Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für KW > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von KW
Top-Rezensenten Rang: 37.507
Hilfreiche Bewertungen: 1697

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
KW "hammerofjustice" (RPF)

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-30
pixel
Padinies Melange Caramel Kaffeepads 18 St.
Padinies Melange Caramel Kaffeepads 18 St.
Wird angeboten von Pentamax
Preis: EUR 2,99

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wer mag sowas?, 11. August 2007
Auch bei dieser Sorte aromatisierter Minges Kaffee siegte die Ernüchterung auch wieder erschreckend schnell. Was ist dass bloss für eine Brühe? Melange Caramell ist eigentlich eine Sorte die ich sonst eigentlich ganz lecker finde. Diese hier weiss aber nicht so recht wie sie schmecken soll & dümpelt im Wasser der künstlichen Aromastoffe hin und her. Ich bin wahrlich kein Kaffeekenner oder Experte aber diesr "Kaffee" eigentlich eher als Shampoozusatz oder Blumendünger...oder... was weiss ich. Geschmacklich jedenfalls ist das hier nahe an der Schulnote 6 dran.


Padinies French Vanilla 18 Pads, 3er Pack (3 x 126 g)
Padinies French Vanilla 18 Pads, 3er Pack (3 x 126 g)

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wer mag sowas?, 11. August 2007
Habe mir vor ein paar Wochen ein Testpacket aus dem Hause Minges bestellt. Leider war fast alles darin in meinen Augen Schrott. Und ich bin wahrlich kein Kaffeeexperte. Schon bei der ersten Tasse fiel mir der ziemlich künstliche & nicht mal sonderlich gut nachgemachte Vanillie Geschmack auf. Kann daher nur raten die Finger von diesem Produkt zu lassen. Es sei denn Ihnen schmeckt ein Kaffee der wässrig & künstlich schmeckt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 16, 2009 10:14 AM MEST


Kein Titel verfügbar

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das Geld nicht wert!, 11. August 2007
Tja ich kanns eigentlich kurz machen & schreiben: Wer einen guten Cappuccino liebt der läßt die Finger von dem hier. Leider ist das hier im Prinzip gar nix. Kaum Geschmack, kaum schaum, sieht so aus wie gewollt & dann doch versagt. Von mir daher gesehen die Empfehlung wenn Cappuccino dann am besten dann aus dem Kaffevollautomat. Dieses Produkt hingegen ist schlicht gesehen das Geld nicht wert!


V
V
Wird angeboten von Medienvertrieb & Verlag
Preis: EUR 8,19

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen tolle AOR Scheibe!, 5. August 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: V (Audio CD)
Zu dieser Cd kam ich eigentlich nur durch Zufall. Von der Band wusste ich so gut wie gar nix. Die Scheibe kostete aber nur nen fünfer und sollte ganz gut sein. Nun ja um ganz ehrlich zu sein, ganz gut halte ich in diesem fall schon für (ein wenig) untertrieben. Diese Band macht nämlich ganz großen Spaß. Die ersten 5-6 Tracks sind allesamt richtig gut geworden, wobei es mir Track 5 ("Family Buisiness") schon richtig angetan hat. Aber auch danach flacht die Cd eigentlich nie groß ab. Stilmäßig sind Street Talk so eine Mischung aus Praying Mantis/Honeymoon Suite & Fate. Wer die eben genannten Bands mag darf auch bei dieser Cd unbesorgt zugreifen. Die Cd bietet "leichten & eingängigen" AOR, der mit tollen Sänger/Melodien/Keys groß punkten kann. Meiner Meinung nach kann man diese Cd immer wieder hören, vor allem im Sommer als Gute Laune Mucke. Daher ist "V" für mich mehr als nur eine graue(AOR)Maus oder ein Geheimtipp. Kann diese Cd daher nicht nur Genrefans empfehlen, sondern allen die für gute Melodische Musik immer ein offenes Ohr haben.


Lost in the Translation
Lost in the Translation
Preis: EUR 26,67

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bemerkenswertes Solo Album von JSS, 3. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Lost in the Translation (Audio CD)
Jeff Scott Soto ist schon ein bemerkenswerter Sänger. Den wo sein Name im Booklet steht bekommt man im Allgemeinen auch eine hohe Qualität(zumind. von der Vox her)geboten. Für mich persönlich ist Soto der schon in vielen Bands & Projekten tätig war(Axel Rudi Pell, Malmsteen, Talisman, Takara, Soul Sirkus) mit einer der begnadetsten Sänger der heutigen Zeit.

So ist diese Cd auch so wie man es im Prinzip erwarten konnte. Leichte, eingängige Gitarren und dann halt wieder dieser gewohnt hohe Standard bei dem mehrstimmigen Chorus. Und so laufen die ersten 4-5 Tracks dieser Cd auch sehr Ordentlich & solide durch. Leider treten so ca. ab der hälfte der Cd immer mal wieder ein paar schwächere Tracks auf. Schade eigentlich, denn die Scheibe hat eigentlich von Anfang an viel Potential.

Fazit: "Lost in Translation" weiß durchaus zu gefallen. Musikalisch gibt es wenig zu meckern. An Soto s brillianter Stimme sowieso nicht. Leider reicht es dann bei dieser Cd, in meinen Augen, insgesamt dann doch nicht für 5 Sterne. Da hat Herr Soto doch schon deutlich stärkere Werke rausgebracht. Ich denke da an die Takara "Eternal faith" oder auch die erste Talisman Scheibe zum Beispiel. Und so bleibt unterm Strich ein solides & gutes, aber leider halt kein erstklassiges (Solo)Album.


High Tension Wire
High Tension Wire
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 26,59

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Feines AOR Scheibchen das Lust macht auf mehr..., 2. August 2007
Rezension bezieht sich auf: High Tension Wire (Audio CD)
Auch die dritte Scheibe von Final Frontier überzeugt mich schnell, auch wenn sie nicht so stark wie die zweite ist. Muss vielleicht noch kurz dazu schreiben, dass ich deren zweites Album zuerst hatte. Ex Von Groove Gitarrist Mladen hat mit dieser Band eine richtig gute AOR/Mel. Rock Band an den Start geschickt. Stilmäßig wie gesagt gehen die Jungs so in Richtung Shy/Journey/Survivor. Auch auf "HTW" wird man von anfang an mit feinen Melodien & großartigen Refrains verwöhnt. Manchmal ist mir der Gesang einfach eine Spur zu hoch, glücklicherweise geschieht das aber recht selten. Ansonsten, Daumen hoch die Cd macht Spaß vom ersten Moment an. AOR Fans dürften hier auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen. Empfehlen kann ich in diesem Zusammenhang immer nur wieder deren Album "The second Wave", das noch mal einen ganzen Eck besser ist.


A Little Bit of Fire
A Little Bit of Fire
Wird angeboten von dodax-shop
Preis: EUR 8,38

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz große AOR Scheibe!, 2. August 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: A Little Bit of Fire (Audio CD)
Wow, schon beim ersten durchhören dieser Cd stockte mir ab & zu der Atem. Meine Herren ist das gut, was für eine hohe Qualität. Diese Cd die bei mir anfangs überhaupt keine Beachtung fand hat sich absolut zum derzeitigen Lieblings AOR Scheibchen gemausert. Weiß auch nicht woran es gelegen hat, sei es der rel. Unbekannte Name, oder das rel. Unspektakuläre Cover, ich weiß es nicht. Diese Cd musste bei mir leider erst einstauben bis ich mich ihr zugewandt habe.

Was ich euch aber sagen kann ist das diese Cd ein Leckerbissen für alle Fans des gepflegten & melodischen AOR s ist. Stilmäßig klingt diese Scheibe etwas nach den alten Mr. Big, Def Leppard oder auch ein wenig Richtung Praying Mantis. Hört euch alleine solche Zungenschnalzer a la "Little bit of Fire", "Surrender", oder auch "Closer to the heart" an und ihr versteht was ich meine. Tower City landet mit dieser Scheibe meiner Meinung nach einen Volltreffer. Die Melodien sind großartig, Chorgesänge oft mehrstimmig & die (Key)Arrangements sitzen. Für mich mehr als nur ein Geheimtipp, schade dass die Band anscheinend rel. unbekannt ist


Burnout: Revenge
Burnout: Revenge
Wird angeboten von maximus2014
Preis: EUR 46,70

5.0 von 5 Sternen Erstklassiger Arcaderacer mit Langzeitspaßgarantie!, 18. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Burnout: Revenge (Videospiel)
Die Burnout Reihe war schon von Anfang an was Besonderes im Arcade Sektor. So war damals vor ca. 10 Jahren das erste Burnout noch relativ unspektakulär. Das sollte sich aber schnell ändern. Ich kann mich noch genau zurück erinnern als ich vor so ca. 5 Jahren die erste Demo von "Point of Impact" (auf der PS 2)angezockt habe. Wow, das Auto verformte sich realistisch und die Crashkreuzungen waren der Hammer. Was für eine geniale Physik Engine! Diese Engine ist bis heute etliche male Aufgebohrt worden und bringt einen bei der 360 Version des Aktuellen Ablegers "Revenge" so richtig zum staunen.

Zuvor besaß ich alle anderen Ableger der Burnout Reihe auch schon. Als ich aber auf die neue X-Box umgestiegen bin habe ich (aus unerklärlichen Gründen) lange gezögert mit der aktuellen 360 Version. Zu dieser Umsetzung kann ich auch nur wieder sagen: Hammer! Burnout in HD sieht noch mal einen guten Eck besser aus. Vor allem die Lackkratzer, die die Xbox Version nicht hatte haben es mir angetan. Vom Geschwindigkeitsgefühl her geht Revenge einfach nur ab wie "Schmitz Katze". Die Steuerung ist auch auf der 360 unübertroffen gut & direkt.

Fazit: Wem Forza & GT zu frustrierend & schwer sind der wird bei Burnout seine wahre Freude haben. Die Grafik & das Gameplay sind einfach eine Wucht. Wenn man das Spiel einlegt wird man in einen Geschwindigkeitsrausch hinein gezogen der seinesgleichen sucht. Die Entwickler von Criterion haben hier wieder ganze Arbeit geleistet, Danke Jungs! Wer gerne mal so richtig die Sau rauslassen will mit seiner Karre ist bei Burnout jedenfalls genau richtig. Dieses Baby rockt und zwar gewaltig!


Reach
Reach
Preis: EUR 17,55

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ordentliches AOR/Rock Album ohne große Glanzmomente!, 15. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Reach (Audio CD)
Als ich vor ein paar Wochen das erste Mal den Titelsong der neuen Survivor Cd auf einer Promo Cd hörte war ich auf Anhieb ziemlich begeistert. "Reach" geht nämlich in Survivor typischer Manier "leicht rein" und klingt dazu musikalisch auch noch schön "angestaubt". So darf es gerne weiter gehen dachte ich & beschloss schnellstmöglich das neue Album an Land zu ziehen.

Und so sind auch die ersten 2-3 Lieder alle ziemlich Ordentlich geworden. Man hat so das Gefühl das die Jungs nie eine "Pause" eingelegt hätten & man sich zeitlich wieder in den (goldenen)80zigern befindet. Leider hält das Gefühl aber nicht all zu lang an. Denn so ca. ab der der Mitte der Cd wird diese doch leider ziemlich mit Balladen(böse Zungen würden von Füllern sprechen) "aufgebläht". Schade, denn die ruhigeren Nummern sind an sich gar nicht mal so verkehrt. Nur nach der 4.ten oder 5.ten Ballade hängt es einem einfach nur noch zum Hals raus.

Fazit: Die aktuelle Cd der "Überlebenden" ist ein durchaus ein Ordentliches AOR/Rockalbum geworden. Leider tummeln sich auf der Cd (für meinen Geschmack) zu viele ruhige/unspektakuläre Nummern, die schnell im Mittelmaß verschwinden. Einen großen Hit wie auf den Hammerscheiben der 80ziger sucht man auch vergebens. Und so bleibt unterm Strich ein Rockalbum das sich ganz nett durchhören lässt, aber keinesfalls eine "Must Have" Platte der Band ist. Da gibt es ganz andere Survivor Platten die da "hier" schreien, dieses ganz bestimmt nicht!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 24, 2011 3:23 PM MEST


United Abominations
United Abominations
Preis: EUR 7,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ordentliches & Solides Megadeth Album, 9. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: United Abominations (Audio CD)
Auch das neueste Langeisen aus dem Hause Megadeth dürfte eigentlich bei den Fans auf offene Ohren stoßen. Denn auch auf dem mittlerweile elften Studioalbum der Band macht (der mittlerweile auch schon 46 Jährige) Rotschopf Dave Mustaine anscheinend alles richtig. Der Sound passt, die Riffs wie immer knackig, Der Gesang melodisch, so erwatet man Megadeth. Dafür dass es Megadeth vor 5 Jahren für kurze Zeit mal nicht gab rocken die Jungs wieder ab als wäre nichts gewesen.

So geht s auch auf der Cd schon richtig geil los. Denn so Kracher wie "Sleepwalker" oder "Washingtons is next" direkt zu Anfang heben natürlich schon die Erwartungshaltung. Nun dieses hohe Niveau hält die Cd leider nicht kontinuierlich, hier & da findet man immer mal wieder eine schwächere Nummer. Aber welches Album hat das nicht? Und so ist auch "United Abominations" insgesamt gesehen ein Ordentliches & gutes Album geworden. Besser als der eh schon starke Vorgänger würde ich es nicht einstufen, aber es überzeugt eigentlich durchgehend mit den Bandtypischen Trademarks.

Fazit: Auch die neue Megadeth Scheibe ist eine runde Sache für Fans die eher auf den Sound der alten Scheiben steht. Scheiben wie "Risk" oder "World needs a Hero" dürften für die eher ein Schlag ins Gesicht gewesen sein. Persönlich gesehen finde ich es etwas schade das es die Truppe nicht mehr gibt die in den 90zigern tolle Alben("Countdown...", "Youthanasia") fabrizierte. Das aber nur am Rande. Wer auf den typischen & klassischen Megadeth Sound steht der sollte sich auch den neusten Output der Band zulegen, es lohnt sich!


Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-30