Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic WS HW16
Profil für Chrobo > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Chrobo
Top-Rezensenten Rang: 1.840.473
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Chrobo (Berlin)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
On My Mind
On My Mind
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen Sehr eingängig!, 7. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: On My Mind (MP3-Download)
Mit ihrer neuen Single hat Ellie Goulding für eine weitere, sehr eingängige Nummer gesorgt. Insbesondere der sich aufbauende Übergang zum Refrain ist sehr gelungen. Weiterhin ist die etwas ruhigere, relaxte Melodie von "On My Mind" eine Abkehr zu dem sonst so einheitlichen, clubfreundlichen Elektropop aus dem Radio, zu dem die Sängerin, insbesondere mit Kollaborationen mit Calvin Harris, ja auch beigetragen hat.

Alles in allem eine klasse Nummer!


For You [Explicit]
For You [Explicit]
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Elektropop auf hohem Niveau, 1. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: For You [Explicit] (MP3-Download)
Das mittlerweile fünfte Studioalbum des britischen Elektropopkünstlers Vincent Frank / Frankmusik weiß zu überzeugen. Wie die beiden Vorgängeralben By Nicole (2014) und Between [Explicit] (2013) ist es das nunmehr dritte Album, welches, ohne einen Plattenvertrag der großen Musiklabels, in kompletter Eigenregie entstanden ist. Qualitativ wirkt sich dies abermals positiv aus.

Neben einigen eingängigen und schnelleren Nummern wie "I Remember" und "Cosmic Rendezvous" finden sich auf dem Album vor allem zahlreiche entspannte und ruhige Titel, die für eine Stimmung á la Loungeatmosphäre sorgen. Hierbei ist vor allem das gelungene "Mistress" und der Song "Lexus" hervorzuheben. Experimentell wird es auf "For You" ebenfalls, vor allem in Richtung Dubstep geht der Track "Love Again" und entpuppt sich als einer der besten Songs des Albums.

Zweifelsohne hat Frankmusik als Künstler seit seinem Debüt mit Complete Me (2009) einige Wandlungen mitgemacht. Im Allgemeinen ist er seinem Sound über die Jahre jedoch treu geblieben. Interessant ist auch die stimmliche Entwicklung, die mittlerweile von mehr Tiefe zeugt. Insgesamt kann ich das Album definitiv jedem empfehlen, der eine Abwechslung zum Popeinheitsbrei aus dem Radio sucht.


Looking Hot
Looking Hot
Preis: EUR 1,29

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Single Nr. 2 aus "Push And Shove", 10. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Looking Hot (MP3-Download)
"Looking Hot" ist die zweite Singleauskopplung aus No Doubts neuem Album "Push and Shove" (#11, 09.2012).

Nachdem die Leadsingle "Settle Down" (#24, 07.2012) noch mit Reggae-Klängen überzeugen konnte, erklingt nun ein mit einer eingehenden Bassline unterlegter Elektro-Rock. Gwen Stefanis Stimme kommt bei dem Song gut zur Geltung und selbst auf den für No Doubt typischen Reggaeteil muss man nach dem zweiten Refrain nicht verzichten.

Eine sehr gute Singleauswahl. Nun liegt es an Promotion und Airplay, wie erfolgreich der Song wird. Ich zumindest kann den Kauf nur empfehlen! Auf der Single-EP befindet sich zudem noch ein Remix von "Looking Hot" und der Vorgängersingle "Settle Down".

--
Push And ShoveSettle DownLooking Hot


Ride (Radio Edit) [Clean]
Ride (Radio Edit) [Clean]
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen Lana Del Rey - "Ride", 10. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ride (Radio Edit) [Clean] (MP3-Download)
Nach den beiden in Deutschland äußerst erfolgreichen Singles "Video Games" (#1, 11.2011) und "Summertime Sadness" (#4, 06.2012) veröffentlicht Lana Del Ray hierzulande die zweite Single zur Paradise Edition ihres Debütalbums "Born To Die" (#01, 01.2012).

Del Ray bleibt hierbei ihrem Sound treu und liefert eine wunderbar ruhige, melancholische Nummer, die zum Träumen und Entspannen einlädt. Und obwohl sich ihr Stil gegenüber vorherigen Songs nicht geändert hat, wird ihr Sound nicht langweilig. Ganz im Gegenteil: Man kann sich einfach nicht satthören.

Fünf Sterne für ein tolles Lied!

--
Video GamesSummertime Sadness (Radio Mix)Born To Die - The Paradise Edition [Explicit]


Sonnentanz (Original Version)
Sonnentanz (Original Version)

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein super Chillout-Track, 10. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sonnentanz (Original Version) (MP3-Download)
Auf der Autofahrt von Potsdam nach Berlin habe ich den Song "Sonnentanz" zufällig auf Radio Fritz gehört. Die entspannte Atmosphäre des Tracks lässt einen den Sommer (inklusive Strand, Meer und Cocktails) herbeisehnen. Auf der EP befindet sich zudem ein Remix von Oliver Koletzki.

Man darf gespannt sein, was man von dem Salzburger Duo in Zukunft noch hören wird. Wer sich weitere Tracks der beiden DJs anhören möchte, wird auf deren SoundCloud-Seite fündig.

--

Sonnentanz • [...]


Take The Crown
Take The Crown
Preis: EUR 6,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Robbie Williams - "Take The Crown", 10. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Take The Crown (MP3-Download)
Nach dreijähriger Abwesenheit und dem letzten Album "Reality Killed the Video Star" (11.2009) meldet sich Robbie Williams nun mit seinem neunten Studioalbum "Take The Crown" zurück. Die Vorabsingle "Candy" bot bereits einen Vorgeschmack auf das, was die Käufer auf dem neuen Album erwarten würde: Gute-Laune-Popmusik, die perfekt fürs Radio geeignet ist.

In der Tat finden sich auf dem Album viele potentielle Radiohits wieder. Hierbei scheint sich Williams vom Electropop-Sound der beiden Vorgängeralben endgültig verabschiedet zu haben. Zu hören ist nun eine Pop/Rock-Mischung, die zwar zum Mitwippen einlädt, aber an vergangene Klassiker wie "Rock DJ" (07.2000) oder "Come Undone" (03.2003) bei weitem nicht reicht.

Alles in allem eine nette Alternative zum Einheitsbrei, den man momentan größtenteils auf Mainstream-Radiostationen zu hören bekommt. Große Überraschungen sollte man jedoch nicht erwarten.

Anspieltipps:
• Be A Boy
• Candy
• Different
• Shit On The Radio

--

Reality Killed The Video Star (Exklusiv bei Amazon.de inkl. Bonus-Track)Rock DJCome Undone


Va Va Voom (Album Version (Explicit)) [Explicit]
Va Va Voom (Album Version (Explicit)) [Explicit]
Preis: EUR 1,29

4.0 von 5 Sternen Single Nr. 4, 8. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem Nicki Minaj bereits mit "Starships" (#17, 02.2012) und "Pound The Alarm" (#82, 07.2012) zwei Hits aus ihrem Album "Roman Reloaded" verbuchen konnte, folgt nun die mittlerweile vierte Singleveröffentlichung aus dem Album, "Va Va Voom".

Auch bei diesem Track wechseln sich Gesang und Minajs eigentümliche aber beeindruckende Art zu rappen ab. Das Ganze ist, auch schon bei den beiden Vorgängersingles mit einem eingängigen Electropopbeat unterlegt und ist für Clubs somit bestens geeignet.

Wieder eine eingängige Nummer von Nicki Minaj, sie muss nur aufpassen, dass die Leute ihren Sound mit der Zeit nicht zu einseitig finden.

--
Starships [Explicit] • Pound The Alarm [Explicit] • Pink Friday ... Roman Reloaded [Explicit]


18 Months [Explicit]
18 Months [Explicit]
Preis: EUR 8,49

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das lang erwartete, dritte Studioalbum, 2. November 2012
Rezension bezieht sich auf: 18 Months [Explicit] (MP3-Download)
"18 Months" ist das langerwartete dritte Studioalbum des schottischen Sängers, DJs und Producers Calvin Harris.

Drei Jahre nach dem Erscheinen seines letzten Albums ("Ready For The Weekend", Aug 2009) hat sich der Sound des Schotten stark weiterentwickelt. Auch hat sich Harris dazu entschlossen, mehr im Hintergrund zu arbeiten. Bis auf "Feel So Close" und "Iron (feat. Nicki Romero)" ist bei keinem der 15 Songs seine Stimme zu hören. Vielmehr haben zahlreiche Sängerinnen und Sänger einen Gastauftritt auf seinem neuen Album, darunter u.a. Kelis, Example, Ne-Yo und, wie schon auf dem Vorgängeralbum, der Londoner Grime-Rapper Dizzee Rascal. Durch die originelle und gleichzeitig eingängige Produktion der Songs macht Harris mittlerweile David Guetta wahrlich Konkurrenz.

Wer sich jedoch gern an Harris' Debüt ("I Created Disco", Juni 2007) und dessen minimalistischen Sound zurückerinnert (in Deutschland erreichte durch die TV-Serie "Germanys Next Topmodel" vor allem der Song "Acceptable In The 80s" zeitweilig Popularität) wird hier möglicherweise enttäuscht sein.

Ein tolles Party-Album, jedoch mit einem Stern Abzug, da Harris selbst als Sänger kaum tätig ist.

--
Anspieltipps:
• Bounce (feat. Kelis)
• Sweet Nothing (feat. Florence Welch)

I Created DiscoReady For The Weekend


Fast As I Can
Fast As I Can
Preis: EUR 0,99

5.0 von 5 Sternen Frankmusik - Zurück zu den Wurzeln, 2. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fast As I Can (MP3-Download)
Mit "Fast As I Can" veröffentlicht der britische Electropop-Musiker Vincent Frank, bekannt als Frankmusik, die erste Single seines 2013 erscheinenden dritten Studioalbums.

Nach dem ausbleibenden Erfolg seines zweiten Albums ("Do It In The AM", Okt. 2012) und der Trennung von seinem Label lässt Frankmusik nun Synthesizertöne erklingen, die vor allem an sein erstes Studioalbum ("Complete Me", Juli 2009) erinnern und somit zu der Art Musik zurückführen, für die der Londoner ursprünglich bekannt wurde.

Reinhören lohnt sich! Eine tolle Electropop-Nummer mit eingängigem Refrain.

Complete MeDo It In The AM [Explicit]


Seite: 1