weit über reines Heilen hinaus geht. Es ist nämlich ein Lebens-Lehrbuch im besten und umfassendsten Sinne.

Die heiteren Illustrationen, die das Original zu einem besonderen Lesevergnügen werden liessen, sind jetzt verschwunden. Ebenso die sehr übersichtliche Gliederung des Textes. Dafür ist das Buch etwas erweitert worden. Insbesondere die praktischen Aspekte zur Heilung werden ausführlicher beschrieben. Leider muss ich jedoch etliche Fehler und verwirrende Abwandlungen bei der Übersetzung beanstanden, die dazu führen, dass die deutschen Texte an vielen Stellen merkwürdig holperig klingen und an Klarheit verlieren. Hoffentlich wird sich der Verlag dazu aufraffen, diese Mängel mit der zweiten Auflage zu beseitigen. Das hätte dieses Buch sehr verdient.

Clif Sanderson erzählt uns die Geschichte seines Lebens und der daraus resultierenden Entstehung seiner Lebensphilosophie und zugleich Heilmethode, der er den Namen DFR (Deep-Field-Relaxation) gegeben hat. Humorvoll und warmherzig, in unbeschwertem Plauderton, schreibt er über seine Erlebnisse und Erfahrungen auf seinen langen Reisen um den ganzen Erdball. Klug und lebensweise lässt er wie beiläufig alles mit einfliessen, was uns Leser dazu befähigt, unser Bewusstsein für faszinierende neue Zusammenhänge und Möglichkeiten bis hin zu scheinbaren Wundern zu öffnen und dann auch praktisch in unserem eigenen Leben zu verwirklichen.

Bei aller Leichtigkeit und Gelassenheit vermittelt uns Clif Sanderson klare und grundlegende Erkenntnisse. Er ist ein Meister des Weglassens. Er führt er uns durch alle Dogmen, Vorurteile und Rituale hindurch zum Wesentlichen, zur über Jahrzehnte gereiften und geprüften Essenz der Lebens- und Heilkunst. Das Buch vermag bei mir immer wieder Zuversicht zu erwecken, dass maximale Ergebnisse bei minimalen Aufwand eine für alle Menschen erfahrbare Realität sind. Hierin liegt der schon erwähnte Zauber dieses Buches, das ganz sanft und doch zutiefst eindringlich Weisheit und Kraft verströmt. Und - da bin ich mir sicher - Menschen damit verwandeln kann.

Wenn Sie die Ansätze Quantenheilung von Frank Kinslow oder Matrix Energetics von Richard Bartlett mögen, wird Ihnen DFR auch gefallen. Auch hier geht es, kurz gesagt, um Entspannung / Loslassen in einen Zustand des reinen Gewahrseins hinein, in dem ohne unser Zutun umfassende natürliche Ordnungsprozesse aktiviert werden können. Wobei Sanderson wohl derjenige ist, der als erster in diese Richtung unterwegs war. Er hat seine Lösungen dem denkbar härtesten Praxistest unterworfen. Jahrelang lebte er in Russland, um den Opfern der Atomkatastrophe von Tschernobyl zu helfen. Mit Erfolg. Dieser Mann lebt, was er lehrt. Internationale Anerkennung durch Regierungen und Wissenschaft sollten uns veranlassen, es ihm gleich zu tun. Zu unserem eigenen und zum Nutzen der Welt. Denn es ist einfach und macht in der Tat glücklich.

Fazit :

Auch wenn die Übersetzung sicherlich noch zu verbessern wäre, gehört auch die deutsche Fassung dieses Buches über Heilung und Lebenskunst zum inspiriertesten, was derzeit zum Thema zu finden ist. Es ist eine vergnügliche, transformierende und lohnende Literatur.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 19, 2011 9:56 PM MEST


The Bushman Way of Tracking God: The Original Spirituality of the Kalahari People
The Bushman Way of Tracking God: The Original Spirituality of the Kalahari People
von Bradford Keeney
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 21,49

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Anfang war die Ekstase, 27. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In seinem neuesten Buch konzentriert sich Keeney ganz auf die ursprünglichste spirituelle Tradition der Welt. Die Menschen vom Volk der "Buschmänner" im südlichen Afrika werden von Anthropologen und Genetikern als direkte Nachfahren der ersten Menschen und damit als älteste Gesellschaft der Erde betrachtet.

Die Ju Hoan, wie sie sich selbst nennen, bewahren Wissen und Praxis der völligen Hingabe an die wilde, ursprüngliche, mächtige Lebenskraft. Hier geht es nicht um zahme Rituale à la Tai Chi oder Qi Gong in westlich verharmloster Prägung. Hier wird die Person völlig überwältigt von einer Kraft, die sich jeder Beschreibung entzieht und letztlich nur durch eigene ekstatische Erfahrung begreifen lässt.

Keeney veröffentlicht hier erstmals in der Geschichte das ganze authentische Wissen der Ju Hoan als Buch. Dabei ist er vertrauenswürdig, denn er handelt im Auftrag der Ju Hoan und gilt bei diesen Menschen selbst als vollständig Eingeweihter und begnadeter Heiler. Entstanden ist so ein absolut einzigartiges Testament der möglicherweise ersten spirituellen Tradition der Menschheit und zugleich eine umfassende, ganz und gar praktische Unterweisung zum Selbst-Erleben.

Grossartig !

Für weitere Informationen zum Thema verweise ich auf meine Rezension zu einem weiteren Standardwerk des Autors Shaking Medicine: The Healing Power of Ecstatic Movement sowie auf die Weltnetzseite des Autors (keeneyinstitute.org).


Seite: 1 | 2 | 3 | 4