Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle BundesligaLive AmazonMusicUnlimited longss17
Profil für KW > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von KW
Top-Rezensenten Rang: 86.857
Hilfreiche Bewertungen: 1735

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
KW "hammerofjustice" (RPF)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Kein Titel verfügbar

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Blutige "Schnitzeljagd" in bekannter Umgebung!, 17. Februar 2010
Hallo Leute, heute möchte ich euch mal meine ersten Eindrücke zu AvP schildern. Ich habe das Spiel gestern geliefert bekommen und bereits einige Spielstunden hinter mir. Leider bin ich kein Hardcoregamer die das Spiel direkt nach erhalt durchzocken. Wollte das nur kurz dazuschreiben um unnötigen Kommentaren entgegen zu wirken.

Eines noch schnell vorneweg: Wer die Filme kennt der wird hier bei dem Game keine allzu große Überraschung erleben. Aufteilen möchte ich meine Kritik in die verschiedenen Charaktere die man spielen kann. Beginnen möchte ich mit den Marines:

Als Marine seid ihr meist alleine Unterwegs und befolgt Anweisungen. Euer Waffenarsenal ist anfangs noch spärlich, wird aber nach & nach besser. Anfangs erinnerte mich das Setting an Doom III. Ihr verfügt über ein HUD und einen Radar unten links(aus der Alien Reihe) der piepst sobald sich Feinde nähern. Ihr solltet immer die Augen aufhalten denn gerade anfangs ist der Predator aufgrund seiner Tarnfunktion noch ziemlich schwer zu orten. Zu den Aliens solltet ihr immer eine gesunde Distanz halten, gerade beim Feuern. Die Stimmung ist oft beklemmend so wie man sie aus den Filmen kennt.

Spielt man das Alien sieht alles schon wieder etwas anders aus. Ihr könnt euch lautlos, stellenweise auch kopfüber, an eure Feinde ran pirschen und dann brutal zuschlagen. Der Schwanz sowie der ausfahrbare Kiefer sind sehr wirkungsvolle Waffen. Als Alien kann man sich sehr schnell bewegen und springen. Die Aliens verfügen über eine Art Restlichtverstärker, so kann man auch im Dunkeln hervorragend auf die Jagd gehen.

In der Haut des Predators erfährt man im Training schon recht schnell warum er ein Jäger ist. Seine Waffen sind anfangs noch begrenzt, was sich aber schnell ändert. Er verfügt über verschiedene Sichtspektren incl. Zoomfunktion die Menschen/Aliens schnell als Feinde anzeigen. Er kann sich im Tarnmodus nähern, weit von Baum zu Baum springen um dann blitzschnell anzugreifen. Im Nahkampf kann er seine Krallen auch hervorragend als Block einsetzten, gegen einen Alien Schwanz beispielsweise. Seine Kanone(mit Suchfunktion)und seine Metallkrallen lassen diesen Zeitgenossen als Gegner zu einem echten Albtraum werden.

Fazit: Mir gefällt das Spiel ähnlich gut wie die Filme. Egal welchen Charakter man spielt: AvP hat einen ziemlich hohen Gewaltgrad und sollte daher nicht in Kinderhände fallen. Das Spiel bietet eine gute & flüssige Steuerung die anfangs noch etwas überladen wirkt. Die Grafik sieht insgesamt sehr ordentlich aus. Angetan haben's mir aber die Atmosphäre und die Geräuschkulisse, hier läuft es einem schon mal eiskalt den Rücken runter. Alles in allem dürfte das Spiel allen gefallen die den Film auch gut fanden.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 19, 2010 5:19 PM CET


Feel the Steel
Feel the Steel
Preis: EUR 12,57

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Posermucke im Stile der 80ziger!, 4. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Feel the Steel (Audio CD)
Beim durchlesen von Plattenkritken hier auf der Seit fiel mir vor ein paar Wochen diese Cd auf. Der erste Eindruck war ziemlich gut und auch mit einem Lachen verbunden. Denn das das Outfit der Jungs erinnert wirklich ganz stark an die goldenen 80ziger zurück wo hoch toupierte Frisuren im Glam Sektor ihre Glanzzeiten hatten.

Aber da die Optik ja nicht alles ist will ich nun mal zur Mucke kommen, denn die kann kann sich wirklich sehen lassen. Alles klingt nach typisch 80zier Posermucke, heißt: Knackige Riffs, eine geil verrauchte Trinkerstimme, im Chorus auch mehrstimmig und in den Texten werden Klischees bedient wie in guten alten Zeiten. "Death to all but Metal" beispielsweise, aber auch der Damenwelt scheinen diese Herren nicht gänzlich abgeneigt zu sein ;-)

Fazit: Auch ich bin positiv überrascht von dieser Combo die ich bis dato nicht kannte. Wer was für gute Rock Mucke mit einem gutem Schuss Glam übrig hat sollte hier zugreifen. Die Mucke macht Laune von Anfang an, nennenswerte Ausfälle sind auch nicht zu verzeichnen. Die eine oder andere Parallele meine ich zu Bon Jovi und Whitesnake gefunden zu haben. Insgesamt ist dieses Album eine wirklich runde Sache geworden die so auch vor 20 Jahren hätte veröffentlicht werden könnte.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 1, 2010 9:21 AM MEST


The Evolution Of Chaos
The Evolution Of Chaos
Wird angeboten von Empor
Preis: EUR 13,14

10 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Heathen 2010- Leider nur Mittelmaß!, 4. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Evolution Of Chaos (Audio CD)
Als ich vor ein paar Wochen erfuhr das Heathen eine neue Platte rausbringt war auch bei mir die Freude groß. Deren ersten beiden Alben die mittlerweile auch schon 20 Jahre auf dem Buckel haben gefielen/gefallen mir sehr gut. Die Band galt immer so ein wenig als Geheimtipp im Genre. Die Alben waren gut, ja erstklassig sogar, sie schafften es aber nie wirklich den Ruhm zu ernten den sie verdient hätten.

Nun ja genug ausgeschweift nun endlich zum neuen Album. Schon beim ersten rein hören fand ich die Songs recht mäßig. Heute nachdem ich dem Album ein paar Durchläufe spendiert habe ist dieser Eindruck leider geblieben. Für meinen Geschmack ist da einfach zuviel Durchschnittskost mit dabei, da hebt sich nichts groß ab von andern Bands. Vieles klingt mir einfach zu sehr nach 08/15, schon X mal gehört. In etlichen Passagen hört man den Exodus Einfluss des Gitarristen(L. Altus) heraus...

Fazit: Leider bleibt die neue Heathen hinter den Erwartungen zurück. Da gibt es doch etliche Bands die in letzerer Zeit dtl. bessere Alben eingespielt haben. Ich denke da an die letzte Testament("The Formation of Damnation"), Kreator("Hordes of Chaos"), oder Death Angel("Killing Season"). Wer jetzt denkt ich wolle hier das Album nur mies machen oder so der Irrt, dies ist nur meine Meinung über das Album. Entscheiden soll letzen Endes jeder selbst, es bleibt alles eine Sache des Geschmackes!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 26, 2013 11:20 AM MEST


W.E.T.
W.E.T.
Preis: EUR 16,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflichtprogramm für Melodic Rock Fans!, 27. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: W.E.T. (Audio CD)
Auch ich habe mir die Tage die neue W.E.T. Cd zugelegt und kann mich eigentlich meinen Vorrednern nur anschließen. Dieses Projekt aus Musikern von "Wort of Art", "Eclipse" und "Talisman" ist eine Bereicherung für jede gute sortierte (Melodic)Rock Sammlung. Wobei ich ehrlich zugeben muss dass ich bis dato mit den beiden erstgenannten Bands nichts anfangen konnte.

Mit Jeff Scott Soto(von "Talisman") allerdings kann ich eine ganze Menge anfangen. So veredelte sein Organ schon Platten von Künstlern wie, Malmsteen, Axel Rudi Pell, Takara, Talisman, Eyes, Soul Sirkus u.a. Man könnte sagen er ist einer der wenigen Ausnahmekünstler(zu der auch J. Lande beispielsweise zählt) die so ziemlich jede Platte mit ihren Vocals veredeln können.

Nun aber endlich zur Musik. Schön beim rein hören fiel mir die hohe Qualität der Stücke auf. Die Songs sind handwerklich alle von hoher Qualität. Manchmal durchaus sehr rockig, ein ander mal brilliert Soto's gefühlvolle Stimme bei wunderschönen Balladen.

Fazit: Wer was für guten Melodic Rock übrig hat kommt an dieser Cd eigentlich nicht vorbei. Bei mir läuft diese Scheibe derzeit im Auto und will eigentlich auch nicht mehr raus. Hut ab meine Herren, für ein bis dato noch unbekanntes Projekt habt ihr eine ganz große Platte eingespielt!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 28, 2010 9:21 AM CET


Best of...and More
Best of...and More
Wird angeboten von London Lane Deutschland
Preis: EUR 80,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolute Empfehlung für Jorn Fans, 11. Januar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Best of...and More (Audio CD)
Auf der Suche nach neuem "Jorn" Material bin ich dieses mal bei Millenium fündig geworden. Eigentlich wollte ich mir die Cd "Hourglass" zulegen, kam aber über den günstigeren Preis zu dieser Best of Scheibe. Von der Band an sich weiss ich rel. wenig. Es soll eine Kombo aus Österreich, Norwegen und den USA sein. Gefunden habe ich von der Band auch lediglich diese Cd und die oben genannte "Hourglass" Cd. Es scheint sich also eher um en Projekt zu handeln...

Nun aber endlich zur Mucke. Schon der Opener "Power to Love" hat mich fast aus dem Sessel gehauen. Meine Herren ist das eine klasse Nummer, vor allem der Pianomittelpart hat mir sehr gut gefallen. Jorn's Vocals sind wie immer ein Ohrenschmaus. Eindrucksvoll beweist der Norweger erneut warum er ein Ausnahmesänger ist.

Die ersten 4-5 Tracks auf der Cd sind so dermaßen gut das man sagen möchte das diese Tracks hier so mit das beste Jorn Material sind welche sich in meiner Sammlung befinden. Bei "Superstar" und "I still belive" läuft's mir eiskalt den Rücken runter wenn sein Organ im mehrstimmigen Chorus Oktave um Oktave spielend meistert.

Fazit: Wer auf Herrn Landes's Organ steht kommt an Millenium nicht vorbei. Egal ob man sich jetzt "Hourglass" oder diese Best of zulegt es lohnt sich voll & ganz. Die Band spielt einen geilen und anspruchsvollen Heavy Rock der immer wieder mit klassischen und Melodischen Elementen aufgwewertet wird. Daher mein Rat in einem Wort: Kaufen!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 23, 2014 12:05 PM MEST


Terminator - Die Erlösung
Terminator - Die Erlösung
DVD ~ Christian Bale
Preis: EUR 5,00

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Moderner Terminator mit traditionellem Hintergrund, 29. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Terminator - Die Erlösung (DVD)
Also mir hat der neue Terminator im Sommer schon im Kino gefallen und eben auf DVD auch wieder. Man muß kein großer Experte sein um zu merken das die Macher den Streifen wieder mehr an den Klassikern orientieren wollten. Was bei Teil 3 noch so alles in die Hose ging funktioniert beim aktuellen Terminator erstaunlich gut. Aber der Reihe nach...

Der Film spielt in der Zukunft in der die Maschienen angegriffen haben. Der menschliche Wiederstand, organisiert von J. Connor, kämpft eine aussichtlosen Kampf gegen die Maschienen. Hilfe im Kampf gegen die Blechkisten erhält er ausgerechnet von einem Prototype eines T-800. Sein größter Feind entpuppt sich nach einiger Zeit als seine einzigste Hoffnug.

Meiner Meinung nach hat der Film den Bogen zu T2 relativ gut gemeistert. So hört Connor immer wieder alte Bänder seiner Mutter. Das Wüstenset am Anfang erinnert stark an den Mittelpart in T2. Und sogar Arnie hat einen Kurzauftritt in dem neuen Streifen, wenn auch leider nur mit Digitaler Nachhilfe. Wo doch schon viele dachten ein Termiantor Streifen ohne Arnie geht gar nicht...

Fazit: Mir gefällt "Terminator- die Erlösung" wirklich sehr gut. Natürlich kommt er nicht an die Klassiker "The Terminator" und "T2- Judgement Day" dran. Aber er schafft von anfang an eine glaubhafte Story mit dichter Atosphäre und überzeugt zudem auch noch mit genügend krachender Action. Wer nach Terminator III enttäuscht war sollte diesen Ableger eine Chance geben, es lont sich!


Bresser Funkwetterstation TempTrend, Silber
Bresser Funkwetterstation TempTrend, Silber
Preis: EUR 39,95

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis Leistungs Hit, 19. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also ich habe mich vor Weihnachten auch für dieses Gerät entschieden und bereue es bis dato nicht. Das Gerät bietet für den Preis einen wirklich sehr gute Gegenleistung. Die Inbetreibnahme ist ein Kinderspiel und dauert keine 5 Min. Man legt einfach nur die Batterien ein und schon stellt sich die Funkuhr ein und das Hauptgerät sucht sich die Daten vom Außenfühler.

Das Display ist gut und übersichtlich ablesbar und nicht mit hunderten von Info's überladen. Die Übertragung vom Außenfühler(EG) bis zu meiner Wohnung im zweiten Stock klappte von anfang an Problemlos. Die Vorhersage(12-24 Std. vorraus) funktioniert auch ziemlich genau. Gestern morgen bei Sonnenschein zeigte das Gerät Schneeschauer an, nachmittags traf diese Prognose dann auch zu.

Fazit: Man kann dieses Gerät bedenkenlos empfehlen. Das Gerät ist in der Anschaffung wirklich günstig und arbeitet zuverlässig und genau. Wer kein satellitengestütztes High end Gerät benötigt sollte hier zugreifen.


Metallic Blue
Metallic Blue

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Melodic Rock Empfehlung!, 19. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Metallic Blue (Audio CD)
Heute möchte ich mal ein paar takte zur ersten Steelhouse Lane schreiben. Denn diese Scheibe hat mir bei diese Woche nach Jahren eigentlich erst voll eingeschlagen. Denn ich besitze schon seit längerer Zeit beide Alben der Band, wobei ich dem 2.ten Album immer mehr beachtung geschenkt habe. Dieses Album wurde von mir einfach zu wenig beachtet und ist so auch die letzten Jahre leider schön eingetaubt :-(.

Nun ja diese Woche jedenfalls hat sich die Scheibe in meinem Auto praktisch festgebissen. Steelhouse Lane spielen einen qualitativ hochwertigen Melodic Rock, mal härter mal ruhiger, aber immer auf überdurchschnittlich hohem Niveau. Die Gitarren sind von Mike Slamer den man von "Streets", "Seventh Key" oder auch seinem gleichnahmigen Soloalbum kennt. Auch der Gesang von Keith Slack gefällt mir sehr gut. Sein Organ ist quasi zugschnitten für erstklassigen Meldic Rock.

Fazit: wer mit Bands wie "Fith Angel", "Phenomena" oder "House of Lords" was anfangen kann sollte unbedingt einmal Steelhouse Lane antesten. Beide Alben der Band sind wirklich durchweg gelungen, wobei ich jetzt keinen großen Unterschied zum "Slaves..." Album sehe. Fans von gutem Melodic Rock werden jedenfalls an dieser Scheibe ihre wahre Freude haben!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 21, 2009 8:24 AM CET


Cartesian Dreams
Cartesian Dreams
Wird angeboten von marvelio-germany
Preis: EUR 14,03

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen leider nur Durchschnitt!, 18. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Cartesian Dreams (Audio CD)
Auch ich habe mir die Tage das aktuelle Album der Lords zugelegt, leider kann ich die Meinung meiner Vorschreiber nicht teilen. Denn für mich ist das aktuelle Album der Band leider nur Mittelmaaß. Meiner Meinug nach schaffen's die Jungs auf "Cartesian Dreams" nicht an ihre Glanzzeiten anzuknüpfen. Aber alles der Reihe nach...

Die Band gibt es ja schon seit gut 20 Jahren und seit dieser Zeit veröffentlichen sie eigentlich durchweg erstklassige Melodick Rock Alben. Vor ca. 5 Jahren kam dann mit "Power & the Myth" ein Comebackalbum in die Regale welches seinen Namen so eigentlich nicht verdient hat. Die wahren Comebackalben waren "World upside..." und "Come to...". Diese Alben waren von einer solch hohen Qualität das manch einer gar behauptete, die Band wäre selbst in den 80zigern nicht besser gewesen.

Nun aber zum aktuellen Silberling. Bei mir läuft die Cd jetzt seit knapp einer Woche im Auto durch und sie zündet einfach nicht. Alles klingt zu etwas zu steif und lahm, irgendwie wie schon mal gehört. Kurzum gesagt eine schöne Cd zu einschlafen, mehr nicht. Da waren die beiden Vorgänger(und die ersten 3 Alben natürlich auch) doch deutlich besser.

Fazit. Wenn man die alten Scheiben von HOL im Regal stehen hat braucht man dieses Album nicht unbedingt. Die Songs sind zwar handwerklich keinesfalls schlecht, können aber auch nicht überzeugen. Alles plätschert so schiedlich friedlich vor sich hin und klingt irgendwie aufgewärmt. Im Melodicrocksektor gibt es deutlich bessere Veröffentlichungen als dieses Album. Schade, auf ein neues in ein paar Jahren?!??!??
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 15, 2013 11:01 AM MEST


PES 2010 - Pro Evolution Soccer
PES 2010 - Pro Evolution Soccer
Wird angeboten von pb ReCommerce GmbH
Preis: EUR 3,89

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen PES 2010- gelungener Rückschritt als Fortschritt!, 22. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: PES 2010 - Pro Evolution Soccer (Videospiel)
Hallo Leute, wie viele andere Zocker bekam auch ich heute Post von Amazon mit dem neuen PES drin. Nun intressierts euch wahrscheinlich genauso brennend wie es sich denn so spielt. Und ich kann euch sagen das PES sich wieder wie PES spielt, sprich es spielt sich wieder deutlich Simulationslastiger. Nachdem mich die beiden Vorgänger vergrault hatten & ich gefrustet ins FIFA Lager gewechselt war habe ich erstmals seit PES 6 wieder viel Freude an einen Kick aus dem Hause Konami.

Was ist also neu und/oder besser am neuen PES? Nun ums kurz zu machen könnte ich sagen dass es sich wieder rel. Ähnlich spielt wie ein Glanzlicht der "alten Tage". Gemeint damit ist das in meinen Augen nahezu perfekte PES 6. Der Realissmus steht wieder klar im Vordergrund, das Spiel fordert einen. Vor allem wenn man in höhere Schwierigkeitsstufen geht oder man via Schieberegler zum "Taktikfuchs" mutiert.

Die Steuerung reagiert leicht träger, was aber nicht nur Nachteile mit sich bringt. In einer Verteidigunssituation kann man so noch schnell irgendwie einen Fuß dawzischen schaffen. Starspieler haben teils übertrieben starke Attribute die fast nicht auszuschalten sind. Der Schiri hält sich für meinen Geschmack rel. zurück, dadurch spielt es sich angenehm flüssig. Leider patzen die Goalies bei dem ein oder anderen scheinbar harmlosen Ball. Die Kommentatoren sind gewohnt solide, vieles kennt man aber auch schon...

Ansonsten sei noch zu erwähnen das die Grafik diesmal einen ordentlichen Satz nach vorne gemacht hat. Ebenso wurde die die Menüführung optisch ordentlich aufpoliert. Im Prinzip kann man auch hier sagen eine aufgebohrte PES 6 Version mit größerem Gesamtumpfang. Lizenzen sind eim aktuellen PES im Vgl. zum EA Konkurrenten (wie immer)eher dürftig, aber sowas hat den begeisterten PES Zocker eigentlich nich nie gestört oder?!??

Fazit: PES 2010 macht 2 Schritte zurück und dürfte somit bei den Fans wieder für Zustimmung sorgen, nachdem es die letzten Jahre doch stetig bergab ging mit dem einstigen Platzhirschen. Es ist wieder eine Simulation die Spaß macht und fordert. Im Vergleich zu PES 6 wurden viele Punkte verbessert + Optimiert. Wer allerdings das Geld dafür nicht ausgeben kann oder will ist mit dem "alten" PES auch mehr als gut bedient. Wichtig für mich war das es wieder eine Simulation ist. Nichts wirkt gescriptet, die Tore fallen anders, jedes Spiel ist eine neue Herausforderung. Da kann FIFA noch soviel mit Lizenzen & Umpfang protzen: An die Genialität und die erstklassige Ballphysik von PES kommt der EA Kick noch lange nicht dran!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 24, 2009 2:57 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20